ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Motor springt in heißem Zustand nicht an (GPZ 750 UT)

Motor springt in heißem Zustand nicht an (GPZ 750 UT)

Kawasaki GPZ 750
Themenstarteram 31. Juli 2011 um 12:32

Hallo Biker, liebe Z-Fahrer

folgendes Problem : meine 750er UT, Bj. 83 springt morgens (Motor kalt) normal an.Anlasser dreht normal durch.

Fahre ich den Motor heiß, stelle ihn ab und versuche nach ca. 2 min. wieder zu starten, dreht der Anlasser 1x mit Anstrengung und Schluß is !

Warte ich 10-15 min., dreht der Anlasser wieder und der Motor springt an.

Da ich eine neue Batterie verbaut habe und das Voltmeter bei laufendem Motor 13,5 V. anzeigt (kann man dem Ding trauen ??), gehe ich davon aus, daß der Anlasser ne Macke hat.

Ist dieses Problem jemandem bekannt ?

Danke für eure Antworten

Ähnliche Themen
32 Antworten

Leider nein... dann isser platt. :(

wenn ich dass les bin ich ja fast gewillt die ute mithilfe des motorgehäuses von der kz 750 e auf kickstarter umzurüsten.... Wär doch mal a überlegung... Dann könnte man den starter ja raushauen, und die batterie durch so einen kondemsator ersetzen.... Hab die z650 teilweise sogar mit der hand ankicken können, da kanns bei der 750 er nicht viel schlimmer sein ;)

Themenstarteram 11. August 2011 um 19:08

Kickstarter ??

das wärs doch

(träum)

den hatte meine gute 650 SR noch...hach

Zitat:

Original geschrieben von Noizekick

wenn ich dass les bin ich ja fast gewillt die ute mithilfe des motorgehäuses von der kz 750 e auf kickstarter umzurüsten.... Wär doch mal a überlegung... Dann könnte man den starter ja raushauen, und die batterie durch so einen kondemsator ersetzen.... Hab die z650 teilweise sogar mit der hand ankicken können, da kanns bei der 750 er nicht viel schlimmer sein ;)

Batterie ausbauen? Das soll funktionieren? Ich glaube nicht. Die Batterie ist ja nicht nur für den E-Starter da. Da müsste

die ganze Elektrik umgebaut werden. Ich empfehle da (wenn noch nicht vergriffen) "Motorrad-Elektrik" von Rudolf Hüppen.

Und was soll der Kondensator?

Übrigens kann ich auch meine Z 1000 (Bj 77) mit der Hand starten. :D

Naja... ich brauch gar keine Hand, bei mir langt ein Finger :D

 

 

Zitat:

Original geschrieben von tec-doc

Naja... ich brauch gar keine Hand, bei mir langt ein Finger :D

Schauspieler :D

Ne ne... aber meine Anlasser funzen ja alle.. daher :D ;)

"Kleiner" Schelm. :) In o.g. Buch ist übrigens auch die fiktive Erfindung eines ebenso

fiktiven Kunibald Hintermoser aufgeführt. Statt Zündkerzen einfach einen federbelasteten

Kohlestift. Wenn der Kolben über den O.T. drüber ist, entsteht so ein Abreissfunken.

Man kann also Unterbrecherkontakte oder CDI sparen. Das sind schon ein paar

Fehlerquellen weniger. :D:D:D:cool:

Nunja... dann blockiert wohl die Feder im heißem Zustand und der Anlasser würgt daher nur noch über diesen mechanischen Widerstand drüber? :confused: :D :p ;)

 

Problem erkannt - Gefahr gebannt! :)

Ich glaube, falls mir sowas passiert, bastele ich mir einen Coffman-Starter dran.

Braucht man allerdings eine Waffen/Munitionsbesitzkarte zum Starten. Aber

was tut man nicht alles .........:rolleyes::D

..man könnte auch den einer ZR7 anzupassen versuchen? :)

Themenstarteram 13. August 2011 um 12:37

Coffman- Starter ?..:eek:

warum nicht den Druckluftstarter von nem MACK-Truck....(wars der MACK ??)

dafür schmeiß ich dann den Luftfilter raus, dieses überflüssige Subjekt....:D

am 11. Oktober 2011 um 12:45

Hallo ihr kawafahrer,wenn der anlasser im warmen zustand nicht mehr richtig läuft ist meistens öl in den anlasser durch altern des simmeings im den anlasser eingedrungen und er zieht nicht mehr durch.fehler beheben ist reinigen und simmerring wechseln bzw auch die grundplatte.ich mache das schon 30 jahre in meiner werkstattmit erfolg.wer mehr wissen will schreibe im forum .gruss knuppel 1

Das wurde ich gern ansprechen .... Wenn öl rein kommt, in wie weit verhindert das ein Startvorgang. Reden wir hier von "überflutung" oder nur ein bischen, und was genau blickiert der Starter, bzw warum lässt sie sich nicht mehr drehen. Wurde mich schon interessieren. Scheint nicht nur die GPZ750 von betrofen zu sein :)

Themenstarteram 12. Oktober 2011 um 9:14

nee Leute

Da war nix mit Öl !

habe den Anlasser auseinandergebaut; außer Schleifdreck nix weiteres gefunden. Habe über eBay nen Anlasser von der Zephyr 750 bekommen .

Schnurrt wie Sau; ob kalt oder heiß !

Problem beseitigt !!!

Kawaschrubber Happy...:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Motor springt in heißem Zustand nicht an (GPZ 750 UT)