ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Motor nimmt im Kalten kein Gas an, läuft unruhig, schwarzer Rauch, hoher Benzinverbrauch

Motor nimmt im Kalten kein Gas an, läuft unruhig, schwarzer Rauch, hoher Benzinverbrauch

Themenstarteram 22. Januar 2008 um 21:04

Mal wieder ein Problem mit meinem Winterauto. Wenn ich morgens und mittags losfahre ( Arbeit hin und zurück ), läuft der Wagen im Leerlauf unruhig. Wenn ich dann an einer Kreuzung oder Ampel stehe und losfahren will, nimmt er kein Gas an. Er braucht dann eine Weile und tuckert los und dann kommt er erst. Drücke ich das Gaspedal durch, wird es noch schlimmer. Ausserdem kommt hinten schwarzer Qualm raus. Das ganze ist solange, bis der Motor etwas warm ist ( 70 Grad Wassertemperatur ). Dann macht er keine Probleme mehr. Also nur, wenn der Motor kalt ist.

Woran kann das liegen ? Finde es zemlich gefährlich, so rumzufahren, wenn der Wagen nicht ausm Arsch kommt.

Ähnliche Themen
19 Antworten

was fürn motor??

evtl der schlauch für 'vorgewärmte-luft-ziehen' im eimer/ab?

greetz!

Themenstarteram 22. Januar 2008 um 21:42

Sorry, habe ich vergessen.

1,8l, Bj.1989, MKB RP, 66kw / 90 PS.

Muss auch dazu sagen, dass er ziemlich viel Benzin verbraucht. Mit 25l komme ich 178km weit, also Verbrauch knapp 14l auf 100km.

Welchen Schlauch meinst du ? Den vom Luftfilterkasten zum Motorkrümmer ? Den habe ich erst erneuert.

am 22. Januar 2008 um 22:15

ich würde mal sagen, er verbrennt in aller erster Linie nicht gut. Es kann an vielen Sachen liegen, z.B. Zündkerzen sind nicht mehr die besten, dann kriegt er entweder zu viel Sprit, oder zu wenig Luft, bzw die Luft ist zu kalt etc. pp. Du solltest dir erstmal die Zündkerzen angucken, ist vll das einfachste.

MfG

Themenstarteram 22. Januar 2008 um 22:52

Das ist gut das du das sagst. Habe mir die NGK V - Line BUR 6 ET gekauft. Die sollten morgen eintreffen. Habe eben auch noch einen neuen Verteilerfinger gefunden. Den baue ich auch gleich mit ein.

Sonst noch Ideen, woher es kommen kann ? Mich wundert noch der extrem hohe Spritverbauch, sowie der schwarze Auspuffqualm.

also soweit ich weiß, lässt schwarzer qualm auch auf zündkerzen schließen..also tausch die einfach (und deinen verteilerfinger) und wenns dann net besser is machst den thread hier weiter..

greetz!

Zitat:

Original geschrieben von Bassroehre

 

... Mich wundert noch der extrem hohe Spritverbauch, sowie der schwarze Auspuffqualm.

Sehr warscheinlich ist eine Komponente der Einspritzanlage defekt oder liefert unplausible Werte und die Motorsteuerrung ist in den Notlauf gegangen. Im Notlauf wird stark angefettet, daher auch das Rußen und der hohe Verbrauch.

Bemühe mal die Suche. Stichworte: RP, Monojet, Fehler auslesen, Notlauf;

Alle Stecker und Kabel prüfen und den Fehlercode auslesen sollte die erste Maßnahme sein.

Häufige Fehlerursachen:

Temp Geber (blau)

Temp Geber Ansaug (am Einspritzventil)

DK Poti

Lambdasonde

Falschluft (Unterdrucksystem)

Kabelbruch oder Kontaktproblem an einer dieser Bauteile

MfG

 

hy, hatte das selbe problem, bei mir waren es die Zündkerzen , der Verteilerläufer und die Kappe, nachdem er alles neu bekommen hat , hat er keinerlei syntome mehr gezeigt...bevor ich an Deiner Stelle weitere sacher erforschen würde, würde ich diese komponenten erstmal in Betracht ziehen, wenn es danach immer noch sein sollte, wovon ich nicht ausgehe, kannst Du immer noch nach weiteren Fehlerursachen suchen.

gruss

Themenstarteram 23. Januar 2008 um 15:00

So. Zündkerzen sind heute nicht gekommen. Habe aber trotzdem mal meine Zündkerzen rausgedreht. Alle sind pechschwarz, also richtig schön verrust. Habe die jetzt erstmal gereinigt und wieder eingebaut. Den Verteilerfinger habe ich auch gewechselt. Mal sehen, wie er morgen früh fahren wird.

Themenstarteram 24. Januar 2008 um 15:29

Habe heute die Zündung einstellen lassen. Diese stand auf 10 Grad und wurde korrigiert auf knapp 5 Grad.

Hat aber nichts gebracht.

Dann wurde eine "AU" durchgeführt. Ergenbis ist, dass der Co Wert auf über 10 ist, aber wohl nur 0,7 sein darf. Der Meister meinte, er würde irgendwo Luft ziehen, aber um das rauszufinden, müsste ich dann schon etwas Geld da lassen.

Wollte ich aber nicht, da ich es im Moment leid bin, noch mehr zu investieren in den Wagen.

So komme ich aber natürlich im November auch nicht durch die ASU.

Themenstarteram 27. Januar 2008 um 13:48

Habe heute meine komplette Unterdruckanlage geprüft und gegen neue Schläuche ausgetauscht.

Kann mir einer sagen, welche Funktion die Unterdruckdose an dem Zündverteilerkopf hat ? Der Schlauch geht dann hinten zum Vergaser hin. Nur bei mir liegt da kein Unterdruck an.

Daher die Frage, welche Funktion der Unterdruck hat und wann er dort anliegt.

Zitat:

Original geschrieben von Bassroehre

Habe heute die Zündung einstellen lassen. Diese stand auf 10 Grad und wurde korrigiert auf knapp 5 Grad.

Hat aber nichts gebracht.

Dann wurde eine "AU" durchgeführt. Ergenbis ist, dass der Co Wert auf über 10 ist, aber wohl nur 0,7 sein darf. Der Meister meinte, er würde irgendwo Luft ziehen, aber um das rauszufinden, müsste ich dann schon etwas Geld da lassen.

Wollte ich aber nicht, da ich es im Moment leid bin, noch mehr zu investieren in den Wagen.

So komme ich aber natürlich im November auch nicht durch die ASU.

Toller Meister, an einem Auto, dass 14 Liter verbrät und dementsprechend rußt und nach Sprit stinkt, eine AU durchzuführen hätte man sich sparen können. Dass der CO Wert astronomisch hoch ist, war klar.

Wenn du eh Super tankst hätte man die Zündung auch bei 10° vor lassen können. Ansonsten 8°vor. 5°vor geht zwar auch noch, ist aber suboptimal. Hat aber mit deinem Problem eh nichts zu tun. Hätte der "Meister" aber wissen müssen.

An der Dose darf im Standgas kein Unterdruck anliegen, sobald die Drosselklappe ein Stück geöffnet ist sollte Unterdruck da sein.

Tips hatte ich dir oben schon gegeben, wenn du nicht willst, dein Problem.

MfG

Themenstarteram 27. Januar 2008 um 15:25

Das hat er ja nur mal so gemacht und hat den Russel in den Auspuff gehalten. War ja keine richtige AU und musste dafür natürlich auch nichts bezahlen.

Mit dem Unterdruck werde ich gleich nochmal testen.

Du sagtest, wahrscheinlich eine Komponente der Einspritzanlage defekt. Bringt es dann da was, wenn ich den kompletten Vergaser tausche ?

Hatte den heute zwar auch mal gereingt, da der auch super verdreckt war, hat aber auch nichts gebracht.

Ist kein Vergaser, sondern eine Einspritzeinheit. Ist gut möglich, dass der Fehler dann weg ist. Je nachdem wo der Fehler liegt. Der kann aber auch ausserhalb der Einheit liegen, z.B. Kabelbaum, Unterdrucksystem, Steuergerät. Hast du den blauen Tempfühler mal getauscht oder nachgeprüft? Hast du ein Multimeter?

MfG

Themenstarteram 27. Januar 2008 um 18:43

ja, den blauen und sogar den roten für die Saugrohrvorwärmung habe ich getauscht.

Unterdrucksystem habe ich jetzt komplett erneuert. Da liegt auch überall Unterdruck an ( bis auf am Zündverteiler ).

Ein Multimeter besitze ich ebenfalls.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Motor nimmt im Kalten kein Gas an, läuft unruhig, schwarzer Rauch, hoher Benzinverbrauch