ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Motor Nachkühlen S213 - wie oft ?

Motor Nachkühlen S213 - wie oft ?

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 4. Mai 2019 um 12:59

Hallo S/W213-Besitzer,

 

Ich habe meine S213 nun seit ca. 1 Jahr. Ein 220d. Mir fällt auf, dass er im Vergleich zum W212 recht häufig nachkühlt (Ventilator) und dabei auch ein wenig riecht. Kennt ihr das bei eurem auch ?

Das passiert ab und an auch ohne ihn besonders zu fördern.

 

Danke Euch !

 

VG Stefan

Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo

Das passiert wenn der Rußpartikelfilter freigebrannt wird. Im Gegensatz zum W212 befindet sich der Filter beim 213er im Motorraum.Deswegen läuft auch der Lüfter nach.

 

Gruß Chris

Hallo

Alles ok, in dem Fall regeneriert der Rußpartikelfilter daher der Geruch und der Lüfter läuft dann auch mit.

Themenstarteram 4. Mai 2019 um 15:52

Ah ok ! Danke Euch !!

Jaaaaaa, mir ist das auch heute aufgefallen. Ich dachte das kommt von den Bremsen. Es ist also normal das es bisschen stinkt?

Zitat:

@EvoChris schrieb am 4. Mai 2019 um 13:28:25 Uhr:

Hallo

Das passiert wenn der Rußpartikelfilter freigebrannt wird. Im Gegensatz zum W212 befindet sich der Filter beim 213er im Motorraum.Deswegen läuft auch der Lüfter nach.

 

Gruß Chris

Unabhängig davon ob der DPF sich im Motorraum befindet oder nicht, läuft der Lüfter immer bei der Regeneration des DPF, weil dies eine hohe thermische Belastung für den Motor ist.

 

 

Zitat:

@Sugar87 schrieb am 4. Mai 2019 um 16:06:23 Uhr:

Jaaaaaa, mir ist das auch heute aufgefallen. Ich dachte das kommt von den Bremsen. Es ist also normal das es bisschen stinkt?

Wenn er in der Regenerationsphase ist, ja.

Zitat:

@Der Vectra schrieb am 4. Mai 2019 um 16:56:18 Uhr:

 

Unabhängig davon ob der DPF sich im Motorraum befindet oder nicht, läuft der Lüfter immer bei der Regeneration des DPF, weil dies eine hohe thermische Belastung für den Motor ist.

Nee, so unabhängig ist das nicht. Beim 213 ist sehr viel heisse Abgasanlage vorne neben den Motor verlegt worden, die vorher irgendwo im Unterboden war.

Am Motor hat es sehr viele Sensoren und Steller, die deutlich weniger Temperatur vertragen als das Blech im Tunnel.

Ich gehe davon aus, daß der Lüfter auch ohne Regeneration manchmal nachläuft, um die Temperaturen nicht über Gebühr steigen zu lassen.

Die Bauteile im Motorraum altern ja auch schneller, wenn sie längere Zeit wärmer sind. Das kann man mit ein paar Minuten Lüfternachlauf ganz gut verhindern

am 4. Mai 2019 um 18:38

Meiner regeneriert so ca. alle 400-600km. W213 220d. Habe es heute gemerkt als ich vor der Garage stand und wartete bis das Tor hochfährt. Start/Stop gelbe Anzeige im Display und Lüfter hat ordentlich geblasen. Bin dann gleich noch ne Runde gefahren. Wäre sonst der 3. Abbruch in Folge gewesen.

Zitat:

@Der Vectra schrieb am 4. Mai 2019 um 16:56:18 Uhr:

Zitat:

@EvoChris schrieb am 4. Mai 2019 um 13:28:25 Uhr:

Hallo

Das passiert wenn der Rußpartikelfilter freigebrannt wird. Im Gegensatz zum W212 befindet sich der Filter beim 213er im Motorraum.Deswegen läuft auch der Lüfter nach.

 

Gruß Chris

Unabhängig davon ob der DPF sich im Motorraum befindet oder nicht, läuft der Lüfter immer bei der Regeneration des DPF, weil dies eine hohe thermische Belastung für den Motor ist.

Hallo

Ich hatte seit 2003 diverse W203, 204,212, mit Partikelfilter unter dem Wagen. Und bei allen lief bei abgebrochener Regeneration der Lüfter nicht nach. Dies war erst beim W213 der Fall. Da sich der Dpf jetzt im Motorraum befindet und dieser sich bei einer Regenaration stark aufheizt wird mit dem Lüfter nachgekühlt.

 

Gruß Chris

 

Zitat:

@EvoChris schrieb am 5. Mai 2019 um 07:46:42 Uhr:

Zitat:

@Der Vectra schrieb am 4. Mai 2019 um 16:56:18 Uhr:

 

 

Unabhängig davon ob der DPF sich im Motorraum befindet oder nicht, läuft der Lüfter immer bei der Regeneration des DPF, weil dies eine hohe thermische Belastung für den Motor ist.

Hallo

Ich hatte seit 2003 diverse W203, 204,212, mit Partikelfilter unter dem Wagen. Und bei allen lief bei abgebrochener Regeneration der Lüfter nicht nach. Dies war erst beim W213 der Fall. Da sich der Dpf jetzt im Motorraum befindet und dieser sich bei einer Regenaration stark aufheizt wird mit dem Lüfter nachgekühlt.

 

Gruß Chris

Ich schrieb ja auch „während der Regeneration“ und nicht beim Abbruch.....und ich hatte auch schon diverse Fahrzeuge mit DPF im Motorraum als auch unter dem Fahrzeug.

Ciao mercy-dess

Woran merkst du dass der Vorgang abgebrochen wurde? Mir ist es am Anfang (Herbst/Winter) einige Male passiert dass es beim Abstellen des Wagens gestunken hat und der Lüfter lief. Auch der AdBlue Verbraucht war damals höher. Wie merkt man ob der Filter "zu ende" freigebrannt wurde oder das als Abbruch zu werten ist?

Kam erst über das Forum hier auf den Grund. Dachte beim ersten Mal dass mir der USB Stick fürs Kartenupdate gerade abfackelt.

Zitat:

@mercy-dess schrieb am 4. Mai 2019 um 18:38:51 Uhr:

Meiner regeneriert so ca. alle 400-600km. W213 220d. Habe es heute gemerkt als ich vor der Garage stand und wartete bis das Tor hochfährt. Start/Stop gelbe Anzeige im Display und Lüfter hat ordentlich geblasen. Bin dann gleich noch ne Runde gefahren. Wäre sonst der 3. Abbruch in Folge gewesen.

Zitat:

@EvoChris schrieb am 5. Mai 2019 um 07:46:42 Uhr:

 

Ich hatte seit 2003 diverse W203, 204,212, mit Partikelfilter unter dem Wagen. Und bei allen lief bei abgebrochener Regeneration der Lüfter nicht nach. Dies war erst beim W213 der Fall. Da sich der Dpf jetzt im Motorraum befindet und dieser sich bei einer Regenaration stark aufheizt wird mit dem Lüfter nachgekühlt.

Ich glaube auch, dass es, wie von @Der Verctra beschrieben, unabhängig davon ist, ob der DPF im Motorraum verbaut ist oder auch nicht. So weit mir bekannt ist, wurde der DPF erst mit Einführung des neuen 220d in die Nähe des Motors, also direkt in den Motorraum verlegt. Ich habe noch den "alten" 350d V6 Motor in meinem Wagen, welcher den DPF noch unter dem Fahrzeug hat und da läuft auch der Lüfter bei erfolgter DPF-Reinigung nach, wenn der Wagen abgestellt wurde. Somit gehe ich ebenfalls davon aus, dass es eine generelle Eigenheit der Baureihe 213 mit Dieselmotoren ist, dass der Lüfter nach erfolgter DPF-Reinigung oder bei Abbruch der Selbigen nachläuft.

am 6. Mai 2019 um 21:45

Ich denke, der Lüfter läuft nur dann nach, wenn der Regenerationsvorgang nicht abgeschlossen ist. Die entstandenen höheren Temperaturen müssen dann nach dem Abstellen noch mehr abgekühlt werden als bei der früheren Bauweise.

Speziell, da beim W213 der DPF nah am Krümmer liegt und sich somit im Motorraumisolierten Bereich befindet.

Gedanken würde ich mir keine machen, alles im grünen Bereich.

Zitat:

@adhoma1 schrieb am 6. Mai 2019 um 21:45:40 Uhr:

Ich denke, der Lüfter läuft nur dann nach, wenn der Regenerationsvorgang nicht abgeschlossen ist. Die entstandenen höheren Temperaturen müssen dann nach dem Abstellen noch mehr abgekühlt werden als bei der früheren Bauweise.

Speziell, da beim W213 der DPF nah am Krümmer liegt und sich somit im Motorraumisolierten Bereich befindet.

Gedanken würde ich mir keine machen, alles im grünen Bereich.

Der Lüfter läuft immer während und auch nach der Regeneration des DPF, hat aber weniger mit dem DPF zu tun, weil der Lüfter ja keine Kaltluft in den Motorraum zieht, sondern die kalte Luft durch den Wasser-, Klima- & Ölkühler zieht d.h. die Luft welche dann in den Motorraum gelangt ist seeeehr Warm.

Desweiteren ist der DPF nicht an den Kühlwasserkreislauf angeschlossen also ist dem egal ob der Lüfter läuft oder nicht......dem Motor hingegen nicht, dieser muss nämlich gekühlt werden da hier deutlich höhere Verbrennungstemperaturen herrschen als unter Normalbedingungen.

am 6. Mai 2019 um 22:15

Das ist für mich alles nicht schlüssig, was Du anbringst. Ich bin aber auch kein Ing., um meine These zu untermauern.

Insofern warte ich auf weitere, fundierte Aussagen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Motor Nachkühlen S213 - wie oft ?