ForumS40, V40
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S40, V40
  6. Motor läuft unrund, diverse Teile bereits getauscht Volvo V40 BJ , 2,0T

Motor läuft unrund, diverse Teile bereits getauscht Volvo V40 BJ , 2,0T

Volvo V40 1 (V/644/645)
Themenstarteram 4. November 2019 um 16:50

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade mächtig verzweifelt und brauche Hilfe.

Mein Volvo lief eine Zeit lang unrund, heißt scheinbar auf 3 Zylindern statt auf vieren. Da die Stecker zu den Zündspulen schon vom Alter her ziemlich am auseinander fallen waren, haben wir die gewechselt. Keine Veränderung, sondern im Gegenteil, alles schlimmer: er lief nur noch auf 2 Zylindern.

Dann haben wir die Zündspulen getauscht, da nur die Zylinder liefen auf denen die Spulen drauf sind. Auch keine wirkliche Verbesserung. Letztendlich die Kabel zu den anderen beiden Zylindern durchgemessen, kein Durchgang gehabt, getauscht und zwar läuft er jetzt auf 4 Zylindern, aber irgendwie nimmt er das Gas nicht richtig an, er stottert so ein wenig vor sich hin, aber richtig laufen tut er nicht.

Ich weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll. Ich hab ein paar Jungs an der Hand, die sich auskennen, aber da ist jetzt auch jeder mit seinem Latein am Ende.

Vielleicht habt ihr ja noch die ein oder andere Idee. Sonst muss ich ihn für tot erklären und das wäre echt :eek:

Danke für eure Tipps im voraus,

Amelie

Ähnliche Themen
41 Antworten

Hi,

München ist leider ein wenig weit weg von Köln.

Ich hoffe du bekommst deinen ELCH wieder ans laufen wovon ich schwer ausgehe.

Gruss

Und wenn was ist einfach melden.

Themenstarteram 6. November 2019 um 19:43

@Mikereacher Ja Köln is ganz klein wenig weiter weg von uns hier... ;)

Zündkerzen sind schon bestellt und Samstag werden wir auslesen. Ich bin gespannt und hoffe sehr, dass wir endlich den Fehler finden... So ohne Auto ist es echt ätzend! :(

Themenstarteram 7. November 2019 um 14:47

Neues von meiner Front: Die alten Zündkerzen wurden mit Drahtbürste des testens halber abgeschrubbt und er springt seitdem sofort an, jedoch weiterhin unrunder Lauf. Verdacht auf Zündkerzen erhärtet sich dadurch. Ich bin gespannt ob er rund läuft sobald diese durch neue ersetzt worden sind.

Ich schreibe wenn es weitere Neuigkeiten gibt.

Auslesegerät ist auch seit heute hier, aber ich komme erst am Wochenende wieder zu meinem Schweden rüber.

Nimm keine 08/15-Zündkerzen, sondern exakt die Marke, die Volvo vorschreibt. Irgendwelche sonstigen Fabrikate, selbst solche, die man aufgrund positiver Erfahrungen für jedes andere Fahrzeug mit gutem Gewissen empfehlen würde, können beim S/V40 der vielzitierte "Griff ins Klo" sein.

Themenstarteram 8. November 2019 um 16:11

Diese Fehler kamen nach Wechsel der Zündkerzen im Auslesegerät. Jemand ne Idee? Sind gerade ratlos. ??

20191108
20191108
20191108

Nur so um Fehlerquellen auszuschließen...

Überall steht bei den Fehlern, dass die Spannung zu niedrig ist.

 

Wie alt ist die Batterie?

Wie hoch ist die Spannung der Batterie wenn der Motor aus ist und wie hoch, wenn er läuft?

 

Gruß

Themenstarteram 8. November 2019 um 16:31

Fehler sind nach löschen und 30 min laufen nicht wieder aufgetaucht aber er läuft seltsam unrund. Drehzahl sackt ab, schwankt leicht, nimmt Gas erst ab 2000 Umdrehungen richtig an.

Luftmassenmesser noch original und funktionsfähig?

 

Die Dinger aus den Zubehör taugen nix. Also falls so einer verbaut ist, raus damit und gegen original ersetzen.

 

Gruß

Themenstarteram 8. November 2019 um 17:20

@alb.rene

Batterie bei Motor aus 13,10 Volt, bei Motor an 14,17 Volt

Themenstarteram 8. November 2019 um 17:30

@alb.rene

Wo finden wir den Luftmassemessersensor?

Der Luftmasenmesser sitzt vor der Drosselklappe. Da geht dir angesaugte Frischluft vom Luftfilter durch die Drosselklappe in den Motor.

 

Liefert der Sensor falsche Daten, hast du einen besch*** motorlauf.

 

Das ist ein schwarzes Plastik Bauteil mit Stecker dran.

 

Direkt zwischen Luftfilter und Drosselklappe in dem "ansaugschlauch" verbaut

O.K. soweit ja schon mal gut. Aber ich würde dennoch, wie Spargel1 schreibt die Zünkerzen komplett tauschen. Trotz Schmirgelns kann es jetzt sein, daß der Abstand Mittelelektrode/Masseelektrode nicht mehr stimmt (abgebrannt). Zum Testen kann man ggf. die Mitteleketrode etwas nachbiegen. Aber der Tausch ist auf jeden Fall sinnvoll.

Zum Spannungsproblem; Die Batterie ist, was die Spannung angeht, i.O.. Aber ist Sie auch stark (Ampere) genug? Das Alter der Batterie ist auf jeden Fall ein Indiz.

Dein kleiner Elch scheint ja schon etwas älter zu sein (Finde jetzt gerade nicht das Baujahr Deines Elches). Bevor Du jetzt anfängst zu tauschen, würde ich mit zunächst mal die Stromkontakte ansehen. Wo die jetzt im Einzelnen sitzen, kann ich Dir aus dem Kopf auch nicht sagen. Mach einfach eine Leitungsverfolgung. Trenne die Stecker und schau nach, ob die verölt oder korrodiert sind. Ggf. reinigen oder vom Rost befreien. Ist das gemacht und er läuft immernoch unrund oder nimmt zu spät Gas an, dann tausche wie Alb.rene beschrieben, denn Luftmassensensor.

Moin,

mal die Massekabel von der Batterie zur Karosserie / Motor überprüfen ,

beim VFL besonders wichtig .

MfG

Zitat:

@AmelieAurelia schrieb am 8. November 2019 um 16:11:47 Uhr:

Diese Fehler kamen nach Wechsel der Zündkerzen im Auslesegerät. Jemand ne Idee? Sind gerade ratlos. ??

Abgesehen von der notwendigen Prüfung der Batterie (auch wenn das Fahrzeug gut startet):

Klemm zum Testen eines evtl. Masseproblems das Starthilfekabel direkt von der Batterie auf den Motor.

Themenstarteram 2. Dezember 2019 um 10:25

Hallo Jungs,

ich wollte jetzt mal schreiben, was noch so geschehen ist. Leider läuft mein Schatz noch immer unrund. Wir haben den Luftmassemesser getauscht und dadurch lief er schon besser.

Jetzt werde ich ne neue Batterie kaufen. Das Auslesen heute hat keinen Fehler mehr angezeigt. Letzter Fehler war, dass die Stromkreis Spannung zu niedrig sei. Kann das an einer ausgelutschten Batterie liegen? Würde mich nur mal interessieren, da ich mich ja nicht gut auskenne. Seit ich ihn habe wurde nie die Batterie gewechselt und wir musste ihn letztes Mal auch überbrücken. Dauerte, bis er dann endlich ansprang. Der Helfer meinte, dass die Batterie komplett runter sei. Er läuft zwar nun, aber eher wie ein Traktor. Laut und holprig. Sorry, wenn ich es nicht besser erklären kann... :(

LG und vielen Dank für eure Hilfe! Hier in dem Forum finde ich es spitze, wie hilfsbereit alle sind! Ich hoffe, dass ich mein Baby bald wieder zum Laufen bringe!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S40, V40
  6. Motor läuft unrund, diverse Teile bereits getauscht Volvo V40 BJ , 2,0T