ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Motor "GTI" raucht grau/schwarz

Motor "GTI" raucht grau/schwarz

Themenstarteram 16. Juli 2007 um 8:37

Folgendes Problem:

An dem Motor wurde vor kurzem Freitag der Zahnriemen, die Ventilschaftdichtungen, Kopfdichtung neu gegeben.

Seither raucht das Auto grau/schwarz. Er braucht Öl.

Kann das ein elektronisches Problem sein, oder darf ich mich auf Kolbenringe freuen?

Motorkontrolle ist auch Gestern angegangen.

Bitte um Ratschläge "Hilfe"

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
12 Antworten

Re: Motor "GTI" raucht grau/schwarz

 

Zitat:

Original geschrieben von 16valex

Folgendes Problem:

An dem Motor wurde vor kurzem Freitag der Zahnriemen, die Ventilschaftdichtungen, Kopfdichtung neu gegeben.

Seither raucht das Auto grau/schwarz. Er braucht Öl.

Kann das ein elektronisches Problem sein, oder darf ich mich auf Kolbenringe freuen?

Motorkontrolle ist auch Gestern angegangen.

Bitte um Ratschläge "Hilfe"

Vielen Dank!

Hä? Warum fährst (besser abschleppen!) du nicht zurück in die Werkstatt, die das Auto repariert haben? Oder hast du den Zahnriemen etwa selber gewechselt? Dann mußt du allerdings Mechaniker sein - denn das ist beim GTI keine leichte Sache.

Wenn er von Freitag bis heute Ölverlust hatte - ist es definitiv kein elektronisches Problem. Wenn er vorher nicht geraucht hatte, ist wohl was schiefgelaufen bei der Reparatur.

Wer hats denn repariert?

Themenstarteram 16. Juli 2007 um 10:26

Reparatur

 

Die Reparatur hat ein Meister von M-Benz und ich gemacht.

Alles voll in Ordnung. Jeder Einstellwert, jede Markierung passt perfekt.

Hab den Beruf nicht gelernt, aber ich führe ihn zum Teil aus.

Im Grossen und ganzen keine Hexerei der Zahnriemen.

Hallo!

Also falls ihr wirklich alles richtig gemacht habt (die richtige Stärke der Kopfdichtung bzw richtiges Anzugsdrehmoment), kann es die Wasserpumpe (die man eigentlich gleich mitwechseln sollte) sein,

oder es sind wirklich Kolbenringe zerstört. Wassertemperatur im normalen Bereich? Hat der GTI vorher nicht geraucht - oder habt ihr deswegen die Ventilschaftdichtung ersetzt? Ob du Wasser im Motor hast kannst du feststellen, in dem du am Motordeckel (Öl) nachschaust, ob dort grau-bräunliche Verfärbungen sind. (sieht aus wie Bohrölemulsion)

Das müßte aber eigentlich ein Meister von MB alles wissen.

Oder sprichst du jetzt nicht mehr mit Ihm? Kann ja sein - wenn er deinen schwarzen schlecht behandelt hat!!!!!!

Themenstarteram 16. Juli 2007 um 11:26

Sprich noch mit ihm!

 

Die Wasserpumpe ist natürlich auch neu!

Kopfdichtung original!

Ventilschaftdichtungen sind neu gekommen, da es gleich in einem Aufwischgegangen ist.

Es wurde nämlich von einer VW Werkstatt ein Ventilschaden prognostiziert. Der keiner war. Es waren 2 Schlepprollhebel defekt.

Wasser - ÖL ist beides in Ordnung!

Er hat vorher nicht geraucht!

Es könnte ja sein, dass wir Ventilschaftdichtung beschädigt haben oder?!

Re: Sprich noch mit ihm!

 

Zitat:

Original geschrieben von 16valex

Die Wasserpumpe ist natürlich auch neu!

Kopfdichtung original!

Ventilschaftdichtungen sind neu gekommen, da es gleich in einem Aufwischgegangen ist.

Es wurde nämlich von einer VW Werkstatt ein Ventilschaden prognostiziert. Der keiner war. Es waren 2 Schlepprollhebel defekt.

Wasser - ÖL ist beides in Ordnung!

Er hat vorher nicht geraucht!

Es könnte ja sein, dass wir Ventilschaftdichtung beschädigt haben oder?!

Hallo nochmal!! Tut mir leid - aber ich werd´aus deiner Beschreibung nicht schlau?!

1.Er hat vorher nicht geraucht - aber die VW Werkstatt hat einen Ventilschaden festgestellt (warum? Klappern? sonstiges?)

2. Es waren zwei Schlepprollenhebel defekt - und die haben nichts zerstört?

3. Warum habt ihr beim Zahnriemenwechseln die Kopfdichtung ersetzt? (es müssen nur Spannrollen - Zahnriemen und Nebenriemen gewechselt werden + Wasserpumpe)

Ich würde dir wirklich gerne helfen (was natürlich schwer ist übers Internet), aber vielleicht hat noch jemand anderes eine Idee!!

Themenstarteram 16. Juli 2007 um 14:48

Kopf etc.

 

Es ist so, ich habe den Zahnriemen gewechselt. Mit allem was dazu gehört.

Dabei ist der Zahnriemen gerissen. "Beim Ausbau"!

Gut, ich hab ihn zusammengebaut und alles richtig eingestellt.

Jedoch ist er nicht richtig gelaufen.

Das auto in die Werkstatt. Die sollten alles nachkontrollieren.

Die haben dann gesagt, das alles passt, nur er habe am 3.4. Zyl. keine Kompression. Es sei ein Ventilschaden.

Ich lasse aber keine Arbeit die mich um die 1500,- in der Werkstatt gekostet hätte machen, wenn ich es selbst kann.

Das Auto heim geschleppt.

Kopf mit verdacht auf diesen Ventilschaden ausgebaut.

"Kein Ventilschaden"!

Aber gleich wenn der Kopf runten ist Ventilschaft mitgemacht. wenn schon unten dann gleich mitgemacht.

Bei den Schleppis waren die Befestigungsfedern weg. Frag mich nicht wo. Dadurch hat es die Ventile beim Zünden immer wieder nach oben gedrückt, und somit hatte er keine Kompression.

Und nun ist alles gemacht, und er raucht.

Zylinderwände sind keine Schäden erkennbar.

Und Nocken haben rein gar nichts.

Es kann sein, dass die Federn beim Ausbau runtergefallen sind (was eher unwahrscheinlich ist.) Aber das haben wir erst beim zusammenbau gesehen.

Vielleicht hilft dir das weiter.

Re: Kopf etc.

 

Zitat:

Original geschrieben von 16valex

Es ist so, ich habe den Zahnriemen gewechselt. Mit allem was dazu gehört.

Dabei ist der Zahnriemen gerissen. "Beim Ausbau"!

Tut mir leid, aber ich klink mich jetzt aus!!!!!!

Ich schreibe: Zahnriemenwechsel beim GTI ist nicht einfach!

Du schreibst: Ist keine Hexerei!

Schreibst aber später: Zahnriemen ist mir beim Ausbau gerissen!

(bevor du die Markierung gemacht hast-oder danach?) Falls du nämlich keine hast - sehr schwer einzustellen!!!

Nur noch ein letzter Rat: Falls eines der Ventile nicht richtig schließt - kommt u.a. Rauch aus dem Auspuff!!!!!!!!!!!!

Zahnriemenwechsel hätte beim VW Händler ca. 500 Euro gekostet.(mit Gewährleistung)

Themenstarteram 17. Juli 2007 um 7:51

Markiert

 

Es wurde alles nach Reparaturleitfaden Repariert.

Von den Bolzen bei den Nocken bis hin zum dazu zu verwendeten Spezialwerkzeug.

Es sind wahrscheinlich die Ventilschaftdichtungen.

Da vor dem Reparaturzirkus alles geklappt hat, und nur diese es noch sein können, werde ich heute den Nockenwellenkasten nochmal abnehmen und die Ventilschaftdichtungen tauschen.

Der Motor läuft wie eh und je, nur eben dass er Öl verbrennt.

Kompression auf allen 4 Zylindern zwischen 12,4 und 13 bar. Also möchte ich im unteren Motorbereich Fehler ausschliessen.

Der Zahnriemenriss ist beim öffnen der Riemenscheibe Kurbelwelle passiert. Da haben wir angenommen, dass Schaden an den Ventilen entstand. Passt aber alles.

Werd mal schaun, dass ich es heute mal mit den Schaftdichtungen versuche, ich schreib halt wenn ich was weis.

Thanks

Themenstarteram 18. Juli 2007 um 8:12

Wie lange raucht er noch?

 

Nun, Gestern hab ich nochmal die Ventilschaftdichtungen neu gegeben. Siehe da, da waren falsche "ZU GROSSER INNENDURCHMESSER" drin.

Nun ist meine Frage: Wie lange wird der Wagen noch rauchen? bin nun ca. 25km gefahren, er raucht nun zwar noch sparadisch, aber da wird ja ne Menge Öl im Auspuff sein.

Wie lange KM wird das ca. dauern?

Re: Wie lange raucht er noch?

 

Zitat:

Original geschrieben von 16valex

Nun, Gestern hab ich nochmal die Ventilschaftdichtungen neu gegeben. Siehe da, da waren falsche "ZU GROSSER INNENDURCHMESSER" drin.

Nun ist meine Frage: Wie lange wird der Wagen noch rauchen? bin nun ca. 25km gefahren, er raucht nun zwar noch sparadisch, aber da wird ja ne Menge Öl im Auspuff sein.

Wie lange KM wird das ca. dauern?

Kann noch eine Zeit lang rauchen. War es so, daß nachdem du vom Gas - und dann wieder drauf getreten hast - eine Wolke aus dem Auspuff kam? Ist nämlich ein typisches Anzeichen für Ventilschaftdichtung. Nur Geduld!! Und schön Ölstand prüfen!!!!!!!

Ride on

Themenstarteram 18. Juli 2007 um 11:32

So wars

 

Genau, wenn ich Gas gegeben hab hats geraucht, wieder runter vom Gas, und noch mehr geraucht.

Jetzt rauchts halt nimma so stark. Grad mal das man es noch leicht sieht. Bei Halbgas is gar nix mehr, was vorher schon der Fall war.

Hab auch Foto von orig.Schaftdichtung und elring Nachbau gemacht.

Die originale ist viel enger als die andere. Wahrscheinlich eh eine komplett falsche!

Themenstarteram 23. Juli 2007 um 9:11

Tja!

 

Ich glaub ich hab kein Glück bei dem Ding!

originale Ventilschaftdichtungen verbaut und leider noch immer Rauch aus den Endrohren.

Heute wird der Kopf zum 3. mal abgenommen und die Zylinder und Kolben kontrolliert.

(War aber nix bevor der Kopf herunten war, brauchte kein Öl, und Rauchen sowieso nicht.)

Bin Ratlos. Werd ihn wahrscheinlich hergeben. und mir 2er Golf BJ 86 zulegen. Da hats das nie gegeben.

Was kann man für einen Lupo GTI mit defektem Motor bekommen? KM 139, BJ 10/00

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Motor "GTI" raucht grau/schwarz