ForumOst-Fahrzeuge
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ost-Fahrzeuge
  5. Moskvich 412, was ist er wert?

Moskvich 412, was ist er wert?

Barkas
Themenstarteram 6. März 2011 um 14:41

Hallo Leute!

 

Mir wurde unlängst ein Moskwich 412 angeboten, er soll in einem guten Zustand sein. 2.Hand, alles original. Ich weiss leider nicht sehr ob es noch solche Fahrzeuge in Deutschland gibt, vor allem hier im Westen, im Muschterländle.....? Eigentlich bin ich ziemlich entschlossen ihn zu kaufen, aber die Frage ist, wie viel gibt man für so ein Vehikel aus?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Sachsenelch

Hi,

war mir doch so, hab ich doch noch nicht alles vergessen.....

Zumindest die Heckpartie ist 412, von daher wurde da wohl mal intensiv umgebaut. Vorausgesetzt es ist ein 408 IE dann wurde die Heckpartie vom 412er drangesetzt. Weiterhin die Lenkradschaltung, die ist mir beim 412er auch nicht erinnerlich.....

Gruß der Sachsenelch

Der 408IE hatte schon immer Heck- und Frontpartie vom 412, daher ist hier nichts umgebaut.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

408 mit Doppelscheinwerfer waren imho sehr selten, kann mich nicht erinnern, jemals einen gesehen zu haben. Das heißt natürlich nicht, daß es überhaupt keine gab.

Das "nicht zugelassen" stimmt in der Art, daß für Autos mit Doppelscheinwerfern anfangs Ausnahmegenehmigungen erteilt wurden, z.B. auch für Tatra T2-603. Gleiches galt übrigens auch für das rote Bremslicht am W353.

Später hat man dann die gesetzlichen Regelungen angepaßt, so daß keine Ausnahmegenehmigungen mehr erforderlich waren.

am 7. April 2011 um 20:02

Es ist ein 408 ie.Das heißt 412er Karosse mit 408er Motor und Armaturenbrett.Gab es original.Heute nennt man sowas Facelift.Der 412er hatte die gleiche Karosse nur schon Knüppelschaltung mit einen OHC-Motor und einen anderen Armaturenbrett.

Mfg.

am 7. April 2011 um 20:35

Die Knüppelschaltung gabs auch beim 408IE ich fahre gerade so ein.

http://www.motor-talk.de/.../cimg3340-i203628789.html

am 3. Juni 2011 um 14:01

Hallo,

das kann denn aber nicht original sein.Denn die Knüppelschaltung gab es erst mit dem 412er.

Mfg Zottelbaerchen.

am 3. Juni 2011 um 18:01

Zitat:

Original geschrieben von Zottelbaerchen

Hallo,

das kann denn aber nicht original sein.Denn die Knüppelschaltung gab es erst mit dem 412er.

Mfg Zottelbaerchen.

Nö, stimmt nicht! Habe es mit eigenen Augen gesehen, dass es 408 ie mit Knüppelschaltung ab Werk gab! ;)

Zitat:

Original geschrieben von Zottelbaerchen

Hallo,

das kann denn aber nicht original sein.Denn die Knüppelschaltung gab es erst mit dem 412er.

Mfg Zottelbaerchen.

Hallo an alle, muß mich mal einschalten.

Der 408IE hatte die 412er Karosse und Bleche inlusive Front und Heckpartien.

Serienmäßig gab es ihn mit 1300ccm und 50PS (können auch ein zwei mehr gewesen sein) und Lenkradschaltung. War aber kein großes Ding, ihn auf Knüppelschaltung umzu bauen. Sitze und Verkleidung raus. Knüppel eingebaut und dann ans Getriebe. Schltungsplatte austauschen, anderes Gestänge ran und alles wieder zusammen bauen + justieren. Datt hat echt Spaß gemacht! Da konnte man noch vieles selber machen. Smile.

Der 412 hatte die gleiche Karosse und Bleche aber anderes (moderneres Instrumentenfeld) und vor allem 1500ccm mit 75PS. Auf den Bildern sieht man den Luftfilter vom 1300er. Der 1500er Luftfilter war kleiner und "moderner" gestaltet.

Mein Dad hat erst 407? ( war der Vorgänger vom 408), dann 408 und dann 408IE und ich ab 1986 2140. Tolle Zeit. Die "Russenkuh" lief immer (bis der TÜV uns trennte).

Ciao

Ihr Moskwitsch Fans!

ich fahre heute noch einen original 1965 -408er Moskwitsch -aus der ersten Serie, die bei uns in der DDR eingeführt worden ist (Russen-Opel).

Der abgebildete Wagen ist ein Mischgebilde aus Moskwitsch 408 und Moskwitsch 408 iE. Hier wurde auf jeden Fall schon einmal getüftelt.

Das Innenleben Armaturen und Lenkrad, übrigens in super Zustand (würde ich mir wünschen) ist Mosi 408, der Motor und Motorraum ist 408 mit etwas Umbau (größere Batterie).

Die Heckpartie ist eindeutig 408 iE. Entweder man hat vom IE zurück gebaut, oder umgekehrt.

Einen 412er kann ich hier nicht erkennen. Trotz umgebauter Knüppelschaltung, die es auch beim 408iE schon gab! Letzte Serie! 412er war eindeutig am anderen Grill und natürlich der schräg liegenden BMW Maschine zu erkennen! Und Bremskraftverstärker gab es auch erst beim 412er!

Übrigens, im nächsten Jahr wird meiner wieder im Original erstrahlen. Technisch wie optisch!

Über den Wert brauchen wir uns nicht unterhalten. So ist er dem Liebhaber- Käufer mehr als Anschaffungspreis wert. Es waren ganze 17.600 MDN! im Jahre 1966! Aber ein "Hingucker" ist der der Wagen mit seiner für die damalige Zeit eleganten Form immer wieder! Und er hat bis heute nicht einmal versagt!

Ein tolles Auto!

Hallo,

unser 408er war auch von Lenkrad- auf Knüppelschaltung umgebaut. Kein Problem.

Aber ein Moslem ohne Rost ???

Kaum zu glauben. Ich denke da nur an die Bodengruppe. Außen Elaskon und innen Graphitöl. Und trotzdem hat´s gegammelt.

Gruß von R.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ost-Fahrzeuge
  5. Moskvich 412, was ist er wert?