ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Moped mit mehr als 45km/h zulassen.

Moped mit mehr als 45km/h zulassen.

Themenstarteram 31. August 2007 um 17:11

Hi @ all

wie verhält es sich wenn man ein Moped mit offener Leistung fahren will

z.B. eine Rieju MRX 50 (8PS) oder sowas?

Wie wird es Zugelassen, Versicherung usw.

Was kostet sowas und wie schnell werden solche Mopeds überhaupt.

Ähnliche Themen
26 Antworten

Geht es dir bei deiner Frage jetzt grundsätzlich nur um Maschinen mit maximal 50 ccm Hubraum?

Das geht sicherlich, müsstest das Teil als LKR zulassen und ne Einzelabnahme beantragen. Lohnt sich nicht.

Themenstarteram 31. August 2007 um 17:56

also ohne Einzelabnahme geht es wohl nicht, einfach als motorrad anmelden ?

Fahrrzeugpapiere hat so in Mo doch und da steht doch sicher auch die leistung drin, oder ?

die veränderungen müssen abgenommen werden, da kommst du nicht dran vorbei.

Themenstarteram 31. August 2007 um 21:08

hmm, ich veränder doch da gar nix warum muß das abgenommen werden?

also ich meine ich kann mir doch das teil offen kaufen da sind doch sicher alle Daten auf den Fahrzeugpapieren eingetragen und dann nur als motorrad anmelden.

Maximal muß das entfernen der Drosselung abgenommen werden dazu ist doch sicher keine Einzelabnahme notwendig.

Zitat:

Original geschrieben von ekylix

hmm, ich veränder doch da gar nix warum muß das abgenommen werden?

Du veränderst zwar technisch nichts, aber du veränderst die Kraftfahrzeug-Art (Eingruppierung). Daher die Notwendigkeit der Abnahme.

Hallo,

wen du ein Moped kaufst mit 50ccm, sind sie meistens schohn auf 45km/h gedrosselt.

So war es jedefals bei meiner Rieju mrx50.

Wen du das Moped voll enddrosselst dan müste es so um die 70km/h laufen. Meine Leuft voll endrosselt 83km/h und ich habe nichts verändert (auser halt die drosseln raus genommen).

mfg Marcel

Themenstarteram 14. September 2007 um 19:49

Zitat:

Original geschrieben von DJ-bezzy

Hallo,

wen du ein Moped kaufst mit 50ccm, sind sie meistens schohn auf 45km/h gedrosselt.

So war es jedefals bei meiner Rieju mrx50.

Wen du das Moped voll enddrosselst dan müste es so um die 70km/h laufen. Meine Leuft voll endrosselt 83km/h und ich habe nichts verändert (auser halt die drosseln raus genommen).

mfg Marcel

Und wie wird es dann angemeldet als Motorrad? Versicherung ? Steuer ? Tüv? etc.

????

Wenn du das Moped widererwartend mit 70km/h Vmax zulassen kannst (ich hab schon Pferde kotzen sehen) wäre das logischerweise ein Leichtkraftrad. Also TÜV wie Motorrad, Versicherrung wie ein Mittelklasseauto aber keine Steuern. Wenn du über 80 kommst könnte es sein, dass die Versicherung günstiger wird.

Themenstarteram 14. September 2007 um 20:15

also nicht lohnenswert --> dann lieder gleich 125er oder noch größer

 

Ja, nimm lieber ne offene 125er und aufwärts wenn du legal schneller als 45 fahren willst.

Also ich fahre eine Simson S51 von 1990 (kurz vor der Wiedervereinigung) und darf damit legal 60 km/h fahren wegen dem Einigungsvertrag, und gut eingelaufene alte Simsons laufen auch mal 65-70 km/h original und da kann keiner was sagen, und das mit Versicherungskennzeichen und Autoführerschein! :cool: Meine Simme hat 2,72 kw also 3,64 PS und 4 Gänge und fährt sich eher wie ein Motorrad.

...und das hat rein gar nichts mit dem thema zu tun :rolleyes:

Ahja wenn du meinst.. ich darf jedenfalls meine S51 sozusagen "offen" fahren eben mit bis zu 60 km/h und wenn man z.B. ner Rieju 50er von nach 2001 mal 65 fährt und dabei von den Grünen kontrolliert wird gibts ne Anzeige hab ich schon mal gesehen! Mit einer alten Simson 50er die vor der Wende das 1. Mal angemeldet war darf man hingegen legal 60 fahren statt 45 km/h!

Außerdem: Das Topic hier heißt nunmal "Moped mit mehr als 45km/h zulassen" also!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Moped mit mehr als 45km/h zulassen.