ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Mittelklasse max 35k

Mittelklasse max 35k

Themenstarteram 4. Februar 2017 um 11:01

Moin!

Zur Zeit fahre ich einen 2013er A4 B8 1,8 TFSI Multitronic und möchte gerne was neues:

keine Limousone

Gute Automatik

nicht breiter als mein jetziger 2040mm inkl Spiegel

Ich fahre ca 10-15 tkm im Jahr

ab 170 PS

auf dem Schirm habe ich zur Zeit

BMW 3er F31 M Paket 320d (ca 30.000€)

BMW 3er F31 M Paket 320i (ca 33.000€)

A4 B9 2.0 S Tronic TFSI / TDI S Line (37.000€ )

Mercedes c200 c220 AMG Line (35.0000€)

Egal welche Test ich lese, gewinnt der Audi. Da kommt aber der saftige Aufpreis zum 3er dazu. Dann hat der 3er auch eine bessere Automatik / Optik mMn

Der Diesel ist immer 2-3.000 € günstiger als ein 2l Benziner!? Was spricht da noch für einen Benziner !?

Gibt es da noch Alternativen von anderen Herstellern?

Für Tipps / Anregungen wäre ich dankbar =)

 

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 22. Februar 2017 um 17:07

Nach langem hin und her habe ich das passende Stück gefunden

Mercedes C300 T AMG für 38.000 ,- als Jahreswagen mit sehr guter Ausstattung (Neupreis 68.000)

Am Montag wird er abgeholt, freue mich schon wie ein Kind an Weihnachten ^^

BMW - Gutes Auto, keine Frage. Leider kein großer Sprung zu meinem A4 B8, ich fand ihn genauso langweilig.

Tesla schön und gut. Als Zweitwagen ist ein Stromer noch zu gebrauchen...Für alles Andere ist das System noch nicht ausgereift. Da kann man in 6-10 Jahren nochmal darüber sprechen

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Gar keins! Du würdest von einer recht neuen Mittelklasse auf eine sehr neue Mittelklasse wechseln, oder?

Das bringt doch rein gar nichts

Nach Liste ist der 320i rund 3k€ günstiger als der 320d, zu den von Dir genannten Preisen kann ich keine neuen 320er bei mobile.de finden, auch nicht als Tzl, jedenfalls nicht mit Automatik oder M-Paket. Ansonsten ist es in Deinem Fall eher Geschmacksache, ob B oder D, gem. ADAC ist der D 25€/J günstiger bei 15tkm über 5J gerechnet (nur auf den 3er bezogen).

Themenstarteram 4. Februar 2017 um 23:39

Ich habe bei Autoscout24 geschaut. 320d ist wirklich ca 2000,- güstiger als der Benziner. Ich vermute mal, dass es ca 10 mal mehr Diesel als Benziner in der Ausstattung angeboten werden. Bei gleichem Preis würde ich bei meiner Fahrleistung eher den 320i bevorzugen

Ich würde das Auto nicht wechseln, wenn ich 100% zufrieden wäre. Garantie läuft bald ab, die Multitronik zickt öfters, Probleme mit Vibrationen ab 18 Zoll, Kofferraum zu klein und noch ein paar Sachen mehr.

Alleine aus diesem Grund: BMW > MB > Audi

Mich interessieren nun die Alternativen! Gibt es da überhaupt etwas?

Mazda 6 wäre interessant, leider zu breit -.-

Breit ist ja relativ, anklappbare Außenspiegel machen bei einigen Modellen schon was aus.

Bei der Fahrleistung würde ich auf einen Benziner setzen.

Zitat:

@Mikash schrieb am 4. Februar 2017 um 11:01:07 Uhr:

Moin!

Zur Zeit fahre ich einen 2013er A4 B8 1,8 TFSI Multitronic und möchte gerne was neues:

..........................

Egal welche Test ich lese, gewinnt der Audi. Da kommt aber der saftige Aufpreis zum 3er dazu. Dann hat der 3er auch eine bessere Automatik / Optik mMn

..........

Na ja, als der BMW F31 im Jahr 2013 noch relativ neu auf dem Markt war, wurde er hier jedenfalls besser bewertet als der Audi A4 Avant:

http://www.autozeitung.de/...uring-2013-mittelklasse-kombis-53898.html

Das Bild änderte sich erst etwas mit der "Neuauflage" des A4 in 2016. Es wird sich vermutlich wieder zu Gunsten des BMW 3er leicht verändern, wenn der Nachfolger des aktuellen F30/31 im nächsten Jahr (?) auf den Markt kommt.

Im Übrigen wären auch Autotests für mich niemals der alleinige Maßstab ein bestimmtes Modell für mich zu präferieren. Entscheidend ist, welches Modell am besten zu meinem eigenen Fahrprofil passt und welche persönlichen Vorlieben ich habe.

Fakt ist jedenfalls, dass sowohl Audi A4 als auch der BMW F30/31 sich nicht "viel nehmen".

Würde ich jetzt vom Preis her entscheiden.

Die sind alle drei tolle Mittelklasseautos. Kann man nichts falsch machen.

Probefahrt wird entscheidend sein.

Zitat:

@Mikash schrieb am 4. Februar 2017 um 23:39:00 Uhr:

...

Ich würde das Auto nicht wechseln, wenn ich 100% zufrieden wäre. ... Kofferraum zu klein ...

Der 3er war nie berühmt für üppigen KR, grösser als im A4 ist er nicht, da wirst Du kaum froher werden mit, gleiches übrigens beim Benz. Heissen ja nicht umsonst Lifestylekombis. Da wären Passat oder Superb die bessere Wahl, sogar der 3er GT schluckt etwas mehr, der 5er dann sowieso.

Du sprichst von sehr guter automatik, da würde mir nur BMW mit den ZF Wandlern einfallen.

Wenn man Die Wahl hat würde ICH mir kein VW AGDSG Getriebe hinstellen

Hallo. Es lohnt sich auf den Tesla Model 3 zu warten. 35.000 Euro und du musst dir keinen Dinosaurier ans Bein binden. Der Tesla wird alle Verbrenner in den Wind schießen während die ganzen 3er schon vor Release outdated sind. Der Wagen macht keinen Krach und braucht keine Ewigkeiten von 0-100 ... und das Fahrgefühl ist sowieso besser als bei so einem ollem BMW. Instant Torque!

Bis Du schon mal den Passat Probe gefahren? Für den Preis bekommst Du einen neuen Re-Import.

Lieber einen Stromer (aus eigener Erfahrung). Günstiger und schneller.

@DarkDSN: musst du auf deinem Tesla-Werbetrip eigentlich jeden Thread mit deinen Halbweisheiten kapern?

Themenstarteram 22. Februar 2017 um 17:07

Nach langem hin und her habe ich das passende Stück gefunden

Mercedes C300 T AMG für 38.000 ,- als Jahreswagen mit sehr guter Ausstattung (Neupreis 68.000)

Am Montag wird er abgeholt, freue mich schon wie ein Kind an Weihnachten ^^

BMW - Gutes Auto, keine Frage. Leider kein großer Sprung zu meinem A4 B8, ich fand ihn genauso langweilig.

Tesla schön und gut. Als Zweitwagen ist ein Stromer noch zu gebrauchen...Für alles Andere ist das System noch nicht ausgereift. Da kann man in 6-10 Jahren nochmal darüber sprechen

Glückwunsch!

Deine Antwort
Ähnliche Themen