ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Mittel/Oberklasse

Mittel/Oberklasse

Themenstarteram 1. Dezember 2019 um 23:03

Guten Tag,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem hochwertigen Alltagsfahrzeug. Ich fahre im Jahr nicht ganz 10.000 Kilometer und suche einen Benziner Mit Automatik. Das Auto sollte möglichst modern sein (ab 2014 oder jünger) und möglichst wenig Kilometer gelaufen haben (<50.000). Jetzt das Problem. Budget liegt bei ca. 23.000€. Anforderungen wären gutes Markenimage (im Sinne von Luxus, nicht Umwelt/Konzernpolitik!) ala Mercedes, Audi, BMW, evtl

VW etc.

Bevorzugen würde ich einen Kombi, eine Limousine oder ein Coupé. Leistung ab 150, lieber um die 180 PS.

Ich möchte eine gute, hochwertige Innenausstattung und das Fahrzeug sollte einen sportlichen Hauch haben, also sich nicht so schwammig fahren wie die meisten Amis. Ich fahre ca. 30km zur Arbeit (einfach), wechsle mich aber ab, daher geringe Fahrleistung. Nur Landstraße, deswegen wäre ein vernünftiges Fahrwerk Vorraussetzung, sowie eine niedrige Geräuschkulisse im Innenraum, Motor/Auspuffsound trotzdem gewollt.

Ich dachte an A4, evtl. A6(bei dem Budget eher nicht), C/E Klasse, 3er/4er/5er, Passat

Würde mich über ein paar Vorschläge und Tipps freuen.

Diesel sind ja momentan sehr günstig zu haben, von den Kilometern her brauche ich keinen, bin aber eigentlich offen.

Wie steht ihr zu dem Thema? Wird der Diesel-Treibstoff bald teurer? Mit Fahrverboten kann ich auf dem Land glaube ich keine Probleme bekommen.

Einen gut ausgestatteten Passat 2.0 TDI gibt es nämlich locker für mein Budget, evtl sogar als BiTurbo, habe nur ein bisschen Angst, was die Zukunft bringt.

Ähnliche Themen
27 Antworten
Themenstarteram 1. Dezember 2019 um 23:04

Upps

„ Anforderungen wären gutes Markenimage ala Mercedes, Audi, BMW, evtl VW etc.“

Hatten wir alles. Und bei uns individuell ist vom „guten Markenimage“ dieser Marken nicht viel übrig. Das sind teure Blender mit schlechtem Service.

Themenstarteram 1. Dezember 2019 um 23:26

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 1. Dezember 2019 um 23:16:51 Uhr:

„ Anforderungen wären gutes Markenimage ala Mercedes, Audi, BMW, evtl VW etc.“

Hatten wir alles. Und bei uns individuell ist vom „guten Markenimage“ dieser Marken nicht viel übrig. Das sind teure Blender mit schlechtem Service.

Okay.. deine Meinung. Bringt hier aber leider niemanden weiter.

Bin auch offen für andere Marken, die Qualität muss aber stimmen.

BMW 3er oder 2er Coupe.

Nach Volvo S60 / V60 könntest du dich auch mal umsehen.

VW und Image? Entweder biedere extrem langweilige von Rentern & gescheiterten Klinkenputzern gefahrene Karren oder gehirntote Insassen. Mal ganz davon abgesehen, dass der ganze Konzern wirklich der letzte Drecksverein ist.

Volvo und Jaguar gäbs noch, falls du einfach irgendwie anders sein willst.

Bei den Japanern sieht es eher schelcht aus, da du was modernes willst. Die sind technisch irgendwie 10 Jahre zurück.

Bei nur 10k km wirst du beim Diesel jährlich draufzahlen. Versicherung ist meistens wesentlich höher und die Steuern sowieso.

320i und 520i touring lassen sich bei dem Budget schon relativ problemlos finden, wenn man lange genug sucht auch 328i/528i.

Nen CLA 220 Shooting brake wäre die etwas auffälligere Variante, davon sieht man halt weniger.

Zitat:

@WARELB schrieb am 2. Dezember 2019 um 00:24:15 Uhr:

VW und Image? Entweder biedere extrem langweilige von Rentern & gescheiterten Klinkenputzern gefahrene Karren oder gehirntote Insassen. Mal ganz davon abgesehen, dass der ganze Konzern wirklich der letzte Drecksverein ist.

Volvo und Jaguar gäbs noch, falls du einfach irgendwie anders sein willst.

Bei den Japanern sieht es eher schelcht aus, da du was modernes willst. Die sind technisch irgendwie 10 Jahre zurück.

Bei nur 10k km wirst du beim Diesel jährlich draufzahlen. Versicherung ist meistens wesentlich höher und die Steuern sowieso.

320i und 520i touring lassen sich bei dem Budget schon relativ problemlos finden, wenn man lange genug sucht auch 328i/528i.

Nen CLA 220 Shooting brake wäre die etwas auffälligere Variante, davon sieht man halt weniger.

Was soll man dazu sagen.

Ein 3er Bmw Fahrer wie er im Buche steht :D

Keine Ahnung aber Pöbeln und sein unwissen zur schau stellen. :D

Moin,

Die sehr spannende Frage ist halt - wie sehr wirkt sich das empfundene Image auf deine Wahrnehmung bzgl. des fahrens aus. Sprich - wieviel "willst" du, dass x besser als y ist.

Ich empfinde den Insignia vom Fahren her gleichwertig zum Passat, dafür ist die Bedienlogik zumindest bis zur letzten größerem Überarbeitung sinnfrei und er verschwendet viel Platz. Der Mondeo ist vom Standardfahrwerk her meines Erachtens der beste im Vergleich Passat, Insignia, C-Klasse, A4, 3er - da benötigen alle anderen das Optionsfahrwerk um gleichzuziehen oder besser zu sein. Allerdings legt der Mondeo nicht wirklich nach. Dafür ist bei den von dir genannten die Motorenauswahl mit am größten, man hat die größte Auswahl, speziell wenn es in den Bereich der unvernünftigeren Motorisierungen geht. Bzgl. Modernität und Connectivity muss man immer sehr genau hinsehen - da gibt es bei allen derbe Unterschiede zum einen bei Modellwechseln, Facelifts aber auch bzgl. dessen was der Erstkäufer sich mal gegönnt hat - den Automatismus gibt es da nicht.

LG Kester

Hallo acker,

sobald man "gutes Markenimage" liest, wird es schon unsachlich. Alles, was nicht präzise anhand von Fakten beurteilt werden kann, ist subjektiv und sehr individuell. Wenn solche Fragen im Forum auftauchen - noch dazu mit so vielen verschiedenen Fahrzeugen, wie Du es gemacht hast, fragt man sich, was genau Du hiermit zu bezwecken versuchst. Am Ende des Tages hast du dann völlig abweichende Beiträge/Meinungen, manche User fangen an, sich schon nach kürzester Zeit zu beleidigen, und Du weißt vermutlich noch immer nicht, was Du eigentlich willst.

Mein Rat: gib deine Kriterien bei mobile und Co. ein und lass Dich davon inspirieren. Oder geh über den Hof bei einem wirklich großen Händler, der Fahrzeuge in dieser Preisklasse hat. So findet man oft ein Auto, das man zwar nicht gesucht hatte, aber nun sehr gern haben will.

Eine Diskussion "was die Zukunft bringt" ist sogar mit Wissenschaftlern nur schwer machbar - schon gar nicht am Stammtisch, wo jeder nur Recht haben will.

Hey Leute,

 

Zunächst Einmal versteh ich nicht, warum hier immer wieder über Vorgaben oder Einstellungen der Themen Editoren oder verschiedener User diskutiert wird, aber völlig am eigentlichen Thema vorbei.

Wenn hier jemand meint, er empfindet Audi, BMW, Mercedes, VW als hochwertige, teils luxiröse Marken mit gutem Image, dann darf gern jeder ne Meinung dazu haben, aber es muss doch nicht weg diskutiert werden oder gar im schlecht machen oder beleidigen gewisser Marken und deren Fahrer enden - unmöglich!

 

Im Übrigen ist der Themen Editor nicht der Einzige der das so sieht, die deutschen Hersteller haben nun mal in Deutschland zumindest was Qualität angeht ein hervorragendes Image, habe mich selbst schon zu genüge damit befasst - nur die die entweder aus Prinzip dagegen sind oder mal schlechte Erfahrungen gemacht haben reden oft dagegen und selbst wenn ein Audi Fahrer schlechte Erfahrungen gemacht hat orientiert er sich zB wohl eher zu BMW oder Mercedes bevor was exotisches probiert - kann ja zum Glück jeder frei entscheiden.

 

 

Sooo, nun zum eigentlichen Thema.

Ich werfe mal den VW CC in den Ring - ansonsten kommen mir noch der A5, A3 Limousine oder der CLA/CLA Shooting Brake in den Sinn.

Bin allerdings der Meinung dass es insgesamt schwierig werden könnte, bei den Marken und Modellen und den dazu genannten Kriterien mit den 23k auszukommen - ist aber jetzt nur ein Gefühl und nicht aus recherchiert.

Hier wäre ggf interessant wie die 23k zu Stande kommen und in wie weit es Spielräume gibt - es gibt ja heutzutage so tolle Leasing und Finanzierungsangebote - wenn die 23k jetzt wirklich Cash da sind (und auch vollumfänglich ausgegeben werden können) dann kann man sicher auch einen für 30k holen, 10 oder 15k anzahlen, den Rest mal gaaaanz entspannt finanzieren und hätte noch gut was für die Weihnachtseinkäufe übrig :-D

 

Aber das jetzt nur mal so in den Raum gestellt - kann ja auch sein dass das gar keine Option für ackker ist...

Lexus IS 300h. :-)

Zitat:

@Beulendoktor88 schrieb am 2. Dezember 2019 um 01:20:14 Uhr:

Was soll man dazu sagen.

Ein 3er Bmw Fahrer wie er im Buche steht :D

Keine Ahnung aber Pöbeln und sein unwissen zur schau stellen. :D

Dann widerlege meine Aussagen doch, aber das kannst natürlich nicht. Wie auch, IQ steckt ja schon im Namen.

Zitat:

@WARELB schrieb am 2. Dezember 2019 um 22:05:27 Uhr:

Zitat:

@Beulendoktor88 schrieb am 2. Dezember 2019 um 01:20:14 Uhr:

Was soll man dazu sagen.

Ein 3er Bmw Fahrer wie er im Buche steht :D

Keine Ahnung aber Pöbeln und sein unwissen zur schau stellen. :D

Dann widerlege meine Aussagen doch, aber das kannst natürlich nicht. Wie auch, IQ steckt ja schon im Namen.

Ich dachte der Kindergarten hätte zu dieser (Spät)Stunde schon zu? :rolleyes:

Zitat:

@Kappa13 schrieb am 2. Dezember 2019 um 23:20:02 Uhr:

Zitat:

@WARELB schrieb am 2. Dezember 2019 um 22:05:27 Uhr:

 

Dann widerlege meine Aussagen doch, aber das kannst natürlich nicht. Wie auch, IQ steckt ja schon im Namen.

Ich dachte der Kindergarten hätte zu dieser (Spät)Stunde schon zu? :rolleyes:

Ist bei dem Typ normal, nicht ernst nehmen, er meint es nicht so, aber er kann nicht anders.......

Zitat:

@WARELB schrieb am 2. Dezember 2019 um 22:05:27 Uhr:

Zitat:

@Beulendoktor88 schrieb am 2. Dezember 2019 um 01:20:14 Uhr:

Was soll man dazu sagen.

Ein 3er Bmw Fahrer wie er im Buche steht :D

Keine Ahnung aber Pöbeln und sein unwissen zur schau stellen. :D

Dann widerlege meine Aussagen doch, aber das kannst natürlich nicht. Wie auch, IQ steckt ja schon im Namen.

Du bezeichnest Fahrer bzw Insassen als hirntot, nur weil sie im Auto einer bestimmten Marke sitzen und ich soll das widerlegen? Da sollte man erst gar nicht über IQ reden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen