ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Mit Links bremsen, mit Rechts Gas geben

Mit Links bremsen, mit Rechts Gas geben

Themenstarteram 11. März 2010 um 14:22

Ist mit dem linken Fuß bremsen und mit dem rechten Fuß Gas geben schädlich für das Getriebe???

Was passiert denn da genau??

Weil ich habe ein sehr großes Turboloch und bis das Auto net auf 20km/h ist, gibt es erstmal keine Leistung...Ein paar mal hab ich mein Fuß auf der Bremse gelassen und Gas gegeben und ich muss sagen, dass Auto geht dann ab wie ein Zäpfchen :)

Beste Antwort im Thema
am 11. März 2010 um 14:41

Auf tollste Idde kommen die Leute ;-)

Was paasiert wenn du auf dem Fahrrad bremst und gleichzeitig in die pedale treten tust? oder

Was passiert wenn du fallschirm springst und die strickleine drückst statt ziehen? ;-))

Der Bremspedal ist zum bremsen und Gaspedal zum Gas geben da ;-)

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten
am 11. März 2010 um 14:26

Zitat:

Original geschrieben von Muhi13

Ist mit dem linken Fuß bremsen und mit dem rechten Fuß Gas geben schädlich für das Getriebe???

Was passiert denn da genau??

Weil ich habe ein sehr großes Turboloch und bis das Auto net auf 20km/h ist, gibt es erstmal keine Leistung...Ein paar mal hab ich mein Fuß auf der Bremse gelassen und Gas gegeben und ich muss sagen, dass Auto geht dann ab wie ein Zäpfchen :)

Mach noch en paar mal und dann wirst du es schon sehen ;). Ne mal im ernst, lass es lieber sein. Du hast doch laut sig einen chip drin, das reicht doch.

Ich würde hier ganz spontan einen Ritt auf der Cartbahn empfehlen. Wenn ich mich nicht täusche ist es dort so, rechts Gas - links Brems :D

am 11. März 2010 um 14:41

Auf tollste Idde kommen die Leute ;-)

Was paasiert wenn du auf dem Fahrrad bremst und gleichzeitig in die pedale treten tust? oder

Was passiert wenn du fallschirm springst und die strickleine drückst statt ziehen? ;-))

Der Bremspedal ist zum bremsen und Gaspedal zum Gas geben da ;-)

Themenstarteram 11. März 2010 um 14:45

Wieso muss man sich denn immer lustig über jeden Beitrag machen...Wieso kann man net sachlich fundiere Aussagen treffen??

Ich hab das Auto seit seit 5 Jahren und in den ganzen tausenden kilometern wo ich das auto gefahren hab, hab ich es vllt 5-6 ma gemacht, aber ich wollte wissen, was da im Getriebe passiert, warum ein Schaden verursacht wird

Dann arbeitet das Getriebe gegen einen Widerstand und wird unnötig heiß.

am 11. März 2010 um 15:09

Durch deinen Druck auf die Bremse, verursachst du ein "unsachgemäßes" blockieren der Getriebeausgangswelle. Die Getriebeeingangswelle wird vom Motor mit mehr rpm als Standgas (für diesen Drehzahlunterschied sollte das Getriebe ausgelegt sein?!) beaufschlagt und Pumpen- und Turbinenrad arbeiten gegeneinander.

Wandler

Neben der erhöhten Temperatur des Öls kann man sich die weiteren Auswirkungen dieses, nicht in der Auslegung berücksichtigten, Betriebspunktes denken - will ich meinen! :D

Sollte ich schief liegen mit dieser Erklärung, bitte ich um Aufklärung.

Zitat:

Original geschrieben von Muhi13

Ist mit dem linken Fuß bremsen und mit dem rechten Fuß Gas geben schädlich für das Getriebe???

Was passiert denn da genau??

Weil ich habe ein sehr großes Turboloch und bis das Auto net auf 20km/h ist, gibt es erstmal keine Leistung...Ein paar mal hab ich mein Fuß auf der Bremse gelassen und Gas gegeben und ich muss sagen, dass Auto geht dann ab wie ein Zäpfchen :)

Da baut sich ein erhöhtes Drehmoment auf was in Wärme umgestzt wird und somit im Mehrverschleiß endet. Alles was zwischen Motor und Antriebsräder sitzt hat halt deutlich mehr zu tun und wer mehr leistet verschleißt auch eher. ;) - Bremsen, Antriebswellen, Reifen..... Autom. Getriebe, dazu kann ich nichts zu sagen.

Berichte mal, sofern du das dauerhaft betreibst, was alles so schneller verschleißt, bzw. demnächst ausgetauscht wurde...... dann hat man zumindest Erfahrungswerte, ob man auch mal ein Ampelrennen gewinnen will :D

Zitat:

Original geschrieben von Muhi13

Ist mit dem linken Fuß bremsen und mit dem rechten Fuß Gas geben schädlich für das Getriebe???

Was passiert denn da genau??

Weil ich habe ein sehr großes Turboloch und bis das Auto net auf 20km/h ist, gibt es erstmal keine Leistung...Ein paar mal hab ich mein Fuß auf der Bremse gelassen und Gas gegeben und ich muss sagen, dass Auto geht dann ab wie ein Zäpfchen :)

Du hast einen Diesel is ganz normal!

Wenn du mehr spritzigkeit aus dem Stand raus willst musste en Benziner kaufen;)

 

PS: Links bremsen,absolutes NO GO!!

am 11. März 2010 um 16:34

Zitat:

Da baut sich ein erhöhtes Drehmoment auf was in Wärme umgestzt wird und somit im Mehrverschleiß endet. Alles was zwischen Motor und Antriebsräder sitzt hat halt deutlich mehr zu tun und wer mehr leistet verschleißt auch eher. ;) - Bremsen, Antriebswellen, Reifen..... Autom. Getriebe, dazu kann ich nichts sagen.

Würde ich so nicht unterschreiben! Die Bremsen werden zwar mit einer statischen Kraft beansprucht, aber das führt aufgrund fehlender Reibung allerhöchstens zum Ermüdungsbruch (auch nicht sonderlich hübsch, aber kein Verschleiß ;) ). Die Reifen sollten von alldem weitesgehend unbeeindruckt bleiben, da diese ja nicht belastet werden - die Kräfte werden von der Bremse aufgenommen!

Du solltest dir primär sorgen um dein Getriebe bzw. den Wandler machen - und das ist keinen Ampelspurt wert eigentlich!

Zitat:

Original geschrieben von Muhi13

Wieso muss man sich denn immer lustig über jeden Beitrag machen...Wieso kann man net sachlich fundiere Aussagen treffen??

Ich hab das Auto seit seit 5 Jahren und in den ganzen tausenden kilometern wo ich das auto gefahren hab, hab ich es vllt 5-6 ma gemacht, aber ich wollte wissen, was da im Getriebe passiert, warum ein Schaden verursacht wird

Ja, warum sollte man sich denn über so einen Quatsch nicht lustig machen? Welche "fundierten" Beiträge hast Du denn erwartet? Was glaubst Du, passiert, wenn Du losrennen willst und jemand (oder etwas) hält Dich fest, mit der annähernd gleichen Kraft? Na?

Und wenn Du glaubst, Dein Motor hätte plötzlich noch mehr Leistung, bloß weil Du auf Gas und Bremspedal gleichzeitig stehst, sag ehrlich, glaubst Du auch an den Weihnachtsmann?

 

Pippo

wenn du das machst mach wenigstens das esp aus und gib vollgass

damit nicht nur der wandler verschleisst sondern auch noch die reifen :D

ich mach das auch jedes jahr bevor ich die winteralus drauf mach dann kan ich mir im sommer wenigstens wieder das allerneueste modell reifen kaufen und der reifenhändler bleibt weiter mein freund:p

Themenstarteram 11. März 2010 um 17:21

Ah immer diese Leute...echt...wofür ist denn ein Forum da eig???

Angenommen ich hätte das kein einziges mal gemacht und würde trotzdem mal gerne wissen wollen, was in sonem Automaten dann vor sich geht...

Wieso sollte ich nicht an den Weihnachtsmann glauben??? Spricht was dagegen???

Man ist einfach aus dem Turboloch raus und das Auto geht dadurch schneller, was ist daran nicht zu begreifen...und es ist ja wohl bewiesen dass man auch mit bisschen durchdrehenden Rädern schneller vorankommt oder net ?

Zitat:

Original geschrieben von Muhi13

und es ist ja wohl bewiesen dass man auch mit bisschen durchdrehenden Rädern schneller vorankommt oder net ?

Das ist nicht richtig. Da geht die Kraft verloren. Am schnellsten ist man wenn die Pneus nicht durchdrehen.;)

Außerdem hast Du doch Antworten bekommen:

hier

hier

hier

Themenstarteram 11. März 2010 um 17:39

ich hab ein Test gesehen von zwei Audi TTs und da haben die festgestellt, dass wenn die Räder bisschen durchdrehen, man schneller vom Fleck kommt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Mit Links bremsen, mit Rechts Gas geben