ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Mit dem 30-Tonner auf eine 6-Tonnen-Brücke - weil Rückwärts fahren nicht so leicht ist...

Mit dem 30-Tonner auf eine 6-Tonnen-Brücke - weil Rückwärts fahren nicht so leicht ist...

Der Artikel hier ist schon ziemlich unglaublich:

http://truckyeah.jalopnik.com/...historic-bridge-because-sh-1749930189

Nicht nur verstand die Fahrerin "keine Lastwagen" und die Gewichtsangabe "6 Tonnen" nicht - wieviel Pfund sind das? - ausserdem wollte sie einfach nicht umkehren. Ziemlich böse, und schade um den feinen Volvo... :rolleyes:

Lieb Gruss

Oli

Ähnliche Themen
30 Antworten

das sind trucker, in der kneipe laut schreien ich fahre 100.000 km im jahr.

aber kein meter rückwärts, ich bin der beste.

selber bezahlen müßte der fahrer den schaden.

...Frau am Steuer... hrmpf :D

Bin zwar vor Jahren auch schon mal hin und wieder mitm leeren 40 Tonner (Leergewicht ca. 15 Tonnen) über ne 12 Tonnen Brücke um mir einige Kilometer Umweg zu sparen - da sah die Brücke aber auch gewaltig anders aus, so dass man keine Bedenken hätte haben müssen, ob das gut geht.

Aber mit so nem Zug über ne 6 Tonnen-Brücke, dazu kommt noch das Problem mit der Höhe... Respekt... schafft nicht jeder. ggg

Was lernt die Jugend eigentlich heutzutage im Mathematik-Unterricht? :confused:

Zitat:

@Drahkke schrieb am 28. Dezember 2015 um 20:59:54 Uhr:

Was lernt die Jugend eigentlich heutzutage im Mathematik-Unterricht? :confused:

...in der Fahrschule? :D

Will das nicht verallgemeinern hier - "Trucker", "Frauen" - ist ein Einzelfall und das ist auch gut so.

Lieb Gruß

Oli

Zitat:

@Drahkke schrieb am 28. Dezember 2015 um 20:59:54 Uhr:

Was lernt die Jugend eigentlich heutzutage im Mathematik-Unterricht? :confused:

Malen nach Zahlen :D

Aber schon krass...das sieht man doch das des in die Hose geht..

Zitat:

@oli schrieb am 28. Dezember 2015 um 21:33:15 Uhr:

Zitat:

@Drahkke schrieb am 28. Dezember 2015 um 20:59:54 Uhr:

Was lernt die Jugend eigentlich heutzutage im Mathematik-Unterricht? :confused:

...in der Fahrschule? :D

Will das nicht verallgemeinern hier - "Trucker", "Frauen" - ist ein Einzelfall und das ist auch gut so.

Lieb Gruß

Oli

Das darfst du auch nicht verallgemeinern, z.B. meine Mutter hat auch de 2er, früher Gliederzug gefahren und besser rückwärts and Rampe als manche Männer, sagt zumindest so mein Onkel...es gibt solche und solche

Zur ersten Frage: Das sind 12'000 Pfund.

Ansonsten finde ich die Anmache von Oli und gast365 ziemlich traurig...

10% aller US Fernfahrer sind Frauen und verursachen etwa 30% weniger Unfallschaden im Jahr als die grosskotzigen Halbaffen die man sonst so auf dem Bock sieht. Die Mehrheit aller beschaedigten Auflieger die unter zu niedrigen Bruecken beschaedigt steckenbleiben werden von "gestandenen" Maennern verursacht, echte Spezialisten eben. :p Auch da ist immer ein Schild dabei. Mathe braucht kein Schwein, jeder sollte wissen wie hoch/schwer sein/ihr LKW ist und sich danach richten.

Meine Vermutung: Die Fahrerin war am Ende ihrer Schicht (in den USA bis zu 11 Stunden), uebermuedet und geriet in den Panik Modus... Mit Rueckwaertsfahren koennen oder wollen hat es auch recht wenig zu tun.

 

Davon ab ist das ganze eine absolute Bagattelle auf lokaler Ebene. :o

 

Pete

Zitat:

@oli schrieb am 28. Dezember 2015 um 20:48:38 Uhr:

Der Artikel hier ist schon ziemlich unglaublich:

http://truckyeah.jalopnik.com/...historic-bridge-because-sh-1749930189

Nicht nur verstand die Fahrerin "keine Lastwagen" und die Gewichtsangabe "6 Tonnen" nicht - wieviel Pfund sind das? - ausserdem wollte sie einfach nicht umkehren. Ziemlich böse, und schade um den feinen Volvo... :rolleyes:

Lieb Gruss

Oli

Das ist ein kompletter Idiot der das geschrieben hat! In anderen Berichten hoert es sich etwas anders an...

Einen 30 Tonner gibt es eh nicht... Das ist ein 80'000 Pfund oder 36 metrische Tonnen LKW. Und selbstverstaendlich lernt man in der Fahrschule Pfund, weil wir alles in Pfund rechnen.

 

 

Pete

http://www.whas11.com/.../

Hire ist ein besser er bericht. Die junge frau 23 jahre, hat mehrfach versucht zu wenden. Seit may 2015 Ccl.

Die nichte 17 jahre war mit sicherheit Kline hilfe.

Diese trucks Sind Von der stossstange bis zur sattelplatte 24' etwas uber 7,20 m. Der trailer ist 53' 18 inch abziehen fur den konigsbolzen. Das Sind etwas uber 23 meter..

Jett weren't steine. Ich lade die besser wisser ein, ein low boy in den gleichen a messenger zu wenden. Da kann man schon drubergucken, nicht wie Beim kofferaufbau.

Pete, du must Deneen auch erklaren das 80000lbs = 40 short tons sind, Oder 36 metric tons.

Spate frohe weihnachten, und ein gutes neves jahr.

Rudiger

Der in Savannah ubernachtet auf dem weg nach Jensen beach Florida. :)

Welche Anmache denn? Ich mache doch genau das Gegenteil und reagiere auf die verallgemeinernden Beiträge oben damit, dass man es nicht verallgemeinern soll: Es ist und bleibt ein Einzelfall mit schlechten Entscheidungen, die zu einer kleinen Katatrophe führen.

Ansonsten steht im verlinkten Beitrag oben, was auch hier von anderen Nutzern wiederholt wird: Ihr LKW wog etwa 30t zum Zeitpunkt, an dem sie die 6t Brücke zu überqueren versuchte. Wenden und rückwärts rauskommen war nicht geglückt, sie wusste aber, weil sie die Brücke kennt, dass dort ein "no semis" und 6t-Schild steht...und "weil alles in Pfund gerechnet" wird, hat sie halt das Schild "6t" nicht verstanden. Zweifelsohne ein Fahrerfehler.

Lieb Gruß

Oli

Alles Blödsinn,

die Uschi ist nur viel zu langsam gefahren, bei höherer Geschwindigkeit hätte sich das Höhen-Problem durch die auftreffende Wucht von selbst gelöst, und der komplette Zug hätte die andere Seite vor dem Einsturz erreicht (Fliehkraft).

Ja nee ist klar. Wenn ich nur schnell genug bin, komme ich auch mit einem 120to Schwertransporter über eine Holzbrücke für Fußgänger? :rolleyes:

Vielleicht solltest du den Begriff "Fliehkraft" erstmal googeln.

mfg

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 29. Dezember 2015 um 15:28:18 Uhr:

...

Vielleicht solltest du den Begriff "Fliehkraft" erstmal googeln.

...

tztztzzz... und Du solltest vielleicht mal nach den Begriffen "Scherz", "Witz", "Gaudi" und vielleicht noch "Ironie" googeln. Nix für ungut, aber mit ein wenig "assume good faith" sollte jedem klar sein, dass das von Gemini02 bestimmt nicht ernst gemeint ist - hoffe ich ;)

Na gut, denn habe ich das in den falschen Hals gekriegt. Mea culpa. :)

 

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Mit dem 30-Tonner auf eine 6-Tonnen-Brücke - weil Rückwärts fahren nicht so leicht ist...