ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Mit 75 geblitzt. Wie schnell nun wirklich?

Mit 75 geblitzt. Wie schnell nun wirklich?

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 18. Juli 2010 um 11:00

Guten Morgen,

angenommen jemand ist ein ruhiger Fahrer, der den Tempomat höchstens 5 Km/h zu schnell einstellt, als erlaubt. Sprich bei 50 dann 55 und bei 70 dann 75. Angenommen es war 70 erlaubt und der Tempomat (Distronic Plus) ist auf 75 Km/h eingestellt, der Fahrer übersieht (leider :/ ) das Ortsschild, welches gut 200 Meter vor dem erkennbaren eigentlichen Ort aufgestellt ist und wird dann am Anfang der geschlossenen Ortschaft (50 erlaubt) zum ersten Mal in seinem Leben geblitzt (der Fahrer ist sichtlich verärgert über sich selbst). Wie schnell ist der S212 tatsächlich, wenn 75 Km/h eingestellt sind?

Falls wirklich 75 Km/h, dann würden den Fahrer wohl 1 Punkt und 80 Euro erwarten (-3 Km/h Abzug bei unter 100 Km/h --> 22 Km/h Geschwindigskeitsüberschreitung) - sehe ich das richtig?

Grüße

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben nicht entjungfert werden würde.

Grüße und Danke für alle Antworten.

Eine Entjungferung kann man doch rückgängig machen:eek:

...........einfach kochende Milch reinkippen und warten bis sich ein Häutchen bildet:D

 

 

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

Hallo,

ich kenn jemanden, der kennt jemanden, dessen....... ist das auch passiert. Da war plötzlich das Ortsschild und ein roter Blitz, der Tempomat war bei 80Km/h eingestellt. der Busgeldbescheid kam dann mit vorwerfbaren 20 Km/h.

Also ist da noch etwas Luft nach oben.

Es waren übrigends auch die Reifen sehr stark abgefahren (aber noch im erlaubten Bereich).

Dadurch zeigt der Tacho auch etwas mehr an.

Gruß

Themenstarteram 18. Juli 2010 um 11:11

Hallo,

es geht mir nicht um die Tacho-Anzeige, sondern um die eingestellte Geschwindigkeite im Tempomat. Ersteres zeigt bei mir z.B. mehr an, als die eingestellte Geschindigkeit des Tempomats.

Grüße

Bei mir stimmt die im Tempomat eingestellte Geschwindigkeit exakt mit der Geschwindigkeit im Tacho überein. Eine GPS Messung hat ergeben, dass die Abweichung ca. 4-6km/h ist, d.h. bei 80 km/h lt. Tacho fährst Du 76km/h. Je höher die Geschwindigkeit ist, umso höher ist auch die Abweichung.

Würde mal mit einem Punkt rechnen. Aber so genau lässt sich das ja eh nicht sagen. Musst auf den Bescheid warten.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Ihringer

Guten Morgen,

... zum ersten Mal in seinem Leben geblitzt (der Fahrer ist sichtlich verärgert über sich selbst) ...

Grüße

Es ist wie immer im Leben. Es wird nicht beim ersten Mal bleiben...:eek:

Zitat:

Original geschrieben von Ihringer

Guten Morgen,

zum ersten Mal in seinem Leben geblitzt

Und dafür gibt es auch keinen Bonus oder Rabatt, leider;)

Wenn wir nun mal von 20km/h ausgehen, so wird das wie folgt aussehen:

Das wird Sie voraussichtlich 35 Euro kosten.

Es handelt sich dabei nur um ein Verwarnungsgeld.

Punkte oder ein Fahrverbot drohen hier nicht.

 

Themenstarteram 18. Juli 2010 um 15:08

Zitat:

Original geschrieben von dr_pentium

Bei mir stimmt die im Tempomat eingestellte Geschwindigkeit exakt mit der Geschwindigkeit im Tacho überein. Eine GPS Messung hat ergeben, dass die Abweichung ca. 4-6km/h ist, d.h. bei 80 km/h lt. Tacho fährst Du 76km/h. Je höher die Geschwindigkeit ist, umso höher ist auch die Abweichung.

Hallo,

ich hatte mich geirrt, was die angezeigte Geschwindigkeit betrifft. Ein Test eben hat ergeben, dass sowohl die normale Anzeige, als auch die digitale Anzeige mit der eingestellten Geschwindigkeit des Tempomats exakt übereinstimmen.

Naja, jetzt heisst es wohl für den Fahrer erstmal abwarten - er wäre einfach aus Prinzip sehr glücklich, falls es nur zu den 35 Euro käme und das Punktekonto nicht entjungfert werden würde.

Grüße und Danke für alle Antworten.

Zitat:

Original geschrieben nicht entjungfert werden würde.

Grüße und Danke für alle Antworten.

Eine Entjungferung kann man doch rückgängig machen:eek:

...........einfach kochende Milch reinkippen und warten bis sich ein Häutchen bildet:D

 

 

Ich stelle mein Tempomat immer 20 km/h drüber als erlaubt. Die Tachoabweichungen betragen, wie oben schon erwähnt, 4-6 km/h abzühlich der Tolleranz 3-5 km/h. So hat es mich schon dutzende Male erwischt und immer 11 km/h zu viel = 25,-€ und schick ist :D:D

Jetzt mit dem PoiPilot ist die Trefferquote bei mir drastisch gesunken ;)

K.

Zitat:

Original geschrieben von Ihringer

Guten Morgen,

angenommen jemand ist ein ruhiger Fahrer, der den Tempomat höchstens 5 Km/h zu schnell einstellt, als erlaubt. Sprich bei 50 dann 55 und bei 70 dann 75. Angenommen es war 70 erlaubt und der Tempomat (Distronic Plus) ist auf 75 Km/h eingestellt, der Fahrer übersieht (leider :/ ) das Ortsschild, welches gut 200 Meter vor dem erkennbaren eigentlichen Ort aufgestellt ist und wird dann am Anfang der geschlossenen Ortschaft (50 erlaubt) zum ersten Mal in seinem Leben geblitzt (der Fahrer ist sichtlich verärgert über sich selbst). Wie schnell ist der S212 tatsächlich, wenn 75 Km/h eingestellt sind?

Falls wirklich 75 Km/h, dann würden den Fahrer wohl 1 Punkt und 80 Euro erwarten (-3 Km/h Abzug bei unter 100 Km/h --> 22 Km/h Geschwindigskeitsüberschreitung) - sehe ich das richtig?

Grüße

........angenommen jemand ist......

.....angenommen es waren 70 erlaubt.......

....falls wirklich 75.........

 

:confused:nur angenommen oder warst du zu schnell:confused:

Themenstarteram 18. Juli 2010 um 15:49

Alles im Konjunktiv.

am 18. Juli 2010 um 15:51

Zitat:

Original geschrieben von Ihringer

Wie schnell ist der S212 tatsächlich, wenn 75 Km/h eingestellt sind?

Falls wirklich 75 Km/h, dann würden den Fahrer wohl 1 Punkt und 80 Euro erwarten (-3 Km/h Abzug bei unter 100 Km/h --> 22 Km/h Geschwindigskeitsüberschreitung) - sehe ich das richtig?

Grüße

ich habe seit einiger zeit zum laufen ein gutes gps-gerät mit 5hz. technisch sehr neugierig hatte ich nach dem kauf das gerät in verschiedenen autos mitgenommen und bin mit tempomat 60 km/h eine meist recht freie straße in der nähe entlang gefahren. der tacho eines audi a6 fl geht bei diesem tempo schon 4 km/h vor, ein subaru forester lügt um 7 km/h, mein 212er benz um 1km/h. sehr ernüchternd, da hat man also null toleranz durch tachoabweichung in diesem bereich. also könnte dein szenario wirklichkeit werden.

Zitat:

Es waren übrigends auch die Reifen sehr stark abgefahren (aber noch im erlaubten Bereich). Dadurch zeigt der Tacho auch etwas mehr an.

es ist umgedreht: dadurch fährt der wagen etwas langsamer. allerdings stellt man nachrechnend fest, es sind bei 70 km/h maximal 1,4 km/h. das fällt wohl kaum ins gewicht.

 

...und das Punktekonto nicht entjungfert werden würde...

Grüße und Danke für alle Antworten.

Es muss beim ersten Mal ja nicht gleich zur Entjungferung kommen. Einfach mal gute 2000 Jahre zurückblicken und guter Hoffnung bleiben. Endlich mal wieder ein heiteres Thema hier...:D

Zitat:

Original geschrieben von QQ 777

Zitat:

Original geschrieben nicht entjungfert werden würde.

Grüße und Danke für alle Antworten.

Eine Entjungferung kann man doch rückgängig machen:eek:

...........einfach kochende Milch reinkippen und warten bis sich ein Häutchen bildet:D

Nachtrag: vorher auf den Kopf stellen:eek:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Mit 75 geblitzt. Wie schnell nun wirklich?