ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Microkratzer - lassen Sie sich überhaupt vermeiden?

Microkratzer - lassen Sie sich überhaupt vermeiden?

Themenstarteram 25. Oktober 2010 um 22:23

Hallo!

Ich habe einfach mal generell ne Frage.

Sachlage ist die, dass ich einen Neuwagen habe in der Farbe Misanorot Perleffekt. (4 Wochen alt)

Habe auf Empfehlungen aus dem Forum hier Produkte erworben und am Samstag mein Auto:

- Gewaschen mit Lammfellhandschuh

- Getrocknet

- Gleitmittel mit Drucksprüher stück für Stück aufgebracht und geknetet

- abgespült und wieder getrocknet mit Cobra Guzzlers

- Dann PRE - Gecleaned mit PRIMA AMIGO

- Gewachst mit Banana Armour

- Abnehmen des Wachses und Pre Cleaners mit Microfasertüchern die mir auch hier empfohlen wurden (von Norske, der ja ein Spezialist ist)

Nun war der Wagen Fertig und ich war begeistert...es war dann schon nachts und dunkel bin dann in die Garage reingefahren und war dann in direktem Licht von der Garage....

was sah ich ? kleine Kratzerchen überall im Lack..sie sind nicht dicht an dicht aber sie sind einfach da!

Irgenwie traue ich dem Satinrand der Guzzlers gar nicht!.....

Ich frage mich nun, ist es überhaupt vermeidbar diese Kratzerchen zu bekommen? bzw kann es an diesem Satinrand liegen? wobei die Kratzerchen nicht aussehen als ob sie in eine Richtung entstanden sondern kreuz und quer.

Generell denke ich mir, man kann einen Lack nicht reinigen und dabei mit Tüchern bearbeiten und abreiben ohne dabei Kratzerchen zu verursachen, da es einfach so ist dass auch in der Luft Partikel rumfliegen die sich z. b. in Form von Staubkörnern auf dem Lack ablegen und somit z.b. dann beim Wachsabtrag oder was auch immer zu kleinen Kratzerchen führen.

Auch das Waschen, ob ich hier jetz 1,2,3 oder 10 Eimer nehme, kann doch irgendwie nicht ohne Reibungspartikel ablaufen, da einfach was im Waschgerät hängenbleibt.

Auch frage ich mich, ist ein Neuwagen überhaupt frei von Mikrokratzern? Im Tageslicht sieht man die nicht auch bei mir nciht, nur wenn es nachts ist und so direktes licht sieht man sie. So kann es ja auch sein, dass der Neuwagen der ja im Werk auch geputzt wird, ja schon kratzerchen abbekommen hat oder?

Sagt mir jetzt dass das so ist und ich nicht daran schuld bin die Kratzerchen erzeugt zu haben ....:-(

1-2 Sachen sind jedoch im Lack, die aussehen als wären es 5 Kratzer nebeneinander, die irgendwie durch das abziehen von irgendwas entstanden sind (halbkreisförmig, als wie wenn man z.b. eine Wischbewegung mit dem Lammfellwaschhandschuh macht und mit dem Bündchen, was er hinten hat am Lack entlangzieht - so sehen diese 2 Sachen aus...

Lasst mal hören was ihr zu der Sachlage meint und generell interessiert mich wie man solche Mikrogeschichten am besten rauspoliert...mit Maschine oder per Hand und wie oft man sowas eigentlich macht.

Generell muss ich sagen dass ddas Misanorot Perleffekt ein sehr schwieriger Lack ist, da man so Microswirls viel stärker sieht als bei nem Lack mit viel Metallic...

Beste Antwort im Thema

Na ja ... nichts neues das User Norske und Celsi immer wieder "direkt" und auch "undirekt" irgendwas schrieben und irgendwann/jetzt davon Abstand nehmen

91 weitere Antworten
Ähnliche Themen
91 Antworten

Hallo Alegend,

ist bei mir leider auch so. Haben einen 3 Wochen alten Golf VI in tornadorot. Bis jetzt zweimal per Hand gewaschen. Bin auch erschrocken als ich überall diese kleinen Microkratzer entdeckt habe.

Für die Fahrzeugpflege habe ich auch nur empfohlene Markenprodukte benutzt. Allerdings habe ich bis jezt nur gewaschen und einen nicht abrasiven Lackreiniger aufgetragen und noch nicht gewachst.

Leider wurde mein Wagen vor der Auslieferung noch vom :) durch die Waschanlage gejagt. :mad:

Bis jetzt am Überlegen mir eine Excenterpoliermaschine zu kaufen.

Vielleich können uns ja die Pflegeprofis im Forum weiterhelfen.

Neuwagen haben dann diese schönen Stoffhauben beim Transport drauf, die der Azubi bei der Anlieferung schwungvoll abzieht. Dann kommt der neue gleich noch durch die Waschanlage gegenüber. Soll ja schön glänzen bei Auslieferung... :(

ich behaupte auch, dass Mikrokratzer nicht zu vermeiden sind. So penibel kann man sein Auto nicht waschen oder der Wagen müsste im Vakuum bzw. in einem laboratorischen Reinraum gereinigt werden.

Komischerweise gibt es immer noch Leute, die behaupten, dass diese feinen Kratzer zu vermeiden sind, frage mich wie die das anstellen :p

Das kommt schon vor das Neuwagen "feine" Kratzerchen haben. Diese werden schön mit Füllpolitur bedeckt und Lack auf "Hochglanz" gebracht. Der Kunde sieht auf den ersten Blick garnichts ... nach den ersten Wäschen kommen die Kleinen zu Sicht

Ich würde auch auf das Autohaus tippen. Einmal vor der Auslieferung falsch gewaschen oder gar durch die Waschanlage und schon sieht der Lack SO aus. Dann nochmal vor der Abhohlung Staub gewischt und die nächsten Kratzer sind drin.

Den Autohäusern fehlt hierfür leider komplett das Bewusstsein, schließlich sehen ja alle Autos so verkratzt aus:rolleyes:

Das Prima Amigo hat ja noch leicht füllende Eigenschaften, gut möglich, dass es in Wirklichkeit noch ein bischen schlechter aussieht.

Man kann die Mikrokratzer zwar nicht vermeiden, aber soweit reuzieren, das man lange Zeit keine bemerkt. Nach etwa einem Jahr wird dann aber doch eine Hochglanzpolitur nötig, spätestens nach dem Winter, wenn der dreckige Schnee vom Auto rutscht.

hallo,

erstmal wäre es gut zu wissen welche knete und was du als gleitmittel benutzt hast und bei was für einer temperatur du geknetet hast.

desweiteren schreibst du nur von einen microfasertuch den guzzler. benutzt du dieses tuch auch zum trocknen?? also so ein tuch kommt mir nicht auf den lack, ich benutze das nur für die scheiben.

ach und ich würde mich wegen ein paar microkratzer jetzt nicht verrückt machen, die kannst du einfach nicht vermeiden. Aber du solltest evtl. erntsthaft mal über einen guten 20liter eimer nachdenken mit grit guard damit kannst auch schon unheimlich was an microkratzer vermeiden.

mfg

Themenstarteram 26. Oktober 2010 um 8:30

Also, erster Punkt ist, dass es eine Werksabholung war, nicht beim Autohaus - aber schon da hab ich gesehen dass ja die Leute die die Autos rausfahren teils noch mit Lappen irgendwo rumfummeln un dich denke nicht dass das so tolle Lappen sind.

Auch wird ja das Auto im Werk poliert oder was weiss ich, da ja ständig Leute an den Autos rumfummeln.

Gleitmittel war Citrus Bling, 1:16; Knete von Griots (Griot's Garage Paint Cleaning Clay ) diese soll nicht schlecht sein!

Temperatur, naja es war nicht gerade warm - 8 grad?

@Mr. A4

Das Guzzler ist ja ein Trockentuch - aber ich finde es wie du auch schon sagst nicht gerade toll!

Es ist das Cobra Supreme Guzzler groß .....

Ich werde mir entweder das Nachfolgertuch vom Orange Babies holen oder das von Elite Ultra Plush Deep Pile Drying Towel

Den Grit Guard werd ich mir holen!

Wachs und Pre-Cleaner abgenommen wurde mit klick

Wiegesagt diese Tücher wurden mir auch empfohlen und sollen sehr gut sein! Ich habe keine so große Erfahrung mit Tüchern oder auch gar keine LOL ich finde die schon sehr weich.

Vor dem Winter werde ich sicher nix mehr am Lack machen hinsichtlich politur usw, wie gehe ich dann nach dem Winter vor?

Welche Politur? Maschine kaufen ja oder nein? Wir haben einige AUtos zu Pflegen und der Wagen meiner Freundin könnte auch mal ne Komplettbearbeitung vertragen - (wurde mit 6 Monaten gekauft und war ein Waschanlagenauto.....)

Also bei der Maschine würde ich jetzt nicht sparen - wer billig kauft kauft 2 mall!

Es wurde geknetet, ohne Politur hinterher (ein PreCleaner ist m.E. zu sanft) um die möglichen Folgen von Kneten zu beseitigen.

Wo ist jetzt das große Wunder ?

Irgendwer hat es kürzlich in einem Thread angesprochen, und ich muß immer mehr zustimmen: Knete entwickelt sich hier zum Hype.

Wieso zum Henker muß ein NEUWAGEN geknetet werden, wo soll der genug Anhaftungen herbekommen, um Knete notwendig zu machen ?

Wenn der TE nun sagt, "Jaaaa, aber ich habe mit der Hand über den nassen, gewaschenen Lack gestrichen und der war völlig pickelig", dann rudere ich gerne wieder zurück, aber das kann ich mir kaum vorstellen.

Knete ist eine (nicht allzu sanfte, egal was die Beschreibung schreibt) Lackreinigung, die m.E. bei einem Neuwagen völlig fehl am Platze ist.

Gruss,

Celsi

hallo,

 

also bei 8 grad, ich hoffe das - vor der 8 soll nicht heissen, dass es unter dem gefriepunkt gewesen ist :-)

wenn es aussen zu kalt ist habe ich schon mal gesehen wie sich jemand beim kneten leuter kleine microkratzer zugezogen hat. ich würde auch zum kneten keine mischungen machen sondern mit meguiar´s #34 kneten das kannst ja auch als trockenwäsche für vogelkacke oder so verwenden.

 

bei dem trockentuch würde ich so schnell wie möglich umsteigen. empfehlen würde ich dir auch das von elite aber die haben es ja wie schon länger nicht auf lager. hier mal ein link vom selben tuch LINK und eins zum zum abnehmen von wachs und politur LINK. ich habe da am letzten dienstag abend bestellt und am freitag ist das paket bei mir gewesen.

 

also deine einstellung zu wer billig kauft kauft zweimal. am anfang würde ich die ein das6 ans herz legen, damit kannst nicht soviel kaputt machen. am besten suchst dir mal im forum dann jemanden aus deiner nähe der dir bei der ersten aufbereitung ein paar tips gibt.

 

mfg

Das mit dem Kneten bei Neuwagen kannich teileise schon verstehen!

Je nachdem wo der her kommt hat der ja ne lange Schiffsreise hinter sich, oder Stand im Autozug. Teilweise stehen die Auto´s auch beim Hersteller Tagelang draussen und gehen dann durch die Waschstraße.

Selbst der in Necksulm abgeholte A3 Cabrio ging da anscheinend noch durch die Waschstraße, denn er hat auch einige "Krätzerchen" drin.

Was das Kneten betrifft mach ich das auch nur noch vor dem Polieren. Ich hau mir da auch immer sehr viele Kratzer rein.

Ansonsten würde ich sagen das der TE schon richtig vorgegangen ist, ein paar Kratzer lassen sich halt nie vermeiden. Ein- bis zweimal im Jahr mit einer Finishpolitur drübergehen und er sollte wieder gut aussehen ;)

Poste doch mal ein Foto von deinem Roten :)

 

Gruss von einem weiteren Roten, Alex

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Knete ist eine (nicht allzu sanfte, egal was die Beschreibung schreibt) Lackreinigung, die m.E. bei einem Neuwagen völlig fehl am Platze ist.

Ich habe meinen neuen (6 Monate) bis heute nicht geknetet. Bin ehrlich gesagt ein totaler "Knete-Hasser" und habe auch nur die älteren Fahrzeuge vorm Polieren geknetet. Mir ist ein gescheiter Lackreiniger, den ich mittels Exzenter verarbeiten kann 1000x lieber.

Hat schon jemand SCG Beyond Clay ausprobiert? :)

Zitat:

Beyond Clay makes a clay bar obsolete. Just use a low-speed buffer, and Beyond Clay does everything a clay bar does plus so much more:

Removes surface contaminants

Removes overspray

Removes surface oxidation

Removes swirl marks

Removes light scratches

Deep cleans and polishes paint

Restores faded paint to original gloss

And unlike a clay bar, Beyond Clay never scratches your paint, and its 100% safe for all surfaces, including clearcoats.

Directions for Use:

Tools required: Low-speed or orbital buffer. (1) Wash car to remove surface dirt. (2) Shake bottle thoroughly. (3) Squeeze out a small amount of product onto car surface. (4) Take a low-speed or orbital buffer with a foam pad. Do not switch on. Move the buffer back and forth to spread product across pad. (5) Now, switch buffer on and move slowly across surface. Apply more product as needed and wipe excess product off with a microfiber towel. Repeat until entire surface has been buffed.

Surf City Beyond Clay actually removes contaminants, oxidation and light swirls. 2 products in one. Everything a polish and clay can do, in one bottle. It also contains light protectants for immediate protection.

Themenstarteram 26. Oktober 2010 um 10:57

Also das mit der Knete habe ich vorher extra hier erfragt und mir wurde nahegelegt dass auch ein Neuwagen knetbar ist!

Ich habe mich eigetnlich auch gefragt wieso knete und der Lack hatte kaum "Pickel" - habs halt dann trotzdem durchgezogen!

Ich in generell einer der knete liebt und sie vorher immer benutzt hat.

Jedoch hatte ich vorher einen Javagrünen Lack der extrem viel Metallic mit Goldpartikeln enthielt und sehr dankbar war.

Auch habe ich mich vorher nie so "angeschissen" beim Autowaschen - aber jetzt sollte alles Perfekt sein und siehe da da hab ich die Perfektion!

Ich hab mir halt gedacht ach du kacke jetzt hab ich die scheisse und der neue ist zerkratzt!

LOL zu allem übel ist heute nach ne Katze auf dem AUto gewesen und beim Versuch raufzuspringen scheint sie abgeschmiert zu sein (Wachs) und hat mir schöne tapser inkl abrutschspuren hinterlassen.

Nichts gravierendes aber dennoch LOL.

Ihr meint also mit ner schönen Politur vorzugsweise mit ner Maschine (z.b. Das6) krieg ich das alles wieder schön weg?

@Mr. A4

nein es waren +8 :-)

das mit dem Gleitmittel ...jeder hat ja da so seine Favoriten wie halt überall....evtl hätte ich das Citrus Bling nicht 1:16 machen sollen aber wer weiss.

Am Ende war es eifnach der Waschhandschuh oder was weiss ich .

Ich glaube ich hole mir nen MIcrofaserhandschu von Meguairs....

Maschine meinst du diese hier:

klick

@alexander barth

Foto kommt wenn ich zuhaus bin :-9

Wie polierst du?Maschine? kriegt man solche kratzerchen Restlos raus ? man spürt die überhaupt nicht mit dem Finger...

@celsi

siehe comment SPARK

klick

Welche Politur würdest du empfehlen? Welche Maschine? oder reicht die Hand?

Nenne mir doch bitte einfach mal Produkte inkl Pads bzw alles was ich für meine Politur brauche!

nach dem Polieren dann auch noch wachsen?

Weil oben das BEYOND CLAY von surf city erwähnt wird....

sind bestimmte Produkte von der Firma zu empfehlen? ich frage weil ich diese zu guten Konditionen bekommen kann!

Also ich nutze selber die DAS6 in Verbindung mit den orangen Devilgloss Pad´s und dem 3er Menzerana Set. Bin damit bis jetzt gut gefahren. Damit geht schon was und ich denke du solltest die Microkratzer damit locker rausbekommen :p

Ich Knete übrigens auch mit dem Valet Pro Citrus Bling in 1:16 und habe damit bis jetzt keine schlechten Erfahrungen gemacht. Als Knete nutze ich die Magic Clean blau. Ich poliere aber wie gesagt immer nach dem Kneten, da man sich doch relativ schnell mal ein Holo reinzaubern kann ;)

Zitat:

Original geschrieben von alegend

 

LOL zu allem übel ist heute nach ne Katze auf dem AUto gewesen und beim Versuch raufzuspringen scheint sie abgeschmiert zu sein (Wachs) und hat mir schöne tapser inkl abrutschspuren hinterlassen.

Nichts gravierendes aber dennoch LOL.

*ROOOOFL* Echt geil die Vorstellung... :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Microkratzer - lassen Sie sich überhaupt vermeiden?