ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Micra K11 springt bei feucht/kaltem Wetter nicht an

Micra K11 springt bei feucht/kaltem Wetter nicht an

Themenstarteram 28. Oktober 2004 um 22:25

Hallo zusammen!

Der Micra meiner Mutter macht folgende Probleme:

Sobald es geregnet hat und der Wagen eine Weile (ab einem halben Tag) stand springt er nicht mehr an!Man kann orgeln soviel man will aber es kommt einfach nichts,es kling so,als ob die Wegfahrsperre nicht aus wäre,was sie aber laut LED ist!!

Der Wagen hat das Problem seit dem letzten Winter,habe letztes Jahr einmal ca 30-35 Minuten lang georgelt (das ist KEINE Übetreibung) dann sprang er an!

Interessant ist auch dass wenn man es einmal probiert hat und etwa eine Stunde wartet er dann manchmal,wenn auch wiederwillig, startet jedoch sobald man Gas gibt wieder ausgeht...!!

Der Wagen war auch schon diverse Male in der Werkstatt jedoch konnten die nichts finden,haben nur auf gut Glück die Zündkerzen sowie die Zündkabel getauscht...

 

Also hat jemand einen Tip,was das sein könnte,im Moment steht der Wagen nämlich wieder draussen und will mal wieder nicht!

 

Danke und Gruss

Olli

Ähnliche Themen
21 Antworten

was hast du für zündkerzen drin??

Welcher Hersteller??

Themenstarteram 29. Oktober 2004 um 11:12

Soweit ich mich erinnern kann sind jetzt NGK drin,wurden aber wie gesagt schonmal ausgetauscht,davor waren so es so noname teile von Pit-Stop....gehe aber gleich nochmal schauen,wenn ich nichts mehr poste sind es NGK!

Denkst du es hängt damit zusammen??

Du musst die Verteilerkappe erneuern,kannst du leicht prüfen indem du in eine Flasche mit feinem Zerstäuber Wasser füllst und auf die Kappe sprühst,der Funke wird springen und der Motor absterben

Liebe Grüße aus Österreich

Helmut

der micra ist ziemlich zickig wenn er keine NGK Kerzen hat, ansonsten würd ich auch Verteilerkappe prüfen

ich tipp eher auf einspritzprobleme weil wenn man 30-40 min. orgelt und es wird die ganze zeit benzin eingespritzt ist das fzg abgesoffen da müsste dann schon alle im zylinder schwimmen bei dem ganzen sprit.

check mal die sicherungen die vor der batterie sind ob die vergammelt sind am besten rausziehen und nachsehen.

Tippe ebenfalls auf die defekte Verteilerkappe. Hatte ich jedenfalls mal mit ziemlich ähnlichen Symptomen.

Bei mir war es sogar so, dass man (bei Dunkelheit) während der Startversuche kleine Blitze über den Verteilerdeckel sehen konnte.

MfG Michael.

Themenstarteram 2. November 2004 um 18:13

Hallo zusammen!

Erstmal danke für die vielen Tips!Der Wagen ist heute übrigens wieder angesprungen...werde nächste Tage mal die Verteilerkappe checken und gegebenenfalls austauschen!Werd euch dann berichten obs was geholfen hat!!

1000 dank nochmals...

Gruss

Olli

Hallo,

es gibt da noch eine sache, und zwar mit dem Temp. Fühler da gab es mal ein Wiederstandskabel das man dazwischen stecken musste.

Einfache abhilfe, nicht sofort starten zuerst 2 bis 3 Sek. Zündung einschalten und dann erst starten.

Einfach mal versuchen.

Ist die Verteilerkappe.

Die Wegfahrsperre kannst du direkt völlig vergessen.

Wenn die nicht uas wäre, würde der Wagen keinen einzigen Ton von sich geben, da würde selbst orgern nicht funktionieren!

hallo.

habe das gleiche problem.

der adac sagte dass das der temperaturabhängige widerstand der einspritzelektronik sein könnte.

dem micra wird dann wohl ein notprogramm vorgegaukelt, sodass er wenn nur nach langen zeit mal anspringt, wenn überhaupt!!!!

ich weiß aber auch nicht weiter.

in welchen werkstätten warst du denn bereits?

atu oder nissan?

gruß benjamin

Themenstarteram 10. November 2004 um 21:22

@ benjamin

also im Moment tuts unserer wieder...hoffe mal dass es so bleibt bis ich meine neue Verteilerkappe habe!War bei 2 verschiedenen Nissan-Händlern und zweimal bei Pit-Stop,alles ohne Erfolg....

Zitat:

Original geschrieben von DieselPower2003

Ist die Verteilerkappe.

Die Wegfahrsperre kannst du direkt völlig vergessen.

Wenn die nicht uas wäre, würde der Wagen keinen einzigen Ton von sich geben, da würde selbst orgern nicht funktionieren!

der anlasser dreht sich sehrwohl bei aktiver wegfahrsperre !!

@ sun 2606

hallo.

wenn du die neue verteilerkappe montierst, dann besorg dir aber auch den sich drehenden finger und tausch diesen ebenfalls aus.

hab ich letztes jahr auch gemacht + neue zündkerzen, keine besserung!

hab ihn heute gequält bis er anging!

dazu luftfilterkasten geöffnet und startpilot eingespritzt und georgelt.

ging nach ca. 1 minute orgeln an!

ich glaube es liegt an der zündung, da er sich so schwer tut, und startpilot hochexplosiv ist und er trotzdem nicht ansprang!

hab nun alles was mit zündung zu tun hat richtig großzügig mit kontaktspray eingesprüht. mal schauen ob er morgen angeht, sonst werkstatt!

gruß benny

Hallo!

Hatten das gleiche Problem beim Micra eines Kollegen. Wir haben das Abgasrückführventil sauber gemacht. Danach lief er wieder wie neu.

Ist nur so ein Tipp!

CU

Roland!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Micra K11 springt bei feucht/kaltem Wetter nicht an