ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Meyle HD Hydrolager bmw e46 Gummiringe

Meyle HD Hydrolager bmw e46 Gummiringe

BMW 3er E46
Themenstarteram 4. Dezember 2020 um 20:13

Servus,

habe mir solche Meyle HD Hydrolager bestellt und heute gleich eingebaut. Im nachhinein musste ich festellen, dass die Innenringe fehlen. Was würdet ihr empfehlen? Reklamieren oder die gebrauchten alte Gummiringe einbauen? Wohin sollte dann der Pfeil hinzeigen? Einfach Ärgerlich.

Danke.

Ähnliche Themen
12 Antworten

hallo,

also, vor 3 oder 4 Jahren waren die sog. Hydrolager (als Teil der Querlenker)

von Meyle nur als Vollgummi-Lager leiferbar, was mir auf Nachfrage auch be-

stätigt wurde - übrigens bis heute tadellos - alternativ von Lemförder, oder

natürlich auch original

 

good lack

Ich kennen die Meyle-Hydrolager auch nur als Vollgummilager, ohne irgenwelche extra-Teile.

So wie Du es beschreibst würde ich reklamieren.

Macht keinen Sinn die mit altem Zeugs zu verbauen. Da hast nicht lange Freude dran

hallo,

also, ich kann mir jetzt gerade auch keinen Reim auf die von Dir erwähnten

Ringe machen - im Lager ist doch nur eine dicke, fette Gummidichtung, die

direkt auf den Bolzen des Querlenkers korrekt positioniert werden muss - 1

Bildchen wäre vielleicht hilfreich

 

good lack

Themenstarteram 5. Dezember 2020 um 12:08

Danke erstmal. Hier sind die Bilder. Meyle eingebaut so wie auch geliefert worden, einmal von vorne und von hinten. Wo ist da bitteschön Vollgummi? Verstehe aus e30, e36 unzrt Vollgummi etwas anderes.

Das 3. Bild ist das gebrauchte Lager mit diesen Ringen. Bei Meyle hat man auch solch eine Nut. Laut Fotos müssten diese da rein?

Habe die Lager bündig reingepresst und auf allen 4 Räder angezogen. Leider kam das Lager etwas wieder raus. Dasgleiche Bild wie zuvor die kaputten Lager. Muss das so sein. Leider ist TIS off.

Img-20201204
Img-20201204
Img-20201205

Die originalen BMW-Querlenkerlager des E46/E85 sind flüssigkeitsgefüllt,deshalb Hydrolager.

hydro = auf Wasser verweisend

In dem Fall eben eine technische Flüssigkeit,kein Wasser.

Bei den Meyle ist da keine Flüssigkeit drin,dieser Zwischenraum ist komplett mit Gummi gefüllt.Dadurch sind sie etwas unkomfortabler.

Diesen Ring auf deinem letzten Bild hatte ich bei meinen BMW-Lagern als auch bei den neugekauften Lemförderhydrolagern nicht dabei.

Was der soll,weiß ich ned....da mußt du Meyle fragen.

 

Greetz

Cap

hallo,

also, dieser Ring aus Bild Nr. 3 sagt mir auch nichts

auf jedem Teil von Meyle ist 1 Nr. zu erkennen - anhand deser Nr. kannst Du bei

Meyle nachlesen, um was für ein Teil es sich handelt - ich meine eine 17 xxxxxx

auf dem "Hydrovollgummi" erkannt zu haben - wenn dese Nr. nicht vollständig

ist, dann möchte ich sogar bezweifeln, dass es sich um "originale" Meyle handelt

im übrigen müssen die "Hydros" ein exaktes Mass haben, wenn die drauf sind

(Achsgeometrie) - deweiteren düfen die sich nach dem Einbau auch nicht

mehr "verschieben" - deswegen darf bspw. nur Seife beim Aufziehen und vor

allem KEIN Fett verwendet werden (ich meine auf YT mal gesehen zu haben,

dass einer Butter zum Aufziehen verwendet hat :-)

 

good lack

was willst du denn mit meyle,ist doch Müll.TRW oder Lemförder und du hast jahrelang Ruhe.Meyle Lager musste ich alle 1-2 jahre neu machen.

hallo,

@mokka3 - also die Meyle in HD hab ich jetzt mehr als 4 Jahre (50" KM) ohne ir-

gendeinen Mangel drin (und war bei den 2 TÜV-Untersuchungen immer auf der

Rüttelmaschine) - sicherlich sind die Nicht HD-Teile einfacher aufgebaut und anfä-

lliger - natürlich wären damals wie heute echte Hydros besser und vor allem kom-

fortbler gewesen (wusste ich damals aber leider nicht, weil Meyle, wie auch an-

dere Anbieter irreführenderweise diese Vollgummis als "Hydrolager" bezeichnen)

 

good lack

Meine Meyle HD Lager halten auch seit 10 Jahren

Ich bin damals auf diese Meyle Geschichte ca 2004 gestossen,als ich noch E36 fuhr.Damals war immer von "verstärkten" Lagern von Meyle die Rede.Von verstärkt habe ich aber nie was gemerkt.Nur das ich regelmässig wieder wechseln musste.genauso wie Febi und anderer unterer Durchschnitt.Seit TRW und Lemförder bei mir einzug hielten,hat man den stark verlängerten Intervall deutlich gespürt.Ist aber auch schon lustig wie BMW seit Generation immer Fahrwerksprobleme hat.Selbst unser 2,5 Tonnen SUV der schweinehartes GT Setup hat und noch mit superharten 295 35 21 unterwegs ist,und so ziemlich jedes Schlagloch hier bei uns gegessen hat,hat nun seit Jahren die selben Lager drin und sind noch intakt.Am Gewicht kann es also nicht liegen.Bei jedem BMW bisher immer ständig wechseln.Zig mal.deswegen kaufe ich da nur noch Premium-super-teuer.Und das hilft wirklich etwas.

Original BMW Hydrolader.

Die Ringe auf den beiden Seiten vorhanden:

Img-20201207
Themenstarteram 9. Dezember 2020 um 19:47

Danke erstmal für die rege Beteiligung.

Es geht mir in erster Linie nicht um billig sondern um langlebig, richtiger Einbau vorausgesetzt.

In den Nachbarforum habe ich ein Foto gefunden. Da ist exakt dieselbe Meyle Nr aufgestanzt wie bei mir.

https://img.bmw-syndikat.de/.../382161_bmw-syndikat_bild_high.jpg

Laut diesen Foto sind die Ringe drin. Durch Unwissenheit geratet man schnell im Verruf.

Jetzt kommt die Gretchenfrage: Abziehen und die Ringe drauf oder sein lassen.

PS: Butter gehört aufm Brot. Habe Silikonspray zur Hand.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Meyle HD Hydrolager bmw e46 Gummiringe