ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Mercedes W211 CDI oder S-Type 2.7d

Mercedes W211 CDI oder S-Type 2.7d

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 10. November 2015 um 12:25

Guten Tag den Forum,

ich bin der Helmut und neu hier und will mir demnächst einen neuen Wagen zu legen, bin mir aber nicht sicher zu welchen ich greifen soll.

Ich schwanke zur Zeit zwischen Mercedes-Benz und Jaguar, genauer gesagt dem S-Type 2.7d und einer E-Klasse der Baureihe W211 als Diesel, am liebsten mit 6 Zylinder Motor.

Den S-Type bin ich schon Probe gefahren, als 2.7d und 4.2 V8 (ein Traum!) und den 2.7d bin ich auch im XJ6 probe gefahren (dort gefällt mir der Motor besser, liegt aber nicht im Budget).

Also, mein Budget beträgt maximal 12.000€, ich denke da sollten diese Fahrzeuge in angemessenen Zustand mit MAXIMAL 125TKm zu erwerben sein. Am liebsten natürlich unter 100.000Km und ich kaufe nur vom Händler mit Garantie.

Beim Jaguar habe ich mich sehr gut eingelesen und weiß worauf es zu achten gilt (Zahnriemen Intervall, hängende Xenon, Rost ist scheinbar weniger ein Problem usw).

Was soll der Wagen haben? Xenon wäre natürlich sehr gut, den großen Boardcomputer mit Freisprecheinrichtung (ich fahre viel, falls also jemand während der Fahrt anruft, möchte ich den Anruf doch gerne entgegen nehmen), Navi, 2 Zonen Klima, Sitzheizung, Automatik und sehr wichtig: Tempomat!

Ich habe mir einige S-Type rausgepickt die jeweils in meiner Nähe sind und werde bei Möglichkeit diese anschauen.

Bei der E-Klasse gilt von der Ausstattung das selbe. Der Motor sollte, wie oben beschrieben, ein 6-Zylinder sein (Laufruhe), am liebsten 320 CDI oder 280 CDI. Auf 4matic kann ich verzichten, wenn er es hat, nicht weiter schlimm.

Mehr ins Gewicht fällt das ich ein MoPf Modell haben will, am liebsten mit 7G-Tronic, wobei die 5-Gang auch in Ordnung wäre. Schalter fällt bei beiden flach, da ich zwar Schalter fahren kann, aber wirklich nicht will!

Notgedrungen würde ich auch den 220 CDI mit 150 PS nehmen, ich denke aber in meinem Budget sollte einer der oben genannten 6 Zylinder doch passen, oder?

Über den 5 Zylinder 270 CDI habe ich weniger gutes gelesen, lasse mich hier aber gerne eines anderen belehren.

Beim Mercedes gilt es auf Elektronik und Rost zu achten, ansonsten soll er ziemliche problemfrei sein, besonders nach MoPf. Airmatic brauche ich nicht, da diese sehr kostspielig sein KANN, wenn etwas kaputt geht.

Ich werde dieses Thema im Jaguar als auch im Mercedes Forum erstellen, um mir von beiden Seiten eine Meinung zu holen.

Für die, die es interessiert: aktuell fahre ich einen Passat Variant 2.0 TDI DSG BJ 2007. Das Vertrauen zu VW ist aber mehr als erloschen, besonders nach jüngsten Vorfällen beim VW Konzern.

Bei fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Lg,

Helmut.

Ähnliche Themen
33 Antworten

Du läßt Dich allen ernstes von dieser Abgasdiskussion irritieren? Is jetzt nicht wahr, oder?

Hier im Mercedesforum kann ich Dir nur zum Benz raten. Trotz aller Meckerei und mal ein Problem hier und da ist der 211er immer noch, 13 Jahre nach erstem Erscheinen ein wirklich gutes Auto.

Hier in den Foren werden sich eh immer nur Leute mit Problemen treffen. Da meldet sich doch keiner an um zu sagen das er keine Probleme hat und zufrieden ist.

Bei den anderen Automarken von A bis Z ist es auch nicht besser, teiweise noch haarstäubender als es hier schon geschildert wurde.

Zu den Schwachstellen gibt es über die SUFU viel zu lesen.

Gruß

Stequ

Themenstarteram 10. November 2015 um 16:55

Nein, nicht nur wegen des (sehr banalen) Abgasskandals, es kommen andere Sachen hinzu wie DSG Ruckeln trotz mehrmaliger Software Aktualisierungen, Getriebespülung und mehrmaligen Ölwechsels außerhalb des Intervalls und es immer noch ab und an Auftritt, insbesondere beim anfahren. Elektronikproblemchen und der Motor ist mir zu mittlerweile schwach, 140 PS bei der relativ großen Karosserie sind tuen sich etwas schwerfällig. Das nach dem Software Update die Leistung abnimmt und der Verbrauch steigt kommt noch dazu!

 

Zumal die DSG Probleme doch schon lange ausgerottet sein sollten.

 

Das hier hauptsächlich negative Berichte niedergeschrieben werden, ist eigentlich logisch, da jeder mit eher sich mit kleinen oder großen Wehwehchen meldet, und nicht wie du schon sagtest, schreibt wie toll sein Auto ist, was natürlich auch schon vor kam. Habe mich schließlich eingelesen.

 

Das hier im MB-Forum zum Benz geraten wird, ist rein logisch. Ich hoffe dennoch welche zu finden, die Erfahrung haben mit beiden Fahrzeugen, da ich bis dato nur den S-Type gefahren bin. Mercedes nur im, bitte nicht böse nehmen, nur im Taxi. Zumindest E-Klasse.

 

Das beides gute Autos sind, die hier und da ihre Schwachstellen als auch ihre Vorzüge haben, ist mir bewusst. Beides sind schöne Autos, die sich qualitativ wohl wenig geben.

Ich bin mit meinem Mercedes rundherum zufrieden auch wenn er vor MOPF ist. Keine Probleme, kein Wartungsstau. Aktuell einfach nur fahren und nichts zu tun!

Aber mir ist es egal was Du kaufst, der Jaguar ist auch ein schönes Auto.

Zitat:

@JaguarStern

...aktuell fahre ich einen Passat Variant 2.0 TDI DSG BJ 2007...

Ist doch (auch) ein schönes Auto.

Zitat:

@JaguarStern

...Das nach dem Software Update die Leistung abnimmt und der Verbrauch steigt kommt noch dazu!...

Nach welchem Update den bitte ? Der Pumpe Düse Motor ist davon doch gar nicht betroffen. Und woher kommt die Info das die Leistung sinkt und der Verbrauch steigt ?

Schau mal hier im Forum nach der 7G Tronic und den ganzen CDI Leiden, da bekommst du Lesestoff für mehrere Tage.

Hallo Helmut, ich fahre den 320er Cdi MoPf mit einer Traumausstattung. Ich schreibe jetzt nicht volle Hütte, weil meiner noch lange nicht ALLES hat, was man hätte ankreuzen können. Es ist eine tolle, robuste, schöne und zeitlos schöne Limo mit der ich jeden Tag 150 km fahre und jede Sekunde in dem Wagen genieße. Ich würde an deiner Stelle den Limit auf 15t € erhöhen und nach einem Prachtexemplar mit Nappa Leder, Avantgarde oder je nach Vorlieben Elegance Ausführung in einem jungfreulichen Zustand suchen.

Themenstarteram 10. November 2015 um 19:10

Guten Abend,

 

zunächst mal danke für die zahlreichen Antworten!

 

Ich denke die vor MoPf Probleme wurden durch Software updates behoben, so zumindest mein Stand.

 

Nach dem Update der Software, mein Verkäufer hat mir quasi versichert, dass die Leistung als auch der Verbrauch sich ändern. Verbrauch kann (!) um bis zu 10% steigen, Leistung um bis zu 25% sinken. Das sind die infos meines VW Händlers. Ich wüsste nicht warum er mich anlügen sollte, schließlich ist das Fahrzeug dort zu erst verkauft worden, wurde dort wieder in Zahlung gegeben und von mir für 25.000€ wieder gekauft. Der Wagen ist auch schön, Highline Ausstattung. Glaube das ist die höchste.

 

Ich werde mich mal nach der 7G Tronic umschauen, danke für den Hinweis!

 

Ich könnte die 15.000 zwar locker machen, will aber noch Reserve für sonstiges haben. Die Versicherung für den Benz ist ja echt saftig (verglichen zum Jaguar). Fällt aber jetzt nicht so sonderlich ins Gewicht.

 

Habe ein schönes Exemplar mit weißem Leder gefunden, außen schwarz. So aber auch einen schwarzen Jaguar mit beigen Leder, beide in etwa die selbe Laufleistung, für den Jaguar gibt es für 500€ Aufpreis sogar 3 Jahre Garantie.

 

Das ist die reinste Qual der Wahl. ;)

 

Werde versuchen auf die schnelle eine E Klasse Probe zu fahren, ich entscheide sowas aus dem Bauch hinaus.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Helmut

Zitat:

@JaguarStern schrieb am 10. November 2015 um 19:10:00 Uhr:

 

Die Versicherung für den Benz ist ja echt saftig (verglichen zum Jaguar).

Zeig mal, Interessiert mich jetzt ;)

Themenstarteram 10. November 2015 um 19:51

Jaguar S-Type Jährlich: 1.677,12€

 

Laufleistung 60TKm/Jahr

 

HF: SF 27

VK: SF8

 

Auto nur auf mich versichert

 

Mercedes E320 CDI:

 

1.879,62€

 

Saftig war jetzt doch ziemlich hoch gegriffen, aber 200€ haben oder nicht haben.

 

Beides VK.

Sei froh, dass du nicht einen X6 von BMW hast: SF 33+

Themenstarteram 10. November 2015 um 20:29

BMW .. Niemals, alleine wegen des Images welches ich hier nicht näher erläutern will. ;)

Da könnte man jetzt streiten, aber nach meiner Meinung braucht man bei einem 8 Jahre alten und Restwert rund 10t€ keine VK mehr. Das rechet sich einfach nicht, ausser für die Versicherung.

Themenstarteram 10. November 2015 um 20:39

Ja, die Rechnung lasse ich mir auch nochmal durch den Kopf gehen, ob es sich tatsächlich lohnt. Aber lieber haben als nicht haben. Es bringt mich ja nicht in die Privatinsolvenz.

Zitat:

@saverserver schrieb am 10. November 2015 um 20:37:37 Uhr:

Da könnte man jetzt streiten, aber nach meiner Meinung braucht man bei einem 8 Jahre alten und Restwert rund 10t€ keine VK mehr. Das rechet sich einfach nicht, ausser für die Versicherung.

Solange der Restwert des Fahrzeuges höher ist als die Differenz zwischen Teil- und Vollkasko, werde ich meine Fahrzeuge immer Vollkasko versichern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Mercedes W211 CDI oder S-Type 2.7d