ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Mercedes W 211 Bremsbeläge Hinten Rechts und Links

Mercedes W 211 Bremsbeläge Hinten Rechts und Links

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 20. April 2013 um 10:20

Hallo Leute ,

habe nächste Woche ein Termin beim Mercedes Benz wegen Spurstangenkopf und Traggelenk wechsel ,

wo ich die Sommerreifen Montieren gelassen habe habe ich bei meinen Bremsbeläge etwas gemerkt ,

hatte vor 25.000 KM Bremsscheibe + Bremsbeläge Hinten erneuern lassen ,

nur das Komische ist rechte Bremsbelag sieht noch neuwertig aus aber die Linke Bremsbelag ist ganz schön ausgenützt ,

ist das normal das einer seite mehr ausgenützt werden kann als die andere ?

denn nächste Woche würde ich die Linke Bremsbelag auch gleich erneuern ,

vielen dank für eure Antworten

 

LG

Beste Antwort im Thema

Leute, kommt mal wieder runter ;)

Es kann auch möglich sein, das der TE bremst wie eine S.., und auf der einen Seite der Belag verglast ist.

Weiterhin gibt es Beläge immer nur im Satz, d.h. im Karton sind immer 4 Beläge, je 2 für li. und re.

Des weiteren sind, wie oben beschrieben, immer beide Seiten zu wechseln!!!

Die Quintessenz lautet, VA kpl. neu belegen;)

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten
Themenstarteram 20. April 2013 um 10:23

Sorry Leute ,

habe gerade die Rechnung angeschaut ,

vor 18.000 KM habe ich die Bremsscheiben und Beläge hinten erneuert

LG

Bremsbeläge werden immer!!!

pro Achse alle 4 Beläge gewechselt und wenn die unterschiedlich abnutzen ist etwas nicht in Ordnung.

Wenn auf einer Seite ein Belag sehr viel stärker abnutzt, klemmt der Sattel, er schwimmt dann nicht mehr richtig.

Themenstarteram 21. April 2013 um 11:10

Guten morgen ,

danke für die Antwort ,

also kann ich dieses Bremsbelag ( Linke Seite ) gleich erneuern ? weil wenn ich schon beim Mercedes bin ,

also würde das etwas ausmachen ?

ich bin technisch NULL !!! aber laut meine Augen sieht die Linke seite sehr abgenützt aus

 

LG

Sieht ja so aus, als ob der Bremskolben, auf der abgenutzteren Seite, nicht mehr ganz zurück geht.

Also schauen, das Du den Dreck wegkriegst und den Kolben gängig machst.

Mag auch sein, das der Sattel fest ist.

Hat der Wagen SBC?

Themenstarteram 21. April 2013 um 13:50

Hallo ,

ja das Auto hat SBC ,

Baujahr: 2003

... nun, dann dürfte sich der festgegangene Bremskolben erledigt haben.

Nimm mal die Geschichte auseinander und reinige alles vernünftig.

Besonders die Gleitflächen müssen gut gängig sein.

Zitat:

Original geschrieben von corrosion

... nun, dann dürfte sich der festgegangene Bremskolben erledigt haben.

Nimm mal die Geschichte auseinander und reinige alles vernünftig.

Besonders die Gleitflächen müssen gut gängig sein.

Er schreibt doch das er keinen Plan vom Schrauben hat und zu MB fährt, die werden ihm schon gegen genug Bargeld helfen.

Hab Vertrauen!

Themenstarteram 21. April 2013 um 17:09

aber ihr habt einfach mein Frage nicht beantwortet ;-)

ich frage immer noch ob es etwas ausmacht das man nur den linken Bremsbelag wechselt ?

Rechte Seite ist ja wie neuwertig ,

und übrigens wenn es etwas Falsches gemacht wurde kann ich es nicht reklamieren ?

 

Zitat:

Original geschrieben von Mercedes_E-Klasse

aber ihr habt einfach mein Frage nicht beantwortet ;-)

ich frage immer noch ob es etwas ausmacht das man nur den linken Bremsbelag wechselt ?

Rechte Seite ist ja wie neuwertig ,

und übrigens wenn es etwas Falsches gemacht wurde kann ich es nicht reklamieren ?

Das habe ich dir schon in meinem ersten Beitrag beantwortet deine Frage.

NEIN und nochmal NEIN, das macht man nicht, zumal wenn du dir Beläge kaufst, sind das immer 2 pro Seite und es werden immer alle 4 Beläge gewechselt.

Keine normale Werstatt würde etwas anderes tun, was du jedoch selber machst, liegt in deinem Ermessen.

Nein, das macht nichts aus. Lass links neue Bremsbeläge einbauen, möglichst vom gleichen Hersteller.

Alles gangbar machen lassen, vielleicht ist es dann ja gut. Nach dem Einbau prüfen, ob die Felge links wärmer wird als rechts. Wenn nicht, ist alles ok.

Ich hatte ein ähnliches Problem, ließ sich nur mit einer neuen Bremszange beheben:

http://www.motor-talk.de/.../...ird-immer-noch-heiss-t2941473.html?...

Deshalb ist es fraglich, ob eine Reklamation jetzt schon hilfreich wäre

Was ich noch vergessen habe, dein eventuelles Problem wird an Verschleiß/Alterserscheinung liegen, da wird dir keine Werkstatt etwas anderes sagen.

Ansonsten mußt du zu einem Sachverständigen fahren und das ganze untersuchen lasse, glaube aber nicht, das sich die Kosten lohnen.

Zitat:

Original geschrieben von warnkb

Nein, das macht nichts aus. Lass links neue Bremsbeläge einbauen, möglichst vom gleichen Hersteller.

Alles gangbar machen lassen, vielleicht ist es dann ja gut. Nach dem Einbau prüfen, ob die Felge links wärmer wird als rechts. Wenn nicht, ist alles ok.

Ich hatte ein ähnliches Problem, ließ sich nur mit einer neuen Bremszange beheben:

http://www.motor-talk.de/.../...ird-immer-noch-heiss-t2941473.html?...

Deshalb ist es fraglich, ob eine Reklamation jetzt schon hilfreich wäre

Du kaufst deine Bremsbelege bestimmt aus Kostengründen beim Verwerter, obwohl ein Seriöser diese nicht verkaufen würde.

Zitat:

Original geschrieben von Kater Mo

Zitat:

Original geschrieben von Mercedes_E-Klasse

aber ihr habt einfach mein Frage nicht beantwortet ;-)

ich frage immer noch ob es etwas ausmacht das man nur den linken Bremsbelag wechselt ?

Rechte Seite ist ja wie neuwertig ,

und übrigens wenn es etwas Falsches gemacht wurde kann ich es nicht reklamieren ?

Das habe ich dir schon in meinem ersten Beitrag beantwortet deine Frage.

NEIN und nochmal NEIN, das macht man nicht, zumal wenn du dir Beläge kaufst, sind das immer 2 pro Seite und es werden immer alle 4 Beläge gewechselt.

Keine normale Werstatt würde etwas anderes tun, was du jedoch selber machst, liegt in deinem Ermessen.

Also ICH würde einen Satz kaufen und NUR links erneuern ... liegt doch nahe das irgendwann das gleiche Problem an der rechten Seite auftritt dann habe ich ja noch nen halben Belagsatz für die rechte Seite liegen :D

Pass nur auf das DU nicht den rechten Belagsatz links einbaust ;)

und JETZT mal ohne Ironie ... Anhand der Fragen und eigener Aussage hat er NULL Plan davon DESWEGEN FINGER VON!!

Das ist die Bremse! Fahr in eine ordentliche Werkstatt , die prüft / tauscht evtl den Sattel und setzt neue Bremsbeläge ein RECHTS und LINKS!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Mercedes W 211 Bremsbeläge Hinten Rechts und Links