ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes-Tuning - Muss das sein??

Mercedes-Tuning - Muss das sein??

Themenstarteram 23. April 2007 um 16:41

hallo leute,

also.. irgendwie.. muss wohl doch noch bissl sparen und wieder mal ein aktuelles modell kaufen.

w210 wird scharenweise verschandelt und nach einem besuch ins W208 forum komme ich auch mehr und mehr vom gedanken eines umstiegs auf ein 430er cabrio weg..

muss das sein? wieso können die nicht einfach bei 3er bmw's und gti's bleiben?? :D

gruss,

johndude

ps: nicht ganz ernsthaft gemeint das ganze - trotzdem zur diskussion freigegeben :)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von beeltink

Mercedes & BMW gelten in anderen Ländern ja schon als Zuhälter-Karre oder Asi-Schlitten, da muss man sich nicht wundern.

Wunschtraum, oder nur Gehässigkeit?

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Bin bald mit meinem Studium fertig und wollte mir dann einen CLK w208 kaufen und wenn ich jetzt immer mal wieder in die CLK-Usergalerie oder auf die Straße schaue dann denke ich hasst du mir aus der Seele gesprochen, denn da wird mir schlecht.

Es ist aber immer so, sobald die Modelle einen gewissen Preis unterschreiten, geht das los....

Merkt man auch daran das die Typklasseneinstufung mit der Zeit zunimmt.

Tja, hätte Mercedes dem W210 nicht so eine miserable Rostvorsorge mitgegeben, dann wären die Preise auch nicht so im Keller und besagte Käufer würden bei 3er BMW bleiben.

Mercedes & BMW gelten in anderen Ländern ja schon als Zuhälter-Karre oder Asi-Schlitten, da muss man sich nicht wundern.

Zitat:

Original geschrieben von beeltink

Mercedes & BMW gelten in anderen Ländern ja schon als Zuhälter-Karre oder Asi-Schlitten, da muss man sich nicht wundern.

Wunschtraum, oder nur Gehässigkeit?

Wagen in Originalzustand und gut gepflegt sowie ein unprolliges Erscheinungsbild des Fahrers bzw. der Insassen und fertig ist die respektable, prollfreie Gesamterscheinug. ;)

Ganz egal, wie alt das Auto ist und was es noch kostet.

Wer glaubt, der Zeitwert des Autos spiele eine Rolle beim Auftritt, der hat schon den ersten Prollpunkt kassiert. :D

 

MfG ZBb5e8

 

PS: Auch aktuelle Modelle werden zum Erbrechen verprollt.

Stil ist wahrlich keine Geldfrage.

Zitat:

Original geschrieben von Franjo001

Wunschtraum, oder nur Gehässigkeit?

Einfache Fakten.

Mercedes und BMW gelten zwar als Stilvoll bzw. Sportlich, jedoch sieht man auf der Strasse und in Gangsta-Rap Videos häufig irgendwelche Drogendealer, Zuhälter und Asi-Prolls in den Marken fahren. Sieht man in Amsterdam z.B. einen Mercedes SL, dann kann man oft davon ausgehen, dass der Fahrer sein Geld mit illegalen Geschäften verdient. Wenn der Fahrer dann auch noch ein Hawaii-Hemd, Goldkettchen und eine Rolex-Uhr größer als sein eigenes Handgelenk trägt, dann bestätigt das diesen Vorurteil nur noch.

Dadurch haben diese Marken in NL und FR einen negativen Ruf.

am 13. Mai 2007 um 1:26

Vielleicht liegt dieser Eindruck darin begründet, dass Menschen, die ihr Wirklichkeitsbild aus "Gangster-RAP-Videos" und aus Eindrücken von Besuchen des Rotlicht-Millieus ableiten, selbst Gefahr laufen, zu den Prolls gezählt zu werden.

Es ist ja gerade die etwas verschobene Werteskala, die den Proll zum Proll machen. Worin liegt der Unterschied, ob ich mich in einem aufgemotzen Proll-Mobil mit aufgedrehter "Umpf! Umpf! Umpf!"-Anlage durch die Stadt bewege, oder ob ich mir gleich den Schriftzug "Ich bin ein Idiot" auf die Stirn tätowiere?

Eben, es gibt keinen. Jeder sagt bei dem Anblick: "Was für ein Idiot!" Ausser unter Prolls eben. Die finden das Proll-Mobil einfach nur toll. Nur sie können eben nicht verstehen, dass nur SIE das so sehen und sich alle anderen darüber lustig machen.

Da gibt es wohl wenig Unterschiede in den verschiedenen Ländern. An Automarken kann man das auch nicht festmachen. Bestes Beispiel ist die Blech geformte deutsche Tragödie: Der VW Golf! Einfallslos, mittelmäßig und zu teuer! Eben ganz wie Deutschland. Und trotzdem reicht die Bandbreite der Reputation dieses "Autos" von Rentnerschaukel bis Prollschleuder.

Es kommt also doch sehr viel mehr darauf an, was aus dem Auto gemacht wurde und WER sich WIE damit fortbewegt.

Grüsse vom

Claus

am 13. Mai 2007 um 20:34

Zitat:

wenn ich jetzt immer mal wieder in die CLK-Usergalerie

Hast Du wirklich reingeschaut?

Ich glaube eher nicht.

am 13. Mai 2007 um 20:41

Ich finde es eher zum kotzen das überhaupt solche Beiträge wie diese kommen müssen...Am schlimmsten finde ich immernoch wieso bleiben die nicht bei Ihren GTI's oder 3'ern!!!

Verdammt ich bin zwar selber ein CLK-Fahrer aber jeden kann tun und lassen was er möchte, ob mit Goldkettchen, Anzug, Rolex-Uhr oder Aldi-Uhr. Wen interessiert's!!!

Und ausserdem muss man irgendwelche Voraussetzungen erfüllen um einen CLK fahren zu können oder wie!!!

Jeder hat das recht so ein Ding zu fahren solange er es legal bezahlt und egal aus welcher Schicht er kommt, das hat niemanden zu interessieren.

Ich selber bin Student fahre einen CLK, möchte mir Chrom-Felgen zulegen und das Auto nochmal in uni-Schwarz lackieren lassen. Übrigens Silber-SChmuck habe ich auch!!! Schwarze Haare inklusive!!!

Und dann kommen so Leute wie Ihr und meinen sich einen Urteil fällen zu müssen....von wegen Zuhälter und bla bla bla bla bla...

Obwohl ein angehender Akademiker drin sitzt....und wenn es ein prolli wäre, was solls!!!!! Wen interessiert's!!!!

Ausserdem man merkt das Ihr keine Ahnung habt, ein Zuhälter oder Dealer fährt auf KEINEN FALL CLK W208. Das Auto ist ihm viel zu alt und viel zu günstig um damit den dicken zu markieren.

Wenn Ihr euch für was besseres hält, dann schließt euch zusammen und baut ein neues Auto, vielleicht schafft ihr es ja als "Elite", als Zentrum des Volkes!!!!

So ein schwachsinn....aber ganz ehrlich, ich finde das ist ne Volkskrankheit in Deutschland...Leute kümmert euch einfach um euren kram, ist gescheiter.

Ich frage mich sowieso gerade wieso ich hier gerade von meiner kostbaren Zeit investiere und hier so etwas poste....naja mir ist es eigentlich egal, aber das ist schon beinahe psychlogische Unterdrückung mit euren Blicken, Meinungen und und und......

am 13. Mai 2007 um 22:29

Gibt es eine Studentenversion vom CLK?

 

@lelom77

Da muss ich mich jetzt doch ganz schnell persönlich für die von Dir geopferte, kostbare Zeit bedanken.

Ich sehe nun natürlich ein, dass wir (das normale Volk) nun echt keine Ahnung haben. Umso größer ist der Dir - oh göttlich angehender Akademiker - geschuldete Dank.

Gibt es irgendwo einen Altar, wo wir Deine Weisheit preisen dürfen?

Ich lieeeeebe dieses Forum!

Grüsse vom

Claus

P.S.: Dass Du als Student Dein Auto uni-schwarz lackieren willst, entbehrt nicht einer gewissen Komik!

Zitiat 1: Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schoppenhauer

Zitat 2:Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden! Sokrates

Re: Gibt es eine Studentenversion vom CLK?

 

Zitat:

Original geschrieben von Claus-208

P.S.: Dass Du als Student Dein Auto uni-schwarz lackieren willst, entbehrt nicht einer gewissen Komik!

Warum das? Kannst du uns diese Sichtweise mal etwas näher erläutern?

Re: Re: Gibt es eine Studentenversion vom CLK?

 

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Warum das? Kannst du uns diese Sichtweise mal etwas näher erläutern?

Würde mich auch mal interessieren. Meiner ist auch schwarz 040 und sieht im unverbastelten Originalzustand überhaupt nicht prollig aus.

Gruß

Der Biber

am 14. Mai 2007 um 10:46

Ist eigentlich nicht besonders schwer, einen Zusammenhang zwischen "UNI"-schwarz und "Student" zu erkennen.

xSWATx

Zitat:

Original geschrieben von xSWATx

Ist eigentlich nicht besonders schwer, einen Zusammenhang zwischen "UNI"-schwarz und "Student" zu erkennen.

xSWATx

Jetzt hab ich 's auch geschnallt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes-Tuning - Muss das sein??