ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Mercedes S63 Kauf

Mercedes S63 Kauf

Mercedes S-Klasse W221
Themenstarteram 13. Juli 2015 um 13:26

Hallo liebe Motor-Talk Mitglieder,

 

kurz bevor ich anfange worum es eigentlich geht möchte ich mich zuerst vorstellen mein Name ist Tobias und komme aus Österreich und bin 22 Jahre alt.

Folgendes:

Ich bin schon lange am Überlegen mir den S63 AMG zu kaufen doch da gibt es so einige Probleme sagen wir mal Hindernisse.

1.) Wie muss ich in einem Autohaus angezogen sein?

2.) Wie bekomme ich die Aufmerksamkeit des Verkäufers, dass mich der Kauf WIRKLICH interessiert?

3.) Wie ist der Verlauf eines Neuwagenkaufs?

 

Falls ihr noch welche Fragen habt dann könnt ihr mir gerne per Nachricht welche stellen.

Ansonsten bedanke ich mich schon im Vorhinein und verbleibe

Mit Freundlichen Grüßen

Tobias

Beste Antwort im Thema

....bin sehr erstaunt über die sachlichen Antworten.

Normal sag ich ja gar nix dazu...aber ich Frage mich wie ein 22 jähriger Bursche die Kohle für einen S63 zusammen bekommt, aber nicht weiß wie man sich in der leicht höheren Geschäftswelt benimmt.

Lotto? Dann Glückwunsch.

Finanzieren oder Barkauf?....Barkauf? Dann mit dem Koffer hin und in den Klamotten in denen DU dich wohl fühlst.

Papas Sohn? Dann nimm Papa mit zum Kauf. Er wird wissen wie man sich verhält und wie ein Geschäft abgeschlossen wird das beide Seiten zufrieden sind.

48 weitere Antworten
Ähnliche Themen
48 Antworten

Bonität vorausgesetzt dürfte es da keinerlei Probleme geben. Solltest du das Gefühl haben nicht ernst genommen zu werden mach dir einen Spaß draus und lass den Verkäufer auflaufen. Oder verlang einen anderen Verkäufer, der vielleicht größeres Interesse am Abschluss hat.

Hallo.

Bonität vorausgesetzt schließe ich mich dem Vorredner an.

(mal auch als hinweis das ein AMG "besondere" Pflege braucht und mehr Geld verschlingen kann)

Wenn die Bonität passt, würde ich mir sogar n Spaß draus machen,

mit normalen Sachen dort hin zugehen. :-)

Wenn der Verkäufer nicht anspringt nachfragen.

Sobald er aber keinen Bock hat dich zu betreuen, weil du nicht grade mit Anzug

und n dicken Briefumschlag vor ihn stehst, geh einfach und suche dir n anderen Verkäufer.

Wenn der auch net will, geh zum Chefverkäufer und erklär ihn das.

Sollst mal sehen wie die ersten Verkäufer kotzen, wenn man bedenkt das die ca. 5-10% Provision bekommen.

(zumindest hier in D )

Habe ich selber schon gemacht, beim Kauf meiner W220er.

War zwar "nur" n gebrauchter, aber die ca. 3.000,- Provision gingen doch nicht so spurlos beim ersten VK vorüber.

Wie bei euch in AT? die Neuwagenanmeldung abläuft keine Ahnung.

Aber denke mal auch, kaufen, bezahlen, Wochen warten, und dann abholen beim Händler?

 

Mfg aus dem Harz

Hallo Tobias,

vor ca. 40 Jahren lernte ich einen Gymnasiasten kennen, der in den Mercedes Gebrauchtwagenmarkt einstieg.

Er lief nicht zerlumpt, aber doch in einer "beonders auffälligen Freizeitkleidung" gepflegt und sauber herum und benahm sich souverän, zurückhaltend und gesittet.

Zu seinen Kunden in Amerika reiste er mit etwas Wechselwäsche in einem Geigenkasten und war immer gut gelaunt und für Spaß zu haben.

Sein Geld hatte er zusammengerollt und mit einem Gummiband gesichert in der Hosentasche.

Die "großen Scheine" hatte er außen herum gewickelt, was überall äußerst "cool" ankam. (Das Wort war damals in diesem Zusammenhang noch unbekannt).

Bald "dealte" er mit vielen Reichen und Schönen und wurde ein gern gesehener Gast bei allen Parties in der Karibik.

Bei der Beerdigung seiner Mutter in D erschien er, nach meiner Erinnerung, mit einem weißen Strandanzug und weit offenen Hemd ohne Krawatte und ließ zu Ehren seiner Mutter in der Beisetzungshalle, die proppe voll von schwarz gekleideten Trauernden war, das Lied von Peter Alexander spielen, "die kleine Kneipe in unserer Straße".

Er verkaufte die teuersten und exotischsten MB-Fahrzeuge, die er teilweise bei den gößten MB-Niederlassungen gegen "Cash" auf seinen Trailer fahren ließ und dann eigenhändig in sein Depot fuhr.

Habe dieses "Kerlchen" neidlos bewundert und ihm stets Glück und weiteren Erfolg gewünscht. Schade, ihn aus den Augen verloren zu haben.

Man sagt zwar, "Kleider machen Leute", aber dazu sollte dann auch ein beinahe aristokratisches Auftreten gehören.

Nachdem sich unsere "Aristokraten" und "Vorbilder" aber selbst wie der Abschaum benimmt, zählt vermutlich nur noch "Kohle". Dann könntest Du auch an den Tresen treten und sagen: "her mit der Kiste, hier ist das Moos."

Was Du vorhast, ist wie das Erringen der Gunst einer schönen Frau, woraus ICH ein Erlebnis machen würde, was Dir dann ganz sicher auch mit Pannenfreiheit belohnt würde.

Viel Glück

 

Eine gepflegte Sprechweise gehört dazu und fehlerfreies Deutsch.

Einen Verkäufer durch "Auflaufen" zu demütigen ist einfach nicht "standesgemäß".

Ein bekannter Schauspieler (Horst Tappert) soll angeblich mit folgenden Worten begründet haben, warum er KEINEN Mercedes fahre: "Jeder Bauer fährt heute Mercedes".

Das besagt doch einiges?

....bin sehr erstaunt über die sachlichen Antworten.

Normal sag ich ja gar nix dazu...aber ich Frage mich wie ein 22 jähriger Bursche die Kohle für einen S63 zusammen bekommt, aber nicht weiß wie man sich in der leicht höheren Geschäftswelt benimmt.

Lotto? Dann Glückwunsch.

Finanzieren oder Barkauf?....Barkauf? Dann mit dem Koffer hin und in den Klamotten in denen DU dich wohl fühlst.

Papas Sohn? Dann nimm Papa mit zum Kauf. Er wird wissen wie man sich verhält und wie ein Geschäft abgeschlossen wird das beide Seiten zufrieden sind.

Zitat:

@anonymprivat schrieb am 13. Juli 2015 um 13:26:17 Uhr:

Hallo liebe Motor-Talk Mitglieder,

 

kurz bevor ich anfange worum es eigentlich geht möchte ich mich zuerst vorstellen mein Name ist Tobias und komme aus Österreich und bin 22 Jahre alt.

Tobias

.

Wieder ein Komiker.

Hallo,

ihr seid unfair, ihr könnt ihm doch

Zitat:

Falls ihr noch welche Fragen habt dann könnt ihr mir gerne per Nachricht welche stellen.

Gruß,

Th.

Wenn Herr Gauss gewußt hätte, dass man mit seinen Verteilungen Schulferien voraussagen kann... :D

am 13. Juli 2015 um 17:39

Die Frage ist ganz leicht zu beantworten.

Wenn man Interesse an so einen Auto hat sollten man ganz einfach hundert Mille in der Hosentasche haben

und beim Verkäufer auf den Tisch legen.

Damit hat man sehr schnell seine Aufmerksamkeit.

Ansonsten wünsche ich schöne Sommerferien. :D

Themenstarteram 13. Juli 2015 um 17:56

Hallo und herzlichen Dank für die hilfreichen Antworten

So und nun gleich zum Thema zu kommen, ich bin nicht Papas Sohn oder sonst irgendwas noch bin ich Schüler noch Student.

 

Also ich habe mir die Sache doch noch überlegt und es ist doch sehr viel Geld was ich da für ein Neuwagen rauswerfe also dachte ich mir wieso nimm ich nicht den Vorgänger " (W221-MOPF)

Sprich meine nächste Frage jetzt

Entweder S63 oder S65 (gebraucht!)

Der einzige Nachteil beim S65 wäre das Fünfganggetriebe, oder was meint ihr?

 

An dieser Stelle an herzliches Dankeschön für die, die mich mit hilfreichen Antworten geholfen haben und an den Rest, die können denken was sie wollen.

 

Grüße

Tobias

am 13. Juli 2015 um 18:03

Also doch Schulferien.

Jedes Jahr das gleiche... :D :D :D

Im Jogger

am 13. Juli 2015 um 18:28

Komischerweise kommen solche Fragen fast immer von neu angemeldete User. :D

Nach einiger Zeit verschwinden sie wieder in der Versenkung.

.....wie wär´s denn damit?

 

P.S.: Sorry, war nur Spaß! Ich wünsche dir vorab eine schöne Zeit mit dem Autowagen!

Grüße,

Jürgen W. aus P. :cool:

Bild-1

Hi,

Anonymprivat,

Hol dir z.B. Wie mein frühere Nachbar,denn ich heuer im Sommer-Urlaub kurz gesehen,

Münchner-streets mit ne gebrauchte "Gallardo" Mörderauspuff dankt Puff-Puff das macht spass.

(Mädchen abschleppen inklusive) ;)

 

Du hast noch viel zeit um Opa-kisten zu fahren.(meine Meinung,S-Klasse AMG is ned langsam,aber passt doch ned mit 22,hab 15 Jahre mehr auf dem Buckel,

trotzdem kriegt ihr mich ned da rein)

(Da knittern meine Bermuda-shorts) :)

 

Seppl grüsst :)

(Schaut ab and zu,

ob alles gla ist,

um zeit zu überbrücken)

Deine Antwort
Ähnliche Themen