ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mercedes R129 SL vorMOPF Armaturen- und Schalter-Beleuchtung

Mercedes R129 SL vorMOPF Armaturen- und Schalter-Beleuchtung

Mercedes SL R129
Themenstarteram 11. November 2020 um 23:20

Guten Abend,

 

nach bereits einigen getauschten Mini-Birnchen hinter Blenden, Schaltern und Konsolen folgte heute die Beleuchtung im Haupt-Lichtschalter.

 

Links des Lenkrads war es bisher noch völlig dunkel (abgesehen von der bereits instand gesetzten Beleuchtung in der Sitzverstellung), nur bei geschaltetem Nebelschlusslicht leuchtete der Lichtknopf mittig. Eine Anleitung zum Tausch der Birne für die Symbole um den Lichtschalter konnte ich nicht finden bisher hier im Forum.

 

Anbei die Bilder vom Tausch. Zunächst wird der Lichtknopf selbst gezogen (mit einer Zange und schonendem Tuch), darunter befindet sich eine 24er Mutter, die die Kunststuffblende in Position hält. Diese kann nach Lösen der Mutter einfach nach links geschoben und entnommen werden.

 

Im linken oberen Teil sitzt hinter der Blende die Lampenfassung für die 12V 1.2W Mini-Birne. Man kann die Fassung leicht aus der Halterung clipsen.

 

Man muss NICHT, wie in anderen Foren beschrieben, von unten eine Schraube unter dem Hebel der Feststellbremse lösen.

 

Ich würde mich im Info-Tausch über Tips zum Wechseln der Birne im Taster rechts neben der mittigen Luftdusche zum Öffnen des Brillenfachs freuen, außerdem steht das KI an - hier ist seit kurzem eine der 4 Birnchen aus...

 

Kann jemand genauer die Punkte benennen bzw. bebildern, an denen die Ausziehhaken beim VDO-KI mit Walzenzählwerk anzusetzen sind?

IMG_20201111_081134.jpg
IMG_20201111_080639.jpg
IMG_20201111_081629.jpg
+2
Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo,

anbei die Anleitung zum Ausbau der KI.

(Hinweis, das Lenkrad muss nicht zwingend ab. das KI geht mit etwas Gefummel, auch so nach rechts raus!)

Gruß

Volker

Diese Info, sollte dir helfen an den "Brillenfachschalter" ran zu kommen.

Gruß

Volker

Themenstarteram 12. November 2020 um 8:04

Guten Morgen Volker,

 

herzlichen Dank für die PDFs! Vor allem die Info mit dem Zugwinkel 120° und der abwechselnden Zugbelastung beider Haken wird hoffentlich helfen, das KI unbeschädigt zu ziehen.

 

Die Zeichnungen der Einheit an der Bedienstelle der Innenzentralverriegelung lassen mich auf Anhieb keine Beleuchtung erkennen, aber die sehe ich vermutlich ausgebaut. Der Pfeil war definitiv beleuchtet. Die gezeigte Einheit wird sich hoffentlich nicht deutlich von der mit Beifahrer-Airbag unterscheiden - bei der ist der untere Knopf blind, da es kein Handschuhfach gibt.

Mercedes R129 Tachobeleuchtung teildefekt.jpg

Kleinen Tip noch !

Oben siehst du zwei Klammern die die KI halten, sollte Sie "Störisch" sein, schiebe ich 2 Plastikkärtchen (Scheckkarten) an die Positionen um das ganze zu entlasten, dann geht die KI besser raus.

Bei manchen kommt die KI gleich - bei anderen wiederum hackelt Sie etwas und da helfen dann die Plastikkärtchen!

Gruß

Volker

2016-11-23-15-01

Zitat:

@Spösel Vor allem die Info mit dem Zugwinkel 120° und der abwechselnden Zugbelastung beider Haken wird hoffentlich helfen, das KI unbeschädigt zu ziehen.

Eigentlich ist das der direkte Weg zum Zerstören des KI Gehäuses. Es gibt tatsächlich KI Gehäuse die so aufgebaut sind wie auf dem Bild, die habe ich aber erst bei sehr späten R129 gesehen. Ansonsten existiert eine bunte Vielfalt von Gehäuseaufnahmepunkten, die meisten befinden sich hinten. Rutscht man ab, reisst der Haken die Scheibe kaputt, also aufpassen.

Ich(!) würde immer(!) mit den Haken einen Punkt möglichst tief(!) im KI suchen. Blöderweise kann das oben, unten, seitlich oben oder seitlich unten sein.

]

Zitat:

Es gibt tatsächlich KI Gehäuse die so aufgebaut sind wie auf dem Bild, die habe ich aber erst bei sehr späten R129 gesehen. ...

Ähmmm das ist das Bild von meiner KI einem 1990 Vormopf ?

Gruß

Volker

Und das Ki von deinem VorMopf ist in dieser Ausführung in allen VorMopf verbaut worden?

Davon würde ich jetzt mal ausgehen! Da das "Gehäuse" auch einzeln im WIS erhältlich ist (A1295400024) - und das wohl auch im W140 verwendet wurde - und für viele "Baumuster" verwendet wurde.

Gruß

Volker

KI

Ich habe von den unterscheidlichen Gehäusen keine Bilder, also mal einfach so: Ich habe schon Gehäuse gesehen mit den Hakenaufnahmen oben, unten, seitlich oben, seitlich unten; alle hinten plaziert. Und auch seitlich ganz vorne, wie von dir beschrieben, bei einem Originalersatzteil vom Freundlichen.

Es gibt also einen bunten Strauss von Gehäusen, die wenigsten davon können so gezogen werden wie in deinem Dokument beschrieben. Natürlich will das gar nichts bedeuten, aber ich(!) wäre extrem vorsichtig beim KI ziehen. 300 Euro sind schnell versenkt, mittlerweile wohl kaum noch neu lieferbar.

Themenstarteram 12. November 2020 um 18:58

Würde die Teilenummer helfen? Sie ist schwach sichtbar mittig aufgedruckt über dem Tageskilometerzähler, glaube ich. Oder ist das nur die von den Tachoscheiben bzw. der Maske?

Ich denke nicht. Du kannst nur "Angeln" und unbedingt Punkte suchen, die weit hinten liegen. Die Haken sollten mindestens 5 cm tief drinnen stecken, ich würde seitlich oben, dann seitlich unten beginnen.

Also ich gebe in soweit recht, das man mit den Haken definitiv ganz vorsichtig umgehen muss!

Bei meinem R129 geht di KI recht schwer raus, am W202 ist sie mir mit den Haken mehr oder weniger entgegengesprungen - also ganz Easy.

Wenn du dir unsicher bist - Fußraumverkleidung ab - Hände und Ärme verdrehen - und das KI "Händisch" von hinten rausdrücken.

Ich habe im R129 noch kein KI erlebt, das leicht oder gar freiwillig rausgezogen werden konnte. Aber ich wäre gerne einmal dabei, wenn jemand dieses Zauberkunststück mit dem "von hinten herausdrücken" vorführt.

Zitat:

@ChezHeinz schrieb am 13. November 2020 um 10:05:07 Uhr:

Aber ich wäre gerne einmal dabei, wenn jemand dieses Zauberkunststück mit dem "von hinten herausdrücken" vorführt.

Du möchtest das nicht sehen, bzw. hören....:rolleyes:

GreetS Rob

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mercedes R129 SL vorMOPF Armaturen- und Schalter-Beleuchtung