ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Mercedes E430 W210 Batterie immer wieder leer

Mercedes E430 W210 Batterie immer wieder leer

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 21. Februar 2018 um 22:16

Hallo liebes Forum,

Leider komme ich bei meinem Pronlem alleine nicht mehr weiter.

Problem: wenn das Auto 2 Tage steht, ist die Batterie komplett leer.

Ich fahre das Auto unter der Woche jeden Tag, dann auch kein Problem.

Wenn ich am wochenende nicht fahre ist montags die Batterie komplett leer.

Bis jetzt herausgefunden: Wenn ich unter der Rückbank im Sicherungskasten die Sicherung Nr. 5 übers Wochenende ziehe, entlädt sich die Batterie nicht!

So jetzt habe ich ich folgende Komponenten, welche über die Sicherung laufen einzeln durchprobiert Radio\navi und zv-Pumpe von Strom genommen, Batterie trotzdem leer. Die Alarmanlage schließe ich auch aus, da das Auto schon offen (Alarmanlage aus) übers Wochenende in der Garage stand, Batterie trotzdem leer. Die restlichen Komponenten laut Sicherungsplan hat mein Auto nicht ...

Habe in einer Werkstatt den ruhestrom messen lassen, der war ok, also muss sich etwas nach gewisser Zeit wieder einschalten.

Beim fehlerauslesen kam heraus, Druck fahrertür zu hoch!

Die ZV klappt aber einwandfrei.

Jetzt ist mir ganz aktuell aufgefallen, dass plötzlich die Hupe nicht mehr losgeht, wenn die Alarmanlage ausgelöst wird (nur noch am blinken).

Ich weiß einfach nicht mehr was ich noch probieren kann, die Werkstatt hatte auch keine Idee mehr.

Ich hoffe jemand hatte mal ein ähnliches oder sogar das selbe Pronlem.

Schon mal vielen Dank für hoffentlich viele Anregungen.

Mit freundlichen Grüßen,

David

Beste Antwort im Thema

Ich glaube nach 2 Jahren ist er immer noch mit seinem Multimeter am suchen :p

Toll, wie Leute sich einzig für ihr "dringendes" Problem im Forum registrieren und mit ihrem letzten Kommentar für immer verschwinden (Karteileiche mit Kommentaren nur in diesem Thread )

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten
Themenstarteram 24. Februar 2018 um 21:17

Hallo zusammen,

Hat denn niemand eine Idee oder sonstiges ?

Achtung, auf eigene Gefahr, weil ich kein Elektriker bin.

 

Ich würde die Sicherung abziehen und ein Multimeter dazwischen klemmen und den Strom messen.

 

Dabei alle möglichen Verbraucher, die darüber laufen ein und ausschalten und dabei den Wert beobachten.

 

http://www.kfz-tech.de/Biblio/Batterie_Generator/Ruhestrom.htm

 

https://www.adac.de/.../default.aspx

 

Ich glaube hier irgendwo mal gelesen zu haben, dass der Antennenverstärker (Radio und/oder Funkfernbedienung) sowas verursachen kann.

 

Ist das Radio original? Das würde ich z.B. auch mal ausbauen und ausgebaut lassen.

 

Wie gesagt, so würde ich das als Laie machen.

Bei war es Mal das Navi, das hat sich anscheinend nicht ausgeschaltet. Ich habe ihm dann die CD weggenommen. Seit dem ist Ruhe.

Es könnte auch ein defektes Bauteil, deine Alarmhupe?, sein. Hier "schleicht" sich der Strom durch, quasi kontrollierter Kurzschluss. Ich würde die mal ausbauen.

Themenstarteram 25. Februar 2018 um 16:27

Vielen Dank für die ersten Hinweise, werde dem mal nachgehen und mich dann nochmal melden.

Ps: jetzt zieht er sogar die Batterie leer obwohl Sicherung 5 gezogen ist ...

Batterie ist aber in Ordnung!

Minus pol abnehmen, ampermeter dazwischen und schauen nach 15 min was der Ruhestrom ist mit allen Sicherungen. Lädst du die Batterie mit Ladegerät auf?

Das Problem gab es beim 124 auch mal. Spiegelheizung war ständig an.

Schöne Grüße

gawa

Themenstarteram 25. Februar 2018 um 19:05

Bis jetzt gab es beim Ruhestrom keine Auffälligkeiten. (Bis jetzt habe ich nie den Zeitpunkt erwischt wo der Verbraucher zuschlägt). Wenn nach dem Wochenende die Batterie leer war, habe ich mir immer Starthilfe gegeben dann hatte ich unter der Woche wieder Ruhe (täglicher Gebrauch). Batterie wurde in der Werkstatt immer wieder mit dem Ladegerät geladen.

Was mir gerade einfällt, ich meine ich hätte mal was gelesen, daß eine Diode? an der Lichtmaschine defekt war, hierüber entlud sich die Batterie.

Gut geht ein Amperemeter mit Zange.

Ins Auto setzen, abschließen, warten bis alle Steuergeräte schlafen. Jetzt mit der Zange alle Strippen einzelnd durchmessen.

Hallo David, die Symptome passen bestens auf eine sterbende Batterie oder eine defekte LiMa. Du schreibst, die Batterie ist in Ordnung – wie alt ist das gute Stück?

Ansonsten sollte so gut wie jeder KfZ-Mechaniker in der Lage sein, den Ladestrom der LiMa zu messen. Somit auch, den Zustand der Batterie einschätzen zu können. Ruhestrommessung hin oder her: wenn die Batterie durch ist, ist sie durch.

Viel Erfolg!

Themenstarteram 25. Februar 2018 um 20:49

Hallo Timmi,

Batterie ist gerade erst neu, sollte also ok sein. Und wenn die Lima kaputt wäre, müsste ich doch auch bei täglicher fahrt Probleme haben oder ? Trotzdem frage ich mal nach ob die Lima geprüft wurde.

Seltsammes habe ich auch grade am laufen, gut das ich das hier grade lese! Meine Batterie im w210 war auch leer und Ruhestrom ist auch ok! Batterie ist auch neu -6monate . Der Wagen war verriegelt, Alarm ec... auch aktiv. Und nach ca drei,vier Tagen Batterie fast tot. Nun steht der wagen schon drei Wochen offen in der beheizten Garage also Alarm ec sind inaktiv und Batterie ist nicht leer. Also bleibt wohl nun die Obacht bei dem Schließsystem,Alarmanlage,Wegfahrsperre!? Das mit dem Signalhorn werde ich mal auch nach schauen, aber ich brauche zur leichteren suche einen stromlaufplan vom e55 vormopf! Kann da vieleicht jemand helfen?

Bei meinem war es das Türsteuergerät in der Fahrerseite der für Spiegel Fensterheber und Sitzverstellung zuständig war. Später der vorheizer.

Ja das wäre auch eine Möglichkeit,danke! Vorheizer hab ich nicht. Zwischendurch funktionierte auch die ZV nicht,musste den Wagen mit dem Schlüssel öffnen und ins Zündschloss stecken um das der Alarm aus geht. Dann Schlüssel Raus gezogen und es funktionierte danach auch wieder. Fehler war da mitunter auch der Zündschlossschalter zwischen etlichen anderen Fehlern. Wurden ja auch alle gelöscht . na mal sehen ich schaue diese woche noch mal nach

Themenstarteram 26. Februar 2018 um 19:44

Ok die Batterie ist anscheinend kaputt. Habe gelesen, dass man über die Steuerung der klimaautomatik sich die Batteriespannung anzeigen lassen kann. Also von der Arbeit nach Hause gefahren (musste mir wieder Starthilfe geben). Zuhause angekommen Zündung aus, Batteriespannung 10V, Licht angemacht und Spannung fällt innerhalb von Sekunden auf 7,2 V. Versucht das Auto wieder zu starten, aber Batterie zu leer. Hol mir jetzt die Woche eine neue Batterie und lass auch nochmal die Lima überprüfen. Also Radio/Navi ist schonmal ausgebaut, kann natürlich erst weiter testen, wenn die Batterie wieder einwandfrei funktioniert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Mercedes E430 W210 Batterie immer wieder leer