ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Mercedes CLK W208: Hallo, kann man Xenon, LED bei einem W208 nachrüsten?

Mercedes CLK W208: Hallo, kann man Xenon, LED bei einem W208 nachrüsten?

Mercedes CLK 208 Cabrio
Themenstarteram 5. April 2020 um 12:56

Mercedes CLK W208 Cabrio: Hallo, kann man Xenon oder LED bei einem W208 nachrüsten? Wenn da, was muss ich tun. Welche wären besser, Xenon oder Led.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@SJKRottweiler schrieb am 5. April 2020 um 12:56:18 Uhr:

Mercedes CLK W208 Cabrio: Hallo, kann man Xenon oder LED bei einem W208 nachrüsten? Wenn da, was muss ich tun. Welche wären besser, Xenon oder Led.

Kann man, aber darf man aber nicht! LED zumindest gar nicht. Xenon darf man, jedoch nur mit allen zugehörigen Systemen (automatische LWR und SWR) wie eben im Original.

Jede Art von Nachrüst-Kits für Xenon oder LED sind bei Halogenscheinwerfern nicht erlaubt, nicht eintragungs-/abnahmefähig und führen zum erlöschen der allgemeinen Betriebserlaubnis. Im übrigen gilt das für alle Fahrzeuge die in Deutschland zugelassen sind und im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden dürfen, "ohne Ausnahme".

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Zitat:

@SJKRottweiler schrieb am 5. April 2020 um 12:56:18 Uhr:

Mercedes CLK W208 Cabrio: Hallo, kann man Xenon oder LED bei einem W208 nachrüsten? Wenn da, was muss ich tun. Welche wären besser, Xenon oder Led.

Kann man, aber darf man aber nicht! LED zumindest gar nicht. Xenon darf man, jedoch nur mit allen zugehörigen Systemen (automatische LWR und SWR) wie eben im Original.

Jede Art von Nachrüst-Kits für Xenon oder LED sind bei Halogenscheinwerfern nicht erlaubt, nicht eintragungs-/abnahmefähig und führen zum erlöschen der allgemeinen Betriebserlaubnis. Im übrigen gilt das für alle Fahrzeuge die in Deutschland zugelassen sind und im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden dürfen, "ohne Ausnahme".

Hi azzY,

Besser kann man es nicht ausdrücken...

 

gruß, mike

Diese sogenannten Retrofits sind in einigen Ländern der Welt zwar schon erlaubt aber in Good Old Germany noch nicht.

Es gab auch schon sehr positive Tests mit LED Retrofits durch den ADAC aber noch liegt die Zulassung in weiter Ferne.

Mir sind aber schon einige LED Retrofits mit E4 sowie mit E11 Prüfzeichen in die Hände gekommen womit eine Legalität vorgegaukelt wird.

Wer aber legal auf mehr Licht am 208er Wert legt kann ganz Legal Osram Night Breaker oder Philips +150% verbauen und das merkt man schon ganz ordentlich wenn man die gewohnten H7 Funzeln drin hat.

Wobei ja allgemein bekannt sein dürfte das auch bei den Standard H7 Leuchtmittel viel Schund dabei ist.

Zitat:

@Kahlgruender schrieb am 5. April 2020 um 17:18:53 Uhr:

Wer aber legal auf mehr Licht am 208er Wert legt kann ganz Legal Osram Night Breaker oder Philips +150% verbauen und das merkt man schon ganz ordentlich wenn man die gewohnten H7 Funzeln drin hat.

Die Nightbreaker haben wir auch in unserem Cabrio.

Allerdings so wirklich hell sind die Teile im Vergleich zu aktuellen Lichtern auch nicht, da muss man sich keine Illusionen machen.

Außerdem sind die Dinger alle Naslang kaputt. Unser Autoteilehändler hat mir immer schon die Birnen entgegengehalten als ich in den Laden gekommen bin als ich letztes Jahr noch viel mit dem CLK gefahren bin. ;)

Allerdings ist das CLK Cabrio bei uns ein Ganzjahresfahrzeug und auch im Winter, wo es eigentlich immer dunkel ist, unterwegs und die Birnen waren auch dementsprechend beansprucht.

Es gibt ja bereits von Osram qualitativ sehr hochwertige LED Leuchtmittel für H7 Fassungen, die im Ausland schon eingesetzt werden, aber in Deutschland natürlich nicht zugelassen sind.

Diese Lampen haben aber zwei gravierende Nachteile. 1. der Preis....das Paar soll so zwischen 90 und 100€ kosten. 2. der Kühlkörper an der Anschlussseite der Lampe ist immer noch so groß, dass man die Verschlußkappe hinten am Scheinwerfer nicht mehr aufsetzen kann.

Osram LED H7
Themenstarteram 5. April 2020 um 19:01

Danke Leute, dass waren gute Infos.

Zitat:

@Kahlgruender schrieb am 5. April 2020 um 17:18:53 Uhr:

Wer aber legal auf mehr Licht am 208er Wert legt kann ganz Legal Osram Night Breaker oder Philips +150% verbauen und das merkt man schon ganz ordentlich wenn man die gewohnten H7 Funzeln drin hat.

Ja die Nightbraker sind ein guter Tipp, habe sie im 204er, wobei sie da nur leicht besser sind als der Markenstandard. Im Bora meiner Frau mit H4 war es ein Unterschied wie Tag und Nacht.

In beiden Fahrzeugen halten sie schon sehr lange.

Wichtig für anständiges Licht ist der Zustand der Streuscheiben und der Reflektoren.

Wenn da was im Argen liegt, nützen die tollen Leuchtmittel nichts.

Man sollte wenn erstmal schauen, ob da alles in Ordnung ist. Ganz besonders bei Streuscheiben aus Kunststoff.

Die Streuscheiben müssen nicht zwingend trüb sein für schlechtes Licht. Eine Anhäufung von Microkratzern durch jahrelanges Fahren durch die Waschstraße reicht da auch schon das die Lichtausbeute eingeschränkt ist.

Bei den 124er oder 129er legt sich gerne von innen ein Schleier über das Glaus, das man meint, man hätte nur Standlicht an.

Die Streuscheiben einmal demontiert und in die Spielmaschine gelegt hat man hinterher den Eindruck als säße man in einem anderen Auto, so hell wie das Licht ist...

 

 

Grüße...

Einzige legale Möglichkeit wäre die Umrüstung auf die Klarglasscheinwerfer von Depo. Diese haben für Abblend- und Fernlicht jeweils ein ECE-Prüfzeichen und dürfen tatsächlich ohne Erlöschen der Betriebserlaubnis im Straßenverkehr verwendet werden. Gepaart mit 4x Osram Nightbreaker ist die Lichtausbeute im Vergleich zu den originalen SW schon immens.

Eine Umrüstung auf Xenon wäre, wie gesagt, auch möglich. Aber der Bringer sind diese auch nicht, da die Streuscheiben immer noch weiß und nicht klar sind wie bspw. beim 211, 203, 230 usw. Da lohnt sich meiner Meinung nach der Aufwand im Vergleich zum gezogenen Nutzen absolut nicht. Viele "Xenon-Fahrer" haben auch auf die Klarglas H7 umgerüstet.

Ich habe meine vor 2 Wochen ebenfalls umgerüstet und bin mehr als zufrieden damit - endlich sieht man mal nachts beim Fahren was. Die SW sind natürlich Geschmackssache. Viele mögen sie, andere nicht. Es gibt die SW in Klarglas silber und Klarglas schwarz.

Themenstarteram 6. April 2020 um 11:15

Ich habe noch einen DB E W211. In diesem sind Klarglas SW eingebaut. Der Wagen hat einen SBC Schaden. Kann ich diesen in meinen CLK W208 einbauen? CLK Bj.: 2000, E Bj.: 2003.

Danke

Themenstarteram 6. April 2020 um 11:16

Sorry,

... kann ich diese SW in eine ...

Ohne umfangreiche Karosseriearbeiten nicht.

Zitat:

@SJKRottweiler schrieb am 6. April 2020 um 11:15:04 Uhr:

Ich habe noch einen DB E W211. In diesem sind Klarglas SW eingebaut. Der Wagen hat einen SBC Schaden. Kann ich diesen in meinen CLK W208 einbauen? CLK Bj.: 2000, E Bj.: 2003.

Danke

Stell den 208er mal neben den 211er und schaue von vorne und von der Seite drauf. Wenn das nicht reicht, Hauben auf und die Befestigungspunkt ansehen...

Zwei verschiedene Fahrzeuge. Nicht mal die Scheinwerfer des "sehr ähnlich aussehenden" 210er passen ohne Anpassungsarbeiten am 208.

Themenstarteram 6. April 2020 um 12:13

Vielen Dank, wäre auch zu schön gewesen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Mercedes CLK W208: Hallo, kann man Xenon, LED bei einem W208 nachrüsten?