ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Mercedes C 111

Mercedes C 111

Themenstarteram 3. Mai 2004 um 11:06

HALLO JUNGS" WAS HALTET IHR VON DIESEN WAGEN"" KENNE DEN BESITZER GUT " WOLLTE NUR WISSEN "ORIGINAL ODER NACHBAU"

Beste Antwort im Thema

C111 und Isdera Imperator 108i (EVO I)

 

Hallo liebes Forum,

von meinem Vorredner (Haifish) wurde ich auf dieses Forum aufmerksam gemacht.

Als ich diesen Thread anfing zu lesen, haben sich mir die Haare aufgestellt.

Gott sei Dank wurde dann im Laufe des Dialoges schon so einiges richtig gestellt.

Ich will ebenfalls weitere Facts posten, auf dass es nie wieder heißt

C 111, CW 111, Replika etc

@ clk500: danke für die Bilder, aber: Wenn Du den Besitzer so gut kennst, hättest Du ihn

einfach mal fragen sollen. oder hat er Dir etwa erzählt es sei ein C111?

Er hat sich nicht den teuersten Mercedes bauen lassen, sondern hat den einzigen Isdera 112i

Commendatore (übrigens der hat "nur" 12Zyl.) gekauft. Wenn er damit bei auto motor & sport TV

angiebt, dass der Wagen 7 Mill. DM gekostet hat, stimmt das ebenfalls nur halb. Die Entwicklungskosten

betrugen 7 Mill DM, nicht aber der Wagenpreis, der von Ihm bezahlt wurde. Diese und weitere Aussagen

lassen ein gewisses Licht auf den Besitzer scheinen, welcher sich gerne mal von RTL Explosiv

filmen läßt, wenn er sich einer Schönheitsoperation unterzieht.

Bei einem RTL Beitrag sah man Ihn ebenfalls noch neben einen dunkelblauen Isdera 108i, 2. Baureihe stehen

inwieweit der Herr. A.K. wirklich Eigentümer dieser 3 Isdera ist, soll jeder für sich selber rausfinden.

@Detlev er hat so ziemlich Recht aber auch unrecht, wenn er behauptet, der C 111 wäre ein Unikat.

Es gab vom C111 mehere Versionen. Vergleich mal die Frontpartien auf C111 Bildern.

@ walex: Es ist kein C111 Nachbau, sondern ein ein Isdera108i EVO I, mehr Details weiter unten...

@ YU 600: ebenfalls falsch, ich kenne alleine schon 4 und mit meinem 5 108er, die in Europa laufen

@ MadX. fast hättest Du es richtig gemacht. nicht CW 111 sondern CW 311, aber siehe weiter unten

@ Sly Style: um ganz genau zu sein, heißt das Auto Isdera Imperator 108i EVO I

@ Faultier: ...den C111 gab ihn auch in silber, mit Dieselmotoren usw usw. Der C111 war ein Erprobungswagen,

der mehrfach umgerüstet und in den verschiedensten Varianten geabaut wurde.

@ Dig555: "tuner bb hat den gebaut..."genau. Der war nichts anderes als die bb Mercedes Studie CW 311 von 1979,

10 Jahre nach der Mercedes Studie C 111. Zusammen mit der Firma bb hat der Gründer von Isdera

(Ingenieurbüro für Styling Design und Racing), Herr Eberhard Schulz diese Studie konstruiert und

gebaut und diese dann ab 1983 in leicht veränderter Kleinserie gebaut.

@ AMGSL55: Der Wagen in Hildesheim ist ein Isdera Imperator 108i (nr. 16) und ist natürlich ein echter

Isdera und keine Mercedeskopie. Ein C111 Replika gibt es nicht (auch wenn es einige wie z.B. Kodiak versucht haben)

Da mußt Du Dir schon einen original Isdera kaufen. Wenn Du über genügend finanzielle Mittel verfügst

(ungefähr wie AMG SL 55 und +), solltest Du nochmals nach Hildesheim zu DB fahren und mal nach einer

2 Rohkarosserie fragen. Vielleicht verkaufen sie sie dir ja. Seit 1.4.2004 hat die Firma Isdera

Ihre Produktion eingestellt und der Erfinder ist in den verdienten Ruhestand gegangen.

zu Deiner 2. Vermutung, dass der hier abgebilderte 108i doch kein Isdera ist, hier mal ein paar Facts zu dem Auto:

Es handelt sich dabei um ein Evolutionsmodell, welches eigentlich für die FIA GT Meisterschaft aufgbaut wurde,

dann aber zu einem Strassenwagen umgerüstet wurde. Das ist der EVO 1,. Aussage laut der Firma Isdera

Die Gesamthöhe des Rahmens (Wagenboden bis Dach) wurde um ca. 10 cm flacher. Breite der HA entspricht

der des FIA Reglements, größere Tanks, leichter Auspuff, Rennbremse, 17 Zoll, früher 19Zoll,

keine Servo, keine Klima und anderer Schnickschnack.

Dann haben sie ihn später verkauft und der Kunde (A.K.) hat sich dann eine Klima, Servo einbauen lassen

Karosseriemäßig ist er ein zwitter Zwischen der Version 1 (bis ´91) und der 2. version (Faclift ab ´91)

 

allgemein: Der konstrukteur (Porsche) Eberhard Schulz war 1968 so begeistert vom C111, dass er beschloss,

ebenfalls eine Flügeltürstudie zu entwickeln. Von 1972 bis 1978 konstruierte er den Hochleistungssportwagen.

Zwischenzeitlich hatte er porsche verlassen und baute zusammen mit der Firma bb in Frankfurt Extremumbauten

von Porsche und Mercedes-fahrzeugen,sowie meherer Entwicklungen für die Autoindustrie. Er nannte das Fahrzeug CW 311,

da es einen snsationellen CW wert von 0,311 hatte. Ebenfalls war es ein hübsches Zahlenspiel vom

300 SL (Flügeltürer) und dem C111. Die Studie sollte mehr an die legendären SL und SLRs der 50er erinnern (seitlicher Auspuff, Entlüftungsschlitze, Flügeltüren etc). Der Wagen sollte auch aussehen wie ein Mercedes, daher die leuchten und die saubere lienenführung. Der rest waren Gitterrohrrahmen, Fieberglasskarosserie und 600 V8 mit 400 PS. Fahrleistungen. schneller als alle anderen (C111 Typ II,930 turbo, Countach LP 400S, Ferrari Berlinetta Boxer) 0-100 in 4,8, 0-200 in 12,7 sec, 319 km/h Topspeed

und das 1978

Der CW 311 war die einzige Mercedes Studie, die nicht im Werk entstanden ist und trotzdem offiziell den Stern tragen durfte.

Daher fahren heute viele 108er / Imperator mit Stern auf den Strassen. Diese entsprechen dem CW 311 bis auf einige Änderungen

und wurden von 1983 mit V8 Mercedes Motoren gebaut. Erst mit 500er, dann mit 5,6 Litern und bis zu letzt mit dem 5l. 4 V.

(235 PS, 300, 330 bis 365 (AMG) PS) der 108er wiegt ca. 1250kg bis 1350 kg und hält heute immer noch gut mit.

der auf dem Dach angebrachte Aussenspiegel wurde Markenzeichen von Isdera. insgesamt wurden vom Flügeltürer ca. 30 Autos gebaut.

meiner ist die Nr 14 (´89) und befindet sich z.Z im Wiederaufbau.

bilder unter

www.carpassion.com/de/usergarage.php?no=390

http://www.arcor.de/palb/alben/08/629608/1152_3436613166346335.jpg

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten
Themenstarteram 3. Mai 2004 um 11:07

C 111

 

FOTO NO 2

Themenstarteram 3. Mai 2004 um 11:08

C111

 

FOTO NO 3

Themenstarteram 3. Mai 2004 um 11:09

C 111

 

FOTO 4

Themenstarteram 3. Mai 2004 um 11:10

C111

 

FOTO 5

Themenstarteram 3. Mai 2004 um 11:11

C111

 

FOTO 6

Kann sich eigentlich nur um eine Replika handeln, weil der C111 ein Unikat war und unverkäuflich.

Wenn er echt wäre, würde er kaum irgendwo auf der Strasse mit Zulassung rumstehen, weil die Kiste nämlich Millionen wäre wäre ;)

Themenstarteram 3. Mai 2004 um 11:16

C111

 

DER GUTE MANN DER DIESES AUTO FÄHRT IST EINE MULTI AUS DER SCHWEIZ" ES LIESS SICH DEN TEUESTEN MERCEDES BAUEN DEN ES GIBT " 16 ZYLLINDER"

Schau dir ein Bild des Orginals an, oder ein Orginal im Museum und du erkennst, dass es sich um einen hässlichen Nachbau handelt. Das Orginal ist nämlich wirklich schön und kann, denke ich, von der Optik mit den klassischen italienischen und sonstigen automobilen Schönheiten dieser Epoche locker mithalten.

 

MfG

Walex

CLK500 HATT VOLLKOMMEN RECHT-DAS AUTO GEHÖRT EINEM MULTI AUS DER SCHWEIZ-UND ES IST EIN ORIGINAL!!!!

:eek:

ZUR ZEIT GIBT ES "NUR" "3" EXEMPLARE MIT STRASSENZULASSUNG(DIE NOCH RUMFAHREN).

Einzelstück????

 

Also ein Einzelstück ist das nicht. Es handelt sich bei dem Auto um einen Isdera, einem Ingenieur- und Konstruktionsbüro, dass die Studie von Mercedes aus Ende der 70er, den CW111 in Serie gebaut hat. Allerdings in Kleinserie. Verwendet wurde grundsätzlich Mercedes-Technik.

Greetz

MadX

Isdera Imperator um genau zu sein ;)

Das ist doch aber kein C111!

Und Isdera ist eben kein C111 Orginal, sieht man doch eigentlich auch auf den ersten Blick.

 

MfG

Walex

Themenstarteram 5. Mai 2004 um 10:45

c111

 

hallo jungs..der witz war das der fahrer dieses autos am sommer letzten jahres bei mir im Autohof auftauchte (habe einen handyshop im autohof) und wollte wissen ob ich einen betrieb kenne der ihn seine klimanalage warten könnte..da bei uns um die ecke der A.U.T.O ist hab ich da hin geschickt ..für meine kleine mühe erhielt ich ein trinkgeld von 50 €!na ja kurz darauf erhielt ich ein anruf vo A.U.T.U wo ich auch einpaar leute kenne die sich auch grossartig an mir bedankt haben das sie so ein unikat in der werkstatt haben...das ganze wurde mit ein haufen fotos durch mittarbeiter der firma begleitet...witzige geschichte findet ihr nicht auch..

danke für eure feedbacks .

kein Original

 

..ist ja ganz witzig,aber kein Original C111. Die waren nämlich nicht powered by V8 sondern hatten Wankelmotoren....

Von der Handvoll Prototypen gab es soweit ich weiß auch keinen in Silber.

Deine Antwort
Ähnliche Themen