ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Meinungen zum Projekt

Meinungen zum Projekt

Themenstarteram 13. Juli 2005 um 7:07

Da mir so langsam aber sicher die Leistung in meinem EJ9 nicht mehr ausreicht wollte ich Motormäßig etwas mehr haben und bevor ich mein EJ9 tune kauf ich mir doch lieber was anderes mit entsprechender leistung!

Da ich aber bei Honda bleiben will, mir nen CTR aber zu teuer ist und man eigentlich nie nen EK3 findet ging mir folgendes durch den Kopf:

Nen alten CRX oder Civic mit nem B16schwebt mir vor. Sehr lieb wäre mir natürlich nen EG6 aber ein CRX ist auch OK.

Da man diese Wagen ja schon für unter 3000(CRX) bekommt und unter 5000(EG6) bekommt wäre das Preislich überhaupt kein Problem.

Da ich aber weis wie gerne diese Motoren verheizt werden ging mir durch den Kopf den Motor general überholen zu lassen. Da man erstens nie weis wie der Motor behandelt wurde und zweitens ob die angegeben Laufleistung wirklich die ist, die sie sein soll!

Also ist die Frage wo man so etwas machen lassen kann und was wichtiger ist - wie teuer ist so etwas.

Lieber gebe ich 5 Euro mehr aus anstatt das der Motor nach 10Tkm die Hufe hochreist und ich vor dem Nix stehe.

Es geht also hauptsächlich um den Motor.

Vielleicht kommt noch ne andere Stoßstange ran und gut, gut?

Fast, hab da nämlich noch nen Lackierer an der Hand der zu Haus lackiert und das bedeutet endweder zweifarbig oder halt ein schönes Himmelblau oder Babyblau.

Dann kommen noch billig 16" von Aldi eh ATU drauf die weiß lackiert werden und gut. Dafür rechne ich so 1200Euro (Lack und Felgen)

Bitte ehrliche und sachliche Beurteilungen zu der ganzen Sache. Ggf. Tipps was das mit dem Motor angeht.

Seh mich schon fast im Winter in der Garage schrauben, schweisen, schleifen

9 Antworten

Ich würde entweder ein relativ gepflegtes Exemplar suchen und den fahren wie er ist (ohne Motorüberholung), oder sofort Nägel mit Köpfen machen und auch leistungsmässig was tun.

Finanziell lohnt eine vorsorgliche Überholung sowieso nur wenn so Krams wie Zahnriemen- oder Kupplungswechsel anstehen und man das Ganze dann verbinden kann.

Ansonsten einfach so fahren. Sollte er wirklich den Geist aufgeben, kostet die Reparatur in der Regel auch nicht mehr als eine Überholung.

Vorsorglich so viel Geld in ein altes Auto hängen um's für die Ewigkeit haltbar zu machen ist immer gefährlich. Wenn's blöd läuft, zieht ihn der TÜV wegen Schwellerrost aus dem Verkehr, das Getriebe gibt den Geist auf oder ne Woche nach der Überholung fährt ihn dir jemand platt und du kriegst von der Versicherung nen Scheck über 2000 Eur.

Themenstarteram 13. Juli 2005 um 16:08

Zitat:

oder sofort Nägel mit Köpfen machen und auch leistungsmässig was tun.

Was meinst du jetzt damit?

Da hast du schon weiter gedacht als ich. Wenn echt was anderes verreckt oder mir ein anderer die Bude zerstört ist das natürlich sehr schlecht, weil Geld umsonst ausgegeben und keins mehr über für nen neuen.

Ein kumpel von mir hat seinen Cali auch überholen lassen und der läuft jetzt viel besser als vorher und von daher dachte ich mir das er vielleicht was bringt.

Was würde das den so Kosten?

was meinst du mit überholen?wieviel willst du erneuern?

Also wenn jemand von überholen spricht stell ich mir folgendes darunter vor:

- Zylinder schleifen

- neue Kolbendichtringe, evt. neue Kolben

- neue Kopfdichtung

- neue Ventilschaftdichtungen

- Zahnriemen und Wasserpumpe neu

- evt. Undichtigkeiten an Ölpumpe und -wanne beseitigen

- etc.

- ...

- ...

lagerschalen, kurbelwelle fein wuchten. Naja so grob übern daumen gepeilt 3000€.

Wünsch dir dabei schonmal viel spaß, hab das spielchen grade mit meinem motor durch. Da kommen noch tausend kleinigkeiten dazu.

-Kopfdichtung (130€ bei Honda, bei ATU 80€]

am besten aber man nimmt gleich den kompletten satz, dh. Krümmer und ansaugdichtung.

-Schaftdichtungen

-Block honen

- neue übermaß Kolben

- Ventile einschleifen

- neue Ölabstreifringe

- neue Kolbenringe

- neue Lagerschalen

- neue Kurbelwellendichtungen

- neue Nockenwellen dichtungen

- neue Kupplung

- neuer Zahnriemen

- neue Wasserpumpe

- neuer Keilriemen

- neue Dehnschrauben für den Zylinderkopf

- neue schrauben für die Lagerschalen

- Deckeldichtung

So ist das was mir so auf die schnelle eingefallen ist

Könnte noch mehr aufzählen, aber das sollte dich schon erst mal eine weile beschäftigen.

Denke dran, nimm original teile, die B16 motoren reagieren sehr sehr empfindlich auf ALDI Teile

sag mal halbgott wohnst du nicht in cottbus?

also wenn das machst würde ich gerne mal nachschauen was du da gemacht hast?

hoffentlich hälst dich nicht auf :)

und meine meinung:

ich find wenn du nen eg6 oder so bekommst dann bau doch alles ein was du brauchst und dann is gut. wenn dir was kaputt geht dann kannst das immer noch reparieren.

wenn dir kein auto bzw motor mit über 200 tkm aussuchst, sollte das sicher kein problem sein.

Re: Meinungen zum Projekt

 

Zitat:

Original geschrieben von Halbgott

...

Fast, hab da nämlich noch nen Lackierer an der Hand der zu Haus lackiert und das bedeutet endweder zweifarbig oder halt ein schönes Himmelblau oder Babyblau.

Dann kommen noch billig 16" von Aldi eh ATU drauf die weiß lackiert werden und gut. Dafür rechne ich so 1200Euro (Lack und Felgen)

...

...naja so ein CRX in solch einem Farbton und billig ATU Felgen kann schon was feines sein:D:D

www.oxp.de/Bild/0_1_0_0_3_9075

Themenstarteram 14. Juli 2005 um 6:57

Also nach einigen Gedanken die ich mir so gemacht habe bin ich jetzt auf den Schluss gekommen:

Motormäßig die großen arbeiten für das erste sein lassen.

Also nur so Standarddinger like Zahnriemen, Kerzen falls nötig und halt ÖL. Werde ihn mal bei der Dekra vorstellen und mal gucken was mir der Tüvige sagen wird was ich mal machen sollte.

Baloo hatte schon recht. Falls das Getriebe oder so kaputt ist oder mir einer reinfährt bringt mir mein "neuer" Motor ja auch nichts mehr...

(Dann kann ich ja nen Swap Thread aufmachen... *lol*)

Also erstmal was anständiges finden, kaufen und dann sehen was so kommt, im Motorraum

Sollte ich den von Privat kaufen oder dem Hondahändler sagen der soll mir einen holen so das ich 2 Jahre Garantie hab?

@protec

Ja Cottbus stimmt aber das wird dann wohl erst im Frühjahr zu bewundern sein.

Der lackierer macht grad sein Winterauto und ausserdem muss ich erstmal umziehen und mal sehen was da Finanziel so auf mich zukommt.

Soll ja ein Winterprojekt werden...

@ED9-Freak

Hatte auchmal so einen gesehen auf dem Lausitzring. In Giftgrün, Innen leer bis auf 2 Schalensitze und komplett lackierter Innenraum in Wagenfarbe. Weiße Felgen drauf und ein paar Aufkleber und die Bude sah Hammer aus. Na gut Schweller waren noch andere dran aber das war es soweit schon.

ich sag mal so du hast auf das auto 2 jahre garantie aber nur solange du nix dran machst.

wenn du ihn zerlegst dann verfällt die ja.ist genauso wenn du elektronik sachen aufschraubst, etc....

ich meine wenn du das auto privat holst und dann zum tüv, dekra,... durchchecken läßt wird erdir auch nicht sagen können wie der motorinnen aussieht,genauso wenig wie ein hondahändler.

da kannst eben nur vom motorengeräusch hergehen.

und so sachen wieachsmanschetten und zahnriemen, bremsbeläge kannst ja gleich mitmachen.

also am besten privat nen auto(und vorher zur check) oder unfallwagen und dann hast die wenigstens kosten.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Meinungen zum Projekt