ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Meinungen erbeten zu den benzinbetriebenen Motoren C-klasse

Meinungen erbeten zu den benzinbetriebenen Motoren C-klasse

Mercedes
Themenstarteram 24. Juni 2017 um 16:25

ahoi,

meine Süße und ich sind grad im Findungsprozess und möchten unseren Volvo S60 Diesel weg geben. Grund ist hauptsächlich, das wir einfach zu wenig fahren mit 8-9.ooo im Jahr.

weitere Gründe könnten irgendwann mal die drohenden Fahrverbote werden....

entscheidend beim Wechsel ist uns, das der S60 in Zahlung genommen wird, also schauen wir nur nach Händlerangeboten. Gefunden haben wir mal zB diese;

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=241782131 C200 Kompressor aus 2008

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=244185215 C180 T aus 2008

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=246440675 C180 T Blue Eff. aus 2009

klar sind das Autos mit fast 9 Jahren, aber unser Volvo ist aus 2004. und klar ist auch, das wir etwas Geld in der Hinterhand haben sollten für evtl Reparaturen, ist logisch und normal.

aber ansonsten? was wäre der bessere bzw beste Motor der Angebote? was ist mit den Automaten? problematisch oder eher unauffällig? (unser hat als Automat schon 245.000 ohne Zicken gelaufen)

wir sind gespannt auf eure Meinungen.

 

 

Ähnliche Themen
20 Antworten

Bei Mercedes nur mit Automatic, Handschaltung ist zu hackelig. Mein erster war handschaltung

W201 / 190E-2,3-16v Babibenz 150t km

Danach W124 / 260E 4gang Automat 180t km

W124 / 300E -24v 5gang Automat 270t km

R171 / SLK 200 kompressor 5gang Automat120t km

Aktuell R172 / SLC 43 AMG 9gang Automat 9t km ist noch in betrieb.

Die km angaben beziehen sich auf den Verkaufszeitpunkt

Mit den Getrieben hatte ich nie Reparaturen.

Wenn man mit Schaltgetriebe nicht umgehen kann, dann wird es natürlich zu hackelig. Habe in meinem C300 Schaltgetriebe und bin mehr als zufrieden.

 

Das Automatikgetriebe bei MB ist nur zu empfehlen solange alles rechtzeitig gewartet wurde. Zu den "kleinen" Motoren kann ich wenig sagen. Fahre manchmal den C200 meines Vaters jedoch mit Turbolader und nicht Kompressor, wie im Angebot. Den W204 als Auto selbst kann ich persönlich nur empfehlen und hier im Forum findest du auch viele, die dasselbe sagen. Am besten mal ne Probefahrt vereinbaren und schauen, wie einem das Auto gefällt.

@Tony008

Ich denke dass ich schon mit Schaltgetrieben umgehen kann, habe schliesslich über 2'000'000 km mit 4, 5, 6, 8, 10, 12, und 16 gang Getrieben zurück gelegt. Die modernen Getriebe machen die Schaltarbeit mindestens so gut, wenn nicht besser wie ein vermeintlicher Sportschalter von Hand.

Wünsche weiterhin gute Fahrt mit Schaltgetriebe.

Themenstarteram 24. Juni 2017 um 21:17

danke euch schonmal :)

Zitat:

@Wotan7 schrieb am 24. Juni 2017 um 21:06:03 Uhr:

@Tony008

Ich denke dass ich schon mit Schaltgetrieben umgehen kann, habe schliesslich über 2'000'000 km mit 4, 5, 6, 8, 10, 12, und 16 gang Getrieben zurück gelegt. Die modernen Getriebe machen die Schaltarbeit mindestens so gut, wenn nicht besser wie ein vermeintlicher Sportschalter von Hand.

Wünsche weiterhin gute Fahrt mit Schaltgetriebe.

Meine Aussage war kein Angriff auf dich, nur ist es nicht richtig zu sagen, dass das Schaltgetriebe bei MB generell schlecht ist. Wünsche dir auch weiterhin Spaß mit deinem Automatikgetriebe ;)

Bei BMW flutschen die Gänge richtig rein im gegensatz zum MB Schalter, wie ich gesagt habe. Meine ErFAHRung.

Zitat:

@Wotan7 schrieb am 24. Juni 2017 um 18:04:17 Uhr:

Bei Mercedes nur mit Automatic, Handschaltung ist zu hackelig. Mein erster war handschaltung

.

.

Das würde ich nicht glauben, sondern probier es selber.

Überlege auch, fährst du über Land oder Stau.

Im ersteren Fall würde ich eher in Leistung als in Automatic investieren.

Mir gefällt die Mercedes Schaltung sehr gut, ich habe zwei mal von BMW gewechselt.

 

Themenstarteram 25. Juni 2017 um 18:10

ich fahre seit mehreren Jahren nur Automatik, alles Volvos. die von MB waren ja früher als sehr gut bekannt. regelmässige Ölwechsel sollten eigentlich alle bekommen,

ich las hier mehrmals was von rostigen Bremsleitungen und ausgenudelten Hinterachsgummis. klingt nicht nett....ist aber alles reparabel. wichtig wäre mir eine zuverlässige Elektronik sowie zuverlässiger Motor samt Getriebe. klar sollte der Rest auch gut sein

Themenstarteram 25. Juni 2017 um 19:05

Ergänzung: wie sind denn die Probleme mit den Steuerketten zu sehen? finde ich schon seltsam, kannte ich nur von nem ollen Saab

Alles "Einzelfälle"......

Themenstarteram 26. Juni 2017 um 7:25

Zitat:

@Yfter schrieb am 26. Juni 2017 um 07:08:09 Uhr:

Alles "Einzelfälle"......

und warum dann in "" ??

kann man vielleicht nicht direkt vergleichen. meine frau fährt den clc 180k, mit 143ps und schalter. viel vom teller zieht man damit nicht.

verbrauch leigt immer zwischen 9,2-10,5l. wenn ich damit fahre liegt der verbrauch etwas höher, also um die 10l.

schaltung hakt leicht, nicht in allen gängen.

wir haben noch 2 andere mercedes, aber mit automatik. diese ist auf jedenfall die bessere wahl. wenn möglich, würde ich mich, an deiner stelle nach einem cgi umschauen.

@Bert B.

 

Überlasse ich der Interpretation der einzelnen Leserinnen und Leser.

Ich habe das 7G-Automatikgetriebe aus 2005 mit jetzt 155.000 km. Bei ca. 130.000 habe ich vorsorglich eine Spülung machen lasen. Das Getriebe schaltet nach wie vor wie Butter. Ein Wandler im Automatikgetriebe zu haben finde ich super und kostet gegenüber DSG-Getrieben auch mehr. Allerdings muss man mit der Gedenksekunde klar kommen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Meinungen erbeten zu den benzinbetriebenen Motoren C-klasse