ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. mehrere Wax-Schichten?

mehrere Wax-Schichten?

Themenstarteram 22. August 2007 um 16:03

Hallo.

Ich würd gern mal wissen, ob man mehrere Schichten Wax hintereinander auftragen kann. So wie beim Liquid Glass. Oder ist das nicht möglich? Wenn nicht, warum nicht? *g*

Beste Antwort im Thema

Meine persönliche Meinung: Das mehrfache Auftragen von Wachs direkt nacheinander macht nur insofern Sinn, als dass man damit sicherstellen möchte, alle Stellen erwischt zu haben. Ich versuche dies, durch gründliches Arbeiten beim Auftrag sicherzustellen.

Einen Glanzzuwachs durch mehrere "Schichten" wage ich ganz schwer zu bezweifeln.

Als schlicht falsch stufe ich eine angebliche Standzeit von 68 Monaten ein, denn das wären über 5 Jahre. Falls hier nur ein Bindestrich fehlt und es "6-8 Monate" heissen sollte, dann könnte ich dem zustimmen, allerdings erreiche ich das auch mit deutlich günstigeren Produkten.

Vom "Schichten" würde ich ohnehin nur sprechen, wenn der Auftrag unmittelbar nacheinander erfolgt. Wenn ich nach beispielsweise 3 Monaten nochmal wachse ohne vorher zu polieren, weil der Lack es schlicht nicht nötig hat, dann würde ich von "Wachs nachlegen" sprechen. Denn wenn ich von Schichten rede, dann müsste man mir erstmal sagen, wie so eine Schicht definiert ist.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo,

das Auftragen von mehreren Schichten Wachs ist meinem Wissen nach nur bei bestimmten Wachsen möglich. Mit dem Wachs legst du ja eine "Schutzschicht" über deinen Wagen, die diesen vor äußeren Einflüssen schützen soll. Und genauso wie Insekten, Dreck, etc. weniger guten haften, wird dies auch eine zweite Wachsschicht tun. Wachse die man laut Hersteller in mehrer Schichten auftragen kann (nach 24h Ablüftzeit) sind z.B. DODO JUICE oder auch das P21s. Beim Aristoclass geht's wohl auch. Ausschlaggebend hierfür ist vermutlich die Konsistenz des Wachses. Allerdings sind die Anzahl der Schichten begrenzt. Mehr als 2-3 dürften auch hier nicht möglich sein.

Selbst bei Versiegelungen ist eine Schichtung ja auch nur bei bestimmten Produkten möglich. Mir fallen da momentan auch nur ZAINO und LG ein.

Aber "nachwachsen" schadet natürlich nie und erneuert regelmäßig die Wachsschicht :)

MfG

roughneck

Themenstarteram 22. August 2007 um 16:45

naja nach 6 wochen ist von meinem wachs net mehr viel über. wasser perlt net mehr ab und alles. deswegen habe ich gedacht, um den effekt zu verlängern, einfach 2-3 wachsschichten hintereinander drauf, wie es bei liquid glass eben möglich ist.

aber gut, eine reicht auch, danach ist meine kraft eh weg hehe.

Zitat:

Original geschrieben von polo_mausi

naja nach 6 wochen ist von meinem wachs net mehr viel über...

Probier doch einfach mal ein anderes Wachs. Mehr als 6 Wochen Standzeit sollten eigentlich schon drin sein.

Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass du mit einer zweiten Schicht da viel mehr an Standzeit rausholen kannst. Wie gesagt, die zweite Schicht dürfte wegen der mangelnden Haftung relativ schnell wieder runter sein. Aber im Zweifelsfall einfach ausprobieren.

 

Zitat:

Original geschrieben von polo_mausi

...aber gut, eine reicht auch, danach ist meine kraft eh weg hehe...

Da kannst du doch bestimmt leicht einen um den Finger wickeln, der das für dich macht :D

MfG

roughneck

Themenstarteram 22. August 2007 um 18:13

den, den ich mir dafür um finger gewickelt hab, hab ich grad abgeschossen, außerdem hat der das nicht so toll gemacht. deswegen bin ich in sachen auto mal wieder auf mich allein gestellt... :(

mehrere Schichten wachs gehen definetiv.

Ich wasch mein auto 1-2mal im Jahr richtig gründlich, sonst immer nur schnell in der waschbox abkärchern.

Ich mach dort oft das volle Programm und beim Wachs wie folgt: Alles was Stirnfläche und Spritzbereich ist wird mit wachs besprüht, dann den Rest, dann wieder Stirnfläche und Spritzbereich. Dann mit klarem Wasser drüber und anschließend nochmal Stirnfläche und Spritzbereich, dann Rest und nochmal Stirnfläche und Spritz bereich.

Wenn das Auto dann saudreckig ist aber nicht grad zentimeterdick mit insekten bedeckt ist, reicht 1 euro fürs abspritzen und das auto glänzt wieder. Mein Lackierer hat das letzte mal beim Polieren einer Kleinigkeit geflucht, wieviel Wachs ich drauf hab. Definetiv weit mehr als eine Schicht :D

Welches Wax nutzt du denn? :confused:

Zitat:

Original geschrieben von CyberTim

mehrere Schichten wachs gehen definetiv.

Ich wasch mein auto 1-2mal im Jahr richtig gründlich, sonst immer nur schnell in der waschbox abkärchern.

Ich mach dort oft das volle Programm und beim Wachs wie folgt: Alles was Stirnfläche und Spritzbereich ist wird mit wachs besprüht, dann den Rest, dann wieder Stirnfläche und Spritzbereich. Dann mit klarem Wasser drüber und anschließend nochmal Stirnfläche und Spritzbereich, dann Rest und nochmal Stirnfläche und Spritz bereich....

Wo bitte ist in deinen Arbeitsgängen das Schichten. Du trägst einfach nur zuviel Wachs auf, mit schichten hat das nicht viel zu tun ;)

Wenn du schon eine zweite Schicht Wachs auftragen willst, musst du der ersten mind. 24h Zeit geben um abzulüften. Das ist selbst bei den meisten Versiegelungen so. Ansonsten verschmierst du mit dem zweiten Auftrag nur die erste Schicht. Und zwei Schichten Wachs hast du damit ganz sicher nicht auf dem Lack ;)

MfG

roughneck

Hi Mausi,

ich habs mal versucht, 2 Schichten innerhalb von quasi 24 Stunden (Freitag gewaschen, Samstag poliert und gewachst, Sonntag nochmal gewachst, über Nacht in der Halle stehen gelassen), und es hat nix gebracht, weder von Glanz noch von der Standzeit!

Grüsse,

Armin

wax auf carnauba basis schichten geht nicht. wax bleibt immer mehr oder weniger "flüssig" oder besser "plastisch".

wax mit einem hohen polymeranteil also auf erdölbasis ist möglicherweise einigermaßen schichtbar (meguiar´s nxt oder aristoclass). ob ein sichtbarer erfolg möglich ist, habe ich mit nxt nicht festgestellt.

einzigste möglichkeit ist eine "aushärtende" polymeerversiegelung.

Wax auftragen in mehreren Schichten geht NICHT! Es bringt nichts da Wax meist "flüssig ist" und nur AUF dem lack liegt und sich nicht mit dem Lack verbindet. Aristoclass hällt bis zu 68 Monaten, dafür kostet das Wax auch fast 70€.

Wenn du mehr aufträgst is nur der Glanzgrad etwas häher sonst nichts. Is aber unsinnig und geldverschwendung!

@CyberTim

kein Kommentar *kotz*

Themenstarteram 23. August 2007 um 17:47

jau, ich habs ja verstanden *g* muss mich jetzt eh ne woche schonen, war eben blut spenden *g* also nur waschen und eine schicht drauf.

edit: und wenn ich das auto jede woche wasche und anschließend wachse? ( naja mache ich eh nicht, aber mal theroretisch gesehen) Bringt das einen besseren Effekt? Bzw. anders gefragt, verliert die Wachsschicht ihre Wirkung, wenn ich das Auto wasche?

Zitat:

Original geschrieben von roughneck78

Zitat:

Original geschrieben von CyberTim

mehrere Schichten wachs gehen definetiv.

Ich wasch mein auto 1-2mal im Jahr richtig gründlich, sonst immer nur schnell in der waschbox abkärchern.

Ich mach dort oft das volle Programm und beim Wachs wie folgt: Alles was Stirnfläche und Spritzbereich ist wird mit wachs besprüht, dann den Rest, dann wieder Stirnfläche und Spritzbereich. Dann mit klarem Wasser drüber und anschließend nochmal Stirnfläche und Spritzbereich, dann Rest und nochmal Stirnfläche und Spritz bereich....

Wo bitte ist in deinen Arbeitsgängen das Schichten. Du trägst einfach nur zuviel Wachs auf, mit schichten hat das nicht viel zu tun ;)

Dreck geht jedenfalls wesentlich leichter runter und der regen spült das Wachszeug auch net gleich wieder runter. selbst nach dem abkärcher ist noch Wachs drauf und das Auto glänzt wie frisch eingespeckt. Mir reichts, da mein Auto dieses Jahr nur ca. 15 Tage stand (10 Tage Urlaub mit Flieger,3 Tage auf ner autofreien Insel, 1 Tag Krankenhaus und so bestimmt auch mal nen Tag) lohnt sich das putzen eigentlich nie. Will aber halt auch nicht, dass der Dreck den Lack anfrisst.

Bin da eher der Prakmatiker. Nur vorm Winter soll dann mal Liquid Glas drauf. Mit Silikonentferner wird das Wachs schon runtergehen...

Zitat:

Original geschrieben von polo_mausi

...edit: und wenn ich das auto jede woche wasche und anschließend wachse? ( naja mache ich eh nicht, aber mal theroretisch gesehen) Bringt das einen besseren Effekt? Bzw. anders gefragt, verliert die Wachsschicht ihre Wirkung, wenn ich das Auto wasche?

Hallo polo_mausi,

also wenn du deinen Wagen wöchentlich wäschst UND wachst hast du mit der Haltbarkeit der Wachsschicht überhaupt keine Probleme. Du erneuerst die Schicht ja wöchentlich.

Wenn du deinen Wagen nur wäschst, ohne zu wachsen, ist es wichtig, ein rückfettendes Shampoo zu benutzen. Dadurch wird die Wachsschicht nicht (bzw. nur unwesentlich) abgetragen. Jedes halbwegs ordentliche Auto-Shampoo sollte diese Eigenschaft besitzen.

 

@CyberTim: Das mag ja sein. Aber schichten tust du trotzdem nichts. Wenn du deinen Wagen natürlich alle 4 Wochen einwachst, ist es klar, dass Dreck. etc. besser abgehen. Nach 4 Wochen sollte jede gute Wachsschicht noch nahezu die gleichen Eigenschaften aufweisen wie am Auftragstag. Und danach erneuerst du die Schicht wieder, trägst aber keine zusätzliche auf ;) Allerdings hört es sich so, als wenn du Wachs aus der Waschanlage benutzt. Das ist eigentlich schon nach 2-3 Regenschauern wieder runter :)

MfG

roughneck

Hallo,

ich knüpfe hier mal an, da meine Frage gut passt.

Ich möchte meine Wachsschicht auffrischen - verwende das "Winterwachs" von Collonite. Vor dem ersten Auftragen wurde geknetet, mit A1 poliert und mit Dodo Juice vorbehandelt.

Da nach über 8 Monaten der Wachszustand garnicht so schlecht ist und der Lack noch glänzt, wollte ich auf Polieren etc verzichten und nur Wachs auftragen.

Geht das nun überhaupt?

 

Besten Dank und viele Grüße,

Sebastian

Deine Antwort
Ähnliche Themen