ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. MB Sprinter 208d springt nicht mehr an

MB Sprinter 208d springt nicht mehr an

Themenstarteram 2. Oktober 2012 um 21:39

Hallo ,

Ich bitte dringend um hilfe bin echt schon verzweifelt ich habe zur zeit einen sprinter 208d bj. 96, seit letzter Woche springt er nicht mehr an und ich weis echt nicht wieso,

Wenn ich den zündschloss drehe gehen alle leuchten an aber es passiert rein gar nicht!!! :(

achso ich habe da vor 3 Monaten einen neuen Anlasser gekauft daher schliesse ich den mal aus , meines erachtens habe ich auch so ein gefühl das dass Zündschloss schwerer zu drehen ist!

Wie kann ich evtl. den anlasser selber testen ob das ding hin ist,

oder wie kann ich testen ob das Zündschloss defekt ist.

Vielleicht hat ja jemand das selbe Problem gehabt und es ist was ganz anderes ,

 

Bitte um Hilfestellung habe auch leider nicht das Geld um in bei MB komplett durch checken zulassen.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo cosmo2002

 

Herzlich Willkommen im Forum.

 

Also dreht der Anlasser nicht.

Wenn der Zündschlüssel schwerer zu drehen ist,

könnte das Problem dort liegen.

 

Wie du den Anlasser überbrückst,

will ich dir nicht sagen,

denn die Art wie du schreibst, sagt mir,

das du von Technik nicht alzusehr was verstehst.

 

Viktor

Uberprufer alle Batteriekabel. Die mussen richtig fest sein, und ohne Korrosion. Das gleiche an der Lichmaschiene und am Anlasser.

Rudiger

Bau den Anlasser wieder aus und fahre zum Bosch-Dienst und lasse diesen prüfen.

Vorher gehe wie folgt vor:

Hast Du diesen so angeschlossen wie den Alten??

Mach mal Bilder und nummeriere auf den Bildern die Anschlüsse und stell die mal ein.

P.S.

Allgemeine Tipps wie man das Ding mal so testen kann, kann ich Dir aus Sicherheitsgründen zunächst nicht geben. Wenn Du nämlich vor dem Auto stehend einen Fehler machst, so kann Dich dein eigenes Auto überfahren!!!

Ganz besonders wenn Du Dich nicht auskennst.

Poste daher erstmal Bilder.

hallo

schon versucht den anzuschleppen?..

springt er dann an kannst du den fehler auf ein minimum eingenzen...

Anlasser ausbauen und prüfen lassen, oder mal einen Blick auf den alten Anlasser werfen, falls noch vorhanden. Dann wird vermutlich festgestellt, dass der Anlasser mitgelaufen ist. Das heißt dann für dich: Starterkranz prüfen, evtl. erneuern. Nochmal einen neuen Anlasser und ein neues Zündschloss inkl. Zündstartschalter.

 

Die Ursache für das ganze Unheil hast du höchstwahrscheinlich schon selbst gefunden.

 

 

Zitat:

 

meines erachtens habe ich auch so ein gefühl das dass Zündschloss schwerer zu drehen ist!

Themenstarteram 3. Oktober 2012 um 10:55

Zitat:

Original geschrieben von axor2

hallo

schon versucht den anzuschleppen?..

springt er dann an kannst du den fehler auf ein minimum eingenzen...

Ja anschieben ist kein Problem dann geht er auch SOFORT an

Themenstarteram 3. Oktober 2012 um 11:01

Ich check mal ob alles Fest sitzt , wenn er dann immer noch nicht anspringt baue ich mal den anlasser aus, leider habe ich den alten anlasser nicht da ich bei einem neu kauf den alten ab geben musste.(50 Euro gespart).

Mach dann auch gleich bilder und lade die dann mal hoch

Mir ist noch eingefallen bevor das jetzt so passiert ist ,das er nicht mehr anspringt hatte ich auch das problem davor das als er an war ich ,die karre nicht ausmachen konnte habe den schlüssel auf aus gedreht lief der Motor weiter und ich musste ihn immer absaufen lassen damit er ausgeht , könnte da vielleicht eine verbindung seien??

Lieben Gruss

Dann wird das zündschloss im eimer sein.

Themenstarteram 3. Oktober 2012 um 11:03

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Hallo cosmo2002

Herzlich Willkommen im Forum.

Also dreht der Anlasser nicht.

Wenn der Zündschlüssel schwerer zu drehen ist,

könnte das Problem dort liegen.

Wie du den Anlasser überbrückst,

will ich dir nicht sagen,

denn die Art wie du schreibst, sagt mir,

das du von Technik nicht alzusehr was verstehst.

Viktor

Hi ich habe einen guten freund der hat den anlasser überbrückt es passierte auch nichts da meinte mein Kumpel das der Anlasser hin ist aber ich kann das nicht glauben da ich einen nigelnagel neuen drinne habe (3monate alt)

Themenstarteram 3. Oktober 2012 um 11:05

Zitat:

Original geschrieben von Raiden19

Dann wird das zündschloss im eimer sein.

kann man das nicht irgendwie kurzschliessen um zu überprufen ab es wirklich das Zündschloss ist

Weis nicht obs zu der zeit schon wegfahrsperren oder so gab nicht das die dir da dazwischen funkt.

Zündschloss überbrücken weis ich nicht ob das geht.

Zitat:

Original geschrieben von cosmo2002

Zitat:

Original geschrieben von Raiden19

Dann wird das zündschloss im eimer sein.

kann man das nicht irgendwie kurzschliessen um zu überprufen ab es wirklich das Zündschloss ist

Am Anlasser ist ein dünnes Kabel. Wenn dort in der Startsellung vom Zündschloss Strom ankommt, ist der Anlasser defekt. Kommt dort kein Strom an, liegt ein defekt am Kabel, Zündschloss, oder wenn Vorhanden am Startrelais vor.

Themenstarteram 3. Oktober 2012 um 19:55

Zitat:

Original geschrieben von LKW-Reppi

Zitat:

Original geschrieben von cosmo2002

 

kann man das nicht irgendwie kurzschliessen um zu überprufen ab es wirklich das Zündschloss ist

Am Anlasser ist ein dünnes Kabel. Wenn dort in der Startsellung vom Zündschloss Strom ankommt, ist der Anlasser defekt. Kommt dort kein Strom an, liegt ein defekt am Kabel, Zündschloss, oder wenn Vorhanden am Startrelais vor.

Alles klar strom kommt an am Anlasser , also morgen los anlasser holen ich werde euch informieren ob das der fall ist

Was ich ahne habe ich schon geschrieben. Wenn der Anlasser wegen dem Zündschloss über die Wupper ging, bekommst du keine Garantie und du wirst keine Freude am nächsten Anlasser haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. MB Sprinter 208d springt nicht mehr an