ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Alternativen zum Sprinter

Alternativen zum Sprinter

Themenstarteram 20. Oktober 2004 um 18:17

Hallo,

Ich fahre momentan einen Sprinter 211 CDI mittellang und hoch, im Personentransport.

Ich bin mit ihm sehr zufrieden, bis auf einige kleinere Rostgeschichten.

Trotzdem will ich nicht mit Scheuklappen rumlaufen, deshalb: Was habt ihr so für Erfahrungen mit den Alternativen zum Sprinter gemacht (z.B. Ducato, Daily, usw)

Würd mich natürlich freuen, wenn sich meine gute Meinung vom Sprinter bestätigen würde :-)

MFG Sven

Ähnliche Themen
14 Antworten

Wir haben nen 1.9TD Fiat Ducato bj.97 allerdings als Wohnmobil. Wir haben alle Ölwechsel u. Inspektionen selbst gemacht war nie in der Werkstatt und hat uns immer dahin gebracht wo wir wollten. Bis jetzt hat es ca.144000km runter. Und ahmelich fängt er an zu gammeln. Halt Fiat

FEHLER IN ALLEN TEILEN

Aber bis jetzt alles ,,noch" in Ordnung !!!

SPRINTER IM PERSONENTRANSPORT

 

"Im Personentransport" - heißt das gewerbliche Nutzung? Dann spielen wohl andere Faktoren eine Rolle, als bei Otto-Normalfahrers privatem Einsatz - oder?

Neben der nüchternen Kosten-Nutzen-Analyse dürften da wohl auch Qualität und Erreichbarkeit der nächsten geeigneten (Fach-)Werkstatt und ergonomische Aspekte (Probefahrt!) nicht so ganz außer Acht gelassen werden.

Schon mal die Testberichte in den einschlägigen Zeitschriften zu Rate gezogen?

Themenstarteram 22. Oktober 2004 um 8:31

Natürlich. Ich persönlich kann im Sprinter sehr gut sitzen, im Ford Transitz z.B. garnicht.

Ich wollte meine Erfahrungen nur mal mit der Allgemeinheit abgleichen.

Bin selbst schon zufrieden mit dem Sprinter, die Technik ist bisher (rund 200.000km) sehr langlebig, der Comfort ist auch ok, vor allem ist er nicht so laut.

Schlecht finde ich dagegen die Rostvorsorge, obwohl der wagen immer gewachst und jeden (spätestens) 3. Tag gewaschen wird, sitzt Rost unter den Gummis der Fenster in den hinteren Türen und an den Schweißnähten der Regenrinne.

Die CDI-Motoren sind sehr wartungsarm und in meinem Fall bisher immer zuverlässig. Der TDI im LT

fährt sich auch gut, hier stört mich aber der Zahnriemen.

Wer hat sonst noch Erfahrungen mit solchen Fahrzeugen gemacht?

Immer raus damit :-)

MFG Sven

Moin Moin!

Wir haben vom Sprinter zum Iveco gewechselt. Der Grund dafür: Wir transportieren Güter, und da ist der Iveco einfach stabiler. Der Einstandspreis lag auch etwa 4000€ unter dem Sprinter. Von den Werkstätten kann ich nichts negatives sagen. Die Ersatzteilbeschaffung dauert aber wesentlich länger als bei Mercedes. Es kann auch passieren, daß man hier in Schleswig Holstein liegenbleibt, und die nächste Werkstatt knapp 100 KM entfernt ist.

Würde es den guten alten 308D noch geben, wir hätten bestimmt nicht gewechselt!

Viele Grüße von der Ostsee

MaLu

Also wir haben momentan

3x 208 cdi BJ 2002 kurz und flach

1x 213 cdi BJ 2002 mittel und hoch mit Sprintshift

1x 316 cdi Bj 2001 mittel und hoch

1x 312D Bj 1996 mittel und hoch

Wir setzen alle diese Fahrzeuge im Personenverkehr ein und haben rostmäßig mit keinem ausser dem letzten Probleme. Aber ich finde das er nach 8 Jahren auch mal anfangen darf zu rosten.

Bei dem 316er mit original Mercedes Busausbau haben wir immer probleme mit der elektrik.

Aber sonst würd ich immer wieder Sprinter kaufen, wir hatten vorher VW, Ford, Iveco, Fiat, Citroen und Mitsubishi. Der Mitsubishi war zwar sehr gut, aber für den Personentransport ungeeignet durch die niedrigen Sitze.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Ich kann nur einen 2004 Chevy Express Van empfehlen.

Sind richtig günstig, sehen gut aus und sind in Deutschland recht selten.

Zitat:

Original geschrieben von D_J

Ich kann nur einen 2004 Chevy Express Van empfehlen.

Sind richtig günstig, sehen gut aus und sind in Deutschland recht selten.

? Für den gewerblichen Einsatz wohl nur bedingt tauglich...

Wo sind flächendeckend geeignete Werkstätten?

Wer zahlt den Mehrverbrauch?

Wer beitet für so ein Fahrzeug brauchbare Leasingraten an?

Als Fun-car im Privateinsatz JA - im gewerblichen Einsatz zum Geld verdienen wohl eher nicht!

ALso Eigentlich geht nix über Mercedes,oder VW,weil die haben um jede Ecke ne Werkstatt.

Alles andere ist Einfach nur Risiko

Alles andere ist Einfach nur Risiko?

 

Zitat:

Original geschrieben von Jan 72

ALso Eigentlich geht nix über Mercedes,oder VW,weil die haben um jede Ecke ne Werkstatt.

Alles andere ist Einfach nur Risiko

Naja, das sehen die Flottenbeteiber offensichtlich nicht alle so! Sonst würden mir sicher nicht soo viele andere Fabrikate in Mengen begegnen. Alles eine Kostenfrage, obwohl die genannten Fabrikate sicher einen großen Anteil an den Gesamtflotten stellen.

Daimler201

 

Also ich fahre seit 99 einen Sprinter 212D Automatik . Technisch einfach und alles bestens. Etwas teuer.

Aber.......

Hätte ich ihn früher mit dem Renault Master verglichen! Der ist pfiffiger ausgestattet (Laderaum- und Führerhausausstattung viel besser, habe ich auch Herrn Schrempp mitgeteilt) und sieht auch besser aus. Leider ist halt der Wiederverkaufswert nicht so gut wie beim Sprinter.

Aber für mich als Privatfahrer - der Renault ist ein Super Transporter!

Zitat:

Original geschrieben von scerep

Wir haben nen 1.9TD Fiat Ducato bj.97 allerdings als Wohnmobil. Wir haben alle Ölwechsel u. Inspektionen selbst gemacht war nie in der Werkstatt und hat uns immer dahin gebracht wo wir wollten. Bis jetzt hat es ca.144000km runter. Und ahmelich fängt er an zu gammeln. Halt Fiat

FEHLER IN ALLEN TEILEN

Aber bis jetzt alles ,,noch" in Ordnung !!!

Schöne Vorurteile, dass Citroen und Pegaut die selben Wagen haben wusstest du nicht oder? Es ist immernoch schön zu hören, dass sich dieses Fehler in allen teilen aus den 70-80 Jahren in die Köpfe eingefressen hat.

Der jetztige Ducato verkauft recht gut. Mein Onkel hat 2 mobile Lebensmittelstände in Form von 2 Ducatos. Er fährt täglich unter Volllast damit rum und hat soweit keine Probleme. Klar der Sprinter mag dadurch besser sein, dass er n Daimler ist, doch wie gesagt bildet der Ducato ne echte Alternative.

Re: Daimler201

 

Zitat:

Original geschrieben von Multimillionär

Hätte ich ihn früher mit dem Renault Master verglichen! Der ist pfiffiger ausgestattet (Laderaum- und Führerhausausstattung viel besser, habe ich auch Herrn Schrempp mitgeteilt)

Und, hat sich Herr Schrempp schon bedankt? :D

ichg laub der is grad mehr mit der Suche nach seine Limu beschäftigt ^^

Ich hab mal noch ne allgemeine Frage. Inzwischen sehe ich viel mehr VW LT und den von der art gleichen Transporter von Renault und immer weniger Sprint woran liegt das ? Gibt es diese Transporter nochnicht so lang oder sind viele Fahrer von den Mercedes Transportern entäuscht ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Alternativen zum Sprinter