ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. MB Actros BlueTec 5 -Erfahrung-Für und Wieder-

MB Actros BlueTec 5 -Erfahrung-Für und Wieder-

Themenstarteram 3. Juni 2005 um 14:33

Ein großes Hallo hier im Forum, da ich neu bin.

Fahre nun seit 3 Jahren eine Volvo FH12- I-Shift und habe nur Probleme am lauffenden Band:Schaltung, Luftfederung, Ventile u.s.w.!

Nun möchten wir uns einen MB Actros 1848 BluTec 5 EPS 2 zulegen und möchte im Forum fragen ob es schon Erfahrungen mit BlueTec gibt?

Gleichzeitig interesiert uns ob der Actros noch immer nicht Ausgereift ist?

Wir hatten bisher nur IVECO, RENAULT-Magnum und MAN-F2000!

Wir Bedanken uns schon im Voraus für Eure Antworten und Diskusion.

Schöne Grüße aus dem sonnigen Oberbayern.

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo.

Der Actros MP II ist ein kompöett anderes Fhzg. wie der alte Actros.

Der MP II ist ausgereift und auch zuverlässig.

Ich selbst arbeite beim Stern und mache auch Notdienst.

Im gegensatz zum alten Actros ist der MP II sehr zuverlässig.

Am Anfang hat es mal hier und da ein paar kleine Krankheiten gegeben, diese wurden aber schnell erkannt und es gab eine Abhilfe.

Frage zu dem Thema Blue Tec.

Wir selbst haben jetzt schon ein Paar in der Kundschaft,

sind alle zufrieden,

es gibt momentan ein kleines Problem an der Dosieranlage (Druckluftanlage) da gibt es aber schon eine

Lösung.

Desweiteren hatte DC ein Problem mit der Ionenablagerung an der Dosierdüse, da wurde ein Filter eingebaut.

Im grossen und ganzen ist der MP II ein toller LKW

der sehr gerne gefahren wird.

Fragt doch mal bei eurer DC Niederlassung nach ob sie ein Fhzg. zum Probefahren da haben.

Sämtliche neuen Fahrzeuge für Charterway werden nur noch mit Blue Tec ausgeliefert (Sattelzugmaschinen)

Hallo,

Ich glaube so klein ist das Problem nicht.Wir haben zwei BlueTec 5 und die waren schon zweimal zur Werkstatt und jetzt leuchtet die Warnleuchte scho wieder.Es wurden die Düsen der AdBlue anlage durchgeblasen.Mal schauen wenn es eine entgültige lösung gibt.Ansonsten super Autos.

 

MFG

Gibt eine Entgültige lösung.

Für dieses Problem gibt es genaue anleitungen.

Haben auch schon den Ionentauscher gewechselt, wir mussten aber ca. 1Woche warten da die Teile nicht lieferbar waren.

Aber diese Fahrzeuge sind nicht mehr gekommen!!!!

Alleine das Durchblasen und reinigen mit Destilliertem Wasser alleine genügt nicht.

Es gibt Fahrzeuge bei denen ist der Durchmesser der Düse zu gross!

Die hoffentlich entgültige Lösung sollte der Niederlassung ja dan woll auch bekannt sein?Wir haben mit einem nächste woche erneut einen Termin bei dem sie das Fahrzeug auch einen Tag behalten wollen.

MFG

Bei dem ganzen Problem mit den Düsen, sollte man doch auch erwähnen, dass dadurch der Betrieb mit dem LKW nicht beeinträchtug ist.

Oder liege ich da etwa falsch?

LG Werner

Zitat:

Original geschrieben von WernervonCroy

Bei dem ganzen Problem mit den Düsen, sollte man doch auch erwähnen, dass dadurch der Betrieb mit dem LKW nicht beeinträchtug ist.

Oder liege ich da etwa falsch?

 

Das Problem ist wenn die anlage nicht läuft,ist die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug erloschen, wenn mann sich an das Gesetz hält.

Wenn das nicht so wäre bräuchte mann den Firlefanz garnicht,und dieKarre würde so laufen.

Themenstarteram 11. Juni 2005 um 11:21

@all

guten morgen,

Eine betriebserlaubnis erlischt nur, wenn dadurch die verkehrs.-und betriebssicherheit beeinträchtigt wird!

da dass hier bestimmt nicht der fall ist, kann man auf der autobahn wegen mautprellen angezeigt werden!

die kfz - steuer für euro 5 ist die selbe wie für euro 3, kein steuerbetrug! da dieser staat nicht fähig ist einen anreiz zu schaffen für saubere lkws, wie andere europäische staaten!

bin nun ganz davon abgekommen einen euro 5, zu kaufen, der anreiz mehr geld dafür auszugeben ist zu gering!

viele unternehmer kollegen kaufen nach wie vor einen euro 3 lkw, wegen oben genannte gründen!

grüße aus oberbayern

(2) Die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs bleibt, wenn sie nicht ausdrücklich entzogen wird, bis zu seiner endgültigen Außerbetriebsetzung wirksam. Sie erlischt, wenn Änderungen vorgenommen werden, durch die

die in der Betriebserlaubnis genehmigte Fahrzeugart geändert wird,

eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern zu erwarten ist oder

 

das Abgas- oder Geräuschverhalten verschlechtert wird.
Sie erlischt, wenn Änderungen vorgenommen werden,

Und das ist der Fall wenn die Anlage nicht läuft

Themenstarteram 12. Juni 2005 um 13:18

Zitat:

Original geschrieben von opa111

(2) Die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs bleibt, wenn sie nicht ausdrücklich entzogen wird, bis zu seiner endgültigen Außerbetriebsetzung wirksam. Sie erlischt, wenn Änderungen vorgenommen werden, durch die

die in der Betriebserlaubnis genehmigte Fahrzeugart geändert wird,

eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern zu erwarten ist oder

 

das Abgas- oder Geräuschverhalten verschlechtert wird.
Sie erlischt, wenn Änderungen vorgenommen werden,

Und das ist der Fall wenn die Anlage nicht läuft

@opa111

so sehe ich dass nicht!?

wenn der harnstoff ausgeht, ist das keine bauliche änderung!?

habe jetzt schon gehöhrt, man aht nur den harnstoff im tank auf deutschen autobahnen, speziell bei leuten die im internatonalen fehrverkehr fahren!

grüße siegi

Euro5

 

Es zählt nicht wie du das siehst,sondern das Gesetz,in den Fahrzeugpapieren ist das Fahrzeug ein Euro5 und wenn dies geändert wird,das ist der Fall wenn die Anlage nicht läuft, ist die Betriebsgenehmigung erloschen.

Das natürlich jeder versucht das so zu drehen wie im das passt ist normal.

Wenn dies nicht geandet wird werden Euro 5 gekauft ,und keiner benutzt es.

Und dann wird aus einen Euro5 ein Euro 0,

also ganz klar Steuerbetrug.

Mfg

@ baer

Da muss ich OPA111 recht geben.

Denn wie gesagt im Schein ist das Fahrzeug als Euro 5

angegeben, wenn nun der Tank für die Hanstofflösung leer ist Fährt das Fahrzeug mit Euro 3.

Ergo ist das eine Änderung der Schadstoffausstoßes und somit erlischt die Betriebserlaunnis´.

Hinzu kommt noch der Steuerbetrug!

Mache Dich mal richtig schlau!

Themenstarteram 13. Juni 2005 um 19:01

bei den klassen Euro 3 - 5 ist es der selbe kfz -

steuerbetrag!

nur auf der autobahn spart man sich 2 cent/km!

soweit zu den fakten.

grüße siegi

AHA also Mautpreller.

Es geht auch darum in den Schlüsselnummern ist die Schadstoffklasse hinterlegt.

Wenn man jetzt durch eine Änderung nicht mehr die vorgeschriebenen Schadstoffemisionen einhält veränderst Du deinen Bauzustand des Fahrzeuges!

Bei einem Leeren AD_BLUE Tank ist das so-das Motorsteuergerät erkennt dies und du wirst eine Warnmeldung im Display haben.

Wiederum Fährt jetzt dein Steuergerät mit der EURO 3

variante.

Dies ist jetzt ein eingriff in die ABgasnachbehandlung und somit erlischt Deine Betriebserlaubniss.

Das kann sogar soweit gehen dass Dein Fahrzeug solange stehen muss biss du AD-Blue nachgetankt hast.

Zitat:

§19 STVZO

ABsatz 2:

(2) Die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs bleibt, wenn sie nicht ausdrücklich entzogen wird, bis zu seiner endgültigen Außerbetriebsetzung wirksam. Sie erlischt, wenn Änderungen vorgenommen werden, durch die

1. die in der Betriebserlaubnis genehmigte Fahrzeugart geändert wird,

2.eine Gefährdung von Verkehrsteilnehmern zu erwarten ist oder

3.das Abgas- oder Geräuschverhalten verschlechtert wird.

 

So Lautet das gesetz.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. MB Actros BlueTec 5 -Erfahrung-Für und Wieder-