ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Mazda 6 Kombi Benziner Ausstattungsmerkmale? Alternativen?

Mazda 6 Kombi Benziner Ausstattungsmerkmale? Alternativen?

Themenstarteram 12. April 2018 um 21:42

Hallo zusammen,

in spätestens 4-5 Monaten brauchen wir ein größeres Auto für den Nachwuchs. Hatte mir jetzt den Mazda 6 Kombi ausgeguckt, weil ich den für einen Kombi noch recht schick finde und er in den Medien auch in den letzten 2-3 Jahren immer gut weggekommen ist.

Jährliche Laufleistung wird wohl so im Bereich 15-17k liegen. Viel Landstr. zur Arbeit und die obligatorischen Touren zum Supermarkt plus Urlaubsfahrten ca. 1x pro Jahr (bis 1200km eine Strecke).

Meine Fragen wären nun die folgenden:

1. Neu oder Jahreswagen? --> Auf den ersten Blick scheint es ja recht hohe Rabatte zu geben...

2. Welche Ausstattungsmerkmale sind neben der Serienausstattung noch wichtig und sinnvoll für eine Familienkutsche, mit der man auch mal in den Urlaub fahren will? Lohnt sich evtl. gleich die Exclusive Line?

3. Reicht der 145 PS-Benziner oder ist der zu durchzugsschwach (z. B. beim Überholen)?

4. Welche Alternativen gibt es von anderen Herstellern zu einem vergleichbaren P/L-Verhältnis mit ebenfalls recht schickem Design?

Freue mich auf eure Antworten. :)

Ähnliche Themen
37 Antworten

Für den Preis bekommst du nichts besseres. Eine Alternative wäre vielleicht der Kia Optima.

Welche Ausstattung du brauchst/was du willst...? Das musst du doch wissen... Willst du ein internes Navi (kostet ein Haufen Geld auch die Updates), Popoheizung, Ein-Ausparhilfe hinten/vorne (piepst quasi immer beim Rückwärts fahren), Assistenzsysteme ect.... Klima ist ja immer Standard genau so wie start-stopp, Tempomat finde ich nicht schlecht, sollte aber auch schon immer drinn sein...

Bei einem so neuen Auto würde ich nicht auf eine Rückfahrkamera verzichten wollen, die kostet mit Sicherheit weniger als wenn i-was oder gar ein Mensch plötzlich dahinter auftaucht (auch bei VK steigt man dann in der Versicherung wieder hoch...

 

Finanziell ist von LED ab zu raten, sobald was nicht mehr leuchtet muss der ganze Scheinwerfer getauscht werden, bedeutet für vorne gerne mal 2-2.500€...

 

 

Je nachdem wieviel billiger der Jahreswagen mit mindestens Wunschausstattung ist kann man den nehmen oder lieber zum neuen greifen!

 

Ob dir die 145PS reichen musst du eben falls selbst probieren! Aber so ein Kombi hat schon ordentlich Gewicht und Masse... Du musst halt gerne mal 2 Gänge zurückschalten um die Leistung voll auszunutzen...

Bei uns ist das 2. Kind unterwegs, fahren momentan E46 Limousine, da ist aber hinten zuwenig Platz für 2 Kindersitze mit isofix und bequemer Sitzposition für Fahrer/Beifahrer.

 

Deswegen haben wir uns gestern auch den Mazda 6 (Vorführwagen von 2017) angeguckt und probegefahren.

 

Ich fand, der Platz hinten im Mazda war gedrungen und eng, etwas mehr als im E46, aber auch nicht soviel mehr.

 

Zudem war es sehr laut drinnen ab 130/140km/h.

 

Haben uns auch den Peugeot 508sw angeguckt, viel mehr Platz und bequemere Sitze, sehr leise innen. Werden uns einen Peugeot kaufen. Es wird allerdings ein Diesel, die Benziner sollen wohl etwas problematisch sein.

 

Mein Schwager hat den Mazda 6 Kombi mit der 165ps maschine ist halt wie bei den mazda benzinern üblich (bis auf paar Ausnahmen) ein 2.0liter Sauger.

Die brauchen halt Drehzahl ist nunmal kein turbo .Also der 165ps Motor tut sich schon schwer mit dem mazada 6 hatte das Auto von meinen Schwager schon einige Male fahren können .

 

Der brauch also schon ordentlich drehzahl damit man die ps auch wirklich hat aber selbst dann finde ich für meinen persönlichen Geschmack spürt man die 165ps nicht also im Anzug hat er z.b gegen einen volvo v60 mit 1,6 turbo und 150ps keine Chance.

 

Nicht falsch verstehen der 2liter mazada Sauger ist ein toller Motor aber zaubern kann auch mazada nicht. Ein Sauger bleibt ein Sauger deren Charakter mag man halt oder man mag ihn nicht.

Ansonsten ist zusagen das Auto ist innen im Fahrgast Raum relativ eng im Vergleich zur der aussen Grösse.

Die fronttüren und der Tür Ausschnitt sind relativ eng. Die übersichtlichkeit könnte besser sein deswegen empfehle ich dir falls nicht schon drin auf jeden Fall die Rückfahrkamera.

Mein Schwager ist zufrieden ausser das die bremsen hinten relativ früh verschlissen waren (35 000km) läuft der Wagen bisher absolut störungsfrei.

 

Die Benziner unterschieden sich meistens nicht viel die mehr Leistung werd meistens nur durch eine andere Software und das Sprintvermögen durch eine Kürze getriebe Übersetzung erhöht .

Evtl noch das i-loop System verbaut.

Ich kenn das nur vom Mazda 3 den gibt es mit der 121ps maschine und der 165ps maschine .

Von Anzug(der 165ps ist allerdings kürzer übersetzt) sind die ungefähr gleich die mehr ps holt die 165ps Maschine erst ab 4000 Umdrehungen aufwärts raus.

Das werd auch so ähnlich beim 6er sein.Das muss man mögen ,mich würde das auf Dauer nerven wenn ich die mehr ps will und immer über 4000 Umdrehungen drehen zumüssen .

Ansonsten fährt sich das Auto toll schöne knackige schaltung etc.Die Verarbeitung ist für den Preis wirklich top.

Mein Schwager hat die sportsline Ausstattung plus Navi,Leder,bose Sound System.

Also Navi würde ich mit bestellen und falls nicht schon serienmäßig das bose Sound System nicht weil das jetzt super toll klingt sondern weil es zumindest deutlich besser klingt als das schreckliche Standard soundsystem.

Ob neu oder Jahreswagen durchrechnen lassen Mazda gibt relativ hohe Neuwagen Rabatte da kann es schon mal sein das ein vergleichbarer Jahreswagen nicht viel günstiger ist wie der Neuwagen.Und beim Neuwagen kannst du dir Farbe etc nach deinem eigenen Geschmack aussuchen

 

Mach am besten mal eine Probe Fahrt dann weißt du mehr Geschmäcker sind höchst verschieden. Was für den einen taugt, taugt dem anderen gar nix.

Zitat:

@Flip2Go schrieb am 13. April 2018 um 06:36:27 Uhr:

 

Zudem war es sehr laut drinnen ab 130/140km/h.

Also bei meinem alten 6er ist es bis 170/180km/h nicht auffällig laut, ab knapp über 4.000rpm hört man dann den Motor aber bis 150km/h lässt es sich dann angenehm reisen!!!

Mal en Opel Insignia betrachtet?

http://...konfigurator.12neuwagen.de/.../?...

Zitat:

@fudder83 schrieb am 13. April 2018 um 08:53:08 Uhr:

spürt man die 165ps nicht also im Anzug hat er z.b gegen einen volvo v60 mit 1,6 turbo und 150ps keine Chance.

Die Leistung spürt man im Mazda nicht, ist halt kein Turboruckel.

Der Mensch kat kein Sinnesorgan um eine gleichmäßige Beschleunigung wahrzunehemen..man meint das Auto steht bei Vollgas.

Mazda V/max. - 216km/h 0-100 9,1sek https://de.wikipedia.org/wiki/Mazda6

Volvo V/max. - 200km/h 0-100 9,6sek https://de.wikipedia.org/wiki/Volvo_V60

Wer wohl da keine Chance hat?

 

 

Zitat:

@Kai111 schrieb am 13. April 2018 um 11:05:21 Uhr:

Zitat:

@fudder83 schrieb am 13. April 2018 um 08:53:08 Uhr:

spürt man die 165ps nicht also im Anzug hat er z.b gegen einen volvo v60 mit 1,6 turbo und 150ps keine Chance.

Die Leistung spürt man im Mazda nicht, ist halt kein Turboruckel.

Der Mensch kat kein Sinnesorgan um eine gleichmäßige Beschleunigung wahrzunehemen..man meint das Auto steht bei Vollgas.

Mazda V/max. - 216km/h 0-100 9,1sek https://de.wikipedia.org/wiki/Mazda6

Volvo V/max. - 200km/h 0-100 9,6sek https://de.wikipedia.org/wiki/Volvo_V60

Wer wohl da keine Chance hat?

.Hab ja Verständnis das du dein eignes Auto gut finden musst .

Aber ich weiss nicht woher Wikipedia die Beschleunigungs Daten hat aber die 9,6 sek beim volvo stimmen nicht es sind 8,7sek .Dabei ist der volvo noch deutlich schwerer als der Mazda und hat 15ps weniger........

Nach zu lesen beim ADAC volvo (8,7)und Mazda (9,1)

 

 

 

 

Zitat:

@fudder83 schrieb am 13. April 2018 um 12:51:45 Uhr:

Zitat:

@Kai111 schrieb am 13. April 2018 um 11:05:21 Uhr:

 

Die Leistung spürt man im Mazda nicht, ist halt kein Turboruckel.

Der Mensch kat kein Sinnesorgan um eine gleichmäßige Beschleunigung wahrzunehemen..man meint das Auto steht bei Vollgas.

Mazda V/max. - 216km/h 0-100 9,1sek https://de.wikipedia.org/wiki/Mazda6

Volvo V/max. - 200km/h 0-100 9,6sek https://de.wikipedia.org/wiki/Volvo_V60

Wer wohl da keine Chance hat?

.Hab ja Verständnis das du dein eignes Auto gut finden musst .

Aber ich weiss nicht woher Wikipedia die Beschleunigungs Daten hat aber die 9,6 sek beim volvo stimmen nicht es sind 8,7sek .Dabei ist der volvo noch deutlich schwerer als der Mazda und hat 15ps weniger........

Nach zu lesen beim ADAC volvo (8,7)und Mazda (9,1)

Jungs. Ganz ruhig.

Wenn 0.5 sek. Unterschied in der Beschleunigung bei einem Familienkombi wichtig sind. Dann sind beide Kandidaten falsch.

@Fireball85 Wie hoch ist denn dein Budget?

Zitat:

@fudder83 schrieb am 13. April 2018 um 12:51:45 Uhr:

 

Nach zu lesen beim ADAC volvo (8,7)und Mazda (9,1)

Ich habe mir sehr viele Quellen angeschaut, da hat der ADAC einfach ein Fehler gemacht.

Die 8,7 sind wahrscheinlich auf den 1.6er mit 180 Ps bezogen, dann würde das passen.

Volvo selbst gibt für den 1.6er mit 180 Ps eben diese 8,xx an.

Vielleicht ist es noch wichtig, wie lange der Wagen gehalten werden soll, und ob dann für den Verkauf bestimmten Ausstattungsmerkmal - die man selbst gar nicht haben will - wichtig sind.

Da würde ich gutes Licht, Parksystem und vielleicht noch die RFK in den Raum werfen.

Themenstarteram 13. April 2018 um 20:19

Wie gesagt, mir geht es bei der Ausstattung eher um den Wiederverkaufswert nach ca. 5-6 Jahren Haltedauer. Selber hab ich nicht so die Ansprüche, onboard Navi ist meines Erachtens überflüssig, Updates will ich eh nicht zahlen.

Budget liegt so um die 20-23k max.

Navi ist für dich überflüssig, wird aber in der Mittelklasse beim Wiederverkauf vorrausgesetzt.

Welche Updates sollen das sein? Ich habe bisher für nichts etwas bezahlt..

Eine SD EU Karte kostet 50-80 Euro..ist diese nach 5 Jahren nicht mehr aktuell kauft man eine Neue.

Habe dir eine PN gesendet..

Zitat:

@fudder83 schrieb am 13. April 2018 um 08:53:08 Uhr:

Mein Schwager hat den Mazda 6 Kombi mit der 165ps maschine ist halt wie bei den mazda benzinern üblich (bis auf paar Ausnahmen) ein 2.0liter Sauger.

Die brauchen halt Drehzahl ist nunmal kein turbo .Also der 165ps Motor tut sich schon schwer mit dem mazada 6 hatte das Auto von meinen Schwager schon einige Male fahren können .

 

Der brauch also schon ordentlich drehzahl damit man die ps auch wirklich hat aber selbst dann finde ich für meinen persönlichen Geschmack spürt man die 165ps nicht also im Anzug hat er z.b gegen einen volvo v60 mit 1,6 turbo und 150ps keine Chance.

Also hier

https://www.auto-data.net/de/...celift-2015-2.0-skyactiv-g-165hp-22801

https://www.auto-data.net/de/volvo-v60-ii-2.0-d3-150hp-32767

steht was anderes.... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Mazda 6 Kombi Benziner Ausstattungsmerkmale? Alternativen?