ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Maxxis Allwetterreifen

Maxxis Allwetterreifen

Themenstarteram 22. August 2016 um 16:44

Hallo möchte mit meinem Captiva auf Maxxis Allwetterreifen umsteigen. 215/70R16. Hat jemand Erfahrung mit Reifen dieser Firma?

Beste Antwort im Thema

Wenn Du keinen (nennenswerten) Unterschied zwischen einem abgefahrenen Winterreifen und einem neuen Ganzjahresreifen erkennen kannst, ist diese Tatsache, für mein Verständnis, gleichzusetzen mit einer glatten Sechs für den AWT-Reifen.

57 weitere Antworten
Ähnliche Themen
57 Antworten

Hallo,

diverse Testnoten

Würde Mir reichen die Marke nicht zu kaufen

Du wirst mit dem Reifen (meistens) von A nach B kommen und sparst vielleicht 10-20,- pro Reifen ... dennoch würde ich die Reifen nicht empfehlen.

Sofern Allradantrieb vorhanden ist, wird voran kommen nicht mal das Problem werden, aber das Bremsen!

Warum willst Du also einen allenfalls ausreichenden bis befriedigenden Reifen für ca. 90,- das Stück kaufen?

Als guten Ganzjahresreifen gibt es den Nokian Weatherproof SUV für rund 100,-.

Viel mehr Auswahl gibt es in dieser Größe leider nicht, wenn es etwas brauchbares werden soll.

Bei wenig Kilometerleistung würde ich daher einen guten Winterreifen das ganze Jahr durch fahren .... Vredestein, Hankook, Semperit, Dunlop, Nokian und selbst sehr gute GoodYear, Michelin und Pirelli liegen in der Größe alle um 100,-.

Am Ende ist ein guter Ganzjahresreifen doch mehr ein Winterreifen, als ein Sommerreifen.

Meine Favoriten wären ohne Sortierung:

Hankook Winter i*cept Evo 2

Semperit SPEED-GRIP 2 SUV

Goodyear UltraGrip + SUV

Nokian WR SUV 3

Michelin Latitude Alpin LA2

Vredestein Wintrac Xtreme S

Pirelli Scorpion Winter

Den Pirelli, Michelin und den Semperit bin ich selbst schon mal auf schwereren Fahrzeugen auch im Sommer gefahren ... funktioniert und der Abrieb ist auch nicht stärker, als bei einem guten Ganzjahresreifen.

PS.: Dem Maxxis würde ich in Sachen Haltbarkeit nichts zutrauen bei gleichzeitig miesen Eigenschaften auf Nässe.

Ich schließe mich vorredner an, verkaufe selber Reifen, also Gut und Preiswert Semperit und Nokian, der rest steht schon da , von wo biste

Themenstarteram 24. August 2016 um 10:18

Bin aus dem Raum Bitterfeld. Auf den Maxxis bin ich gekommen weil mir das Profil gefällt.

Zitat:

@karlchen333 schrieb am 24. August 2016 um 10:18:59 Uhr:

Bin aus dem Raum Bitterfeld. Auf den Maxxis bin ich gekommen weil mir das Profil gefällt.

Der Reifen an sich ist aber Mist, wie alle Tests bis jetzt von Maxxis Reifen belegen. :rolleyes:

Der Nokian hat doch ein ähnliches V Profil! ;)

Man will schließlich die Lenkung einschlagen können ohne ausgelacht zu werden ;)

Zitat:

@pidi911 schrieb am 24. August 2016 um 11:29:45 Uhr:

Zitat:

@karlchen333 schrieb am 24. August 2016 um 10:18:59 Uhr:

Bin aus dem Raum Bitterfeld. Auf den Maxxis bin ich gekommen weil mir das Profil gefällt.

Der Reifen an sich ist aber Mist, wie alle Tests bis jetzt von Maxxis Reifen belegen. :rolleyes:

Der Nokian hat doch ein ähnliches V Profil! ;)

Nokian in Russland produziert.

- tausche gerade meine 14 Jahre Maxxis gegen neue Maxxis ALLSEASON AP2 am Anhänger.

Moin Moin

Am Anhänger kann man auch Wanli fahren

Hallo,

ich fahre seit vier Wochen die Maxxis AP2 All Season auf einem VW Passat B7. Sowohl im Trockenen, bei Nässe oder jetzt aktuell im Schnee kann ich keine nennenswerten Unterschiede zu den vorher montierten (allerdings auf 2mm abgefahrenen) Conti Winterreifen feststellen. Verbrauch und Geräusch sind ebenfalls unverändert.

Und ja, ich weiß wovon ich rede: ich hatte mal ein Auto mit Wanli S1099 Reifen - die waren laut und auf Nässe wirklich gefährlich!

P.S.: Bei der Montage wurden weniger Wuchtgewichte benötigt als beim Conti.

Viele Grüße

NW

Wenn Du keinen (nennenswerten) Unterschied zwischen einem abgefahrenen Winterreifen und einem neuen Ganzjahresreifen erkennen kannst, ist diese Tatsache, für mein Verständnis, gleichzusetzen mit einer glatten Sechs für den AWT-Reifen.

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 16. Januar 2017 um 20:44:34 Uhr:

Wenn Du keinen (nennenswerten) Unterschied zwischen einem abgefahrenen Winterreifen und einem neuen Ganzjahresreifen erkennen kannst, ist diese Tatsache, für mein Verständnis, gleichzusetzen mit einer glatten Sechs für den AWT-Reifen.

Es hilft wohl keinem weiter, wenn Du Erfahrungsberichte mit spitzen Kommentaren abqualifizierst.

Nochmal: der Reifen erfüllt im normalen Alltagsbetrieb seine Aufgabe: Grip, Geräusch und Verbrauch sind nach meiner Meinung in Ordnung und haben nichts mit den billigsten Chinareifen gemeinsam.

Mit größter Wahrscheinlichkeit liegen die Grenzbereiche von neuen Maxxis höher als die von abgefahrenen Winterreifen - das habe ich aber nicht ausprobiert und kann es nicht durch Messungen belegen.

 

 

Auch wenn Dir der Hinweis, auf die völlig missglückte Botschaft Deines "Erfahrungsberichtes" missfällt, ändert sich dadurch nicht dessen Inhalt.

Seine Aussage bestätigt das neue Maxxis nicht schlechter sind als alte, abgefahrene Contis.

Was will Billigstkäufer mehr ;)

In der Praxis haben wahrscheinlich die wenigsten Leute ein Problem damit. Nur die Forenprofis sehen wieder schwarz.

Deine Antwort
Ähnliche Themen