ForumSmart 1 & 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. Maximales Tuning SMART Roadster

Maximales Tuning SMART Roadster

Themenstarteram 12. Juli 2005 um 19:21

Hallo,

ich kenne mich mit diesen Modellen nicht so aus, aber ist es möglich OHNE kompletten Motortausch eine Smart Roadster (81 PS) auf 180 PS zu steigern?

Der Motor hat ja gerade mal 698ccm und schon nen Turbo drin. Da kann ich mir nicht vorstellen dass da noch viel mehr geht.

Hat jemand Ahnung?

gruß

tom

Ähnliche Themen
13 Antworten

Re: Maximales Tuning SMART Roadster

 

Zitat:

Original geschrieben von comp320td

Hallo,

ich kenne mich mit diesen Modellen nicht so aus, aber ist es möglich OHNE kompletten Motortausch eine Smart Roadster (81 PS) auf 180 PS zu steigern?

Der Motor hat ja gerade mal 698ccm und schon nen Turbo drin. Da kann ich mir nicht vorstellen dass da noch viel mehr geht.

Hat jemand Ahnung?

gruß

tom

180PS aus 0,698ccm ist natürlich möglich, allerdings müsstest du dann den ganzen motoren mit leistungsfähigeren teilen neu aufbauen

d.h. drehzahlen bis 7000-8000 umdrehungen mit dazu passendem großen turbo, der erst bei 4000 touren einsetzt!

allerdings solltest bzw. musst du dir ein anderes getriebe inkl. kupplung suchen, denn spätestens bei 200Nm wird dir das serienteil um die ohren fliegen, wenn nicht schon eher!

 

geh lieber zum chip-tuner deines vertrauens, da kommen dann auch so ca. 110PS raus, ein gechipter brabus kommt auf ca. 120PS

wenn dir das nicht reicht, dann kauf ein anderes auto oder mach so einen verrückten sauteuren umbau wie oben beschrieben ;)

Ich glaub nicht das das so ohne weiteres aus diesem Block machbar ist! Das wäre ja ne Literleistung von knapp 260PS!! Also schon fast auf Formel 1 ebene und wenn das Setup nicht harrgenau passt hält der auch nicht länger als ein F1-motor durch. Auf jeden Fall ist das ganze so oder so nicht von dauer und kostet dich wahrscheinlich knapp so viel wie das ganze Auto neu kostet und von TÜV brauch ich erst garnet anfangen...!

Eine sehr hohe Liter/Leistung hat zB der Honda S2000 der aus 2l Hubraum 240PS bei 8300/min raus holt was genau 120PS/l entspricht

Themenstarteram 13. Juli 2005 um 8:41

Interessant. Weil ein entfernt Bekannter von mir behauptet sein Smart Roadster habe 180 PS.

Das komische ist nur, dass optisch an dem Auto alles Serie ist (keine Sportauspuffanlage und Serientacho).

Zitat:

Original geschrieben von comp320td

Interessant. Weil ein entfernt Bekannter von mir behauptet sein Smart Roadster habe 180 PS.

Das komische ist nur, dass optisch an dem Auto alles Serie ist (keine Sportauspuffanlage und Serientacho).

vielleicht hat er ja ein chip-tuning drin und da statt 110 einfach 180PS verstanden? ;)

oder dein bekannter hat sich einfach gedacht, wenn du deinen bmw auf 244PS schätzt, dann schätzt er seinen roadster auf 180 :)

Themenstarteram 13. Juli 2005 um 13:07

Zitat:

Original geschrieben von ibiza2002

vielleicht hat er ja ein chip-tuning drin und da statt 110 einfach 180PS verstanden? ;)

oder dein bekannter hat sich einfach gedacht, wenn du deinen bmw auf 244PS schätzt, dann schätzt er seinen roadster auf 180 :)

hehe das kann natürlich sein.

vermutlich hat er Vmax mit Leistung durcheinandergebracht :D

Mein BMW ist nicht geschätzt. Prüfstandsmäßige 244 PS.

gruß

tom

Zitat:

Original geschrieben von comp320td

hehe das kann natürlich sein.

vermutlich hat er Vmax mit Leistung durcheinandergebracht :D

Mein BMW ist nicht geschätzt. Prüfstandsmäßige 244 PS.

gruß

tom

bitte nicht falsch verstehen, ich gönn dir deinen 3L-reihensechser, schöner motor und das auto drum rumm ist sicher auch nicht verkehrt! :)

aber gerade prüfstandsmessungen sind immer etwas mit vorsicht zu genießen

(waren das nicht die von autobild, die nen alten rs4 messen wollten --> abweichungen bis zu 100PS je nach prüfstand, wetter und sonstigen einflussfaktoren!)

wie dem auch sei, untermotorisert ist man damit sicher nicht, egal ob der motor jetzt 10PS mehr oder weniger abliefert als angegeben! :)

Themenstarteram 13. Juli 2005 um 17:15

Zitat:

Original geschrieben von ibiza2002

bitte nicht falsch verstehen, ich gönn dir deinen 3L-reihensechser, schöner motor und das auto drum rumm ist sicher auch nicht verkehrt! :)

aber gerade prüfstandsmessungen sind immer etwas mit vorsicht zu genießen

(waren das nicht die von autobild, die nen alten rs4 messen wollten --> abweichungen bis zu 100PS je nach prüfstand, wetter und sonstigen einflussfaktoren!)

wie dem auch sei, untermotorisert ist man damit sicher nicht, egal ob der motor jetzt 10PS mehr oder weniger abliefert als angegeben! :)

richtig! sehe ich auch so. Vielleicht hat er ja auch 260 PS :D

ne, ne hat leistung satt. das reicht mir :)

gruß

tom

Möglich ist alles, fraglich ist nur wie lange ein smart motor mit 180PS überlebt... ich tipe mal auf höchstens 5000km dann ist er bestimmt hinüber!

Irgendwo habe ich aber gelesen das schon mal ein Suzuki GSX-R1000 Motorrad-Motor (serie ca.170PS) in einen Roady eingebaut wurde. Das finde ich eigentlich eine sehr interessante tuning möglichkeit. Und der Motor hält dann wohl etwas länger als der orginal smart motor getunet auf die selbe leistung!

Irgendwo wurden auch schon mal 2 Smart moteren gekoppelt, ich denke aber das ist technisch wesentlich schwieriger umzusetzen als einfach einen Motorradmotor einzubauen!

180ps sind sicher möglich.. aber dann ist die lebensdauer ein lottospiel.

in CH entsteht ein roady mit A-klasse 2liter turbo mit 192ps

inkl einem manuellen schaltgetriebe

soll evtl bis zu 50 mal gebaut werden(bin zwar nicht mehr auf dem laufenden...)

Also wenn ich was kurz sagen darf: Der Smartmotor ist nicht gerade Langhubig, hat zudem sehr kleine Zylinder und Auch ungeschickterweise 3... Klar, alles lösbar... Aber meine bedenken:

Langhuber kann man besser aufladen. Verwirbelung, etc, Auserdem ist deren Drehzalschwäche und Drehmomentsstärke mit einem Turbo von der Charakteristik besser geeignet. Generelle Aussage soll es nicht sein, aber man erinnere sich an Audi-Turbos, wie den 2.7er, der aus dem 2.8er abgeleitet ist oder die 2.2 Litertriebwerke, die blieben, wärend der Sauger 2.3 Liter hatte und die supergeladenen 5-Zylinder gar nur 2.1 Liter hatten

Die kleinen Zylinder kann man sicher auch gut aufladen, genauso wie Große. Ich frag mich aber nach dem Erfolg, denn die Innenreibung ist recht hoch, der turbo kommt auch noch, womit die Leistungsgewinne begrenzter ausfallen. Lieber größere Zylinder....

3 Zylinder erfordern auf der Kurbelwelle ganz schöne Anstrengung, das das System gut rund läuft. Nicht umsonst hat man früher nur reihenmotoren gebaut, wenn es ging (und boxer wohl), und man hatte gerade Zylinderzahlen.

Selbst die berühmten Sternmotoren hatten im WW2 nur noch geringere Bedeutung.

Also alles das, das finde ich ne gewaltige Herausforderung, wenn man 258 PS pro Liter rausholen will.

Kennt wer nen 1-Liter-4-Zylinder mit 260 PS? oder nen 8-Zylinder mit 2 Liter und 520 PS? Oder 3-Liter-V12 mit gut 800? Also daran sieht man.. Is nich drinne.

Für die Alltagstauglichkeit eines Pkw´s mag das sicherlich vom Prinzip zutreffen, aber Rennwagen sind eben Rennwagen......

......Soweit ich mich erinnere, kamen die letzten 3 Liter F1-Motoren auf über 900 PS Nennleistung, das entspricht also einer Literleistung von über 300 PS, allerdings bei etwa 19.000 U/min.

 

Gruß, Jens

Ist zwar Offtopic, aber wenn hier Gerade von Literleistung gesprochen wird, möchte ich noch RC-Car Motoren ins Spiel bringen.

Ich hab einen mit 4,6ccm mit einer Nennleistung von 2,9Ps bei ca 35.000 Touren wenn man das hochrechnet, wow.

4,6ccm-> 2,9 PS

1000ccm->630PS

Das ist mal Leistung

P.S. War nicht ganz ernst gemeint ;)

Nicht böse sein

@ comp 320td

Hier hast Du einen Orig.-Smart Motor mit Leistung satt, allerdings als V6 mit 2 Turbos - - gibt aber nur ein Dutzend davon...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. Maximales Tuning SMART Roadster