ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Maximale Felgenbreite die man unter einen Clk w208 bekommt

Maximale Felgenbreite die man unter einen Clk w208 bekommt

Mercedes CLK 208 Cabrio
Themenstarteram 3. Februar 2014 um 19:12

Wollt mir MAE Match 1 Felgen Kaufen in der Größe VA 8.5x18 ET 18 und HA 10,5x18 ET 25 könnte ich die Felgen auf meinen Wagen draufbekommen ohne großartige Bearbeitung der Kotflügel bördeln wär ja ok aber die Kotflügel ziehen lassen möchte ich nicht...

Bin über jede Info dankbar...

Was wäre die Maximal Breite die man drauf bekommt ohne großartige Bearbeitung...?

Beste Antwort im Thema

Hallo Kesko!

Ich glaube es geht hier nicht um die maximale Felgenbreite , sondern um die für den CLK

erforderliche Einpresstiefe, welche eine Bestückung Deines Autos mit diesen Felgen problematisch

macht.

Was haben denn Deine Wunschfelgen für eine ABE oder Gutachten? und was steht da denn

drin über die Auflagen , die erfüllt werden müssen bezgl. der Freigängikeit der Felgen für

die Kotflügel und den Abstand von Felgenrand gegenüber den Stoßdämpfern?

Du mußt das Auto doch durch den TÜV bekommen!

Ist Dein CLK überhaupt in dem MAE-Gutachten erwähnt?-oder mußt Du eine Einzelabnahme machen lassen?

Breitere Felgen erfordern breitere Reifen. Hier ergeben sich wiederum Probleme mit den für den CLK zugelassenen Achslasten, die im Kfz-Schein zu ersehen sind.

Sei Dir immer bewußt, daß die Betriebserlaubnis des Autos erlischt, wenn Du keine stimmigeTüv-Abnahmefür die montierten Räder hast.

Man bekommt ja eine 10-Zoll-Felge unter den Hinterkoflügel-aber die muß eine entsprechend große

Eipresstiefe haben damit man mit entsprechenden Distanzscheiben die richtige mögliche Position des

Rades zum äußeren Kotflügelrand einstellen kann.(Meine Einpresstiefe war 44 bei 10 Zoll

Lorinser-Felgen)

Dazu passen würden dann auf der Vorderachse 8 1/2 Zöller mit entsprechenden schmaleren Reifen

passen . Hiermuß aber auch wieder die Einpresstiefe so sein, daß die Felge gegenüber dem Brems-

träger genügend Abstand hat. Die ET darf hier m.E. mindestens 28 betragen - so wie ich es in Erinnerung habe.

M.E. nach ist es überhaupt zu überlegen, ob man dem CLK bei kleineren Motoren überhaupt solche

breiten Räder zumuten sollte.?

Das Auto wird erheblich lahmer in der Beschleunigung. Es verbraucht ca.2-3 L Sprit mehr auf 100 km.

Die Achsteile verschleißen viel mehr. Der Federungskomfort leidet erheblich. Die Endge-

schwindigkeit sinkt. Die Lenkung wird schwergängig und unpräzise. usw. usw.

(Ich bin mir bewußt, daß mich jetzt viele Felgenfanatiker verteufeln - aber mit solch negativen

Argumenten muß man nun leider den Sexie-Anblick der breiten Räder bezahlen.)

Will man dem CLK eine bessere Rundum-Räderoptik verpassen, kann man sich ganz gut mit

entsprechenden Distanzscheiben bei unproblematischen Räder/Reifenbreiten behelfen - so wie

ich meine---Die Räder kommen weiter nach außen- Die Rundumgeschlossenheit der Karosserie

wird viel besser und die o.a.negativen Eigenschaften der breiten "Latschen" sind eleminiert!

Wie gesagt- ich will hier n i c h t als "Besserwisser" dasstehen-aber ich habe bitter in jeder Hin-

sicht mit allen nur möglichen "Superfelgen" bezahlen müssen - und es bereut---

In diesem Sinne -- MfG .....Schickhans vom Rande Berlins

 

 

 

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Zitat:

@Kesko schrieb am 13. Februar 2014 um 01:32:16 Uhr:

Hi Olli hab zur zeit RH ZW3 Felgen drauf VA 8,5x18 ET 59 mit distanzscheibe 30mm das heißt ET 29 und an der HA 10x18 ET 40 mit distanzscheibe 10mm das heißt ET 30 die hinteren Kotflügel sind Gebördelt...

Was ist deine Meinung bei den MAE's die beste Kombination also breite und ET...?

Hallo Kesko , ich bin neu hier und wollte dich mal fragen ob du ein Gutachten von den RH ZW3 Felgen für den clk w208 , 230 kompressor hättest ? Oder musstest du , per einzelabnahme die felgen eintragen lassen ? Beste Grüße

19 Zoll sieht schon gut aus auf dem W208

Cimg2577

Hallo,

 

Hat jemand dieses Rad mit Reifen schon probiert?

20x9 245/30/20 V

20x10,5 285/25/20 H

Ich fahre eine w222 Felge

 

Va 8,5 x19 ET 36 225/35

Ha 9,5 x19 ET 43,5 + 15mm spurplatte pro Seite 245/30

35/35 mm eibach Federn

 

Passt alles ohne Kanten umlegen oder der gleichen

Zitat:

@Bastiaan65 schrieb am 14. April 2019 um 16:20:58 Uhr:

Hat jemand dieses Rad mit Reifen schon probiert?

20x9 245/30/20 V

20x10,5 285/25/20 H

das paßt nichtmal ansatzweise unter eine E-Klasse, da willst du unter einem kleinen CLK solch Größen drunter packen? hahaha... frag mal deinen Karosseriespengler ob er dir Radläufe von nem Dodge-Ram dranbruzzeln kann^^

im Anhang mal meine 10x18ET27 mit 265/35 auf nem S211, der doch deutlich mehr Platz als der CLK unterm Blech anbietet

265/35/18
Carlsson-TÜV
Carlsson1
+2

Nur mal so nebenbei:

Auf meinem dicken waren bei Kauf 9x20 Felgen drauf, mit 245-30-20 rundrum. Eingetragen waren Achilles-Reifen. Innen zu den DÄmpfern war noch ca 1cm Luft, an den radhäusern war es ohne Bördeln OK. et kann ich gerade nicht sagen, da Distanzscheiben nötig waren, um die Felgen auf die passende et zu bringen.

Und, das auto war nicht tiefergelegt, nur die 4er gummis gegen die 1er gewechselt. das sah schon recht gut aus, aber....

fahrverahlten beschissen, das radieren bei engen Kurven oder bei hohem lenkeinschlag war extrem.

strassenlage war nicht überzeugend, was zugegeben auch an den reifen gelegen haben kann, was ich aber weniger glaube.

reifenmontage bzw. erneuerung bescheiden, speziell das abpressen der alten Reifen von der felge war sehr heikel

vorne hatte es ohne tieferlegung die radhausschalen zusammen geschliffen, durchgeschliffen.

darüber hinaus ist die optik bei Felgen mit 19" oder grösser bescheiden, da die bremse dann mickrig wirkt dahinter.

die Räder hatten eine hohe Traglast, waren für audi bzw. Mercedes ML oder so freigegeben, eintrag als sondereintrag mit einzelabnahme.

für showzwecke würde ich die räder vielleicht nochmal draufpacken, aber nicht für den alltagsgebrauch, da einfach mies zu fahren bei der clk-achsgeometrie mit den hohen Spreiz und nachlaufwinkeln.

das höchste, was sich meiner Meinung nach angenehm fährt, das ist ein 225 mit 18 Zoll vorne und 255 hinten. )Wobei bei einer Bereifung in Mischgrösse die Empfindlichkeit auf Spurrinnen ansteigt, mehr je weniger Profil die Reifen haben.)

alles andere zerstört meiner Meinung nach die balance nachhaltig.

Leichti

naja gegen die Optik der Bremse kann man ja was machen :p

ich hatte z.B. die 4 Kolben des W210 E420 verbaut

4 Kolben Umbau_01
4 Kolben Umbau_02
4 Kolben mit Koni

Ich fahre auf einem 320 CLK Vormopf Keskin KT 4 Flegen:

 

VA 9,5x18 ET20 mit Barum 225/40R18

HA 11X18 ET20 mit Barum 265/35R18

 

Dafür habe ich erstens gebördelt und dann die Kotflügel mit dem Bördelgerät (und Heißluftpistole) auch etwas gezogen.

Die Räder sind unten. Ich möchte meine Erfahrungen teilen.

VA 8.5J ET30 235/30/20

HA 10J ET30 285/25/20

40/40mm Federn

 

Vorne hatte ich zuerst ET45, aber dann kam der Reifen gegen die Mutter. Siehe Foto. Immerhin ist der Reifen im Radkasten auch 1 cm höher als das Vorgängerrad 225/45/17 mit 7,5J.

Mit einem 15mm distanzscheibe ist es ET30 geworden. Der Reifen läuft nicht mehr an. Da das Auto um 40 mm tiefergelegt ist, werden die Bördeln der Radkästen umgeleitet.

 

Hinten ist ET30. 10J mit 285/25/20 ist gerade noch möglich. Um das Rad montieren zu können, müssen Sie den Tragarm anheben. Wenn Sie dies nicht tun, wird das Rad nicht richtig montiert, da es gegen das Kunststoff-Innenschild stößt. Befindet sich das Auto in seinen Federn, läuft das Rad völlig frei. Mit robusten Federn berühren die Reifen 1 teil der kanten des Radkastens.

Die Bördeln der Radkästen müssen in wenigen mm drinnen gebracht werden.

 

Ich hoffe mein Deutsch kann gelesen werden. Wenn nicht, entschuldige ich mich. Meine Muttersprache ist Niederländisch.

 

grüße,

 

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG
+1

Zitat:

@Nicod78 schrieb am 10. Februar 2014 um 22:41:08 Uhr:

hab aktuell auf der HA 10x18 ET27 mit 255/35

Hersteller OZ, Felge ist die Carlsson 3/6

Moin moin

Habe eine Frage

Möchte mir amg doppelspeichen styling kaufen

Vorne 7,5 j 37mm et

HA 8,5 j 30mm et

Muss ich Vorne so wie hinten ziehen oder bördeln?.

Bin grad völlig überfordert

Bräuchte eure Hilfe

Sagen wir mal Vorne sind 225 er oder 235er drauf

Und hinten sind 255 drauf

Zitat:

@Bjoern-9841 schrieb am 3. September 2021 um 23:43:09 Uhr:

Zitat:

@Nicod78 schrieb am 10. Februar 2014 um 22:41:08 Uhr:

hab aktuell auf der HA 10x18 ET27 mit 255/35

Hersteller OZ, Felge ist die Carlsson 3/6

Moin moin

Habe eine Frage

Möchte mir amg doppelspeichen styling kaufen

Vorne 7,5 j 37mm et

HA 8,5 j 30mm et

Muss ich Vorne so wie hinten ziehen oder bördeln?.

Bin grad völlig überfordert

Bräuchte eure Hilfe

Sagen wir mal Vorne sind 225 er oder 235er drauf

Und hinten sind 255 drauf

Fahre ein clk w208 cabrio 200k

Was sagt denn die Herstellerbescheinigung (ABE) dieser Felgen ?

Mit der Teilenummer könnte danach gesucht werden.

Auch wurde die gewünschte Felgengröße (17"/18"/19") bisher nicht erwähnt...

Die (ohne Veränderungen) zugelassenen Rad/Reifenkombinationen

findet man in der alten Pdf unten, ...auch für AMG.

Sich an den Hersteller (AMG) zu wenden kann in keinem Fall schaden...

Der (vorzügliche) Beitrag des Kollegen "schickhans" gleich

zu Anfang dieses Threads bringt es gleichwohl auf den Punkt:

"Wer schön sein will muß leiden".

https://www.motor-talk.de/.../...en-clk-w208-bekommt-t4834876.html?...

@V8CLK430 ABE bei Originalfelgen? ;) In der Regel stellt AMG auch keine Felgen her und mit Gutachten ist das nicht immer einfach.

@Bjoern-9841 AMG Doppelspeiche gab es beim 208 nicht, ich gehe davon aus du meinst die Styling IV?

Die angegebenen Dimensionen wären in 17" problemlos montierbar, mit einer Mischbereifung 225/45 VA und 245/40 HA zugelassen. In 18" auch ohne Nacharbeiten, müsste man allerdings eintragen lassen und andere Reifenbreiten fahren. Das von V8CLK430 angehängte Dokument zeigt was Mercedes freigibt (o. Eintragung).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Maximale Felgenbreite die man unter einen Clk w208 bekommt