ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Max. Anhängelast bei Mercedes Benz – Sprinter 316?

Max. Anhängelast bei Mercedes Benz – Sprinter 316?

Themenstarteram 18. März 2008 um 17:42

Hallo,

vielleicht kennt sich ja hier jemand damit aus:

Es geht um einem Mercedes Benz – Sprinter 316.

*Am Fahrzeug befindliche Westfalia - Anhängerkupplung: Typ 313140 / D17.82 (3,777t) / Stützlast 1120 Kg

Wie viel Anhängelast ist bei diesem Fahrzeug theoretisch möglich?

Ein Anhänger mit einem zGG. von 3,5t soll dieses Gewicht voll ausnutzen, deshalb ist ein Fahrzeug mit einer Anhängelast von 3,5t erforderlich.

Gibt es Mittel und Wege die im Fahrzeugbrief verzeichnete max. Anhängelast von 2,8t auf 3,5t zu erhöhen.

Danke

Kristian

Ähnliche Themen
13 Antworten

ohne Freigabe des Fahrzeugherstellers wird wahrschweinlich kein TÜV/DEKRA was anderes eintragen.

ob die Anhängekupplung überhaupt dafür ausgelegt ist bestimmt der d-Wert.

Themenstarteram 18. März 2008 um 18:08

D-Wert habe ich mit angegeben. Anhängerkupplung ist zugelassen bis 3,777t. Daran wirds wohl nicht hapern, nur evlt. an Fahrzeugtechnischen Eigenschaften (Bleche, Rahmen etc.) oder es ist sogar nur eine bürokratische Angelegenheit (was ich aber kaum glaube).

Dachte nur, dass sich jemand hier im Forum schon mal damit befasst hatte.

Themenstarteram 19. März 2008 um 15:47

War mit einer Herstellervertretung (MB Autohaus) und der Dekra in Kontakt.

Ihre Aussage ist, dass ein Sprinter bis 3,5t zGG. niemals die Anhängelast von 2,8t überschreiten darf.

Ein Sprinter im 5t - Bereich darf max. eine Anhängelast bis 3t besitzen.

Wer einen voll beladenen 3,5ter Anhänger ziehen möchte muss sich schon einen Vario zulegen (aber wer will schon ohne Anhänger ständig 80km/h fahren) oder, und das finde ich ja äußerst seltsam, einen Geländewagen - bei Mercedes sozusagen eine M-Klasse.

Dass so'n, im Vergleich zum Sprinter, kleines Wägelchen wie die M-Klasse 3,5t ziehen darf, finde ich schon etwas seltsam. Ärgerlich.

Gruß Kristian

Themenstarteram 19. März 2008 um 18:04

Nachtrag (im Thema ist zwar von Sprinter die Rede aber generell geht es mir um die 3,5t Anhängelast bei Kleintransportern):

Zuerst dachte ich, dass es keine 3,5t Transporter mit einer Anhängelast bis 3,5t gibt. So zumindest der Mitarbeiter im Mercedes Autohaus.

Ich rief dann aber trotzdem noch mal bei IVECO an und holte die Info ein, dass IVECO der einzigste Hersteller von Transportern im 3,5t-Bereich ist bei denen eine Anhängelast bis 3,5t zugelassen ist. Sozusagen die 35c - Klasse Modelle (c steht für Zwillingsbereifung). Ohne Zwillingsreifen und Fahrtenschreiber geht es also gar nicht.

Diese ganzen deutschen Gesetze...

 

Hallo,

ja, beim alten Sprinter is von Werk aus maximal 2,8 Tonnen drin. Hab aber mal eine Kupplung bis 3 Tonnen gesehen. Beim neuen Sprinter ist bei den Zwillingsbereiften auch bis 3,5 t drin, bei den einzelbereiften jetzt bis 3 Tonnen von Werk aus wenn ich es richtig in Errinnerung habe. Ich kann mir nur vorstellen, das 3,5 Tonnen vielleicht zuviel ist wenn das Fahrzeug leer ist.(Leer muss er ja auch sicher mit so einem schweren Hänger zu fahren sein)

Von den Gesetzen her ist die einzige Beschränkung ohne durchgehende Bremse also Auflaufbremse darf die Anhängelast das Gesamtgewicht des Zugfahrzeugs nicht überschreiten.

Zitat:

Original geschrieben von MERCY108

Hallo,

vielleicht kennt sich ja hier jemand damit aus:

Es geht um einem Mercedes Benz – Sprinter 316.

*Am Fahrzeug befindliche Westfalia - Anhängerkupplung: Typ 313140 / D17.82 (3,777t) / Stützlast 1120 Kg

Wie viel Anhängelast ist bei diesem Fahrzeug theoretisch möglich?

Ein Anhänger mit einem zGG. von 3,5t soll dieses Gewicht voll ausnutzen, deshalb ist ein Fahrzeug mit einer Anhängelast von 3,5t erforderlich.

Gibt es Mittel und Wege die im Fahrzeugbrief verzeichnete max. Anhängelast von 2,8t auf 3,5t zu erhöhen.

Danke

 

 

Kristian

Hallo kristian.

Wolte mal fragen od du was erreicht hast ? ich habe das gleiche problem und aus dem grund mus ich zu iveco ausweichen (leider). vor 1 oder 2 jahre hatte ich eine firma gefunden die den sprinter AHk last auflasstet habe auch da angerufen und er meinte wenn das fahrzeug 3,5 hat dann darf es auch 3,5 ziehen als ich dann fragte ob am auto was gemacht werden muss sagte er nein rur im brief.

Nur jetzt finde ich die firma nicht mehr .

Gruß Toni.

Hallo Jungs

Hab hier einen Crafter von ende 2007 mit dem AJM Motor und 136 PS

Der Radstand ist Mittellang und die AHK ist zulässig bis 3,5t.

Im Schein ist eingetragen 2000kg Anhängelast wo noch keine dran war.

Jetzt ist wie gesagt die Anhängerkupplung mit einer Freigabe von 3500kg drunter.

Wo kann man jetzt eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für 3500kg herbekommen???

Wenn das nicht möglich ist dann zumindest 3000kg oder 2800kg.

Bei VW schon nachgefragt aber man bekommt einfach nichts. Mündlich wird gesagt das das möglich ist, aber da kommt leider keiner in Quark.

Wer kann mir helfen?

Gruß Jesko

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crafter AHK auflasten' überführt.]

Hallo

Ich hab zwar keine Freigabe für dich aber der 136 PS im Crafter heisst BJL.

Hast du schonmal bei den diversen Kupplungsherstellern angefragt ?

MFG

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crafter AHK auflasten' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von AudiJunge

Hallo

Ich hab zwar keine Freigabe für dich aber der 136 PS im Crafter heisst BJL.

Hast du schonmal bei den diversen Kupplungsherstellern angefragt ?

MFG

Oh sorry da wirst du wohl recht haben.

Ich war gedanklich bei der Schlüsselnr. AJM

Du meinst ich sollte mal bei Westfalia nachfragen?

Gruß

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crafter AHK auflasten' überführt.]

Na wenn die nen 3,5 T AHK anbieten müssten sie dir sicher auch sagen können unter welchen Umständen man diese eingetragen bekommt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crafter AHK auflasten' überführt.]

Hab gerade mal nach Westfalia geschrieben.

Mal schauen wann ich ne Antwort bekomm.

Eintragen muß man die nicht mehr. Da sind jetzt überall Prüfzeichen dran und dann ist alles gut.

Brauch jetzt ja nur ne Unbedenklichkeitsbescheinigung für ne erhöhte Anhängelast. Da die da nicht mit drin steht.

Vielleicht kann man sowas ja hier im Netz schon irgendwo ausdrucken???

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crafter AHK auflasten' überführt.]

http://www.fahrzeugsysteme.de/.../Default.aspx

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Crafter AHK auflasten' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Max. Anhängelast bei Mercedes Benz – Sprinter 316?