Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. M550d: was für ein Getriebe?

M550d: was für ein Getriebe?

BMW 5er F10
Themenstarteram 3. Mai 2012 um 17:56

Der neue Super-Diesel von BMW leistet gewaltige 740 NM!

Meine Fragen dazu:

-Weiss jemand, um was für ein Getriebe es sich dabei handelt?

-Ist es dasselbe Getriebe, wie es die anderen Dieselfahrzeuge haben (wie zum Beispiel 535d)?

-Oder ist es das Getriebe, welches im 550i verbaut ist (das unter Umständen identisch mit demjenigen in den Dieselfahrzeugen ist)?

Ich stelle mir diese Frage insbesondere deshalb, weil ich wissen möchte, ob der 550i xDrive gegenüber der Serie mit 600 NM auch noch mehr NM verkraften könnte (zum Beispiel bis 740 NM).

Vielen Dank für jede Rückmeldung und liebe Grüsse (aus den Ferien in Indien)

Thomas

Beste Antwort im Thema
am 3. Mai 2012 um 21:16

Im Anhang die Getriebe von ZF.

Der 535d hat das GA8HP70Z verbaut und laut Real OEM Teilekatalog hat der M550d dasselbe.

Wenn das stimm ist es schon über dem Limit oder er hat das 90er verbaut.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten
am 3. Mai 2012 um 20:45

hallo..

also mein freundliche,der auch auf tuning spezialisiert ist hat mir gesagt,dass das 8gang getriebe bis zu 1200Nm ohne weiteres aushalten kann..weiss halt nicht ob er sich zu weit aus dem fenster gelehnt hat oder mir wirklich ne richtige auskunft gegeben hat ;)

am 3. Mai 2012 um 21:16

Im Anhang die Getriebe von ZF.

Der 535d hat das GA8HP70Z verbaut und laut Real OEM Teilekatalog hat der M550d dasselbe.

Wenn das stimm ist es schon über dem Limit oder er hat das 90er verbaut.

Zitat:

Original geschrieben von kingston-A

Im Anhang die Getriebe von ZF.

Der 535d hat das GA8HP70Z verbaut und laut Real OEM Teilekatalog hat der M550d dasselbe.

Wenn das stimm ist es schon über dem Limit oder er hat das 90er verbaut.

das wäre ja der Hammer ... jetzt verstehe ich warum sich die Auslieferung verzögert ... ins falsche Regal gegriffen, die müssen jetzt viele Getriebe wechseln:D

am 5. Mai 2012 um 9:50

An alle Beteiligten, keine Angst. Es handelt sich zwar ebenfalls um das 8HP70 Getriebe. Im Vergleich zum 535d enthält es allerdings einige Verstärkungsmassnahmen um das Drehmoment von 740 Nm zu verkraften. Es müssen also keine Getriebe getauscht werden.

am 5. Mai 2012 um 9:52

Zitat:

Original geschrieben von lacosteholic

hallo..

also mein freundliche,der auch auf tuning spezialisiert ist hat mir gesagt,dass das 8gang getriebe bis zu 1200Nm ohne weiteres aushalten kann..weiss halt nicht ob er sich zu weit aus dem fenster gelehnt hat oder mir wirklich ne richtige auskunft gegeben hat ;)

Das soll er gerne Versuchen. Wird vermutlich nicht sehr weit damit kommen. Bitte richte Ihm aus, wenn man keine Ahnung hat, sollte man besser den Mund halten. Wenn du dein Fahrzeug tunen lassen willst solltest du dir einen kompetenteren Partner suchen

am 5. Mai 2012 um 9:54

Zitat:

Original geschrieben von dummbeutel78

Zitat:

Original geschrieben von lacosteholic

hallo..

also mein freundliche,der auch auf tuning spezialisiert ist hat mir gesagt,dass das 8gang getriebe bis zu 1200Nm ohne weiteres aushalten kann..weiss halt nicht ob er sich zu weit aus dem fenster gelehnt hat oder mir wirklich ne richtige auskunft gegeben hat ;)

Das soll er gerne Versuchen. Wird vermutlich nicht sehr weit damit kommen. Bitte richte Ihm aus, wenn man keine Ahnung hat, sollte man besser den Mund halten. Wenn du dein Fahrzeug tunen lassen willst solltest du dir einen kompetenteren Partner suchen

ja also er arbeitet nur mit namenhaften bmw tunern zusammen..es war für mich aber auch i.wie erstaunlich als er mir diese auskunft gegeben hatte..na ja..ich bin mit den 258ps von meinem 530d zufrieden..also fürs erste :D

Ich denke mal das das 8.Gang Sportgetriebe beim M550d die 740NM verkraftet und bestimmt noch ein wenig mehr Luft nach oben hat, (800-900 Nm) das wars dann aber auch denke ich denn 1200Nm ist unrealitisch.

Es gibt ja Tuner die ziehen die Nm in der . Tuningsstufe bis 850 Nm an, ich denke mal das das dann schon an der äußersten Grenze ist , was das Getriebe verkraftet, und wir reden hier immerhin von 850 Nm , das ist MEGA VIEL :D

Es gibt Fahrzeuge von Brabus und AMG , die haben nicht mal so viel Nm, auch wenn es Benziner sind :)

Gruss Mo

Zusammen mit den vielen Meldungen, daß der 550D im unteren und mittleren Drehzahlbereich vom Drehmoment in den Kundenexemplaren ein klein wenig zugeschnürt wirkt, hat die Verwendung eines ZF Getriebes mit einem maximalen Eingangsdrehmoment von 700Nm bei einem Fahrzeug mit 740 Nm Leistung schon, wie der Schwabe sagen würde, ein Geschmäckle... . Honi soît qui mal y pense... .

Herzliche Grüße,

HyperMiler

Zitat:

@dummbeutel78 schrieb am 5. Mai 2012 um 09:50:47 Uhr:

An alle Beteiligten, keine Angst. Es handelt sich zwar ebenfalls um das 8HP70 Getriebe. Im Vergleich zum 535d enthält es allerdings einige Verstärkungsmassnahmen um das Drehmoment von 740 Nm zu verkraften. Es müssen also keine Getriebe getauscht werden.

Interessanter Thread auch wenn schon ein bissl älter. Gibt es denn zwischenzeitlich Belege dafür, dass das Getriebe vom M550d ggü z.B. dem des 535xd verstärkt wurde?

Hintergrund: Tune grade meinen 535xd und möchte ihm nicht zuviel zumuten.

am 24. März 2015 um 6:07

Es sind keinerlei Getriebeschäden am M550d bekannt. Also mir sind sie nicht bekannt.

Willst du damit sagen, dass für den M550d das Getriebe GA8HP70Z verstärkt worden ist (die Teilenummer ist ja eine andere als z.B. beim 535xd) oder einfach nur, dass das Getriebe trotz der 700NM Begrenzung auch ohne weiteres 740NM verpackt?

Andere Teilenummer bedeutet auch anderes Bauteil. Ob da letztendlich etwas anderes verbaut ist, kann dir höchstens ZF oder ein BMW-Verantwortlicher beantworten. Solange das nicht ist, ist von meinem ersten Satz gebrauch zu machen.

Es gibt zig Varianten bei ZF vom 8HP ... einfachmal die Datenblätter auf ZF kucken ....

Der M550d hat das 8HP70 verbaut was zunächst mit 700NM Eingangsdrehmoment angegeben ist .... gegen das 8HP90 spricht weil es teurer,schwerer,größer und mehr Schleppverluste ( +/-25 NM) hat ... es ist aber auch garnicht nötig. Es ist heutzutage auch nicht mehr Stand der Technik ... alles x-fach überdiemensioniert zu (ver-) bauen.

Da der D-Wandler eine "Wandlerkuppung" inne hat läßt sich das möglich übertragbare Drehmoment damit deutl.

höher definieren (bzw varriabel je nach verb. Wandler) als lediglich 700nm ! Das ist sogar ganz sicher so. Man muß hier trennen ... was kann der jeweilige Wandler ab und was das Getriebeinnere selbst Der M550d hat zB einen Wandler den im BMW sortiment nur er hat !

ZF schreibt selbst .... bis zu 1000 NM möglich und zB. das stärkste 8HP90 wird mit nur 900NM Eingangsdrehmoment angegeben. Defakto kann man davon ausgehen das je nach Wandlerausführung so um -/+ 100 NM mehr drin sein werden.

Wie es genau ist kann aber nur ZF & BMW wissen und das werden die ganz sicher aus unterschiedlichen Gründen für sich behalten welcher Wandler-Typ etc pp .... beim 6HP konnte man es noch im TIS nachlesen ...

scheinbar waren sie im RG nun schlauer ... :p

Die Getriebe 45/70/90 ... unterscheiden sich baulich und im Gewicht ... sowie den optional zu verbauenden

unterschiedlichen Wandlern. Es ist nicht immer das ein und selbe 8HP Getriebe.

Man kann wohl sagen das die Behauptung das der M550d ein zuschwach ausgelegtes A-Getriebe hätte

ab Werk defakto nicht stimmen kann ... diese Fakenews beruht vermutlich daher wenn Leihen zwei Zeilen lesen beim Getriebehersteller und dann philosophieren anfangen ... diese Erkenntnis würde ich auch bei den anderen Motorisierungen und Getrieben zb 45 etc anwenden ... man muß weiter denken außer nur den einfachen oberflächlichen Angaben auf der ZF Seite ...

Das 8HP (70) ist bei den unterschiedlichsten Herstellern und Motorisierungen verbaut ... man muß

einfach n bischen kucken, recherchieren, atypische Dokumentensuche im Web und kombinieren ... wenn man sich viel Mühe gibt kommt man schon recht nah dran wie es tatsächlich ist .... :cool:

Deine Antwort
Ähnliche Themen