ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. M3 E46 Fehler trotz Austausch der Nockenwellensensoren

M3 E46 Fehler trotz Austausch der Nockenwellensensoren

BMW 3er E46
Themenstarteram 8. September 2012 um 23:02

Guten Abend zusammen,

ich bräuchte mal eure Hilfe bzw. eure Erfahrungen.

Ich habe mir vor kurzem einen M3 E46, Bj. 04/2003, Laufleistung: 98000 km zugelegt.

Dies ist auch nicht mein erster M3, aber der erste M3 mit so einem unlösbaren Problem.

Ich schilder euch mal mein Problem kurz nach dem Kauf des Fahrzeuges:

Am ersten Tag als ich das Fahrzeug gekauft habe war kaum noch Sprit vom Vorbesitzer in dem Wagen drin. Kurz vor der Tankstelle ist das Fahrzeug angehalten, obwohl er eine Reichweite von noch ca. 30 km angezeigt hatte. Das Fahrzeug ließ sich zwar immer wieder starten, doch nahm das Gas nicht an. Ich dachte mir nichts bei und habe dann erstmal getankt. Danach war auch alles wieder gut, Wagen sprang normal an und nahm das Gas auch wieder.

Am nächsten Tag, wo ich das Fahrzeug wieder aus der Garage holte fing die Motorlampe an zu leuchten. Daraufhin bin ich sofort zu einem Kumpel der sich vor kurzem Selbständig gemacht hatte und sich auf BMW spazialisiert. Wir haben den Fehler ausgelesen mit einem Universellen Tester also kein BMW Tester und uns wurde Nockenwellensensor Auslaßseite angezeigt.

Daraufhin habe ich diesen Sensor inkl. der Einlaßsseite besorgt.

Erstmals wurde die angezeigt Auslaßseite getauscht und der Fehler gelöscht. Ich bin fröhlich nach Hause gefahren und war glücklich, dass es nur am Sensor lag, nur habe ich mich zu früh gefreut, Abends ging die Motorleuchte wieder an. Dann bin ich am nächsten Tag nochmal dorthin, wieder auslesen lassen, doch der gleiche Fehler trat wieder auf. Dann hat er eine Diagnose mit dem Gerät durchgeführt, wo er die Vanos Einlaß und Auslaßseite geprüft hat.

Dort stand ein Soll- und Istwert. Beim Einlaß war der Sollwert 60 und der Istwert 59 und beim Auslaß war der Sollwert 12 oder so und der Istwert 1. Also war mit diesem Wert etwas nicht in Ordnung. Dann haben wir auch noch den Nockenwellensensor auf der Einlaßseite getauscht, dann haben die Werte auch wieder gepasst und haben den Fehler gelöscht und bin erstmal wieder nach Hause gefahren.

Nach 2 Stunden ist nun heute wieder die Motorleuchte angegangen und meine Bruder und ich haben einen Verdacht auf die Vanoseinheit, obwohl der Motor weder rasslet noch klackert oder sonstige ungesunde Geräusche von sich gibt!!

Das Einzige, was mir vor dem ganzen Sensortausch aufgefallen ist, ist das der Wagen manchmal gar nicht an sprang, also gar keine Reaktion zeigte, wenn man die Zündung drehte und das er nicht mehr so beschleunigt, wie am Anfang, kann aber auch sein, dass es mir nur so vorkommt.

Nun meine Fragen:

Hat jemand damit schonmal Erfahrungen gemacht?? Habe zwar gegoogelt, konnte aber nicht viel schlauer werden...

Meint ihr die Vanoseinheit muss komplett gewechselt werden??

Oder kann es doch an was Anderem liegen??

Wie soll ich jetzt genau fortfahren soll ich den Wagen zu BMW fahren und den Wagen an einem richtigen BMW Tester anschließen lassen??? Können die mir eine genauere Fehleranzeige anzeigen lassen???

Ich wäre für alle Antworten und Hilfen sehr DANKBAR!!!! :confused:

Ähnliche Themen
13 Antworten

Könnte noch der Kurbelwellensensor sein.

Welchen Hersteller habt ihr beim Nockenwellensensor eingebaut? Hella oder? Wie viel hast du gezahlt?

Wenn der Wagen gar nicht anspringt, könnte es schon sein, dass das Signal sporadisch vom Kurbelwellensensor fehlt. Außerdem kann es natürlich sein, dass die VANOS-Einheit nicht funktioniert - die Sensoren hast du nun - bleiben Magentventile, die aber angezeigt werden, wenn sie Fehler haben!

Außerdem würde ich dir empfehlen, bitte einmal mit BMW-INPA auszulesen!

Eine auf BMW-Spezialisierte Werkstatt sollte BMW ISTA haben!!!

BMW_verrückter

Themenstarteram 9. September 2012 um 13:11

Hallo Bmw_verrückter,

ja den Kurbenwellensensor habe ich noch nicht austauschen lassen.

Die Nockenwellensensoren habe ich ORIGINAL von BMW wieder einbauen lassen!

Ich wollte morgen das Fahrzeug nochmal von einer BMW Werkstatt auslesen lassen, weil wie gesagt er zeigt immer noch den Nockenwellensensor an.

Was kann denn an der VANOS Einheit defekt sein? Würde der Tester dies nicht anzeigen??? Muss dann gleich die ganze VANOS Einheit ausgetaucht werden???

Danke für die Antwort.

Gruß

Naja, wenn du bei BMW ausliest, wird er dir zeigen - entweder Magnetventil VANOS oder VANOS Verstelleinheit mechanisch schwergängig oder so - der E46 M3 hat ja ein Hochdruck-VANOS, was bedeutet, dass eine Ölpumpe vorhanden ist - evtl. auch die nicht okay oder dergleichen - erstmal auslesen mit ISTA/DIS :)

Grüße,

BMW_verrückter

Themenstarteram 10. September 2012 um 21:31

Bmw-verrückter ich habe den Fehler mit einem BMW Tester heute auslesen lassen, leider wieder der gleiche Fehler!!!

Ich weiß wirklich nicht mehr weiter, ich werde als nächstes die Vanos Einheit zerlegen lassen, vielleicht ist ja einer der Dichtungen nicht mehr so wie die sein sollte...

Weil es kommen keine seltsamen Geräusche oder Sonstiges vom Auto. Wenn es ein mechanisches Problem wäre, würde man es doch zumindest hören oder was meinst du???

Moin Soner.

Das heißt, selbst bei BMW ausgelesen und es steht Nockenwellensensor dort? Evtl. hat der Stecker ein Problem oder die Kontakte bzw. Kabelbruch?

Außer NWS steht nichts drinnen?

BMW_Verrückter

Zitat:

Original geschrieben von SoNeR89

Guten Abend zusammen,

ich bräuchte mal eure Hilfe bzw. eure Erfahrungen.

Ich habe mir vor kurzem einen M3 E46, Bj. 04/2003, Laufleistung: 98000 km zugelegt.

Dies ist auch nicht mein erster M3, aber der erste M3 mit so einem unlösbaren Problem.

Ich schilder euch mal mein Problem kurz nach dem Kauf des Fahrzeuges:

Am ersten Tag als ich das Fahrzeug gekauft habe war kaum noch Sprit vom Vorbesitzer in dem Wagen drin. Kurz vor der Tankstelle ist das Fahrzeug angehalten, obwohl er eine Reichweite von noch ca. 30 km angezeigt hatte. Das Fahrzeug ließ sich zwar immer wieder starten, doch nahm das Gas nicht an. Ich dachte mir nichts bei und habe dann erstmal getankt. Danach war auch alles wieder gut, Wagen sprang normal an und nahm das Gas auch wieder.

Am nächsten Tag, wo ich das Fahrzeug wieder aus der Garage holte fing die Motorlampe an zu leuchten. Daraufhin bin ich sofort zu einem Kumpel der sich vor kurzem Selbständig gemacht hatte und sich auf BMW spazialisiert. Wir haben den Fehler ausgelesen mit einem Universellen Tester also kein BMW Tester und uns wurde Nockenwellensensor Auslaßseite angezeigt.

Daraufhin habe ich diesen Sensor inkl. der Einlaßsseite besorgt.

Erstmals wurde die angezeigt Auslaßseite getauscht und der Fehler gelöscht. Ich bin fröhlich nach Hause gefahren und war glücklich, dass es nur am Sensor lag, nur habe ich mich zu früh gefreut, Abends ging die Motorleuchte wieder an. Dann bin ich am nächsten Tag nochmal dorthin, wieder auslesen lassen, doch der gleiche Fehler trat wieder auf. Dann hat er eine Diagnose mit dem Gerät durchgeführt, wo er die Vanos Einlaß und Auslaßseite geprüft hat.

Dort stand ein Soll- und Istwert. Beim Einlaß war der Sollwert 60 und der Istwert 59 und beim Auslaß war der Sollwert 12 oder so und der Istwert 1. Also war mit diesem Wert etwas nicht in Ordnung. Dann haben wir auch noch den Nockenwellensensor auf der Einlaßseite getauscht, dann haben die Werte auch wieder gepasst und haben den Fehler gelöscht und bin erstmal wieder nach Hause gefahren.

Nach 2 Stunden ist nun heute wieder die Motorleuchte angegangen und meine Bruder und ich haben einen Verdacht auf die Vanoseinheit, obwohl der Motor weder rasslet noch klackert oder sonstige ungesunde Geräusche von sich gibt!!

Das Einzige, was mir vor dem ganzen Sensortausch aufgefallen ist, ist das der Wagen manchmal gar nicht an sprang, also gar keine Reaktion zeigte, wenn man die Zündung drehte und das er nicht mehr so beschleunigt, wie am Anfang, kann aber auch sein, dass es mir nur so vorkommt.

Nun meine Fragen:

Hat jemand damit schonmal Erfahrungen gemacht?? Habe zwar gegoogelt, konnte aber nicht viel schlauer werden...

Meint ihr die Vanoseinheit muss komplett gewechselt werden??

Oder kann es doch an was Anderem liegen??

Wie soll ich jetzt genau fortfahren soll ich den Wagen zu BMW fahren und den Wagen an einem richtigen BMW Tester anschließen lassen??? Können die mir eine genauere Fehleranzeige anzeigen lassen???

Ich wäre für alle Antworten und Hilfen sehr DANKBAR!!!! :confused:

hallo . ich habe dein problem gelesen , und denke das du ihn ja schon gelöscht hast , da es ja fast schon 1 jahr vergangen ist . nun kannst du mir ja vielleicht helfen .

ich besitze eine bmw m3 coupe e92 .

habe gelesen das dein freund sich selbstendig gemacht hat und ahnung von speicherfehler hat .

meine frage an dir ist , kann man durch eine diagnose am laptop die höchste erreichte drehzahl lesen das eine m3 erreicht hat ? ich meine bleibt irgend wo gespeichert ob ein m3 ubergedreht wurde oder kann man da in drehzal bereich nichts ablesen konnen ?

danke in vorraus .

grüße

Hallo!

Nein, das geht nicht. Aber, ich garantiere dir, dass auch dein M3 die Höchstdrehzahl von 8250 1/min oder ein wenig mehr bereits gesehen und gefühlt hat - jeder M hat die HDZ schonmal gesehen :)

Hoffentlich war er dabei heiß bzw. betriebswarm :) Das macht dem Motor wenig aus, da er dafür konzipiert ist!

Aber, was du bedenken solltest - bei 100.000 - 150.000 km sind bei derartiger Fahrweise sehr wahrschinlich die Pleuellager defekt.

Grüße,

BMW_Verrückter

Zitat:

Original geschrieben von Bmw_verrückter

Hallo!

Nein, das geht nicht. Aber, ich garantiere dir, dass auch dein M3 die Höchstdrehzahl von 8250 1/min oder ein wenig mehr bereits gesehen und gefühlt hat - jeder M hat die HDZ schonmal gesehen :)

Hoffentlich war er dabei heiß bzw. betriebswarm :) Das macht dem Motor wenig aus, da er dafür konzipiert ist!

Aber, was du bedenken solltest - bei 100.000 - 150.000 km sind bei derartiger Fahrweise sehr wahrschinlich die Pleuellager defekt.

Grüße,

BMW_Verrückter

danke für den tipp.

aber die 8000 u/m hat der wagen niee bei mir gesehn.

habe ihn neu gekauft , un münchen in der bmw welt geliefert bekomm .

ich selber fahre niee uber 5000u/m

vielleicht hat der werkstattmeister den wagen ja voll gas getreten in seine probefahrt nach dem ersten öl service das ich vor 1 woche gemacht hat. , biss 8250u/m wie du sagst.

...das wegen wolte ich ja wissen ob er das ja gemacht hat .

aber das man es nicht lesen kann ist nicht gut für ein m. lanch controlls kann man die zumindest lesen???

Hallo!

Ahso, der Wagen ist Erstbesitz :) Ich dachte, der hatte schon einen Besitzer und du bist zweiter :)

Ich denke nicht, dass der Meister den auf 8000 1/min hochjagt bei einer Probefahrt :) So dumm sind die auch nicht!

LC-Abrufe kannst du kontrollieren bei BMW.

Grüße,

BMW_Verrückter

Zitat:

Original geschrieben von Bmw_verrückter

Hallo!

Ahso, der Wagen ist Erstbesitz :) Ich dachte, der hatte schon einen Besitzer und du bist zweiter :)

Ich denke nicht, dass der Meister den auf 8000 1/min hochjagt bei einer Probefahrt :) So dumm sind die auch nicht!

LC-Abrufe kannst du kontrollieren bei BMW.

Grüße,

BMW_Verrückter

LC-Abrufe kannst du kontrollieren bei BMW. ? meinst du fehlerspeicher?

sicher . ? ich habe ein händler mal gefragt aber er meint er kann das nicht .

schon mal jemand gehört das sowas möglich ist ?

Hallo!

Habe schon öfters gelesen, dass BMW anhand der Software auslesen kann, wie viele male die LC (Launch Control) in Betrieb genommen wurde!

Grüße,

BMW_Verrückter

Zitat:

Original geschrieben von Bmw_verrückter

Hallo!

Habe schon öfters gelesen, dass BMW anhand der Software auslesen kann, wie viele male die LC (Launch Control) in Betrieb genommen wurde!

Grüße,

BMW_Verrückter

ja stimmt genau , race starts kann mann lesen .

aber drehzal ????????

Hallo!

Selbst wenn der Meister einmal über 8000 1/min gedreht hat - das wird dem Motor nicht so extrem schaden :) Die Motoren sind auf solch hohe Drehzahlen ausgelegt!

Grüße,

BMW_Verrückter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. M3 E46 Fehler trotz Austausch der Nockenwellensensoren