ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. M271 läuft bei Kälte nicht richtig

M271 läuft bei Kälte nicht richtig

Mercedes E-Klasse S211, Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 11. November 2016 um 18:04

Hallo,

gestern früh musste ich mit meinem Benz leider die Werkstatt aufsuchen. Nach dem Start lief der Wagen komplett beschissen und schüttelte sich. Eine Minute später lief er halbwegs vernünftig und ich fuhr los. Während der fahrt merkte ich immer wieder das er sich schüttelte, nach einem Kilometer ging die Kontrolleuchte an. Ich fuhr sofort in die Werkstatt von einem Freund(2Km enfernt) ließ den Wagen an und zog den Luftmassenmesserstecker ab um zu gucken ob es eine Änderung ergab. Leider änderte sich nichts. Dann machte ich Ihn aus und später wurden dann die im Bild zu sehenden Fehler angezeigt. Ich gehe davon aus das der Fehler von dem abgezogenen Luftmassenmesser auch noch zu den Aufgelisteten gehört. Was könnte es sein? Bei etwas höherer Drehzahl läuft der Wagen normal.

Vielen Dank schon einmal

Tobias

Img-20161111-wa0013
Ähnliche Themen
65 Antworten

Gib mal mehr Einzelheiten bitte: Laternenparker, nasses Wetter usw?

Themenstarteram 11. November 2016 um 18:24

Steht zurzeit immer Draußen und es hatte noch nicht geschneit gehabt :) Ich habe bei Youtube ein Video gefunden, bei dem ich meine das sich mein Motor genauso angehört habe. Ist Ein Facelift mit 184Ps(M271). Hier ist der Link: https://www.youtube.com/watch?v=wpSp1DTURwI

Ich vermute entweder Sekundärluft-Probleme (z.B. zeitweise hängende Umluftklappe am Kompressor) oder Steuerkette gelängt.

Ich hatte mal einen w203 mit dem selben Motor mit den selben Problemen. Kette hatte ich nicht überprüft, aber ich war beim Freundlichen für einen Kurztest und die haben gesagt, dass die Umluftklappe zeitweise hängt aber sonst nichts auffällig sei. Blöd, dass ich zuvor die Kurbelgehäuseentlüftungsschläuche (auch die hinter dem Kompressor) getauscht hatte und nicht nochmal alles ausbauen wollte. Ich habe das Auto so verkauft. Fehler lag nicht am LMM oder beiden Lambdasonden, weil ich die auf Verdacht getauscht hatte.

Meine Theorie: Umluftklappe schließt nicht, weshalb kein Ladedruck erzeugt wird und deshalb der Motor zu fett läuft. Der Ladedruck ist beim Kaltstart nötig, weil die Luft vor den Katalysator eingelassen wird. Wenn kein Laderuck anliegt, aber die Einspritzmenge gleich bleibt, dann läuft der Motor nicht richtig. An der Stelle wo die Luft in den Kat geleitet werden soll, kommt dann noch Abgas in die Ansaugbrücke und der Sauerstoffanteil sinkt. Wenn die Sekundärlufteinblasung abgeschlossen ist, schließt das unterdruck gesteuert Ventil und die Abgase kommen nicht mehr in die Ansaugbrücke und der Motor läuft wieder einigermaßen rund.

Ist aber nur eine Vermutung.

Themenstarteram 11. November 2016 um 19:27

Ok. Vielen Dank schonmal für die ausführliche Hilfe. Wie kann ich denn die Umlauftklappe kontrollieren? Kann ich die Manuell schließen?

Das sieht für mich stark nach Öl im Leitungssatz aus. Check mal die Stecker M und F des Motorsteuergerätes. Beide abziehen und den hinteren auf Öl kontrollieren # Ölstopkabel

ich hoffe, Dein Motor klappert nicht so, wie dieser Ofen im Video.

Lass Dir mal nicht alles aus der Nase ziehen, im Profil sind ja nur zwei Fords hinterlegt.

Wiviele km auf der Uhr,

ist die Steuerkette schon mal gemacht worden,

ist er noch bei DB in der Inspektion?

Und das zum Thema Sekundärluft. http://www.motor-talk.de/.../...agr-wie-funktioniert-das-t4956165.html

Ich tippe auf den Unterdruckschlauch unterm Luftfiltergehäuse. ( Kurbelgehäuseentlüftung)

Ach ich dachte den hat er schon gemacht. Dann legt er aber auch andere Fehler ab. Gemisch zu mager und selbstanpassung

Typisches Zeichen, wenn sich der Motor nach dem Start schüttelt, läuft mindestens 1 Zylinder nicht mit.

Hängende Injektoren und/oder hängenden Drosselklappe.

Passt meines Erachtens am besten zu den Umständen (niedrige Temperatur, nach etwas Fahrt ging es wieder). Obwohl ich kein großer Fan davon bin, aber übergangsweise - versuch's ein paar Tankfüllungen mit etwas 2-Taktöl. Irgendwann würde ich das 2Taktöl wieder absetzen, wenn Du Glück hast sind die Injektoren wieder gängig, wenn nicht tauschen. DK tauschen.

Also irgendwie kann ich dem jpbert nicht folgen. Aber was solls.

So is das eben manchmal.

Themenstarteram 13. November 2016 um 15:43

Den Unterdruckschlauch haben wir schon nachgekuckt gehabt und dieser war in Ordnung. Wo sitzt die Umluftklappe vom Kompressor? Und wie kann ich feststellen ob diese richtig arbeitet? Zu dem Luftmassenmesser... sollte der wagen bei defekten Lmm eigentlich besser laufen wenn ich den Stecker vom Lmm abziehe? Weil das steuergerät dann einen festen Wert setzt? Die Ölstopkabel habe ich damals verbaut, und auch die Nockenwellenmagneten mit gewechselt. Öl trat schon leicht aus! Aber am Steuergerät oder am Lmm Steck war nichts vom Öl zu sehen.

Vielen Dank schon einmal für die vielen Infos.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. M271 läuft bei Kälte nicht richtig