ForumMercedes Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. M156 Nockenwellenversteller reparieren?

M156 Nockenwellenversteller reparieren?

Mercedes ML W164
Themenstarteram 10. März 2020 um 14:41

Hallo,

Es ist ja bekannt das die Nockenwellenversteller öfter mal den Geist aufgeben. Nach meiner Recherche liegt das ja an dem Stift der aus dem Mitnehmerloch rausrutscht und sich da eingräbt und das immer schlimmer wird. Irgend wann klappert die Kiste dann Sekundenlang nach dem Anlassen.

Da das Übel ja nur die Platte ist sollte diese doch einfach nachzubauen sein. Den Stift kann man ja erst mal drehen. Die Bilder sind nicht von mir, zeigen aber um was es geht.

 

Jetzt meine Frage:

Hat das schon jemand gemacht? Gibt es Fertigungszeichnungen dazu?

 

Wäre super wenn jemand helfen kann.

 

Gruß

Markus

Asset.JPG
Asset.JPG
Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 14. März 2020 um 20:40

Kennt sich niemand mit aus??

Zeichnungen mit wohlmöglich Bemaßungen wirst du wohl nirgends bekommen. Sowas wird von den Konstrukteuren bzw. Fertigern als Geheimnis/Verschlussache behandelt. Da wird was von "GeistigemEigentum" oder so geredet, dient einfach nur dazu möglichst keinem anderen eine Verdienstmöglichkeit ohne eigene Arbeitsleistung zu ermöglichen.

Dazu kommt dann noch das dieses Material gewisse verschleißfestigkeiten aufweisen muss, d.h. ein normaler Wald+Wiesenstahl (St-37 u. ä.) wird da nicht reichen. Da wird sogar vergütet, gehärtet, angelassen oder hartverchromt.....

Sicher kann so ein teil von jeder Zerspanung angefertigt werden, wie dauerfest das ganze ist steht auf einem anderen Blatt......

Themenstarteram 21. März 2020 um 16:27

Hallo,

Angesichts dessen das dieses Problem doch einige haben wäre es doch sinnvoll mal in die Richtung etwas zu unternehmen.

Wenn jemand kaputte hat kann ich diese vermessen und das Material analysieren. Auch die Vergütung ist kein Problem.

 

Kann mir je,and die Platten besorgen? Auch kaputt!!

Mit einer Materialanalyse bekommst Du aber nicht raus wie der Werkstoff vergütet werden muss.

Dazu kommt das unter Umständen die ganzen Bohrungen sich auf einen Bezugspunkt bemaßt sind der nicht offensichtlich ist, und / oder sich Toleranzen gegenseitig stark beeinflussen.

Dazu kommt das Problem mit den Bohrungen an sich, wie müssen die Kanten und Übergänge gestaltet sein, sind ja keine einfachen Fasen zu sehen sondern eine definierte Kontour. Da stellt sich dann die Frage nach der Bemaßung, wenn es blöd läuft sind Messkreise angegeben , also das bei einem bestimmten Durchmesser eine bestmmte Tiefe des Kegels definiert ist, aber das erkennt man nicht ohne Zeichnung, denn dann können Winkel sehr krumme Maße haben.

Einige Konstrukteure sind da sehr kreativ bei der Bemaßung von Teilen, bei Uns hat man ein Tel wo sich die Bezugsbohrung für ca 20 Maße auf der Rückseite des Teils befindet aber die Bohrungen auf der Vorderseite, die dann aber auch noch Untereinander Bemaßt sind. Ohne Zeichnung keine Chance das Teil nachzufertigen.

Es ist sicher machbar das Teil so weit auszumessen das man Prototypen fertigen kann. Aber dazu sollte man mehrere Neuteile zum Vermessen haben um möglichst nahe an die Originalmaße zu kommen. Aber lohnt sich das dann noch?

Themenstarteram 22. März 2020 um 19:51

Naja, das mag auf diverse Teile schon zutreffen. Wenn man aber weiß wie ein Nockenwellenversteller arbeitet, und dann die Platte dazu in ihrer Funktion kennt, sollte das kein Problem sein. Werd das eh an meinem Motor testen.

Hallo Markus, bist du mit deinem Anliegen schon weiter gekommen ? Grüße Marc

Themenstarteram 4. Oktober 2020 um 20:52

Ja, hab alle vier Versteller erfolgreich repariert. Ist ein Kinderspiel! Kein Problem oder schwierig.

Waren übrigens alle 4 schon eingelaufen. Deshalb auch das Klappern.

Themenstarteram 4. Oktober 2020 um 20:54

Hab die Platten aus EBay-Kleinanzeigen gekauft.

Zitat:

Hab die Platten aus EBay-Kleinanzeigen gekauft.

hättst du ein link dafür

Themenstarteram 13. Oktober 2020 um 8:18

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1293507509-223-1592?...

@DernetteMann666 Super das es sowas gibt , hast du eine in etwa Anleitung wie es gewechselt werden muss ? Braucht man spezielles Werkzeug dazu ? Grüße und danke

Themenstarteram 16. Oktober 2020 um 7:53

Die Anleitung bekommst du vom Verkäufer. Ist sehr ausführlich.

Spezialwerkzeug ist für die Einstellung der Zeiten nötig.

 

https://www.ebay.de/itm/164330902958

 

Ansonsten natürlich Drehmomentschlüssel, Nuss für die Zündkerzen.

Themenstarteram 16. Oktober 2020 um 7:54

Ach so, und du brauchst noch Dichtungen und Ersatzschrauben. Ca. 70€ bei MB.

Die Liste bekommst ebenfalls vom Verkäufer

@DernetteMann666 bietest du sowas gegen Bezahlung auch an?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. M156 Nockenwellenversteller reparieren?