Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. M - Paket von Carparts nachrüsten ?

M - Paket von Carparts nachrüsten ?

BMW 5er F10
Themenstarteram 28. September 2014 um 22:10

Hallo Zusammen,

meine Frage, hat jemand Erfahrungen mit Carparts zwecks passgenauigkeit etc.

Bin darauf gestoßen:

http://www.carparts-online.de/.../...HI---SEITENSCHWELLER---NEBEL.html

565€ für das komplette Bodykit ....

lg

Beste Antwort im Thema

Bei den 3000 € bin ich ganz bei dir, sind übrings 2500 € :-)

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Im F10 Forum so einige. Fakt ist aber das die Dinger keine ABE haben und damit evtl der Versicherungsschutz verfallen kann... Sonst ist das der Hammerpreis!

Was bei einem 100 Prozentigen Nachbau immer noch strittig ist :-)

"ähnlich den Originalteilen" - also eben KEIN Original. Zubehörteile bedürfen für den Betrieb im Straßenverkehr ein entsprechendes PRüfzeichen bzw. eine ABE - Beides wird in der Artikelbeschriebung nirgendwo erwähnt.

Die Teile sind zudem unlackiert.

Ich würde nie so ein Nachbau an meinen f10/11 ranklatschen!

Wenn man sich etwas bemüht kriegt man incl. allem drum und dran für etwa 1000€ und das lackiert und original sammt ABE.

Gruß

Niko

Das will ich sehen 1000€ Lackiert hahahaha

Zitat:

Original geschrieben von BANXX

"ähnlich den Originalteilen" - also eben KEIN Original. Zubehörteile bedürfen für den Betrieb im Straßenverkehr ein entsprechendes PRüfzeichen bzw. eine ABE - Beides wird in der Artikelbeschriebung nirgendwo erwähnt.

Die Teile sind zudem unlackiert.

Auch die von BMW sind unlackiert, man merkt wieder wie viel Ahnung hier verbreitet wird

am 29. September 2014 um 19:01

Habe bei Leebmann reingeschaut. Schätze incl. Lackierung ca. 3000 € ohne Al. 1000 € absolute Utopie.

Gruß IgFf24

Also ich bin auch gerade dabei mir das M-Packet nachzurüsten, und wollte auch erst die von Carparts nehmen. Die sind aber wohl von der Passgenauigkeit manchmal nicht so besonders. Man muss wohl auch was zuschneiden etc, da geb ich lieber bisschen mehr aus und hol mir die Dinger Original. Die ABE kümmert mich da weniger, da das eh kein Schwein merkt, nicht mal bei einem Unfall, da sollte man schon realistisch sein, aber der Hinweis, dass man dann keine ABE mehr hat ist angebracht.

Sharki deshalb hab ich geschrieben mit viel Mühe d.h. Gebraucht !!! Aber in der passenden Farbe und ohne größere Kratzer.

Da muss man aber etwas suchen.

Lackieren ist fast das teuerste davon!

Gruß

Niko

Zitat:

Original geschrieben von IgFf24

Habe bei Leebmann reingeschaut. Schätze incl. Lackierung ca. 3000 € ohne Al. 1000 € absolute Utopie.

Gruß IgFf24

Dann musst Du ein anderen Leebmann kennen :-) Und von den ganzen Teilen für Gitter Grundträger reden wir hier noch nicht mal.

 

Übrings sind das Netto Preise

am 29. September 2014 um 19:53

Zitat:

Original geschrieben von --Sharki--

Zitat:

Original geschrieben von IgFf24

Habe bei Leebmann reingeschaut. Schätze incl. Lackierung ca. 3000 € ohne Al. 1000 € absolute Utopie.

Gruß IgFf24

Dann musst Du ein anderen Leebmann kennen :-) Und von den ganzen Teilen für Gitter Grundträger reden wir hier noch nicht mal.

 

Übrings sind das Netto Preise

Hab es nicht genau berechnet und wollte nur sagen, dass 1000 € absolute Utopie für ein original M-Paket sind. Ich bin aber auch sicher, dass der von mir geschätzte Preis von 3000 € so unrealistisch nicht ist, wie du ihn hinstellst.

Bei den 3000 € bin ich ganz bei dir, sind übrings 2500 € :-)

Themenstarteram 3. Oktober 2014 um 9:13

können die originalen BMW M Stoßstangen direkt montiert werden oder müssen Änderungen vorgenommen werden?

am 3. Oktober 2014 um 10:14

Zitat:

Original geschrieben von gentleman55

Also ich bin auch gerade dabei mir das M-Packet nachzurüsten, und wollte auch erst die von Carparts nehmen. Die sind aber wohl von der Passgenauigkeit manchmal nicht so besonders. Man muss wohl auch was zuschneiden etc, da geb ich lieber bisschen mehr aus und hol mir die Dinger Original. Die ABE kümmert mich da weniger, da das eh kein Schwein merkt, nicht mal bei einem Unfall, da sollte man schon realistisch sein, aber der Hinweis, dass man dann keine ABE mehr hat ist angebracht.

Die Aussage, dass dich die ABE nicht sonderlich interessiert, ist mutig. Bei einem Unfall werden die meisten Gutachter den Umbau erkennen. Dann bist du nicht nur den Versicherungsschutz los, sondern kassierst neben einem Bußgeld auch noch Punkte in Flensburg.(Aussage TÜV Ingenieur).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. M - Paket von Carparts nachrüsten ?