Forum9000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9000
  6. Lüftungsklappen

Lüftungsklappen

Saab 9000 YS3C
Themenstarteram 22. April 2016 um 12:41

Leider gibt es ein erneutes Problem. Bei meinem 9000 CS 97 hat die Automatic climate control bis jetzt bestens funktioniert. Jetzt bläst er nur noch über die Defroster-Düsen. Wenn ich die anderen Tasten tippe, leuchtet die jeweilige Diode, aber die Luft kommt trotzdem nur oben (fast nur oben) heraus. Im Fußraum und besonders im Armaturenbrett kaum ein Lüftchen, auch wenn der Lüfter hochgedreht wird. Temperatursteuerung scheint ok. Nur der Stellmotor der Defroster - Klappe oder Defekt im Steuergerät der ACC? Wie kann man der Ursache näher kommen? Der Wagen kommt sowieso bald zur Inspektion...

Danke

Jens

10 Antworten

...leider sammelt sich Laub und Dreck im Bewegungshub der Lüfterklappen. Mit etwas Glück ist es nur dies. Erfordert aber etwas an Demontagearbeit um dranzukommen.

Themenstarteram 22. April 2016 um 16:06

na, dann werde ich mal auf Suche gehen.... Danke!

Zitat:

@wwaallddii schrieb am 22. April 2016 um 15:02:13 Uhr:

...leider sammelt sich Laub und Dreck im Bewegungshub der Lüfterklappen. Mit etwas Glück ist es nur dies. Erfordert aber etwas an Demontagearbeit um dranzukommen.

Sorry, Waldi, aber beim 9000er befindet sich der Pollenfilter vor dem Gebläse und daher kommt auch kein Dreck in die Gegend der Klappen.

Nur die Umluftklappe ist davon betroffen, da sie vor dem Filter sitzt.

@Jens.Baum

Einfach mal die Kalibrierung starten, indem Du AUTO und die Taste rechts unten GLEICHZEITIG drückst.

Wenn ein Fehler vorhanden ist, wird ein zweistelliger Zahlencode angezeigt. Wenn nicht, erscheint die angewählte Temperatur.

Bei der Kalibrierung werden die Stellmotoren in ihre Endlagen gefahren und es muß demnach irgendwann aus allen Düsen Luft strömen.

Ist dies nicht der Fall, ist wahrscheinlich ein Stellmotor defekt...wahrscheinlicher, wie ein Schaden am Steuergerät.

Sicherungskasten unter dem Beifahrer-Airbag ausbauen...dann kommst Du an den Lüfterkasten in der Mitte des Fahrzeugs. Dort findest Du zwei Stellmotoren an einer Konsole. Eventuell ist ein Hebel gebrochen...oder ein Stellmotor hat den Geist aufgegeben.

Zitat:

@Linear Cycle schrieb am 22. April 2016 um 17:40:28 Uhr:

Zitat:

@wwaallddii schrieb am 22. April 2016 um 15:02:13 Uhr:

...leider sammelt sich Laub und Dreck im Bewegungshub der Lüfterklappen. Mit etwas Glück ist es nur dies. Erfordert aber etwas an Demontagearbeit um dranzukommen.

Sorry, Waldi, aber beim 9000er befindet sich der Pollenfilter vor dem Gebläse und daher kommt auch kein Dreck in die Gegend der Klappen.

Nur die Umluftklappe ist davon betroffen, da sie vor dem Filter sitzt.

...ist mir auch sorry LC, aber dann muss mein Filter wohl verbogen gewesesn sein und Dreck vorbei gelassen haben. Es war beim CS, also vor etwa 20 Jahren. Ich weiß es nicht mehr genau, nur dass sich Birkensamen (von denen in unserer Siedlung fast alles voll ist) + Pollen zu einem steifen Dreck wie Knetmasse, verdichtet haben. Beim SAAB wollten sie mir eine neue ACC-Steuerung für über 1000 DM andrehen. Zum Glück bin ich nicht drauf eingegangen, sondern habe die ACC-Steuerung auseinander genommen und auf der Platine war einer der Triacs total blau angelaufen und verbrannt. Dann habe ich diesen ersetzt, die Kanäle gereinigt, Klappen wieder frei gemacht und nachher lief alles super. Paar Plastik-Clips an der ACC haben dabei ihr Leben lassen müssen.

Themenstarteram 22. April 2016 um 19:00

ok, klingt vernünftig, dann werde ich morgen mal in den Fußraum tauchen. Wie ist die Ersatzteil-Nr des Stellmotors?

Zitat:

@wwaallddii schrieb am 22. April 2016 um 18:16:04 Uhr:

Zitat:

@Linear Cycle schrieb am 22. April 2016 um 17:40:28 Uhr:

 

Sorry, Waldi, aber beim 9000er befindet sich der Pollenfilter vor dem Gebläse und daher kommt auch kein Dreck in die Gegend der Klappen.

Nur die Umluftklappe ist davon betroffen, da sie vor dem Filter sitzt.

...ist mir auch sorry LC, aber dann muss mein Filter wohl verbogen gewesesn sein und Dreck vorbei gelassen haben. Es war beim CS, also vor etwa 20 Jahren. Ich weiß es nicht mehr genau, nur dass sich Birkensamen (von denen in unserer Siedlung fast alles voll ist) + Pollen zu einem steifen Dreck wie Knetmasse, verdichtet haben. Beim SAAB wollten sie mir eine neue ACC-Steuerung für über 1000 DM andrehen. Zum Glück bin ich nicht drauf eingegangen, sondern habe die ACC-Steuerung auseinander genommen und auf der Platine war einer der Triacs total blau angelaufen und verbrannt. Dann habe ich diesen ersetzt, die Kanäle gereinigt, Klappen wieder frei gemacht und nachher lief alles super. Paar Plastik-Clips an der ACC haben dabei ihr Leben lassen müssen.

Zitat:

@wwaallddii schrieb am 22. April 2016 um 15:02:13 Uhr:

Erfordert aber etwas an Demontagearbeit um dranzukommen.

"Etwas" ist gut gesagt, denn um an die Lüfterklappen zu kommen, muß der komplette Lüftermotor raus. Und das ist wirklich ein "Heidenspaß" verbunden mit aufgeschürften Fingern! Aber du meinst wohl eher die Umluftklappe, da kommt man nach Abnahme des Aquariumdeckels recht gut ran. aber das Problem des TE liegt an der Ansteuerung der Luftverteilungssklappe.

Zitat:

@wwaallddii schrieb am 22. April 2016 um 18:16:04 Uhr:

 

...sondern habe die ACC-Steuerung auseinander genommen und auf der Platine war einer der Triacs total blau angelaufen und verbrannt.

Das ist ein Mosfet und kein Triac, himmelweiter Unterschied! Letztere werden üblicherweise nur in der Wechselstromtechnik eingesetzt.

Zitat:

@jens.baum schrieb am 22. April 2016 um 19:00:52 Uhr:

ok, klingt vernünftig, dann werde ich morgen mal in den Fußraum tauchen. Wie ist die Ersatzteil-Nr des Stellmotors?

Bevor du mal wieder überstürzt ein Ersatzteil kaufst, stell doch erst mal die Ursache der Störung fest!

Kann mir nämlich nicht so recht vorstellen, dass der kaputt gehen soll. Denn das ist ein ganz simpler Schrittmotor, der nur aus Permanentmagneten und Spulen besteht. Kollektor und Bürsten, die verschleißen könnten, hat er nicht. Ich denke auch, dass da irgendein Plastikteil im Antrieb gebrochen ist.

Der rechte Motor unten im Bild steuert die Luftverteilung, der linke die Lufttemperatur.

Heizungsservo2

Kaufe einen 9000 CS vom Schrott und nutze die benötigten Teile.

Sollte die preiswerteste Beschaffung der Teile sein.

Saab9000-Fan:

- zu den Klappen: ja, es waren doch die Luftklappen, weil ich den Motor + all das Gelumpe draußen hatte. War wirklich keine schöne Arbeit. An alle Details kann ich mich nicht mehr erinnern, es sind an die 20 Jahre vergangen, aber nochmals würde ich es nicht machen. Und noch eine nicht gute Erinnerung habe ich von einem Fühler, der irgendwie durch das Handschuhfach erreichbar war und die kalte Luft noch vor der Mischklappe regelte. War auch ein Krampf.

- zum Halbleiter: mag ein MOSFET gewesen sein. Ich habe ihn denen vom Conrad Electronic auf den Tisch gelegt und nach einer Weile der Beratung untereinander, kam etwas Ähnliches in einer Plastikbox aus dem Lager heraus. Daheim hat sich herausgestellt, dass es passte.

Themenstarteram 24. April 2016 um 9:37

ok, danke für die zahlreichen Kommentare. Nein ich werde nichts überstürzt kaufen, habe mich nur informiert. Wenn ich mich so recht erinnere, gab es vor kurzem so ein leises klackendes Geräusch nach Ausschalten der Zündung irgendwo dorther, wo der Stellmotor für die Luftverteilung von mir nun vermutet wird. Also vielleicht doch ein mechanisches Problem, dass da ein kleiner Hebel nicht mehr fasst oder irgendwie so. Kenne mich da nicht so aus. Tja, da ist guter Rat teuer--entweder akzeptieren oder einen Kundigen reparieren lassen....

Deine Antwort