ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. LPG Prins anlage beim SLK 230 Bj.1998 ist das OK ,habe so einen als Angebot

LPG Prins anlage beim SLK 230 Bj.1998 ist das OK ,habe so einen als Angebot

Mercedes SLK

Hallo ,Leut möchte mit nen SLK 200 od.230 mit LPG Prins gas anlage zulegen ,hab ein angebot 230 (172)

190000km umbau mit Prins anlage für 6000 ,Frage ,ist das ok hätte gerne eure meinug dazu Bitte .

bg90 dankt euch

Ähnliche Themen
6 Antworten

Wie soll Dir da jemand drauf antworten ohne den Zustand des Fahrzeugs und weitere Eckdaten zu kennen, wie Vorbesitzer, scheckheftgepflegt ja/nein, unfallfrei ja/nein usw...

Zumal bei Fahrzeugen in der Preisklasse der Ist-Zustand vor Ort, der sich erst bei einer ausführlichen Besichtigung ergibt, sowieso weitaus mehr eine Rolle spielt, als die Eckdaten.

Bereits 1-2 der typischen SLK Mängel, wie z.B. ein gerissener Krümmer, hauen schließlich den aufgerufenen Preis direkt um 10% nach oben und machen aus einem Schnäppchen evtl. ein Groschengrab.

Also hinfahren, am besten einen SLK-erfahrenen Schrauber mitnehmen, angucken und dann kann man sagen ob da evtl. ein Schnäppchen steht oder eine runtergerittene Ranzkarre. Gerade bei hohen Laufleistungen ist doch z.B. auch insbesondere der Pflegezustand sehr sehr entscheidend.

Erst mal Danke , möchte eigentlich nur meinung wegen der LPG anlage ob .

Der Zustand des SLK ist in Ordung TÜV neu ,Gas Prüfung Neu ,Bj2001, 174000km .

Zitat:

Original geschrieben von d-n-h

Wie soll Dir da jemand drauf antworten ohne den Zustand des Fahrzeugs und weitere Eckdaten zu kennen, wie Vorbesitzer, scheckheftgepflegt ja/nein, unfallfrei ja/nein usw...

Zumal bei Fahrzeugen in der Preisklasse der Ist-Zustand vor Ort, der sich erst bei einer ausführlichen Besichtigung ergibt, sowieso weitaus mehr eine Rolle spielt, als die Eckdaten.

Bereits 1-2 der typischen SLK Mängel, wie z.B. ein gerissener Krümmer, hauen schließlich den aufgerufenen Preis direkt um 10% nach oben und machen aus einem Schnäppchen evtl. ein Groschengrab.

Also hinfahren, am besten einen SLK-erfahrenen Schrauber mitnehmen, angucken und dann kann man sagen ob da evtl. ein Schnäppchen steht oder eine runtergerittene Ranzkarre. Gerade bei hohen Laufleistungen ist doch z.B. auch insbesondere der Pflegezustand sehr sehr entscheidend.

Zitat:

Original geschrieben von bg90

Erst mal Danke , möchte eigentlich nur meinung wegen der LPG anlage ob .

Der Zustand des SLK ist in Ordung TÜV neu ,Gas Prüfung Neu ,Bj2001, 174000km .

Na, wie immer bei Gas-Anlagen halt drauf achten, dass bei der Probefahrt das Fahrzeug kalt ist, schauen ob es sauber und ruckelfrei umschaltet. Gerade bei den älteren Prins-Anlagen auf den Verdampfer achten, Typ A-E sind sehr anfällig für eine defekte Membran, schauen ob Verdampfer der nicht ins Kühlmittel drückt, denn dann besteht die Gefahr hoher Folgeschäden, angefangen von geplatzten Schläuchen oder Kühlern, über Überhitzungen bis hin zu ZKD Schäden. Ein Freund mit einem E46 318i mit älterer Prins-Anlage hat gerade das volle Programm erlebt, Verdampfer undicht, Kühler geplatzt, ZKD durchgebrannt.

Der sowieso geringe Kofferraum wird natürlich erheblich beschnitten. Sofern Deine Frau (falls Du eine hast) ohne 5 Paar Schuhe und Beauty-Case nicht in den Kurzurlaub übers WE mit Dir fährt, fallen die in Zukunft zumindest mit dem SLK mangels Platz flach.

Eine LPG Anlage ist eine feine Sache wenn sie einwandfrei läuft, erfordert jedoch auch einen höheren Wartungs- und Service-Aufwand und man hat mehr oder weniger regelmäßig Probleme wenn man mit dem Fahrzeug dann zu einem Gasanbieter muss, der die Anlage nicht selber eingebaut hat. Da wird oft viel schlecht geredet was den Einbau angeht und man kriegt erstmal eine Liste was alles gemacht und geändert werden sollte. Auch mit der Einstellung von Anlagen anderer Einbauer gibt man sich dann oftmals nicht allzuviel Mühe und schiebt schlechten Motorlauf etc. auf den "Pfusch" des anderen Gas-Fuzzis beim Einbau.

Ob sich das für Dich lohnt musst Du selber wissen und das hängt natürlich primär von Deiner Jahres-Fahrleistung in km ab, sowie ob Du mit dem erheblich kleineren Kofferraum klar kommst. Offen wird es dann nichtmal mehr reichen um in den Kofferraum beim Kurztrip in Luxemburg die erlaubten 12 Tüten mit je 100 Kaffeepads reinzukriegen, das klappt ohne LPG Anlage gerade so...

Danke Dir ! Ja hab über den Stauplatz (Kofferraum ) auch bedenken und Überlege auf einen CLK cabrio mit LPG anlage. Fahr ( Winterzeit ) ein Smart fortwo Cabrio cdi mit Standheizung .

Kofferraum ist Bessere Hutablage , Ja,die Frauen , und Ihr Gepäck - für uns Männer stets ein Grauen!

 

Zitat:

Original geschrieben von d-n-h

Zitat:

Original geschrieben von bg90

Erst mal Danke , möchte eigentlich nur meinung wegen der LPG anlage ob .

Der Zustand des SLK ist in Ordung TÜV neu ,Gas Prüfung Neu ,Bj2001, 174000km .

Na, wie immer bei Gas-Anlagen halt drauf achten, dass bei der Probefahrt das Fahrzeug kalt ist, schauen ob es sauber und ruckelfrei umschaltet. Gerade bei den älteren Prins-Anlagen auf den Verdampfer achten, Typ A-E sind sehr anfällig für eine defekte Membran, schauen ob Verdampfer der nicht ins Kühlmittel drückt, denn dann besteht die Gefahr hoher Folgeschäden, angefangen von geplatzten Schläuchen oder Kühlern, über Überhitzungen bis hin zu ZKD Schäden. Ein Freund mit einem E46 318i mit älterer Prins-Anlage hat gerade das volle Programm erlebt, Verdampfer undicht, Kühler geplatzt, ZKD durchgebrannt.

Der sowieso geringe Kofferraum wird natürlich erheblich beschnitten. Sofern Deine Frau (falls Du eine hast) ohne 5 Paar Schuhe und Beauty-Case nicht in den Kurzurlaub übers WE mit Dir fährt, fallen die in Zukunft zumindest mit dem SLK mangels Platz flach.

Eine LPG Anlage ist eine feine Sache wenn sie einwandfrei läuft, erfordert jedoch auch einen höheren Wartungs- und Service-Aufwand und man hat mehr oder weniger regelmäßig Probleme wenn man mit dem Fahrzeug dann zu einem Gasanbieter muss, der die Anlage nicht selber eingebaut hat. Da wird oft viel schlecht geredet was den Einbau angeht und man kriegt erstmal eine Liste was alles gemacht und geändert werden sollte. Auch mit der Einstellung von Anlagen anderer Einbauer gibt man sich dann oftmals nicht allzuviel Mühe und schiebt schlechten Motorlauf etc. auf den "Pfusch" des anderen Gas-Fuzzis beim Einbau.

Ob sich das für Dich lohnt musst Du selber wissen und das hängt natürlich primär von Deiner Jahres-Fahrleistung in km ab, sowie ob Du mit dem erheblich kleineren Kofferraum klar kommst. Offen wird es dann nichtmal mehr reichen um in den Kofferraum beim Kurztrip in Luxemburg die erlaubten 12 Tüten mit je 100 Kaffeepads reinzukriegen, das klappt ohne LPG Anlage gerade so...

Zitat:

Original geschrieben von bg90

 

Fahr ( Winterzeit ) ein Smart fortwo Cabrio cdi mit Standheizung .

Wieviel Kilometer fährst du den im Sommer mit dem Auto?

 

MfG Günter

Fahre SLK, mod. Modell, Ende 2000, 134.000 km.

Prins Anlage habe ich selber einbauen lassen, die läuft super!

Die Anlage kostet mit Einbau. 2000 - 2300 Euro!

Ich würde immer wieder nen SLK mit Gas nehmen, alles gut!

Wenn der SLK gut in Schuss ist - warum nicht!

Schliesslich spart man richtig an den Spritkosten, nämlich 6-7 Euro pro 100 Kilometer!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. LPG Prins anlage beim SLK 230 Bj.1998 ist das OK ,habe so einen als Angebot