ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Login Code zur Anpassung Abgasrückführung..A38P 2.0TDI BKD Motor

Login Code zur Anpassung Abgasrückführung..A38P 2.0TDI BKD Motor

Themenstarteram 24. Juni 2007 um 12:56

Hallo Männers,

ich möchte ein wenig mit der Abgasrückführung "spielen" dh. den Anteil der Rückführung so weit es geht verringern.

Um in die Anpassung zu kommen ist ein Login-Code notwendig.

Es wird darauf verwiesen das dieser im Reparaturleitfaden steht.

Nun hab ich ja schon eine ganze Menge an Reparaturleitfäden für den A3.

Ich finde jedoch nichts über Login Codes.

Weiss jemand Rat?

Viele Grüße

Mission Control

Ich nutze VAG-COM 704.1 (natürlich original mit originalem Kabel)

Ähnliche Themen
31 Antworten

Die Abgasrückführung ist nicht im Vollastbereich aktiv, mehr Leistung wirst du dadurch also eher nicht bekommen. Hast du den üblichen 12233 schon probiert und was viel wichtiger ist, benutzt du den richtigen Anpassungskanal? Das "Fenster" der Anpassung ist bei der EDC16 aus Erfahrung heraus sehr klein, meist nur so das es zur internen Fehlersuche geeignet ist und nicht um den von dir gewünschten Erfolgt zu bringen... Wobei sich halt die Frage aufdrängt was du erreichen willst.

Themenstarteram 24. Juni 2007 um 13:39

Ich möchte die AGR probeweise dicht verschliessen. Im oberen Drehzahlbereich (ab. 4000 1/min) fällt die Leistung deutlich ab.

So war das nicht immer.

AUSZUG aus unten verlinktem Text:

OBD-fähige Fahrzeuge quittieren eine stillgelegte AGR oft mit einem Fehlereintrag "Regelgrenze überschritten" und leuchtender Fehlerlampe (MIL = Malfunction Indicator Lamp).

Teilweise läßt sich das vermeiden, indem man den AGR-Kanal auf das maximale Luftmassen-Soll adaptiert (siehe oben) = den höchstmöglichen Speicherwert.

Dadurch verringert sich die Differenz zwischen Soll- und Istwert, so daß u.U. die Schwelle für die Fehler-Erkennung nicht mehr überschritten wird.

AUSZUG ENDE.

 

Ich vermute dass das AGR Ventil bei Volllast nicht dicht schliesst.

Ein Indiz dafür, ist manchmal starkes Rußen beim Beschleunigen.

Es kann auch sein, dass das VTG Gestänge manchmal klemmt da ich auch schon mal (es häufte sich in letzter Zeit) den Fehler "Ladedruck Regelgrenze überschritten" bekomme.

Das würde aber nicht zum Rußen passen.

 

Hier habe ich interessante Infos zum Thema gefunden.

Gestern war ich mit Laptop auf Testfahrt, wobei der Motor plötzlich lief als ginge es um sein Leben.

Vieleicht ist durch die gestrige hohe Beanspruchung vorübergehend das VTG-Gestänge oder das AGR Ventil freigeworden.

Bevor ich zum Freundlichen fahre ,der mir mit Sicherheit einen neuen Turbo und eine neue AGR einbauen will, möchte ich noch ein paar Versuche selber durchführen.

Viele Grüße

MC

Beim BKD lässt sich die Luftmasse (Anpassungskanal 3) NICHT verstellen, der Kanal ist dauernt gesperrt, Auch wenn man sich mit 12233 einlogt.

Entweder gibt es einen anderen Login-Code den keiner Kennt, oder es gibt dafür noch einen anderen Anpassungskanal.

Ist halt schlecht wenn man einfach rumfumellt und sich nicht damit beschäftigt was man da verstellt. Wie an vielen stellen und mehr als einmal gesagt ist die EDC16 von den Kanälen anders als die bisherigen EDC15 etc.

Anpassungskanal 003 ist übrigens für den Generatorlastabgleich. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Theresias

Anpassungskanal 003 ist übrigens für den Generatorlastabgleich. ;)

Bei den Benzinern vielleicht?

Weil es wird beim Adaptionskanal 3 beim BKD dann schon oben in den 4 Feldern die Luftmasse Soll, Ist und die Stellgröße vom AGR-Ventil angezeigt...

Zitat:

Original geschrieben von Malte1408

Bei den Benzinern vielleicht?

Nö Hase, bei der EDC16 und das heißt Diesel.

Zitat:

Original geschrieben von Malte1408

Weil es wird beim Adaptionskanal 3 beim BKD dann schon oben in den 4 Feldern die Luftmasse Soll, Ist und die Stellgröße vom AGR-Ventil angezeigt...

Na dann mach mal 'nen Screenshot und häng ihn an. ;)

Zitat:

Original geschrieben von Theresias

Nö Hase, bei der EDC16 und das heißt Diesel.

Na dann mach mal 'nen Screenshot und häng ihn an. ;)

Ich weiß das EDC16 Diesel heisst.

Da Du eh alle VW-Geheimunterlagen zu haben scheinst lass ich es mal beruhen. Habs eben so in Erinnerung. Ich schau mal bei Gelegenheit noch mal nach.

Zitat:

Original geschrieben von Malte1408

Da Du eh alle VW-Geheimunterlagen zu haben scheinst lass ich es mal beruhen.

Dazu braucht man keine "Geheimunterlagen" sondern nur einen BKD und schaut halt - was ich getan hab. Feld 1 zeigt die Motordrehzahl, Feld 2 eine Leistung (Watt), Feld 3 ein Drehmoment und Feld 4 einen Lastwert. Gibt auch noch eine Variante die statt des Leistungswertes ein zweites Drehmoment zeigen...

A03,1,

;861 /min

A03,2,

;56 W

A03,3,

;51.2 Nm

A03,4,

;51.0 %

bzw.

A03,1,

;0 /min

A03,2,

;0.0 Nm

A03,3,

;0.0 Nm

A03,4,

;12.2 %

Zitat:

Original geschrieben von Malte1408

Habs eben so in Erinnerung. Ich schau mal bei Gelegenheit noch mal nach.

Ist ja nicht so das wir dir nicht glauben, aber das würde halt von dem abweichen was uns bisher über den Weg gelaufen ist - weshalb ein Screenshot zur Klärung hilfreich wäre...

Ist schon gut, wenn ich mein Bekannten mit dem BKD oder nen anderen BKD treffe schau ich nochmal. Ist schon etwas her und ich hab kein gutes Gedächtnis.

Themenstarteram 27. Juni 2007 um 16:37

Ihr sollt hier nicht zanken, sondern die Lösung posten! ;)

Hab momentan recht wenig Zeit, und der Motor läuft seltsamerweise wieder wie ein junger Gott.

Ich versuche mich mit der 12233 bei nächster Gelegenheit mal daran und poste hier mit Screenshot.

Danke und viele Grüße

MC

Der richtige Kanal wäre bei der EDC16 die 005, aber wie schon gesagt das Fenster in dem man den Wert ändern kann ist nicht groß (man redet von 10-20%) und ich hab auch schon Leute gehabt die meinten das nach Klemme 15 AN/AUS alles wieder auf Standard wäre...

so, konnte heute nochmal nachschauen. Es ist Kanal 5, ich hatte wohl immer durchgezappt bis ich die Luftmasse gefunden hatte und nicht bemerkt das ich schon bei 5 war.

Der Wert lässt sich aber nicht ändern. Wie ich schon geschrieben hatte.

Themenstarteram 2. Juli 2007 um 20:17

Nachdem ich die Abgasrückführung verschlossen hatte, konnte ich 1 Tag ganz normal ohne Fehlermeldung fahren.

Am 2. Tag kam dann die Lampe fürs Abgassystem.

Ich habs wieder Rückgängig gemacht.

Meine Fehlerdiagnose lautet nun VTG Gestänge hängt fest.

Der neue Lader ist schon im Landeanflug.

mein Lader hat 87000 Km abgespult. Überwiegend Kurzstreckenverkehr. Das ist auch das Problem.

 

Bei Firmen wie Motair oder

STK Turbo Technik bekommt man den Lader sehr preisgünstig im Austausch.

In meinem Fall zwischen 500 und 750€.

Danke für die Hilfe hier.

Viele Grüße

MC

Hey alle zusammen ;)

Ich bin zufällig auf diesen Thread gestoßen

weiß auch das er mittlerweile fast 3 jahre alt ist

Aber hat vielleicht schon jemand eine Lösung für das agr ventil beim bkd, ob man nun den wert ändern kann oder nicht?

Bei mir kommt immer der fehler agr durchsatz zu klein, habe schon gereinigt kommt aber immer noch.

Und kann man vl abklemmen ohne das dann die fehlermeldung kommt?

Hoffe jemand hat schon erfahrung damit!

 

Lg Martin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Login Code zur Anpassung Abgasrückführung..A38P 2.0TDI BKD Motor