ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Löst ein Blitzer eigentlich vor oder nach Abzug der Toleranz aus?

Löst ein Blitzer eigentlich vor oder nach Abzug der Toleranz aus?

Themenstarteram 12. Mai 2020 um 9:45

Hallo,

ich wurde heute innerorts geblitzt, meine Augen waren zu dem Zeitpunkt zufällig gerade auf dem Tacho, und der zeigte 53km/h an, erlaubt waren 50. Ich habe ein Navi, das die gefahrene Strecke aufzeichnet, und das meint zu diesem Messpunkt 51 km/h. Ich weiß, dass beides ungenau ist.

Nach meiner Meinung müsste ich aber gefühlt leicht unter der Toleranz (3km/h Abzug) gewesen sein, ich frage mich nun: blitzt ein Blitzer eigentlich, bevor die Toleranz abgezogen wird, also wird er auf 53km/h eingestellt, ab denen er gemessen blitzt, oder wird 50 eingestellt, und im Nachhinein abgezogen?

Ähnliche Themen
85 Antworten

Normalerweise löst der "Blitzer" bei 59 km/h aus, dann gehen 3 km/h Messtoleranz ab. Das ergibt dann eine Überschreitung von 6 km/h!! Das bei 53 km/h ausgelöst wurde halte ich für sehr unwahrscheinlich. In Deutschland wird ab 6 km/h Überschreitung verwarnt. Daher gehe ich davon aus, das du schneller warst oder ein anderes Fahrzeug gemessenen wurde!

Oder es gillt dort ein Tempolimit <50km/h

Das kann natürlich auch sein!

Dann wärs natürlich schlecht für dich, weil dich nach neuem Strafkatalog dann ein Fahrverbot erwarten könnte, da über 20 innerorts zu schnell.

Zitat:

@Vritten schrieb am 12. Mai 2020 um 10:42:56 Uhr:

Dann wärs natürlich schlecht für dich, weil dich nach neuem Strafkatalog dann ein Fahrverbot erwarten könnte, da über 20 innerorts zu schnell.

Wäre! Der TE schrieb aber bereits am Anfang

Zitat:

meine Augen waren zu dem Zeitpunkt zufällig gerade auf dem Tacho, und der zeigte 53km/h an, erlaubt waren 50.

Grüße vom Ostelch

Zitat:

@Ostelch schrieb am 12. Mai 2020 um 10:48:48 Uhr:

Zitat:

@Vritten schrieb am 12. Mai 2020 um 10:42:56 Uhr:

Dann wärs natürlich schlecht für dich, weil dich nach neuem Strafkatalog dann ein Fahrverbot erwarten könnte, da über 20 innerorts zu schnell.

Wäre! Der TE schrieb aber bereits am Anfang

Zitat:

@Ostelch schrieb am 12. Mai 2020 um 10:48:48 Uhr:

Zitat:

meine Augen waren zu dem Zeitpunkt zufällig gerade auf dem Tacho, und der zeigte 53km/h an, erlaubt waren 50.

Grüße vom Ostelch

Er schrieb auch das er 53 auf dem Tacho hatte.

Bei 53 löst kein Blitzer aus in einer 50 Zone

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 12. Mai 2020 um 10:56:47 Uhr:

 

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 12. Mai 2020 um 10:56:47 Uhr:

 

Er schrieb auch das er 53 auf dem Tacho hatte.

Bei 53 löst kein Blitzer aus in einer 50 Zone

Noch hat er auch keine Verwarnung bekommen. Wenn es so war, wie der TE schrieb, und davon müssen wir ausgehen, weil es hier niemand besser wissen kann, wird es auch keine geben.

 

Grüße vom Ostelch

Themenstarteram 12. Mai 2020 um 11:09

Alao dass da 50 ist ist 100% sicher, und ein anderes Fahrzeug war auch nicht vor mir, und sowohl mein Tacho als auch mein Navi (letzteres ist ja auch mit schlechtem Gedächtnis nachvollziehbar) sagen definitiv ca. 51-53 km/h.

Kann denn da noch was anderes geblitzt worden sein, etwa das Ablesen der Smartwatch (die hatte ich wohl sichtbar), oder eine Fußgängerampel in der Nähe, die rot gewesen sein könnte (was ich aber für extrem unwahrscheinlich halte, wäre theoretisch denkbar gewesen). Gibt es denn "mobile" Ampelblitzer an Fußgängerampeln? Oder wann löst so ein Blitzer noch aus?

Zitat:

@Ostelch schrieb am 12. Mai 2020 um 11:06:12 Uhr:

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 12. Mai 2020 um 10:56:47 Uhr:

 

Zitat:

@Ostelch schrieb am 12. Mai 2020 um 11:06:12 Uhr:

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 12. Mai 2020 um 10:56:47 Uhr:

 

Er schrieb auch das er 53 auf dem Tacho hatte.

Bei 53 löst kein Blitzer aus in einer 50 Zone

Noch hat er auch keine Verwarnung bekommen. Wenn es so war, wie der TE schrieb, und davon müssen wir ausgehen, weil es hier niemand besser wissen kann, wird es auch keine geben.

Grüße vom Ostelch

Ja, könnte auch eine Kalibrierung gewesen sein!

Ach Mensch Ostelch, jetzt hab ich schon wieder hätte/könnte benutzt.

@Jackie78

Wenn du es nicht weißt, wird es für alle, die keinerlei Kenntnis von der Situation haben, noch schwerer, dazu etwas zu sagen. Das Ablesen der Uhr wurde sicher nicht geblitzt. Rotlichtblitzer an Fußgängerampeln habe ich jedenfalls noch nie gesehen. Also: Abwarten und Tee trinken!

 

Grüße vom Ostelch

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 12. Mai 2020 um 11:20:41 Uhr:

Ja, könnte auch eine Kalibrierung gewesen sein!

Ach Mensch Ostelch, jetzt hab ich schon wieder hätte/könnte benutzt.

Dieses Mal genehmige ich es. :D Das könnte es gewesen sein. Wir wissen es nicht und werden es auch nie erfahren.

 

Grüße vom Ostelch

Zitat:

@MarkusHae schrieb am 12. Mai 2020 um 09:52:50 Uhr:

In Deutschland wird ab 6 km/h Überschreitung verwarnt.

Woher hast du diese Info?

Gruß Metalhead

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 12. Mai 2020 um 11:52:45 Uhr:

Zitat:

@MarkusHae schrieb am 12. Mai 2020 um 09:52:50 Uhr:

In Deutschland wird ab 6 km/h Überschreitung verwarnt.

Woher hast du diese Info?

Gruß Metalhead

Ist so üblich.

Mein Schwiegerdrache arbeitet bei der Vetkehrsübetwachung.

Die Geräte sind in der Regel ab 59 bzw. 56 km/h eingestellt.

Sonst wäre der bürokratische Aufwand auch viel zu Hoch.

Dadurch wird auch sichergestellt, dass die Toleranzen in der Meßanlage und die im KI sich nicht überlappen.

Genau so ist es, treffend erklärte!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Löst ein Blitzer eigentlich vor oder nach Abzug der Toleranz aus?