ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Lodgy dci Kaufberatung, Erfahrungen

Lodgy dci Kaufberatung, Erfahrungen

Dacia Lodgy
Themenstarteram 3. Juni 2013 um 20:09

hallo community,

 

habe mich erst vor kurzem hier angemeldet und hoffe hier ein paar tips zu bekommen.

da mein alter zafira immer reparaturintensiver wird :mad:, stehe ich vor der qual der wahl.

für den preis eines recht jungen gebrauchten (mit 7 sitzen) gibt es ja bereits den dacia lodgy als neuwagen.

 

meine jährliche fahrleistung beträgt knapp 20.000km, deshalb möchte ich wieder einen diesel.

 

besonders interessiert mich:

wie sind eure allgemeinen erfahrungen mit dem lodgy?

haltbarkeit und zuverlässigkeit des 1.5 dci?

(unterschied dci 90 und dci 110)

haltbarkeit des rußpartikelfilters (hatte ich vorher nicht)

wecheslintervall zahnriemen (hatte vorher steuerkette)

 

für alle weiteren tips und infos bin ich dankbar.

 

 

 

 

Ähnliche Themen
74 Antworten

Den 1.6 MPI gibt es als LPG, leider nicht von Werk aus.

Hier kannst Du ihn bestellen:

http://www.hvt-automobile.de/hvt/produkte.html

Die Seite "angurten" ist auch in meinen Favoriten gelandet, Danke an Heimi!

Zitat:

Original geschrieben von John-Doe1111

der 1.6er wäre allenfalls als lpg in frage gekommen.

ist aber beim lodgy (weiß der geier warum) nicht im angebot.

Themenstarteram 4. Juni 2013 um 23:34

also lpg nicht original ab werk....

 

hab bei meiner bisherigen recherche-odyssee schon den hier entdeckt:

http://suchen.mobile.de/.../164080437.html?...

mich wunderte, daß der alte logan mpv, sandero und duster ab werk als lpg lieferbar sind, dokker und lodgy nicht.

hatte auch schon einen gebrauchten corolla verso mit lpg umrüstung gesichtet.

offenbar sind dessen motoren nicht besonders geeigent für gasbetrieb.

gleiches beim mazda 5.

offenbar wird gerne alles umgerüstet, was nicht bei drei vom hof ist....:p

Zitat:

Original geschrieben von John-Doe1111

 

da ich mich nicht zu den heizern zähle, würde zwar auch der dci 90 ausreichen

->der hat allerdings nur 5 gänge.

leider habe ich bei dacia keine brauchbaren infos zu den übersetzungen der beiden getriebe gefunden.

schau mal bei dacia.at und da in den Preislisten. Da stehen unter den technischen Daten auch immer die Getriebeübersetzungen.. z.B. 9,36 beudeutet, bei 1000 Touren im 1. Gang fährt der Wagen mit 9,36 km/H..

Die Abstufungen für den Dokker mit 90 PS dCi sind dann 8,17 ;15,56; 24,68; 33,7 ;46,15 -> bei 100 = 2167 Touren,

der 115TCE hat 7,89; 15,02; 23,83; 32,54; 44,56 sprich 2244 bei 1000..

 

 

Themenstarteram 6. Juni 2013 um 18:07

dacia.at hab mir angeschaut.

erstaunlich wie sehr sich die seite von dacia.de unterscheidet.

die prestige-ausstattung wird offenbar in österreich gar nicht angeboten.

 

in der deutschen preisliste sind auch recht wenig technische informationen enthalten.

 

also wenn nichts gegen den dci110 spricht, dann wäre das der richtige motor für mich.

 

 

Kauf Dir keinen Dacia, alle sagen es ist der letzte Dreck. Erstens wirst Du eine Gefahr für andere darstellen und Deiner Gesundheit nichts gutes tun und zweitens werden Dich andere entweder bemitleidenswert angucken oder Du wirst immer überholt werden wenn es nur geht. Du bist Haifischfutter und das letzte Glied in der Nahrungskette, sobald Du auf der Straße bist wirst Du spießruten laufen weil es so peinlich wird. Vielleicht hast Du eines Morgens keine Räder mehr am "Auto", sondern rumänische Ziegelsteine, vielleicht haben Dir aber auch die Frauen das Vehikel vollgekotzt weil sie es nicht mehr ausgehalten haben.

Außerdem sind die Achsen so dünn, dass man Angst haben muss dass sie bei einer kleinen Budenwelle brechen und Du vorneweg aus der Windschutzscheibe fliegst. Die Kabel im Auto sind so russisch verlegt dass sie anfangen mit scheuern dann hast Du einen Kabelbrand und die Karre brennt ab und das Schlimmste ist, die guten VWs neben Dir werden beschädigt :) Am Ende hast Du nur eine Haftpflicht...

Dann wird Dich der Gestank im Innenraum umhauen, die Billige Plaste wird im Sommer anfangen zu sieden und alles sieht verblasst aus, aber das fällt eh kaum auf. Alternativ kannst Du in Rumänien fragen ob Du mit bauen darfst, es reicht ein Hammer und zwei gesunde Hände. Auf Spaltmaße brauchst nicht zu achten...Auf Arbeit braucht man mit so einem Klo nicht mehr erscheinen, es erschwert einem aber auch zusätzlich die Arbeitsuche weil die Chefs schon mit einer Mistgabel auf dem Hof stehen wenn Du mit dem Pferdewagen dort angerollt kommst.

Dann wirst Du Deine Erwartungen vom Leben immer weiter nach unten schrauben Du wirst Dich nicht mehr waschen, Dir ist das Aussehen schlichtweg egal und Dir sind Marken egal, die Dacia fahrer sagen zwar immer es sei ihnen egal, geilen sich aber trotzdem immer auf was denn so gesagt wird, also haben alle Dacia fahrer eine Persönlichkeitsstörung, meine Meinung.

 

Willst Du so ein Leben führen?

Hilfsschulzertifikat bestanden. Danke für die Kostprobe.

Themenstarteram 6. Juni 2013 um 20:38

also ich will natürlich auf gar keinen fall, dass mich VW fahrer bemitleiden....

...bevor ihnen die steuerkette ihres TSI um die ohren geflogen ist:D

 

 

also ich kaufe mir ein auto:

für mich

und nicht um leute zu beeindrucken, die ich nicht kenne

Zitat:

Original geschrieben von ShoxxxDeluxe

Kauf Dir keinen Dacia, alle sagen es ist der letzte Dreck. Erstens wirst Du eine Gefahr für andere darstellen und Deiner Gesundheit nichts gutes tun und zweitens werden Dich andere entweder bemitleidenswert angucken oder Du wirst immer überholt werden wenn es nur geht. Du bist Haifischfutter und das letzte Glied in der Nahrungskette, sobald Du auf der Straße bist wirst Du spießruten laufen weil es so peinlich wird. Vielleicht hast Du eines Morgens keine Räder mehr am "Auto", sondern rumänische Ziegelsteine, vielleicht haben Dir aber auch die Frauen das Vehikel vollgekotzt weil sie es nicht mehr ausgehalten haben.

Außerdem sind die Achsen so dünn, dass man Angst haben muss dass sie bei einer kleinen Budenwelle brechen und Du vorneweg aus der Windschutzscheibe fliegst. Die Kabel im Auto sind so russisch verlegt dass sie anfangen mit scheuern dann hast Du einen Kabelbrand und die Karre brennt ab und das Schlimmste ist, die guten VWs neben Dir werden beschädigt :) Am Ende hast Du nur eine Haftpflicht...

Dann wird Dich der Gestank im Innenraum umhauen, die Billige Plaste wird im Sommer anfangen zu sieden und alles sieht verblasst aus, aber das fällt eh kaum auf. Alternativ kannst Du in Rumänien fragen ob Du mit bauen darfst, es reicht ein Hammer und zwei gesunde Hände. Auf Spaltmaße brauchst nicht zu achten...Auf Arbeit braucht man mit so einem Klo nicht mehr erscheinen, es erschwert einem aber auch zusätzlich die Arbeitsuche weil die Chefs schon mit einer Mistgabel auf dem Hof stehen wenn Du mit dem Pferdewagen dort angerollt kommst.

Dann wirst Du Deine Erwartungen vom Leben immer weiter nach unten schrauben Du wirst Dich nicht mehr waschen, Dir ist das Aussehen schlichtweg egal und Dir sind Marken egal, die Dacia fahrer sagen zwar immer es sei ihnen egal, geilen sich aber trotzdem immer auf was denn so gesagt wird, also haben alle Dacia fahrer eine Persönlichkeitsstörung, meine Meinung.

 

Willst Du so ein Leben führen?

Also ich hab immer die VW-Fahrer bemitleidenswert angeschaut, wie sie fuer einen solche Mist so viel Geld ausgeben konnten...

am 7. Juni 2013 um 11:09

Zitat:

Original geschrieben von ShoxxxDeluxe

Kauf Dir keinen Dacia, alle sagen es ist der letzte Dreck.

....

Willst Du so ein Leben führen?

ist schon eine schlimme Krankheit, dieses Tourette-Syndrom ...:D

....... da haben wir doch wieder mal jemanden der seine Minderwertigkeitskomplexe voll auslebt !!! :):D:D:D:D:D

Ich bewundere solche Menschen die sich nicht scheuen ihren durch irgendeine "Premiummarke" aufgepeppten "Verstand" der Öffentlichkeit zu präsentieren.:D:D:D:D:D:D

Übrigens mein STEPWAY 2 "stinkt" im Innenraum auch !!!! - nach LEDER !!!!!! :D:D:D:D:D:D:D

Ich habs in dem anderen Unterforum gerade schon mal gesagt:

Hat sich eigentlich schonmal irgendwer gefragt, warum Dacia so schön billig ist? Der Mindeststundenlohn lag in Rumänien 2011 bei rund 1 Euro/ Stunde, die Dacia-Beschäftigten bekamen 2008 ca. 1 bis 2,50 die Stunde, was nichts anderes heißt als 80 bis 90 Prozent billiger als die deutschen Autobauer. Welche Autos kaufen eigentlich diejenigen, die in Deutschland ständig Mindestlöhne von 10 Euro und 100% für die Leiharbeiter fordern und alles andere als Lohndumping und Hungerlohn bezeichnen?

Und dieses Gequatsche von wegen technischen Firlefanz brauch ich nicht bla bla bla, jetzt wird sich aufgeregt dass ESP serienmäßig verbaut wird, selbst jetzt wird gesagt dass ist es nicht wert es wären unnötige Reparaturen usw. Daran merkt man doch schon dass diesen Leuten nichts an ihrem eigenen Leben und den der Anderen liegt. Und das Gerede "ich brauche kein ESP, ich kann Autofahren" kann ich nicht mehr hören. Es gab eine Situation in der mir dieser ganze "Technikscheiß" das Leben gerettet hat, das war die Situation als mich ein LKW nicht gesehen hat und ich sicher runterbremsen musste ohne das etwas verzieht oder blockiert.

Mich hat es interessiert wie es mit Menschen ist die eine Behinderung haben und gerne ein günstiges Auto kaufen wollen. Ich habe mehrmals Kontakt zu DACIA aufgenommen. Man hat mir erklärt, das es den Logan, sowie auch andere Modelle von Dacia nicht mit Automatikgetriebe geben wird. Auf Anfrage nach dem Grund hat man mir mitgeteilt, das der DACIA-Logan, den es beispielsweise mit Heckeinstieg für Rollstuhlfahrer gibt (Fa. Paravan), deshalb nicht als Automatik gibt, weil dann das Günstigprinzip greift. Also man kann zwar als Rollstuhlfahrer im DACIA mitfahren, aber ihn nicht selber fahren. Ist das nicht grotesk. Auf die Empfehlung, man könne den Logan z. B. doch mit dem baugleichen Renault-Automatikgetriebe gegen Aufpreis anbieten, hat man diesen Vorschlag abgelehnt und bemerkt, das würde nicht in Frage kommen. Dabei könnte DACIA noch viel mehr Autos verkaufen, wenn Sie es behinderten möglich machen würden, diese Fahrzeuge auch selbständig zu führen. Für Menschen die gerne Auto fahren würden, es aber mit manuellem Getriebe nicht können ist das ein Hohn. Ich zähle zwar nicht zu den Menschen dennoch stellen sich bei mir da einige Nackenhaare auf.

Zitat:

Original geschrieben von ShoxxxDeluxe

Ich habs in dem anderen Unterforum gerade schon mal gesagt:

Hat sich eigentlich schonmal irgendwer gefragt, warum Dacia so schön billig ist? Der Mindeststundenlohn lag in Rumänien 2011 bei rund 1 Euro/ Stunde, die Dacia-Beschäftigten bekamen 2008 ca. 1 bis 2,50 die Stunde, was nichts anderes heißt als 80 bis 90 Prozent billiger als die deutschen Autobauer. Welche Autos kaufen eigentlich diejenigen, die in Deutschland ständig Mindestlöhne von 10 Euro und 100% für die Leiharbeiter fordern und alles andere als Lohndumping und Hungerlohn bezeichnen?

Und dieses Gequatsche von wegen technischen Firlefanz brauch ich nicht bla bla bla, jetzt wird sich aufgeregt dass ESP serienmäßig verbaut wird, selbst jetzt wird gesagt dass ist es nicht wert es wären unnötige Reparaturen usw. Daran merkt man doch schon dass diesen Leuten nichts an ihrem eigenen Leben und den der Anderen liegt. Und das Gerede "ich brauche kein ESP, ich kann Autofahren" kann ich nicht mehr hören. Es gab eine Situation in der mir dieser ganze "Technikscheiß" das Leben gerettet hat, das war die Situation als mich ein LKW nicht gesehen hat und ich sicher runterbremsen musste ohne das etwas verzieht oder blockiert.

Tja, der Technikscheiss.... Meines Wissens wird ESP in Dacias eingebaut.

Du wurdest uebersehen? Dann faehrst bestimmt ein Motorrad mit ESP! Die werden noch viel oefter uebersehen! Oder bist gar stolzer Besitzer eines Quad mit ESP und ABS?

Vor 2 Jahren kam bei uns ein Fahrradfahrer ums Leben, weil ihn ein LKW-Fahrer beim rechtsabbiegen uebersehen hat, obwohl er den Fahrradfahrer ueberholt hat. bzw. ueberholen wollte! Was hat dem Radfahrer nun das ESP im Auto genutzt?

Oh, wie war das nochmal, als in Deutschland die Produktion von Porsche lahm gelegt war, weil das Werk in Tschechien wegen Ueberflutung nicht fertigen konnte?

Hmmmm... Tschechien ist ja nicht gleich Rumaenien, dennoch werden dort die Loehne auch nicht so hoch sein wie in Deutschland.

Aber halt, Du bist ja VW angehaucht, auch wenn bei dir Ford steht.

Hier mal ein kleiner Ueberblick:

Produktionsstandorte der in Deutschland angebotenen Modelle:

VW-Stammwerk in WolfsburgWolfsburg: Golf, Golf Plus, Tiguan, Touran

Dresden: Phaeton

Emden: Passat (Variant, Limousine), CC

Hannover: T5, Amarok

Zwickau-Mosel: Golf, Passat Limousine, Golf Variant, Phaeton (Karosserie)

Bratislava, Slowakei: Touareg, up!

Palmela, Portugal, Volkswagen Autoeuropa - Automóveis: Sharan, Eos, Scirocco

Pamplona, Spanien: Polo

Posen, Polen: Caddy, T5

Puebla, Volkswagen de Mexico: Beetle, Jetta, Golf Variant

Düsseldorf (Auftragsfertigung bei der Daimler AG): geschlossene Baureihen des VW Crafter

Ludwigsfelde (Auftragsfertigung bei der Daimler AG): offene Baureihen des VW Crafter

Curitiba, Brasilien: Fox, Golf

Uitenhage, Südafrika: Golf, Polo

Osnabrück: Golf Cabriolet

Themenstarteram 7. Juni 2013 um 15:22

bevor das hier in einen glaubenskrieg ausartet:

esp habe ich zwar die letzten 20 jahre nicht gebraucht, dennoch halte ich es für eines der wenigen sinnvollen sicherheitssysteme, die in einen neuwagen 2013 einfach reingehören.

wer einen technik-overkill braucht, ist halt bei anderen herstellern besser aufgehoben.

was nicht drin ist kann auch keinen ärger machen.

also wenn der lodgy keine zusammengeschusterte rappelkiste ist, die zwangsläufig nach ablauf der garantie auseinanderfällt, sehe ich für mich keinen grund vom kauf abzusehen.

nur mal so zur info was ich bisher bei meinen zafira in den letzten 3,5jahren (80.000km) alles gemacht werden mußte:

klimakondensator (garantie)

thermosstat (garantie)

leckölleitungen

koppelstangen

spurstangenköpfe

abgerissener stehbolzen zylinderkopf

bremssättel hinten

handbremsseil

bremsleitungen (verrostet)

heckscheibenwischer (plastikhalterung gebrochen)

auspuff komplett ab kat

unterdruckventil ladedrucksteuerung

....

zu meiner fahrweise:

die bremsbeläge vorne haben die 80.000km überstanden, waren noch nicht runter und wurden nur ersetzt, weil es sinnfrei ist die scheiben zu wechseln ohne die beläge mit zu tauschen.

 

vielleicht hat ja jemand noch sachdienliches zu thema lodgy....

tom013de: Ich habs nichts von Motorrad oder Quad gesagt, es war die Situation im Focus und der LKW Fahrer hat mich übersehen, wahrscheinlich toter Winkel, neben mir war nur noch die Leitplanke, der LKW kam auf meine Spur. In den Dacias war es eben in den Anfangsmodellen nicht drin, aber jetzt ja weil es vorgeschrieben ist. Ich frage mich aber warum gerade jetzt die Leute aufschreien.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Lodgy dci Kaufberatung, Erfahrungen