ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. LMM Defekt. Problem erkannt und nun?

LMM Defekt. Problem erkannt und nun?

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 7. März 2011 um 17:20

Hallo liebe Community,

ich habe auch diese Problem das mein Auto wenn es einen halben Tag oder länger aus ist, ihn dann zünde, die Leistung erstens in den Keller rutscht, das Auto nur noch am ruckeln ist, kein Gas annimmt und dann noch mehr ruckelt und anfangs eigentlich immer sofort wieder ausgeht. Nichts desto trotz, ich habe die Suchfunktion benutzt und mich hier im Forum schlau gemacht woran das denn liegen könnte. Die meisten Tipps gingen in richtung LMM. Jemand meinte auch, dass man mal zum testen des LMM einfach den Stecker ziehen sollte um zu sehen was dann passiert.

Davor hatte ich allerdings etwas Angst, Angst davor, dass etwas kaputt geht. Nun ja nach weiteren recherchen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dies die einzige Lösung ist den Fehler mal einzugrenzen.

Gesagt getan. Ich habe den Stecker vom LMM gezogen und den Motor gestartet. Er lief perfekt und der Motor nahm das Gas so supergut an wie nie zuvor (doch bevor der ganze Ärger anfing). Die Leistung ist auch wieder zurückgekehrt. Das teste ich unter anderem mit dem "quietschenden Reifen" Test. Ich kann seit Monaten nicht mehr vom Stand aus mit durchdrehenden Reifen (trockener Boden) losfahren. Die Leistung war ja wie schon gesagt einfach weg. Das Auto war so eine lahme Krücke, das machte echt kein Spass mehr.

Also es liegt definitiv am LMM.

Wie gehts weiter? Ist der LMM vielleicht nur verdreckt? Kann ich leider nicht feststellen da mir dieser spezielle Torx Schraubendreher, wo bei den Torx Schrauben ein Pin in der Mitte ist, fehlt. Oder soll ich direkt einen neuen LMM kaufen? Wenn ja, muss ich dann von Mercedes irgendwelche Werte zurücksetzen lassen? Oder kann ich das auch sein lassen und wirklich selber einbauen. Des weiteren, wenn ich es bei Mercedes machen lasse, was würde mich das zusätzlich, neben den Materialkosten, kosten? Bei ATU gibt es den Sensor schon für 122 Euro. Bei ebay sogar schon für 30 bis 60 Euro aber ich habe in Ebay kein vertrauen, da kaufe ich lieber Originalteile.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Die Schrauben kannst du mit einer Rohrzange öffnen. Ich würde nur den Sensor tauschen, nicht den ganzen Lmm. Empfohlen wird oft der Sensor von Pierburg. Den habe ich auch reingebaut (ca. 100 ). Der komplette Lmm von Daimler kostet ca. 440 Euro. Die 40 Euro Dinger von Ebay kannst du vergessen. Einbau ist ja keine große Sache. Grüße Thomas.

Themenstarteram 7. März 2011 um 18:29

Wo gibt es denn diesen Sensor von Pierburg zu kaufen? Und warum ist der von Mercedes so verdammt teuer? Ist der denn soviel besser?

Ich hatte meinen Pierburg Sensor bei einem Autoteile Händler in Ebay gefunden. Die Preise beziehen sich auf Benziner ! Die Lmm für Diesel sind deutlich günstiger. Hast ja nicht verraten was für ein Auto du hast. Warum Mercedes so teuer ist weis ich auch nicht. Es gibt auch noch Bosch für ca. 250 Euro. Grüße Thomas

Themenstarteram 7. März 2011 um 18:39

Ach stimmt, hier mein Auto:

MB E230 W210 BJ96 110KW Benzin + LPG PRINS

am 7. März 2011 um 19:20

Hallo!

 

Der LMM von MB ist nach meinem Wissen Ein Teil von Bosch. Zu empfehlen wäre der LMM von Pierburg( habe den selbst drin und bin sehr zufrieden), gekauft bei einem Teilehändler im Netz anhand der Fahrgestell-Nr.( mit Versand ca. 100 €). Ist aus dem Grund zu empfehlen weil die Firmen Wagener und Pierburg selbst Teile entwickeln, d.h. das Teil von MB-sprich Bosch- ist auf dem technischen Stand als das Fahrzeug auf den Markt kam, der Pierburg ist eine Weiterentwicklung, also moderner. Das Reinigen des LMM bring oft nicht viel weil die empfindlichen Oberflächen, welche die Messung durchführen, dabei beschädigt werden und die Messergebnisse dann wieder falsch sind. Probieren kann man es ja, der LMM ist sowiso im Eimer. Einige User hier haben einige Reinigung mit Bremsenreiniger gemacht und Glück gehabt. Ich bin da etwas skeptisch, bei mir hat es nicht funktioniert. Viel Spaß und viel Glück! Bericht mal was Du gemacht hast und ob Du Erfolg hattest!

Gruß!

Themenstarteram 7. März 2011 um 19:23

Vielen Dank für den Rat. Bleibt nur noch die Frage offen wie es mit dem zurücksetzen der Werte ist? Ich glaube vom Getriebe oder sowas. Und wie es mit dem anlernen aussieht.

am 7. März 2011 um 19:28

Hallo!

Das hatte ich ja ganz vergessen; mir wurde von meinem Superschrauber gesagt: LMM wechseln und Fahrzeug starten-im Stand ca 5 min. laufen lassen ohne Gas zu geben. Ausmachen, Schlüssel abziehen. Nach ca. 1 min Schlüssel rein, starten Fahrzeug läuft. So war es auch. Das Laufen lassen dient dem Anlernen zwischen LMM und Steuergerät. Hat bei mir prima gefunzt.

Gruß!

Hallo,

Ich hatte in meinen ehemahligen Wagen S210 E230 damals einen Messfühler neu eingeschraubt Stecker draufgemacht Motor gestartet losgefahren und der Wagen lief einwandfrei ohne irgendetwas zurückzusetzen.

Gruß Roland

Themenstarteram 7. März 2011 um 19:32

Viiiieeeeelen Dank euch allen. Werde ich dann mal so machen

Wäre sinnvoll danach die Adaptionswerte vom Getriebe zurück zu setzen. Geht einfach. Gib in der Suche mal "Getriebe reset " ein , da steht alles. Ob das bei deinem 96er Baujahr geht siehst du daran, das du den "W/S" umschalter haben musst. Wenn auf deinem Schalter noch "E/?" steht geht der Reset nicht. Grüße Thomas

Themenstarteram 7. März 2011 um 19:50

Ein Detail habe ich vergessen. Ich habe ein manuelles Schaltgetriebe. Ist das relevant?

Zitat:

Original geschrieben von Ottos Benz

Hallo,

 

Ich hatte in meinen ehemahligen Wagen S210 E230 damals einen Messfühler neu eingeschraubt Stecker draufgemacht Motor gestartet losgefahren und der Wagen lief einwandfrei ohne irgendetwas zurückzusetzen.

 

Gruß Roland

genauso war es bei mir auch: LMM wechseln, starten und losfahren! Nix anlernen oder so und da er wie einen Handschalter fährt, ist es dem Getriebe auch Wurst!

 

Gruß Horst

Themenstarteram 7. März 2011 um 20:08

Ich google mich gerade dumm und dusselig nach diesem Pierburg LMM Sensor. Kommt macht mal Werbung, ich finde keinen Shop :P

Hallo.

http://shop2.autotechnik24.de/.../51

Aber vorher telefonieren damit du den richtigen Messfühler bekommst.

Gruß Roland

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. LMM Defekt. Problem erkannt und nun?