ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Batterie/Generator Problem bei E55 S210

Batterie/Generator Problem bei E55 S210

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 25. Januar 2014 um 15:11

Hallo,

ich habe seit längerem folgendes Problem:

Im KI taucht immer wieder die Info "Batterie/Generator, Werkstatt aufsuchen" auf. Erste Maßnahme war eine neue Batterie, ohne Erfolg. Zweite Maßnahme eine neue Lima, ebenfalls ohne Erfolg.

Messtechnisch sieht´s wie folgt aus:

Batterie-Leerlaufspannung 12,6V, i.O.

Bei laufendem Motor Leerlauf ca. 13,8V schwankend. Je höher die Drehzahl, desto geringer wird die Spannung, teilweise bis deutlich unter 12V. Die Spannung habe ich sowohl an der Batterie als auch an der Lima direkt gemessen, kein Unterschied. Schlechte Verbindungsstellen im Hauptkabel schließe ich daher aus, auch optisch sind die Kontaktstellen i.O..

Die angezeigten Spannungen differieren vom externen Messgerät zur Anzeige im Servicemenü. Auch die Anzeige im KI taucht nicht zwingend dann auf, wenn im Servicemenü die Spannung sinkt. Ein anderes KI hatte ich auch schonmal dran, ebenfalls keine Wirkung. Ich hatte immer noch die Vermutung, dass doch die Lichtmaschinen ne Macke haben, also mit beiden zum nächsten Bosch-Dienst auf nen Lima-Prüfstand. Resultat, beide OK. Im Fahrzeug eingebaut kommt wieder keine auf Nennspannung, welche auf dem Prüfstand bei 14,6V lag. Dann nach LUEG, Fehlerspeicher auslesen lassen. Alles typische Unterspannungsfehler, sonst nichts was damit zu tun haben könnte. Ich bin mit meinem Latein am ende, hat hier irgenwer ne Idee?

Gruß

metal

Ähnliche Themen
25 Antworten

Moin.

Da, wo der Beifahrer seine Füße hat, sind unter dem Teppich 1 bis 3 dicke Sicherungen.

Vielleicht Kontaktkorrosion.

Ansonsten Massekabel überprüfen. Sind einige.

Gruß

Michael

Mach mal zwischen B + und D+ eine Kleine Lampe 2-3 Watt und messe dann noch mal die Spannung.

Themenstarteram 26. Januar 2014 um 12:35

Ich habe mal im Beifahrerfußraum geguckt, da ist abgesehen von einem Steuergerät nur ein Teil im Hauptstromstrang das aussieht wie ein Kondensator, Teilenummer 0005472201. Sieht aus wie neu, auch die Kontakte sind wie gerade aus dem Laden, was macht das Teil da? Wenn man die Nummer googelt findet man hauptsächlich ebay-Anzeigen, wo das Teil als Relais, Sicherung, Widerstand und sonstwas angeboten wird, macht aber alles keinen Sinn da hier + und Masse verschaltet ist. Könnte meiner Meinung nach ein Überspannungsschutz (Thyristor) oder was ähnliches sein. Weiss jemand was genaueres?

Gruß

metal

Themenstarteram 26. Januar 2014 um 13:22

So, ich habe das Teil einfach mal dazwischen ausgebaut, hätte ja sein können das, wenn es ein Überspannungsschutz ist, zu früh dicht macht. War aber keine Änderung, also ist es wieder drinn. Hätte auch keinen Sinn gemacht, da mit höherer Drehzahl die Spannung immer weiter fällt. Der Wert eines solchen Teils ändert sich ja nicht.

Die Fehleranzeige im KI kommt und geht, mal 2 Sekunden, mal ein paar Minuten, ganz komisch.

@db-fuchs:

Hast Du was mit der Werkstatt Fuchs aus Herten zu tun?

Die Nummer mit der Lampe ist mir heute zu aufwändig (habe weder Grube noch Bühne, nur nen Wagenheber), muß ich demnächst mal probieren. Mal angenommen es würde dann funktionieren, wo wäre dann der Fehler? Im KI ist ja keine Lampe mehr, und gewechselt habe ich das KI zum testen ja auch schon erfolglos.

Gruß

metal

Nein den Laden kenne ich nicht.Zu deiner Frage: Die Lima braucht Vorregerstrom; dh vom Kombiinst wird über einen Widerstand(Früher Ladekontrolle)KL 15 auf die Lima gegeben.Da du das Ki schon mal ausgetauscht hast bleibt nur ein Kabelsatzfehler und um das zu prüfen Lampe dran.

PS Was machst du da mit dem Kondensator?

Themenstarteram 26. Januar 2014 um 20:32

Wie, was mach ich mit dem Kondensator? Nix. Alles wie es war. Nur wofür soll der gut sein?

Gruß

metal

Ist etwas schief gegangen, aber sieht worum es geht.

Themenstarteram 26. Januar 2014 um 21:11

Aha, Entstörkondensator. Ja, das macht Sinn, danke für die Info. Der ist auf jeden Fall in Ordnung.

Zum Vorerregerstrom:

Die Lima wird ja aktiv, Spannung an D+ liegt an, bei einer Messung war die jedoch knapp 3V höher als die an B+, aber genau so schwankend. Ich hab mal gelesen das die Erregerspannung nur am Anfang, sozusagen zur Ersterregung wichtig sei. Einmal angeregt würde die Lima selbsterregt arbeiten. Ist ja auch egal, ich werds mal testen.

Gruß

metal

Ja stimmt,wenn die Lima läuft bezieht sie den E-Strom aus der Wicklung.Aber sag mal habt ihr auch an der Lima die Spannung an B+ gemessen?Die muß der Spannung an der Batterie entsprechen.

Themenstarteram 27. Januar 2014 um 7:08

Ja klar, die Spannung an der Batterie und an der Lima direkt gemessen, sind exakt gleich, daher schließe ich Probleme im Hauptstromstrang aus.

Gruß

metal

Es gab mal genau so einen Fall wie von dier beschrieben.

Hier hatte der Starthilfeblock im Motorraum einen weg. Der wurde getauscht und das Problem war weg. Kostet etwa 80 Euro das Teil.

Weiter einmal drauf achten, ob im Kombiinstrument bei Zündung die rote Batterieleuchte geht, ist dies nicht der Fall, kann es ebenfalls zu Problemen beim Laden der Batterie kommen.

Themenstarteram 27. Januar 2014 um 15:22

Das Auto hat keine Batterieanzeige im KI! Im Fehlerfall gibt´s nen Klartext im Display. Der Block ist OK, es gibt dort auch keine Sicherung wie bei anderen Modellen des 210.

Gruß

metal

Themenstarteram 1. Februar 2014 um 12:50

so, ich habe gerade mal ne Lampe zwischen D+ und B+ gehalten, die Leuchtet. Die Spannung zwischen den beiden Polen liegt bei knapp unter 2,5V. Was heißt das jetzt? Was ist zu tun?

Gruß

metal

Jetzt startest du mal deinen Motor....die Lampe sollte ausgehen und deine

Lima sollte Strom/Spannung produzieren.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Batterie/Generator Problem bei E55 S210