ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. LKW-Teile Großhändler in Europa

LKW-Teile Großhändler in Europa

Themenstarteram 9. Mai 2008 um 7:56

Moin Zusammen

Ich bin auf der Suche nach einem, oder mehreren An- und Verkauf LKW-Teile Großhändlern

in Europa - Russland auch möglich. Ich bin auf der Suche nach gebrauchten Neuteilen.

Wer kann mir Tipps geben, wer kennt die größten der Branche? Weblinks wären prima!

Gruß Pf.

Beste Antwort im Thema

Pfauli,

dein Statement is bull-shit.

Wenn du Daimler, MAN, oder auch die anderen Hersteller fragst bekommst du rolling chassis. Du musst nur GLAUBWURDIG -Finanziel- sein und auch die richtige Kontonummer -DECKUNG- dabei haben, um den check auszufullen.

http://www.man-mn.com/de/search_result.jsp

Rudiger

Zitat:

Original geschrieben von Pfauli

Hallo Rudiger

Leider nein - wäre sehr klasse, wenn die Fahrzeughersteller einem es so leicht machen würden.

Man bekommt immer nur mit Führerhaus, selbst wenn man es nicht benötigt.

Als Grund kann ich mir vorstellen, dass erstens die laufende Produktionslinie nicht verlassen werden kann und zweitens es rein transportabel gesehen nicht so sinnig für all die anderen Käufer es ist.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Moin

Was sind denn "gebrauchte Neuteile"?

Händler für Neuteile gibt es sehr viele, z.B.: Europart, Wessel+Müller, Bierhake, PV, Hoffmeister Meincke, usw....

Themenstarteram 9. Mai 2008 um 11:10

Moin

Hersteller von Spezialfahrzeugen bauen diese auf neuen Chassis auf.

Dabei fallen immer mal hier und dort Anbauteile ab, die keine Verwendung finden, Bsp. Fahrzeugkabine oder/und Aufbau.

Ein Händler für "Gebrauchte Neuteile" ist für mich ein Unternehmen, welches einen An- und Verkauf von solchen Teilen betreibt.

Zitat:

Original geschrieben von Marke01

Was sind denn "gebrauchte Neuteile"?

Ironie ON

gebrauchte Neuteile gibts bestimmt bei einigen Osteuropäischen Händlern.

Die "Importieren" dann "preiswert" erstandene, fast neue, Fahrzeuge und zerlegen diese, um sie als Ersatzteile an zu bieten.

Ironie OFF

 

Was spricht denn dagegen die Teile direkt bei solchen Herstellern von Spezialfahrzeugen zu erstehen?

Aber bist du sicher das die Sonderfahrzeughersteller überhaupt solche Teile übrig haben?

Die können doch, z.B. für ein Wohnmobil, auch nur ein Fahrwerk oder einen Triebkopf beim Hersteller kaufen, eben ohne die Teile die sowiso nicht gebraucht werden.

Für welche Sonderlösungen gibt es denn nichts passendes vom Fahrzeughersteller?

Zitat:

Original geschrieben von GasMatrix

Zitat:

Original geschrieben von Marke01

Was sind denn "gebrauchte Neuteile"?

Ironie ON

gebrauchte Neuteile gibts bestimmt bei einigen Osteuropäischen Händlern.

Die "Importieren" dann "preiswert" erstandene, fast neue, Fahrzeuge und zerlegen diese, um sie als Ersatzteile an zu bieten.

Ironie OFF

 

Was spricht denn dagegen die Teile direkt bei solchen Herstellern von Spezialfahrzeugen zu erstehen?

Aber bist du sicher das die Sonderfahrzeughersteller überhaupt solche Teile übrig haben?

Die können doch, z.B. für ein Wohnmobil, auch nur ein Fahrwerk oder einen Triebkopf beim Hersteller kaufen, eben ohne die Teile die sowiso nicht gebraucht werden.

Für welche Sonderlösungen gibt es denn nichts passendes vom Fahrzeughersteller?

du sprichst von Herstellern die Sonderfz. in Serie herstellen.

Es gibt aber auch Hersteller die Einzelfz. herstellen, dann ist z. B. der Reserveradhalter im Weg. Der wird abgebaut. Weil kein Platz ist, wird eine Sonderlösung z.B. auf dem Afbau gewählt und der Serienhalter ist über.

 

am 10. Mai 2008 um 22:16

Vielleicht hilft dieses weiter:

Wir bauen bei uns fast nur spezielle Fahrzeuge. Sollte da mal ein z.B. Reserveradhalter übrigbleiben, hat entweder jemand bei der Bestellung nicht aufgepasst, oder dieser findet andere Verwendung. Man legt sich dann evetuell ein oder zwei davon hin, falls mal einer "festfriert" oder kaputt geht. Aber das Gros geht in den Schrott. Es macht sich keiner die Mühe soetwas zu verkaufen, denn Geld gibt da doch keiner mehr für. Und Lagerplatz ist teuer, besonders wenn man sich den Schrottpreis im Moment ansieht.

So ist jedenfalls meine Erfahrung. Das soll nicht heissen, dass ich das gut finde.

am 11. Mai 2008 um 10:47

normal geht das zeug mitg zurück zur firma/spedition, so kenne ich es zumindest was beim aufbauer übrig bleibt (unterfahrschutz, reserveradhalter)

am 11. Mai 2008 um 13:29

Aber bei den Altmetall Preisen gibts Extreme Schwankungen! Eine Firma hier aus dem Raum Bad Kreuznach bezahlt 140€ pro tonne Eisenschrott und in der Umgebung Mainz ist einer der bezahlte uns 300€ die Tonne als wir ihm mit de Kipper 4 Tonnen gebracht haben, immer vorher in Preis aushandeln die sind ganz schlau, die Brüder!

Themenstarteram 13. Mai 2008 um 7:44

Mhm, ihr tendiert jetzt Richtung Schrott...

Aber - ich konkretisiere einmal. Wie erwähnt, so gibt es ja kleinere Betriebe, die meinetwegen Chassi und Führerhaus bekommen, aber nur Chassi benötigen. Also wird das Führerhaus samt aller Ersatzteile abgebaut und zerlegt. Die Teile sind neu...auf eine gewisse Art, denn sie wurden ja abgebaut usw. Na und jetzt bin ich auf der Suche nach Großhändlern solcher eigentlich neuen, aber doch kurz gebrauchten Teile.

Zitat:

Original geschrieben von Pfauli

Wie erwähnt, so gibt es ja kleinere Betriebe, die meinetwegen Chassi und Führerhaus bekommen, aber nur Chassi benötigen.

hallo sören,

chassis (einzahl), oder was meinst du jetzt :confused:? wenn man damit kohle machen möchte sollte man ja wissen, wovon man schreibt/spricht ;)?

http://de.wikipedia.org/wiki/Chassis

viele grüße, schreib doch mal wieder im e46-bereich :), Jan

Pfauli,

wenn einer nur den Rahmen mit Kraftstrang benotigt, wird auch dieser nur Bestellt. Wir sprechen hier nicht uber 200 oder 300 Euro fur einen Unterfahrschutz oder Reserveradhalterung.

Wenn einer eine Kabine / Cut away ordert um diese wegzuschmeissen, oder zu verkaufen ist dieses Unternehmen in kurzerzeit Pleite.

Der Preisunterschied rolling chassie / cut away ist ~4 bis 5000,-- Euro.

Rudiger

 

Zitat:

Original geschrieben von Pfauli

Mhm, ihr tendiert jetzt Richtung Schrott...

Aber - ich konkretisiere einmal. Wie erwähnt, so gibt es ja kleinere Betriebe, die meinetwegen Chassi und Führerhaus bekommen, aber nur Chassi benötigen. Also wird das Führerhaus samt aller Ersatzteile abgebaut und zerlegt. Die Teile sind neu...auf eine gewisse Art, denn sie wurden ja abgebaut usw. Na und jetzt bin ich auf der Suche nach Großhändlern solcher eigentlich neuen, aber doch kurz gebrauchten Teile.

Themenstarteram 14. Mai 2008 um 7:49

Hallo Rudiger

Leider nein - wäre sehr klasse, wenn die Fahrzeughersteller einem es so leicht machen würden.

Man bekommt immer nur mit Führerhaus, selbst wenn man es nicht benötigt.

Als Grund kann ich mir vorstellen, dass erstens die laufende Produktionslinie nicht verlassen werden kann und zweitens es rein transportabel gesehen nicht so sinnig für all die anderen Käufer es ist.

Pfauli,

dein Statement is bull-shit.

Wenn du Daimler, MAN, oder auch die anderen Hersteller fragst bekommst du rolling chassis. Du musst nur GLAUBWURDIG -Finanziel- sein und auch die richtige Kontonummer -DECKUNG- dabei haben, um den check auszufullen.

http://www.man-mn.com/de/search_result.jsp

Rudiger

Zitat:

Original geschrieben von Pfauli

Hallo Rudiger

Leider nein - wäre sehr klasse, wenn die Fahrzeughersteller einem es so leicht machen würden.

Man bekommt immer nur mit Führerhaus, selbst wenn man es nicht benötigt.

Als Grund kann ich mir vorstellen, dass erstens die laufende Produktionslinie nicht verlassen werden kann und zweitens es rein transportabel gesehen nicht so sinnig für all die anderen Käufer es ist.

Themenstarteram 15. Mai 2008 um 10:27

*kicher*

Jo, das ist mir wohl bewusst, aber dann musste alles in Einzelteilen nachkaufen. Sprich Armaturenbrett, Pedalerie und und und ... in Summe teurer, als wenn man komplett mit Führerhaus kauft. Alles schon durchkalkuliert, lohnt nich...

Aber lass ma gut sein. Profilierungssüchtige will ich jetzt nicht füttern und darum geht es eh nicht, denn das Thema waren Großhändler An- und Verkauf! Das hier immer vom Thema abgewichen wird *grunz*

;)

Pfauli,

wieder falsch. Du bestellst deinen "roller" mit Armaturenbrett, inclusive Trager, Kabelbaum, Pedalen, Radstand, der gewunschten Tankgrosse, und einen einfachen bis luxus Sitz.

Du siehst diese "Gerate" auf der Autobahn mit "Notbeleuchtung" , Fahrer mit Sturzhelm, auf der Uberfuhrunsfahrt zum Aufbauer.

Fakten Dipl.-Ing. Fahrzeugwesen

Das solltest du als Dip-Ing fur Fahrzeugwesen aber wissen.

Rudiger

Zitat:

Original geschrieben von Pfauli

*kicher*

Jo, das ist mir wohl bewusst, aber dann musste alles in Einzelteilen nachkaufen. Sprich Armaturenbrett, Pedalerie und und und ... in Summe teurer, als wenn man komplett mit Führerhaus kauft. Alles schon durchkalkuliert, lohnt nich...

Aber lass ma gut sein. Profilierungssüchtige will ich jetzt nicht füttern und darum geht es eh nicht, denn das Thema waren Großhändler An- und Verkauf! Das hier immer vom Thema abgewichen wird *grunz*

;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. LKW-Teile Großhändler in Europa