ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. LKW Spur / Generelles Überholverbot

LKW Spur / Generelles Überholverbot

Themenstarteram 23. Juni 2016 um 17:30

Moin Mädels,

da ich ja beruflich ein paar km in der Woche unterwegs bin (hauptsächlich auf der A1 zwischen Münster und Buchholz) frage ich mich jedes Mal, ob es nicht generell sinnvoll wäre für Fahrzeuge jenseits des normalen PKWs, Busse und Fahrzeugen mit Anhängern ein generelle Überholverbot zu erlassen.

Die rechte Spur wäre somit für Fahrzeuge mit 80km/h Begrenzung gedacht.

Gerade bei dreispurigen Streckenteilen fällt mir immer öfter auf, dass die LKWs sich dort generell auf der mittleren Spur breit machen, auch wenn sie gerade keinen anderen LKW überholen. Busse fahren dann teilweise mit 100km/h auf Links.

Abgesehen von der höheren Unfallgefahr durch die ganzen unnötigen Spurwechsel Mitte - Links bei plötzlich ausscherenden LKWs (meist mit osteuropäischen Kennzeichen), finde ich könnte das zur Entspannung des täglichen Wahnsinns beitragen.

Ausnahmen evtl. an Strecken mit starker Steigung wenn dort dreispurig ausgebaut.

Was haltet ihr davon? Praktikabel oder nicht?

Natürlich ist mir bewusst, dass das für leere LKWs oder LKWs mit starken Zugmaschinen suboptimal ist. Aber andererseits ist so ziemlich jeder Überholvorgang LKW / LKW ein Verstoß gegen die Stvo.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@SpyderRyder schrieb am 29. Juni 2016 um 08:15:55 Uhr:

Zitat:

@Beethoven schrieb am 28. Juni 2016 um 13:45:31 Uhr:

 

Man kann doch nicht ernsthaft den dort fahren LKW verbieten,[...] zum Einfädeln-Lassen eines Kollegen auf die linke Spur auszuweichen.

Doch genau das ist zu recht verboten, übrigens auch für PKW. Diese Unsitte, die sich gerade bei LKW in letzter Zeit besonders breit macht (genau wie das affige Links-Rüberziehen wenn auf dem Pannenstreifen ein defekter LKW steht) bietet großes Gefährdungspotenzial. Vor allem weil die Damen und Herren in ihren gemütlichen Kabinen einen Scheiß darauf geben, ob gerade jemand hinter oder neben ihnen ist. Da wird "Kameradschaft" mal wieder über Sicherheit und Verkehrsregeln gestellt. Nein, ich bleibe dabei: Nutzfahrzeuge nach rechts. Und dort bleiben.

Du hast doch einen Furz im Hirn quersitzen! Schonmal auf der Standspur was am Fahrzeug gemacht oder machen müssen?

Hoffe das bei dir dann ein LKW mit 90 stur rechts bleibt und du Spaß mit dem entstehenden Sog bekommst. Mal sehen wie "affig" das dann für dich noch ist?

145 weitere Antworten
Ähnliche Themen
145 Antworten
am 23. Juni 2016 um 17:37

LKWs ohne Auflieger sind deutlich schneller. Und PKWs mit Anhänger fahren auch 100. Daher finde ich das nicht sinnvoll. Hätte man beizeiten nur 3-spurige Autobahnen gebaut, gäbe es das Problem gar nicht.

Wie dein Kennzeichen "DA-GEGEN"!

Themenstarteram 23. Juni 2016 um 17:40

Zitat:

@HairyOtter schrieb am 23. Juni 2016 um 17:37:20 Uhr:

LKWs ohne Auflieger sind deutlich schneller. Und PKWs mit Anhänger fahren auch 100. Daher finde ich das nicht sinnvoll. Hätte man beizeiten nur 3-spurige Autobahnen gebaut, gäbe es das Problem gar nicht.

PKWs mit Anhänger müssen ja nicht unbedingt 100 fahren dürfen. Ging ja auch viele Jahrzehnte ganzngut ohne (und bevor einer auf dumme Gedanken kommt: ich bin selber regelmäßig mit einem Hänger unterwegs).

Das Problem ist ja, dass auf dreispurigen Autobahnen mittlerweile die rechte und mittlere Spur dauerhaft von LKWs bevölkert wird und nicht nur zum überholen.

Und ein generelles Überholverbot löst Kapazitätsprobleme? Dann hat man eine durchgehende Schlange mit schweren Unfällen. Zudem hat man starke Probleme an Auffahrten/Abfahrten, wo sich andere Fahrzeuge reinquetschen müssen ...

@ zille :

Falls doch auch Jungs angesprochen sein sollten würd' ich mal sagen :

Bleib doch mal gaanz entspannt und tolerant, jeder darf erstmal die Autobahn nutzen. Wenn Dich die vielen LKW stören, schau lieber, daß mehr Güter auf die Schiene kommen oder die Dieselsteuer angeglichen wird ! (warst wählen, wenn ja, wen ?)

. . . oder kaufst als Süddeutscher etwa auch z.B. Beck's, Jever und noch exotischeres Zeugs und unterstützt diesen Transport-Wahnsinn auch noch ? (oder in Deinem Fall umgekehrt)

Erst wenn Du klipp und klar nur regional/saisonal kaufst, darfst meckern !

So, und jetzt dürfen wieder die angesprochenen Mädels antworten ;-)

 

Nachtrag (zu unten) :

Das sollte ein Beispiel sein ! Is nämlich bestimmt nicht nur auf der A1 so, oder ?

Außerdem ist die A1 auf meiner alten (Nachkriegs)Karte auch schon drauf ! ;-)

Andererseits könnte man meinen, dem Kennzeichen nach kommst aus DA (Darmstadt).

Themenstarteram 23. Juni 2016 um 18:29

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 23. Juni 2016 um 18:25:35 Uhr:

@ zille :

. . . oder kaufst als Süddeutscher

Ähhh Münster? Buchholz? Du solltest deine Reichskartenmappe mal gegen einen aktuellen Atlas tauschen :D

Und ja, ich brauche keine Erdbeeren im Dezember oder 30 verschieden Joghurts im Kühlschrank. Auch bin ich nicht auf Amazon angeweisen um mir eine Speicherkarte mit der Post schicken zu lassen.

Da bring ich lieber den lokalen Stadtverkehr zu erliegen auf dem weg zum Geizmarkt.

Nicht praktikabel. LKW-Fahrer, die nicht ihr Tempo fahren können, werden irgendwann wild und wenn du Busse und PKW mit Hänger noch auf die rechte Spur verdonnerst, dann has du Krieg. Was dann abgeht, hat mit deinem bisschen langsamer Vorankommen nichts zu tun, das wird wirklich übel.

Fahr maximal 120 km/h, wenn´s voll ist, die Busse, LKW, Anhängerfahrer auf allen Spuren verteilt sind und freu dich darüber, dass es so schön läuft. Es geht noch immer deutlich langsamer.

Ich weiß nicht, was an flüssigen 80 bis 110 km/h schlimm sein soll. Stau nervt, ja, aber wenn´s so schön rollt?

Themenstarteram 23. Juni 2016 um 19:26

Das Problem ist ja, es geht nicht flüssig.

Dann hast du nen PKW mit Hänger der Tacho 80 fährt, also überholt den jeder LKW.

Dann schaffen es manche nicht einen LKW mit 120 zu überholen, sondern tuckern vorsichtig mit 90 daran vorbei.

Wenn es mal konstant mit 110 oder 120 laufen würde, wäre die Welt ja in Ordnung für mich.

Ist doch völlig egal, ob 90 oder 110 km/h. Halte etwas mehr Abstand, gib nicht zu viel Gas und lass die Kiste rollen.

Auf der A3 vor/hinter Passau ist ein LKW-Überholverbot (weil´s hügelig und kurvig ist). Erstens hält sich keiner nicht jeder dran und zweitens macht´s wirklich keinen Spaß, weil die LKW Stoßstange an Stoßstange fahren... und wehe du willst auf die Autobahn rauf oder runter.

Zitat:

@zille1976 schrieb am 23. Juni 2016 um 18:29:43 Uhr:

Auch bin ich nicht auf Amazon angeweisen um mir eine Speicherkarte mit der Post schicken zu lassen.

Da bring ich lieber den lokalen Stadtverkehr zu erliegen auf dem weg zum Geizmarkt.

Vielleicht solltest deine Einstellung überdenken? Die LKW zwischen den Paketzentren fahren nachts wenn eh wenig los ist, der Geizmarkt muss aber tagsüber angeliefert werden.

Im Umkehrschluss bist du an deinem Problem also selbst Schuld :p:D

Auf 3 Spurigen Autobahnen muss es nicht sein.

Auf 2 Spurigen Autobahnen mit unbegrenzten Abschnitten wäre es sehr zu begrüßen. Insbesondere ausländische LKW Fahrer ziehen einfach raus, egal wer wie schnell ankommt. Der Zeitgewinn eines LKWs im Vergleich zu den teilweise langen Schlangen, die sich hinter so einem Brummi Rennen bilden, ist unverhältnismäßig gering.

Ich bin auf zweispurigen Strecken für ein 120er (OK, 130er) Limit. Wäre doch auch toll, oder? Dann kann man auch mal mit 120 die LKW überholen, ohne aufpassen zu müssen, ob einer mit 300 ankommt. Irgendwas ist doch immer. Wie kommen nur 40 Mio Menschen tagtäglich in die Arbeit... ohne hier irgendwelche Forderungen aufzustellen.

Nein, ein generelles Überholverbot halte ich für die falsche Lösung.

Mein Geheimrezept, sklavische Einhaltung des Rechtsfahrgebots für alle, angepasste Geschwindigkeiten im Verhältnis zur Verkehrsdichte, zügige Überholvorgänge, Einhaltung der Sicherheitsabstände und gnadenlose Überwachung und Sanktionierung der Verstöße.

O.k. , ich war schon immer ein Träumer.

Dein Traum wäre aber durchaus ein Lösungsansatz.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. LKW Spur / Generelles Überholverbot