ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. LKW Reifen selbst auf Felge aufziehen ?

LKW Reifen selbst auf Felge aufziehen ?

Themenstarteram 5. Oktober 2007 um 21:31

Guten Abend,

Ich hab da gerade ein Problem. Hab aus meinem 7,5 t mit Zwillingsbereifung die Luft aus einem Reifen gelassen komplett. Frage ist nun, da die Felge im Drucklosen Reifen hin und her wackelt, wie bekomme ich wieder Luft in den Reifen. Kompressor ist vorhanden, aber die Luft entweicht ja ständig zwischen Felge und Reifen. Hab schon versucht den Reifen mittels Spanngurt zu fixieren funktioniert aber nicht. Bin für alle Tipps offen. Ich brauch den LKW heute noch.

Ähnliche Themen
26 Antworten

hey,

darf ich dich mal was fragen??

wieso lässt du luft aus nem reifen???

Themenstarteram 5. Oktober 2007 um 21:38

Ich hatte befürchtet das die Frage kommt. Hab eine Halle mit zu kleinem Tor und zu hoher Ladung. 3-4 cm Höhe fehlten mir, also Luft aus den Reifen, leider etwas zu viel und so ist der Reifen von der Felge gesprungen.

Klingt doof ist aber so.

Ich hoffe einer von euch hat einen guten Rat ausser den ADAC anzurufen.

Was anderes auser ein Spanngurt fällt mir nicht ein, wobei mir bei sowas schonmal ein Spanngurt um die Ohren geflogen ist.

Ich denke mal, Du hast das Rad bereits von der Achse abmontiert.

Du musst versuchen, den Reifen auf der einen Seite der Felge über das Felgenhorn zu bringen  (Hammerschläge, Presse...) und zwar so weit dass er von alleine drauf bleibt. Dann musst Du mit angeschossenenem Reifenfüller und einströmender Luft den Reifen so weit anheben, dass an der anderen Seite der Reifen soweit anliegt dass er abdichtet. Am besten legst Du die bereits aufgezogene Seite nach unten auf den Boden und hebst das Rad direkt an der Lauffläche des Reifens an. Alleine kann es schwierig werden, 2 weitere Hände wären von Vorteil.

 

Hope that helps...

Bring das Ding zu einem Reifenhändler bevor du dir noch den Kopf wegsprengst

und vorallendingen mit platten reifen fahren ... :rolleyes:

 

schau das du irgent wo noch einen reifen her bekommst (+ e-rad), dann montierst jeweils die eusersten ab, schraubst die gefüllten drauf und fährst zum reifenhändler dann soll sich der nen kopf machen ....

und überleg dir mal das tor höher zu machen ... oder den bodenauszugraben .... oder das auto kleiner zu machen also dach runtersetzen

Zitat:

Original geschrieben von Matze1390

und vorallendingen mit platten reifen fahren ... :rolleyes:

Es war ganz klar gemeint den platten Reifen in ein anderes Fahrzeug zu werfen oder aufs Fahrrad zu klemmen und damit zum Händer zu eiern und nicht samt LKW mit platten Reifen!Ich hab schon genug Reifen montiert und auch schon Reifen gesehen die 10 Meter neben der Maschine lagen!Mir ist glücklicherweise bislang nur ein PKW Reifen geplatzt,er war noch auf der Maschine eingespannt und ich musste kurz zu meinem Handy was klingelte,meine Fresse war das ein Knall!Will mir nicht vorstellen was so ein LKW Reifen dann anrichten kann mit Spannband und so!

Es gibt einen Trick, den hab ich mal bei so einer Abenteuersendung gesehen.

Und zwar den Reifen mit Hilfe des PKW/LKW wieder auf die Felge drücken.

Dazu legt man den Delinquenten flach vor das Vorderachsrad, und rollt langsam auf die Flanke des abgesprungenen Reifens. Das Gewicht drückt die Flancke wieder auf die Felge.

Nun muß nur noch Luft hinein, falls das Manöver geglückt ist.

Nimm ordentlich Schmierseife,und schmier das Felgenhorn damit ein,das dichtet schonmal ein bißchen ab.Dann drehst du das Rad so,das das Ventil unten ist und drückst von oben auf den Reifen.Wenn das nicht klappt musst du wohl zum Reifenhöker.Und dreh den Ventileinsatz aus dem Ventil,dann ist der Volumenstrom größer und der Reifen legt sich besser an.

Er hat den Reifen ja schon auf der Felge, das Problem ist nur, der Abstand zwischen Felge und Reifen ist so groß das die ganze Luft entweicht, drückt er eine seite ran entweicht die Luft auf der anderen.

Zitat:

Original geschrieben von Zoker

Er hat den Reifen ja schon auf der Felge, das Problem ist nur, der Abstand zwischen Felge und Reifen ist so groß das die ganze Luft entweicht, drückt er eine seite ran entweicht die Luft auf der anderen.

Seltsamerweise macht der Reifenhändler auch nichts anders als Luft aufpumpen.

 

Ich hab's schon Live erlebt.

Nachdem alle Versuche scheiterten dem Reifen Luft einzuhauchen, sich wir zur Werkstatt gefahren. Dort stellt der Monteur das Ding an die Wand, schließt den Schlauch an und pumpt den Reifen auf als wär es das normalste von der Welt. Warum das nicht zu Hause geklappt hat, kapier ich bis heute nicht.

Naja der hat aber meist noch so einen Kessel für die hartnäckigen Spezialfälle,oder wie gesagt fürs erste anlegen der Flanken ohne Ventileinsatz pumpen,geht deutlich besser

 

Zitat:

fürs erste anlegen der Flanken ohne Ventileinsatz pumpen

Stimmt, langsam kommt's wieder;), der hatte vorher auch den Einsatz rausgeschraubt. 

Themenstarteram 6. Oktober 2007 um 14:12

Also ist genau wie Zoker es beschrieben hat, die Luft entweicht an allen Seiten und ich bekomm sie einfach net schneller rein als sie wieder entweicht.

Hab den Reifen jetzt doch zum Händler gebracht und mir das mal genau angesehen, der hat eine art Düse die zwischen Felge und Reifen gehalten wird und im Bruchteil einer Sekunde soviel Luft in den Reifen Drückt, dass sich die Flanken an die Felge drücken und abdichten. Danach ist wiederf alles wie immer, einfach mit normalem Kompresser auffüllen fertig.

Ich hab mal irgendwo bei einer Doku über die Rally Paris Dakar gesehen wie sowas ambulant in der Wüste gemacht wurde. Weis aber leider nicht mehr wie das ging. Naja hätte mir gestern abend geholfen.

Trotzdem Danke für die Tipps

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. LKW Reifen selbst auf Felge aufziehen ?