ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Lincoln Continental Mark IV: welcher Hauptbremszylinder und welche Bremsflüssigkeit?

Lincoln Continental Mark IV: welcher Hauptbremszylinder und welche Bremsflüssigkeit?

Themenstarteram 25. Juni 2012 um 22:20

Guten Abend,

mein Hauptbremszylinder ist hinueber (Pedal sackt beim Treten immer weiter nach unten; kein Fluessigkeitsverlust; heute auf dem Parkplatz aufgefallen *schreck*) und ich trage gerade zusammen, was ich fuer die Reparatur alles benoetige:

- einen neuen Hauptbremszylinder

- neue Bremsfluessigkeit

- was noch?

Kann ich ATE DOT 3 nehmen (soll angeblich der Ford ESA-M6C25-A Norm entsprechen)? Und wie viel Liter brauche ich davon? 2L laut einem Shop, aber wie viel L sollte ich bestellen? 5L?

Und bei der Wahl des HBZ bin ich mir auch nicht ganz sicher; rockauto hat da eine erstaunlich große Vielfalt fuer dieses Modell:

- ACDELCO Teil # 18M255 {#18030497}

Durastop Hauptbremszylinder; mit Servobremsen; 1 Zylinder Bohrung (nur 1 übrig)

http://www.rockauto.com/catalog/moreinfo.php?pk=112894

- WAGNER Teil # MC78676 {#F78676}

1" Bohrung; w/Vakuum Verstärkerung

http://www.rockauto.com/catalog/moreinfo.php?pk=906106

- RAYBESTOS Teil # 2539467 RAYMOLD

Neu Hauptzylinder [Großhandel Lagerräumung -- 30 Tage Garantie] (nur 11 übrig)

http://www.rockauto.com/catalog/moreinfo.php?pk=503913

- CENTRIC Teil # 13061032 Centric Premium

http://www.rockauto.com/catalog/moreinfo.php?pk=1627364

- RAYBESTOS Teil # MC39467 {#2539467} Professioneller Grad; Bohrungsgröße=1" Anzahl der Öffnungen=2 Größe des Hauptaustritts=7/16x24 Größe des sekundären Austritts=1/2x20

http://www.rockauto.com/catalog/moreinfo.php?pk=309709

- CENTRIC Teil # 13161032 C-Tek Standard

http://www.rockauto.com/catalog/moreinfo.php?pk=1619798

- CARDONE SELECT Teil # 131518 Neu Cardone Select Hauptzylinder

http://my.cardone.com/.../imageinfo.asp?PARTNUM=131518

Da gibt es noch einige, die guenstiger sind, aber die sehen schon von der Verarbeitung "komisch" aus...und der teuerste HBZ kostet in dieser Liste €28.55 (der ACDELCO) :)...ich brauche nur den richtigen; nicht den guenstigsten.

Welcher HBZ passt fuer den '72er Lincoln Continental Mark IV? Optisch passen alle, aber das heißt ja nichts :).

Und was benoetige ich außerdem an Teilen? Ich moechte gerne alles bestellen und es dann reparieren (lassen; an die Bremse gehe ich nicht ran).

Wichtig ist wohl auch die Montage des HBZ; ich habe gelesen, dass man den speziell entlueften muss; bekommt das meine Audi 80/Mercedes - Werkstatt "um die Ecke" hin? :) Ich bin ja weg von der "US Car Werkstatt", weil die so rumgefuscht haben und bin auf die Strategie "alles Material und Info besorgen und reparieren lassen" umgestiegen, denn der "Werkstatt um die Ecke" vertraue ich.

Ich danke schon mal im Voraus.

M.f.G.

Andreas.

Ähnliche Themen
20 Antworten
am 25. Juni 2012 um 23:12

Die passen prinzipiell alle.

DOT3 ist korrekt und 2 Liter reichen dicke aus. Das reicht sogar, um das System zu spülen.

Gruß Grauhst

Themenstarteram 26. Juni 2012 um 4:26

Brauche ich noch was?

Eventuell noch ein paar neue Entlüftungsschrauben würde ich spendieren.

Bei den Bremszylindern würde ich rein instinktiv zu einem neuen greifen, nicht zu einem überholten und ausgebuchsten. Das wäre z.B. ein Cardone Select. Gewiß wird auch ein überholter problemlos 20 Jahre Dienst tun, aber der innere Perfektionist hätte immer wieder was zu mäkeln...

leider gehen bei mir fast nie die Leitungen auseinander und so tendiere ich bei solchen Arbeiten fast dazu neue Leitungen / Überwurfmutter, sowie schon gesagt Entlüfterschrauben zu nehmen.

Das hängt allerdings auch davon ab wie rostig deine sind.

Auch neue Gummischläuche wären eine Idee wenn du dir nicht zu hundert pro sicher bist dass die bisher noch sehr gut und nur mit einer Art BremsFlü benutzt worden sind.

(summa sumarum läuft das fast auf ne komplett neue Bremse raus :( :eek: )

Such in deinen Unterlagen mal genau welche Borhungsgrößen Ford bei deinem genauen Modell benutzt hat, wenn dir das gefällt grenzt das deine Auswahl wohl schön stärker ein.

Wenn du mehr oder weniger Pedalkraft aufbringen möchtest wäre es auch eine Idee eine andere Bohrungsgröße zu nehmen. Aber dann muss überprüft werden ob die komplette Bremsanlage dann noch im Notfall (volles Gewicht, Anhänger, aus maximal geschwindigkeit) noch korrekt ausgelegt ist. (aber das is jetzt der Ingenieur in mir der das so sieht)

Ansonsten habe ich gerade nix wirklich sachdienliches dazu beizutragen.

-----------------------

allgemein Thema HBZ entlüften:

Ich manche gesehen die per Leitungen den HBZ bench bleeden ... andere verstopfen nur die Ausgänge - bench bleeding - einbau - komplett Anlage entlüften.

Was wäre jetzt die korrekte Methode?

Ich würde jetzt gefühlmäßig eher die letztere Methode sicherer hinbekommen. Kann ich dann aber wirklich sicher sein, dass komplett entlüftet ist?

Themenstarteram 26. Juni 2012 um 11:53

die Bremsleitungen sind ca. 1 Jahr alt, aber ich werde sie trotzdem mal mitbestellen.

Zitat:

summa sumarum läuft das fast auf ne komplett neue Bremse raus

nicht so pessimistisch :).

Zitat:

Wenn du mehr oder weniger Pedalkraft aufbringen möchtest wäre es auch eine Idee eine andere Bohrungsgröße zu nehmen.

so, wie es bis vor kurzem war, war das schon in Ordnung.

Zitat:

Such in deinen Unterlagen mal genau welche Borhungsgrößen Ford bei deinem genauen Modell benutzt hat

in welchen Unterlagen :)? Im Handbuch? Mehr habe ich naemlich nicht (bis auf Title, Brief und Schein natuerlich).

Also:

- neuer HBZ

- 2L Bremsfluessigkeit DOT 3 (ich bestell mal lieber 4L ;))

- Entlüftungsschrauben

- neue Bremsleitungen

- neue Gummischläuche

Das wars :)?

Wenn deine Leitungen erst ein Jahr alt sind, dann wirs du die Überwurfmutter auch noch gut aufbekommen.

Bei meinem Camaro sind die seit '79 nicht angefasst worden - da werd ich um defekte Teile nicht drum rum kommen.

Sofern die Schläuche auch nur 1 Jahr alt sind und bisher DOT3 abgekommen haben kannst die auch drin lassen.

Ich hab noch en Kanister Würth DOT3 hier rumstehen, wenn du nach Grafenberg kommst, kannst soviel davon haben wie du brauchst, zahlst dann halt anteilig :)

Themenstarteram 26. Juni 2012 um 14:29

489 km von mir zu dir...12 eur der Liter bei Torsten (lparts)...mmmh...ich bestell dann besser bei Torsten, aber danke fuer dein nettes Angebot :).

Themenstarteram 27. Juni 2012 um 14:29

Hydraulikschlaeuche fuer die Bremse...vorne 2 und hinten 2? Bei Rockauto sehe ich "rear center"...*verwirrt* :)

starrachse, du hast eine leitung nach hinten, dann schlauch zwischen Rahmen und Achse, und dort wieder lEitung bis zu den Zylindern

Also summa sumarum am Auto 3 Schläuche

Themenstarteram 27. Juni 2012 um 18:30

macht Sinn; danke.

hat nix mit der Starrachse zu tun, du hast hinten Trommelbremse, deswegen.

Bei Scheibenbremsen hast du hinten auch 2 Bremsschläuche. Aber du hast noch ein altes Auto. ;)

Gruß

Wieso brauch ich bei ner Starrachse mit Scheibenbremsen von der Achse zur Bremse schläuche? Ich hab keine relativ Bewegung zwischen Sattel und Achse. Aber zwischen Achse und Rahmen(leitung)

Warum haben die Trommeln hinten nur einen, die Scheiben aber zwei ? Welchen technischen Hintergrund hat das ?

der wichtigtse Grund ist bei einem Bremsbelagwechsel. Macht sich bei strarren Bremsleitungen nicht besonders gut. :)

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Lincoln Continental Mark IV: welcher Hauptbremszylinder und welche Bremsflüssigkeit?